Impfung

Beiträge zum Thema Impfung

LokalesSZ
Einfach zur Apothekerin Tanja Wildraut (Hauptfoto) um die Ecke gehen, Philipp Sanchez legt den Impfpass vor, und schon wandern die Daten auf das eigene Smartphone.
2 Bilder

QR-Code statt Impfheft
Digitaler Impfpass ab Donnerstag

ap Kreuztal/Niederdielfen. Allein der Gedanke daran, immer und überall das kleine gelbe Heftchen mitzuführen, nervt viele Geimpfte schon jetzt. Deshalb gibt es ab Donnerstag endlich ein digitales und EU-weit gültiges Zertifikat, das als Nachweis über den Corona-Impfschutz, negative Testergebnisse sowie überstandene Covid-19-Erkrankungen eingesetzt werden kann. Anlaufstellen sollen dafür erst einmal nur die hiesigen Apotheken sein. Das dürfte Immunisierte freuen, bei den Pharmazeuten selbst aber...

  • Kreuztal
  • 09.06.21
  • 2.052× gelesen
Lokales
Geimpft wird nicht nur in der Krombacher-Brauerei, sondern unter anderem auch in der Otto-Flick-Halle.

Samstag, 5. Juni bereits ausgebucht
Impf-Offensive in Kreuztal

ihm Kreuztal. Eine richtige Impf-Offensive gibt es am Samstag, 5. Juni, in der Stadt Kreuztal. Geimpft wird nicht nur in der Krombacher Brauerei, sondern auch in der Turn- und Festhalle Buschhütten und in der Otto-Flick-Halle. Überall wird der Wirkstoff Johnson & Johnson eingesetzt. In Buschhütten kümmert sich Dr. Ala Alzeer zusammen mit seinem Team um die Verimpfung von insgesamt rund 400 Dosen. Bereits kurz nach der Einrichtung der Anmeldemöglichkeit waren alle Termine vergeben. Es sind aber...

  • Kreuztal
  • 03.06.21
  • 829× gelesen
LokalesSZ
Dr. Dr. Charles Adarkwah (l.) und Klaus Mertens stellen mit ihrer Praxis Familydocs den medizinischen Part der Impfaktion, die Brauerei sorgt für die Logistik.
4 Bilder

Hochbetrieb im Impfzentrum der Brauerei
Tausendundeine Spritze

ihm Krombach. Normalerweise schreiten die Besucher auf einem roten Teppich in die Krombacher Erlebniswelt. Nun ist der Teppich blau, und er führt zu einem Seiteneingang. Damit alle schön auf dem Teppich bleiben, sind Absperrbänder gezogen, und die Brauerei-Mitarbeiter weisen freundlich den Weg. Der Strom der Impfkandidaten reißt nicht ab. Sie alle haben an diesem Mittwoch einen Termin ergattert und wollen sich mit dem Vakzin von Johnson & Johnson impfen lassen. Riesenvorteil: Bei diesem Stoff...

  • Kreuztal
  • 02.06.21
  • 496× gelesen
LokalesSZ
Über den Tag verteilt wurden gut 600 Personen in der Otto-Flick-Halle geimpft.
4 Bilder

600 Dosen „flüssiges Gold“ im Akkord verimpft
Großkampftag gegen Corona

kay Kreuztal. Ein voller Erfolg war der am Samstag in der Otto-Flick-Halle durchgeführte großangelegte Impftag der hausärztlichen Kooperationsgemeinschaft Oberes Ferndorftal-Dahlbruch. „Unser Ziel war es möglichst vielen Personen den Zugang zu einer Impfung gegen das Coronavirus zu ermöglichen“, so  Jan Saleh Khalil gegenüber der SZ. Gemeinsam mit seinem Kollegen Salim Louis Jabbour schaffte er es an nur einem Tag rund 600 Personen mit einer Erstimpfung zu versorgen. Echte Akkordarbeit, was die...

  • Kreuztal
  • 29.05.21
  • 2.081× gelesen
Lokales
Die beiden Kreuztaler Hausärzte Salim Louis Jabbour (M.)  und  Jan Khalil veranstalten einen Impftag in der Otto-Flick-Halle. Mit im Bild Bürgermeister Walter Kiß  (l.)

Termine nach kurzer Zeit ausgebucht (Update)
Großer Impftag in der Otto-Flick-Halle

sz Kreuztal.  Um möglichst vielen Personen den Zugang zu einer Impfung gegen das Coronavirus zu  ermöglichen, hat sich die Hausärztliche Kooperationsgemeinschaft Oberes Ferndorftal-Dahlbruch entschieden, einen großangelegten Impftag durchzuführen. Das Ziel: Rund 600 Personen mit der Erstimpfung zu versorgen. Ein organisatorischer Kraftakt, der in den Räumlichkeiten einer Hausarztpraxis nicht zu leisten ist. Aus diesem Grund hat sich Bürgermeister Walter Kiß entschieden, die beiden Kreuztaler...

