Impfstrategie

Beiträge zum Thema Impfstrategie

Lokales
Großer Andrang in der Otto-Flick-Halle Kreuztal:  Dr. Jan Khalil von der hausärztlichen Kooperationsgemeinschaft Oberes Ferndorftal-Dahlbruch lud in Zusammenarbeit mit der Stadt Kreuztal und unterstützt von einem medizinischen Team des Siegener St.-Marien-Krankenhauses dazu ein, sich gegen Corona impfen zu lassen.
8 Bilder

Aktion von Dr. Khalil, Stadt und Marien-Klinik
Impfen: Großer Andrang in der Otto-Flick-Halle Kreuztal

nja Kreuztal. Angenehm ruhig und unaufgeregt ist die Atmosphäre in der Otto-Flick-Halle Kreuztal an diesem zweiten Adventswochenende – obwohl hier zwei Tage lang rund 1000 Menschen ein und ausgehen. Sie haben alle ihren 30. Geburtstag schon gefeiert – und doch handelt es sich natürlich nicht um eine fröhliche Ü-30-Party. Dr. Jan Khalil von der hausärztlichen  Kooperationsgemeinschaft Oberes Ferndorftal-Dahlbruch lud in Zusammenarbeit mit der Stadt Kreuztal und unterstützt von einem...

  • Kreuztal
  • 05.12.21
Lokales
Die Impfbusse rollen auch im Oktober durch Rheinland-Pfalz

Aktion wird im Oktober fortgesetzt
Impfbusse rollen weiter durch Rheinland-Pfalz

sz Mainz/Kreis Altenkirchen. Auch in Kirchen, Niederfischbach und Betzdorf haben die Impfbusse in den vergangenen Wochen Halt gemacht. Seit beginn der Aktion vor sechs Wochen haben sich insgesamt über 35.000 Menschen in Rheinland-Pfalz in einem der sechs Impfbusse gegen Corona impfen lassen. Das Gesundheitsministerium sprach am Freitag von einem Erfolg und kündigte an, dass die landesweite Aktion auch im Oktober fortgesetzt wird. Die Busse werden dann auch an Berufs- und Hochschulen stoppen....

  • Altenkirchen
  • 19.09.21
LokalesSZ
Zusammen mit dem Impfzentrum des Kreises Siegen-Wittgenstein hat die Stadt Kreuztal bei einer mobilen Impfaktion den Anti-Corona-Piks in dem Kreuztaler Wohngebiet verteilt – ganz unbürokratisch und ohne Termin.
4 Bilder

Aktion in der Fritz-Erler-Siedlung Kreuztal
Corona-Impfung ohne Überzeugung

ap Kreuztal. Menschen und Kulturen treffen aufeinander. Manche unterhalten sich auf arabisch, andere sprechen türkisch, viele der Wartenden vor dem Stadtteilbüro der Fritz-Erler-Siedlung haben russische Wurzeln. Doch zwei Dinge haben sie alle gemeinsam: Sie können sich in Deutschland nur schlecht verständigen und haben – oft auch gerade deshalb – noch keine Corona-Impfung erhalten. Das soll sich nun ändern: Zusammen mit dem Impfzentrum des Kreises Siegen-Wittgenstein hat die Stadt Kreuztal bei...

  • Kreuztal
  • 05.09.21
LokalesSZ
Welche Lehrer sind geimpft und welche nicht? Bald soll es eine Auskunftspflicht geben.

Bund will Auskunftspflicht
Corona-Impfung: Lehrer müssen bald Karten offenlegen

ihm Siegen. Noch stochert man gewissermaßen im Nebel: Wie viele der Lehrer an einer Schule sind geimpft – und wer ist nicht immunisiert? Auch in den Kindergärten sind Träger und Eltern auf Vermutungen angewiesen. Ob eine Erzieherin geimpft ist, muss sie nicht verraten. Das wird sich kommende Woche ändern. Der Bundestag wird voraussichtlich am Dienstag ein Fragerecht für Arbeitgeber und eine Auskunftspflicht für das Personal in Schulen und Kitas beschließen (vgl. Bericht Seite 1). Bis jetzt gibt...

  • Siegen
  • 04.09.21
LokalesSZ
Die Patientenstruktur im Kreisklinikum zeigt, dass das Impfen gegen Corona hilft. Diejenigen, die trotz Impfung in Krankenhaus müssen, sind laut Dr. Paul Fiedler meist milder erkrankt.
2 Bilder

Dr. Paul Fiedler vom Kreisklinikum Weidenau
Klarer Trend: Mehr ungeimpfte Corona-Patienten

mir Weidenau. Die aktuellen Siegen-Wittgensteiner Kennzahlen vom Freitag zur Covid-19-Lage sind nicht rosig, aber auch nicht total katastrophal. 803 Infizierte (leicht gesunken), Inzidenz bei 137,2 und 14 Corona-Kranke in stationärer Behandlung, vier davon intensivpflichtig. Dazu erstmals seit langer Zeit auch wieder vier stationäre Fälle von außerhalb des Kreisgebiets. „Ja, die liegen fast alle bei uns im Kreisklinikum Siegen in Weidenau“, erklärt sich Dr. Paul Fiedler zuständig. Er ist der...

