Industriegebiet

Beiträge zum Thema Industriegebiet

Lokales SZ-Plus
Die FeBa-Tochter Menk Metallbau und die Uwe Krumm GmbH erwerben zusammen rund 4,4 Hektar des 31 Hektar großen Gewerbegebiets Rübgarten II. Ein drittes Unternehmen möchte weitere rund 3,6 Hektar kaufen.
2 Bilder

FeBa-Tochter und UKB siedeln an
Ein Viertel von Rübgarten II vermarktet

tile Lippe. Die Tinte unter dem Notarvertrag ist noch ganz frisch. Die Menk Metallbau GmbH, ein Tochterunternehmen der FeBa Fensterbau GmbH, hat die ersten 18.000 Quadratmeter im Gewerbegebiet Rübgarten II erworben. Dabei handelt es sich um das Eckgrundstück direkt am Kreisel der B 54 / Abzweig L 911 Richtung Lützeln. Den Aluminium-Bereich des bekannten Fensterbauers zieht es somit aus dem Industriepark Burbach auf die Lipper Höhe. An der Carl-Benz-Straße gab es für die Firma keine Möglichkeit,...

  • Burbach
  • 03.12.19
  • 590× gelesen
Lokales

Brücke am Montag halbseitig gesperrt

sz Burbach. Am Montag, 14. Oktober, kommt es ab 8 Uhr in Burbach auf der Brücke von der Landesstraße L 531 kommend ins Industriegebiet (Carl-Benz-Straße) zu einer halbseitigen Sperrung. Dies ist laut der Pressemitteilung der Gemeinde Burbach zwingend notwendig, da am Montag dort der neue Asphalt aufgetragen wird. Dies konnte in den vergangenen Tagen witterungsbedingt nicht durchgeführt werden, sodass durch die Fräskanten eine längere Anfahrtszeit in Kauf genommen werden musste. Die...

  • Burbach
  • 11.10.19
  • 131× gelesen
Lokales
Im Industriegebiet Jägersgrund haben Diebe Diesel gestohlen. Symbolfoto: Archiv

Industriegebiet Jägersgrund
Dreiste Diebe klauen Diesel aus zwei Lastwagen

sz Schameder. In Schameder ist es in der Zeit von Dienstagnachmittag bis Mittwochmorgen zu einem Diebstahl von Diesel-Kraftstoff gekommen. Auf einem Firmengelände im Jägersgrund zapften Unbekannte mehrere hundert Liter Kraftstoff aus zwei geparkten Lkw ab, heißt es in einer Pressemitteilung der Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein. Das ermittelnde Kriminalkommissariat in Bad Berleburg nimmt Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge unter Tel. (02751) 9090 entgegen.

  • Erndtebrück
  • 26.06.19
  • 219× gelesen
Lokales

Initiative zum Erhalt des Ischeroth
"Unangemessene Planung"

sz Freudenberg. „Wann endlich merkt die Freudenberger Bürgermeisterin (Nicole Reschke, Anm. d. Red.), dass sie so nicht mehr durchregieren kann“, fragt sich Peter Künstler aus Bühl von der Initiative zum Erhalt des Ischeroth. Für die Bevölkerung sei klar, dass eine stabile Umwelt unabdingbar für die menschliche Existenz sei, heißt es in einer Pressemitteilung weiter. „Die NRW-Umweltministerin hat Recht, wenn sie die aktuellen Zahlen über das Ausmaß und die Geschwindigkeit des Artensterbens als...

  • Freudenberg
  • 23.05.19
  • 117× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.