  • Kreuztal
  • 26.05.21
  • 4.452× gelesen
Lokales
Bei der Krombacher Brauerei ist man bestens auf die firmeninternen Impfungen vorbereitet.
3 Bilder

Haken bei Corona-Impfungen für Firmen
Betriebsärzte dürfen piksen

sabe Krombach/Attendorn. Die ersten firmeninternen Impfzentren in der Region stehen bereits seit einigen Wochen, waren aber bisher ohne Stoff und ohne die wichtige Impflizenz. Das soll sich jetzt ändern. In NRW sollen bald auch Betriebsärzte die Corona-Impfungen verabreichen dürfen, Anfang Juni soll es so weit sein. Doch es gibt einen Haken. Denn zunächst wird es wohl keine üppige Menge an Corona-Impfstoff sein, die den Angestellten in NRW von den Betriebsärzten verabreicht wird. Mit mindestens...

  • Kreuztal
  • 05.05.21
  • 3.171× gelesen
LokalesSZ
Bevor es zum Aufziehen der Spritzen kommt, muss der Impfstoff erst einmal verteilt werden.
3 Bilder

Je mehr Ärzte, desto mehr Impfdosen
Harsche Kritik an Impfverteilung

nja Kreuztal. „Wir impfen doch Patienten und nicht Ärzte“: Jan Khalil ist Hausarzt in Ferndorf und schüttelt den Kopf ob der Vorgabe der Politik, wie die Verteilung des Corona-Impfstoffs über die Praxen geregelt ist. „Warum wird das wöchentliche Kontingent pro Arzt und nicht über die Größe der Praxis geregelt?“ Rasanter Impffortschritt vs. SchneckentempoDas fragt mit Khalil die gesamte hausärztliche Kooperationsgemeinschaft Kreuztal/Oberes Ferndorftal/Dahlbruch, die sich bei dieser Regelung...

  • Kreuztal
  • 04.05.21
  • 570× gelesen
LokalesSZ
Statt „Krombacher Dreiklang“ aus Bier, Schinken und Schwarzbrot soll es in der Braustube so schnell wie möglich eine schützende Spritze geben. Die Visualisierung oben zeigt die Raumplanung. Die Teststraße der Brauerei (l. unten) befindet sich vor dem Firmengebäude. Hier werden an jedem Werktag Mitarbeiter getestet.

Impfen in der Brauerei
Krombacher plant Angebot für Angestellte

sz Krombach. Die Krombacher Gruppe möchte allen Mitarbeitern und ihren engsten Angehörigen ein Impfangebot gegen das Corona-Virus machen. Zu diesem Zweck wurde ein Konzept zum Aufbau eines betrieblichen Impfzentrums erarbeitet, teilt die Brauerei mit. Man stehe hierzu in intensivem Austausch mit den lokalen Behörden. Sobald betriebliches Impfen durch die zuständigen Institutionen genehmigt werde und der entsprechende Impfstoff in ausreichendem Maße zur Verfügung stehe, könne das betriebliche...

  • Kreuztal
  • 15.04.21
  • 1.426× gelesen
LokalesSZ
Dawn und Jürgen Kleinloh nutzten die unfreiwillige Verlängerung ihres ehrenamtlichen Einsatzes zu Beginn der Pandemie 2020 u. a. für Instandhaltungsarbeiten am Gartengrab.

Einsatz am Gartengrab Jerusalem
Corona durchkreuzt Pläne von Ehepaar Kleinloh

nja/sz Kreuztal/Jerusalem. Es ist in der Tat das „verflixte siebte Jahr“: Eigentlich würden Dawn und Jürgen Kleinloh die Tage rund um das Osterfest wieder fern der Heimat in Israel verbringen. Zum siebten Mal in Folge. Dort, genauer gesagt in Jerusalem, kümmern sie sich sei Jahren regelmäßig und mit viel Herzblut um die Pflege des Gartengrabs. Vor allem anglikanische und freikirchliche Christen halten es für das Grab Jesu. Die Grabkammer liegt nördlich des Damaskustors, etwas außerhalb der...

  • Kreuztal
  • 26.03.21
  • 347× gelesen
LokalesSZ
Auch im Haus Ernsdorfstraße der Stiftung Diakoniestation - betreutes Wohnen samt Demenz-WG - können die Bewohner nun zu Hause geimpft werden.

Neuer NRW-Erlass
Demenz-WG wird doch zu Hause geimpft

nja Siegen/Kreuztal. Die „Brandbriefe“ sind abgekühlt – Entspannung ist in Sicht: Das Land NRW lässt es nun doch wieder zu, dass auch betreute und gepflegte Personen, die in Wohngemeinschaften und Angeboten wie dem betreuten Wohnen leben, vor Ort gegen das Coronavirus geimpft werden. Wie berichtet, hieß es Anfang Februar völlig überraschend aus Düsseldorf, dass nur noch Senioren, die vollstationär betreut werden, der Weg ins Impfzentrum erspart bleibt. Die Rede war von einem Impfwahnsinn...

  • Siegen
  • 25.02.21
  • 207× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.