Industrie

Beiträge zum Thema Industrie

LokalesSZ
Die Halle 4 der riesig anmutenden Industriebrache in Rothemühle ist ins Visier von Kulturschaffenden geraten. Hier probte auch bereits der vielfach dekorierte Chor „BIGGEsang“ und ist begeistert.
3 Bilder

Industriebrache Apparatebau Rothemühle
Kreative Köpfe wünschen sich Kulturhalle

hobö Rothemühle. Die vielseitigen Diskussionen über die Zukunft der Industriebrache Balcke-Dürr bzw. Apparatebau Rothemühle haben auch die Aufmerksamkeit von Kulturschaffenden geweckt. Mehrere kreative Köpfe haben sich zu einem Ideenpool zusammengeschlossen, sich das Gelände angeschaut und die Halle 4 genauer ins Visier genommen. Chorproben, Kunstausstellungen, Operngesang, Lesungen und Musikvorträge initiierten die Beteiligten mehr oder weniger unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Ergebnis:...

  • Wenden
  • 31.07.21
Lokales
Die Zukunft des Apparatebau-Geländes in Rothemühle ist völlig offen. Der Hauptausschuss soll das weitere Vorgehen in Sachen Verkauf eng begleiten.

Städtebauliches Entwicklungskonzept
Vorgehen könnte Zuschüsse gefährden

win Wenden/Rothemühle. Industriebrache zu verkaufen: Am Montag bereitete der Hauptausschuss in Wenden den Beschluss vor, den der Rat in seiner Sitzung am Mittwoch verabschieden soll. Es geht dabei um das Areal der ehemaligen Firma Apparatebau Rothemühle. Nach vielen Debatten hatte der Rat in einer Sondersitzung am 19. Mai eine Konzeptvergabe beschlossen. Zu einem Mindestkaufpreis von 2,1 Millionen Euro sollen Firmengelände und ehemaliger Mitarbeiterparkplatz in einem zweistufigen Verfahren...

  • Wenden
  • 22.06.21
Lokales
Die Wohnhäuser an der Wildenburger Straße liegen nur den viel zitierten Steinwurf von einigen Hallen der Industriebrache Apparatebau Rothemühle entfernt. Rechts sind übrigens die Halle 2 und im Hintergrund das Verwaltungsgebäude zu sehen, die die Gemeinde gerne für den Neubau von Gewerbehallen abreißen würde.

„Die Hälfte der Anlieger ist für den Gewerbepark“
Gewerbepark statt Ruinen

hobö Rothemühle. „Ich ärgere mich maßlos.“ Klaus Schmidt, Anlieger der Wildenburger Straße in Rothemühle, lässt im Gespräch mit der SZ seinem Unmut freien Lauf. Dieser fußt auf Aussagen von Nachbar Kunibert Solbach, der in der Öffentlichkeit den Eindruck erweckt habe, die Anwohner der Straße seien allesamt gegen die Realisierung des „Gewerbeparks Rothemühle“ (die SZ berichtete). Bekanntlich wird seit Wochen intensiv über die Zukunft der Industriebranche Apparatebau Rothemühle diskutiert – im...

  • Wenden
  • 27.05.21
LokalesSZ
Das gesamte Gelände der ehemaligen Firma Apparatebau
Rothemühle erstreckt sich über eine Gesamtfläche von 110 000 Quadratmetern. Mehrere Hallen, mehrstöckige Büro-
gebäude und große Freiflächen prägen das Areal.

Investor will Industriebrache übernehmen
"Das Projekt" im Biggetal

hobö Rothemühle. Er nennt es „Das Projekt“. Er ist Stefan Müller aus Brün, und das Projekt ist der „Gewerbepark Rothemühle“. Den nämlich möchte der 45-Jährige auf dem riesig anmutenden Areal der Industriebrache Apparatebau Rothemühle errichten. Mit im Investment-Boot sitzt Alexander Czenkusch aus Elben. In der jüngsten nichtöffentlichen Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses (HFA) der Gemeinde Wenden durfte Stefan Müller sein Konzept vorstellen, seither stehen zahlreiche Telefone insbesondere...

  • Wenden
  • 27.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.