Impfen

Beiträge zum Thema Impfen

LokalesSZ
Die ersten Dosen Grippe-Impfstoff sind in der Apotheke von Cornelia Braach angekommen. Sie wurden und werden an die Hausarztpraxen weitergegeben.

Im Kreis Olpe Piks in Apotheken abholen
Jetzt gehen die Grippe-Impfstoffe raus

sp Weidenau/Niederdielfen/Olpe. Wenn das Stichwort „Impfen“ fällt, dann denken die meisten derzeit mit großer Wahrscheinlichkeit an die Spritze mit dem Schutz gegen Covid-19. Doch auch gegen andere Krankheiten ist der Piks weiterhin ein wichtiges Werkzeug. Immer näher rückt die kalte Jahreszeit und damit die Grippezeit. In diesen Tagen werden die Impfdosen über die Apotheken an die Arztpraxen verteilt. Die ersten Stimmen werden laut, dass frühzeitig für eine Impfung ein Termin ausgemacht werden...

  • Siegen
  • 08.09.21
LokalesSZ
Die 26-jährige Katharina Blach hat den AstraZeneca-Impfstoff nicht gut vertragen.

Die "Fahrt" mit der AstraZeneca verläuft ruhig oder stürmisch
Einmal auf die Hochsee

goeb Rudersdorf. Jede Impfdosis muss genutzt werden: Diesen Appell hat die Ärztekammer Westfalen-Lippe noch einmal betont, und nach anfänglicher Skepsis ist die „Compliance“, die Mitarbeit der Patienten beim Impfen, insgesamt gut. Es ist ein bisschen wie bei einem Tagesausflug nach Helgoland, Deutschlands einzige Hochseeinsel. Wer die Fahrt unternimmt, weiß, dass es womöglich schaukeln wird auf dem Schiffsdeck und einem mulmig wird. Doch das nimmt man für den Blick auf die Lange Anna gern in...

  • Wilnsdorf
  • 11.03.21
LokalesSZ
Die Impfung gegen Corona – für Christoph Kiendl aus Wilnsdorf das schönste Geschenk, das man ihm in diesem Jahr zu Weihnachten machen konnte.
2 Bilder

Schutz ab Heiligabend
Christoph Kiendl bekommt zweite Corona-Impfung

juka Mannheim/Wilnsdorf. „Das ist das beste Weihnachtsgeschenk, das ich bekommen konnte“, erklärt Christoph Kiendl mit einem Blick auf den Kalender. Am vergangenen Donnerstag bekam der Wilnsdorfer in Mannheim seine zweite Impfung gegen das Coronavirus, den kompletten Schutz gibt es eine Woche später – pünktlich zu Heiligabend. „Ich bin sehr froh, das komplett hinter mir zu haben und den Weg gegangen zu sein“, stellt der 51-Jährige klar. Bereut habe er die Entscheidung, an einer Langzeitstudie...

  • Wilnsdorf
  • 22.12.20
LokalesSZ
2 Bilder

Wilnsdorfer nimmt an Studie teil
Christoph Kiendl berichtet über Corona-Impfung

juka Wilnsdorf. „Der erste Tag nach der Impfung war eigentlich der schlimmste“, blickt Christoph Kiendl zurück. Gut zweieinhalb Wochen ist es her, dass der 51-Jährige im Rahmen einer Langzeitstudie von Biontech seine erste Impfung gegen das Coronavirus in Mannheim bekommen hat. „Das ist alles nach einem minutengenauen Protokoll abgelaufen, genau um 9.15 Uhr habe ich die Impfung bekommen“, blickt der Wilnsdorfer auf jenen 26. November zurück. Wilnsdorfer will seinen Teil beitragen Der erste Tag...

  • Wilnsdorf
  • 14.12.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.