  • Siegen
  • 04.09.21
Lokales
Das Team der „Familydocs“ um Charles Adarkwah impft seine Patienten in Seniorenheimen mit der dritten Dosis gegen Corona.

Praxis in Kreuztal
„Familydocs“ gehen in die dritte Corona-Impfrunde

js Kreuztal. Jetzt geht das Impfen gegen Corona bereits in die dritte Runde, und das auch in der Region. Die Kreuztaler Hausarzpraxis „Familydocs“ etwa hat am Mittwoch damit begonnen, ihre hochbetagten Patienten im AWo-Seniorenzentrum mit einer dritten Dosis Corona-Impfstoff zu versorgen. Damit beginnt am Fuß des Kindelsbergs ein neuer Abschnitt im Kampf gegen die Pandemie – das „Boostern“. Mit 30 Impfungen haben Dr. Dr. Charles Adarkwah und sein Team an diesem ersten Tag einen Anfang gemacht,...

  • Kreuztal
  • 02.09.21
Lokales
Wie wirkt sich eine Biontech-Impfung aus? Eine Studie aus dem Impfzentrum Wissen darf veröffentlicht werden.

Impfzentrum Wissen
Studie von Dr. Helmut Wieler wird veröffentlicht

dach Wissen. Die Studie aus dem Wissener Impfzentrum, die sich um Nebenwirkungen bei der Verabreichung des Biontech-Serums beschäftigt, ist zur Veröffentlichung akzeptiert worden. Wie ausführlich berichtet, hatte Dr. Helmut Wieler, ehemaliger Nuklearmediziner der Bundeswehr und Impfarzt im Wissener Zentrum, zu Beginn der Kampagne über 1000 Probanden zu etwaigen Nebenwirkungen befragt. Je älter die Impflinge, desto weniger Nebenwirkungen: Das war die eine Kernaussage. Die andere: Die Mehrheit...

  • Wissen
  • 12.08.21
Lokales
Der Arzt Thorben Hölscher (l.) und Notfallsanitäter Jens Dietershagen verbreiten Urlaubsstimmung. Die beiden Impfhelfer sind jedoch vor allem aus einem viel wichtigeren Grund da: Sie verabreichen den Impfwilligen den entscheidenden Piks.
2 Bilder

Corona-Piks mit Urlaubsflair
Impfparty im Impfzentrum Eiserfeld

gro Eiserfeld. Mallorca, Ibiza oder doch die Karibik? Mit ganz viel Fantasie durften sich die Besucher der Impflounge im Impfzentrum des Kreises Siegen-Wittgenstein in den Urlaub versetzt fühlen. Bei stimmungsvoller Musik und strahlendem Sonnenschein konnten die Besucher sich von der Impfung erholen – und das mit alkoholfreiem Cocktail in der einen und Obstsalat in der anderen Hand. Dafür wurde am Parkplatz eine Sitzlounge mit vielen bunten Liegestühlen aufgebaut. Unkomplizierte Atmosphäre für...

  • Siegen
  • 23.07.21
Lokales
Während die Impfaktion am Mittwoch mit Partybeats eher die jüngere Generation ansprechen sollte, steht für Sonntag Blasmusik auf dem Programm. Die soll dann eher die ältere Generation ansprechen.

Besondere Aktion im Attendorner Impfzentrum
Partybeats und Blasmusik zum Piks

gro Attendorn. Eine gewisse Impfmüdigkeit hat die Region längst erreicht. Impfzentrum und Arztpraxen berichten von einer geringeren Nachfrage und übriggebliebenen Dosen. Aber wie bringt man die Menschen doch wieder dazu, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen? Das Attendorner Impfzentrum hatte da eine ebenso ungewöhnliche wie spektakuläre Idee: Anstatt mit Strafen und Bußgeldern gegen mögliche Impfschwänzer vorzugehen, veranstalteten die Verantwortlichen des Zentrums am Mittwochabend eine...

  • Attendorn
  • 08.07.21
Lokales
Das NRW-Gesundheitsministerium hat neue Regeln fürs Impfen angekündigt.

Neue Regeln des NRW-Gesundheitsministers
Beim zweiten Mal kein Astra-Impfstoff

ihm Eiserfeld. Es wird immer komplizierter mit der Impfstrategie. Unmittelbar vor Pfingsten hat das NRW-Gesundheitsministerium einen neuen Erlass veröffentlicht, der wichtig ist für alle, die ihre erste Impfung mit AstraZeneca (neuer Name: Vaxzevria) bekommen haben. Differenziert wird nach Alter: Für unter 60-Jährige, die beim ersten Mal AstraZeneca bekommen haben, empfiehlt die Ständige Impfkommission (STIKO) eine heterologe Zweitimpfung, also die Verwendung eines anderen Impfstoffs. In der...

  • Siegen
  • 26.05.21
LokalesSZ
Inzwischen haben mehr als 29 Millionen Menschen in Deutschland ihre erste Impfung erhalten. Doch Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren sind bislang außen vor. Dies soll sich jetzt ändern.
6 Bilder

Impfangebot für Teenager bis zum Ende der Soomerferien
Piks für Jugendliche in Sicht

gro Siegen. Hoffnung, Erleichterung oder Skepsis – die Meinungen könnten unterschiedlicher nicht sein. Kein Wunder, denn kaum ein Thema wird momentan so kontrovers diskutiert wie die Corona-Schutzimpfung. Jetzt hat die Bundesregierung bekanntgegeben, auch Kinder und Jugendliche impfen zu wollen. Grund ist das Ziel der schnellen Herdenimmunität, das andernfalls in Gefahr geraten würde. Ein Impfangebot für alle Zwölf- bis 18-Jährigen bis zum Ende der Sommerferien – das hatte...

  • Siegen
  • 15.05.21
LokalesSZ
Das Arbeitsmedizinische Zentrum Siegerland in Weidenau ist startklar für das Impfen ganzer Belegschaften.
3 Bilder

Alles hängt an den Impfstoffmengen
AMZ will endlich gegen Corona impfen dürfen

mir Weidenau. Die Nachrichten rund ums Impfen sind so komplex wie nie: In Pforzheim verimpfen Ärzte das angeblich so unbeliebte AstraZeneca in Mengen auf einem Parkplatz, das Vakzin von Johnson & Johnson wird plötzlich für alle Altersgruppen freigegeben. Und Gesundheitsminister Jens Spahn verkündet am Montagmorgen, bis Ende Mai/Anfang Juni könnten alle Menschen über 60 geimpft sein. Persönlicher Input: Die Hausarztpraxis des Verfassers dieser Zeilen hat – Stand Montag – 300 Männer und Frauen...

  • Siegen
  • 10.05.21
LokalesSZ
Den heiß ersehnten Piks hat Wolfgang Dickel mittlerweile
bekommen. Er ist jedoch trotzdem frustriert, weil andere Menschen mit schweren Erkrankungen weiterhin warten müssen.
2 Bilder

Langes Warten auf die Impfung gegen Corona
Ärger über Umgang mit chronisch Kranken

bw Erndtebrück. Auf den erlösenden Piks warten derzeit zwar viele Menschen, aber besonders sehnsüchtig diejenigen, die aufgrund unterschiedlichster Vorerkrankungen gefährdeter sind, bei einer Corona-Infektion einen schweren bis tödlichen Verlauf zu erleiden. Zu ihnen gehört auch Wolfgang Dickel aus Erndtebrück. Der heute 50-Jährige hat Diabetes, er musste zehn Jahre zur Dialyse und erhielt vor einigen Jahren bei einer Transplantation an der Uniklinik in Marburg eine neue Niere und eine neue...

  • Erndtebrück
  • 21.04.21
LokalesSZ
Der Stopp der Impfungen mit Astra-Zeneca stellt die
Impfbereiten und Impfzentren vor eine neue Gedulds-
probe: Vorerst leert sich der Wartebereich der Zentren
wie hier in Eiserfeld.

Nach Stopp von AstraZeneca
Kalender der Impfzentren aus dem Tritt

js Eiserfeld/Attendorn/Wissen. AstraZeneca steht wahrlich unter keinem guten Stern. Der Corona-Impfstoff des schwedisch-britischen Pharmakonzerns hatte als zweiter die Zulassung im Kampf gegen die Pandemie erhalten – und schon schnell haftete ihm ein Imageproblem an, da er zunächst noch nicht an Senioren verabreicht werden sollte. Schon bevor sich das Vakzin von seinem Holperstart erholen konnte, geriet es nun erst recht ins Straucheln. Am Montagnachmittag zog Gesundheitsminister Jens Spahn...

  • Siegen
  • 16.03.21
LokalesSZ
Als Kreis mit hoher Inzidenz und Nähe zu einem Risikogebiet erhält Germersheim zusätzliche Impfdosen. Eine Möglichkeit auch für das AK-Land?

Wegen hoher Inzidenz
Mehr Impfdosen für das AK-Land?

nb Kreis Altenkirchen. Über diesen „2. Platz“ dürfte sich der Kreis Altenkirchen nur wenig gefreut haben: Vor rund einer Woche lag das AK-Land in Sachen Inzidenzwert weit vorne – nur im Kreis Germersheim lag der Wert noch höher. Also wurde die Notbremse per Allgemeinverfügung gezogen: Nächtliche Ausgangssperre ab 21 Uhr, doch kein Präsenzunterricht an Grund- und Förderschulen, eingeschränkte Besuchsmöglichkeiten in Seniorenheimen und „Maske auf!“ in den Fußgängerzonen – ob in Betzdorf oder in...

  • Siegen
  • 11.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.