Industriegebiet

Beiträge zum Thema Industriegebiet

Lokales
Der Protest gegen ein Gewerbegebiet am Freudenberger Ischeroth ist u. a. in Bühl vielerorts lesbar.

"Leben der Menschen wird zerstört"
„Augen auf“ lehnt Gewerbegebiet auf dem Ischeroth ab

sz/nja Freudenberg. „Ja“ zum Naturschutzgebiet Ischeroth sowie „nein“ zum Gewerbegebiet Wilhelmshöhe-Nord und zur Erweiterung des Gewerbegebiets Hommeswiese II: Das sind Kernaussagen des Freudenberger Vereins „Augen auf“ zum Entwurf des Regionalplans. Der markante Berg Ischeroth, so Vorsitzende Jennifer Wachsmuth, sei Teil einer großräumigen Biotopvernetzung. „Viele Tier- und Pflanzenarten benötigen die störungsfreie räumliche Zuordnung miteinander verbundener, ausreichend großer Lebensräume....

  • Freudenberg
  • 28.07.21
Lokales
Nach gut einer Stunde war der Einsatz in Büschergrund am Donnerstagabend beendet.

Gewerbegebiet Hommeswiese
Feuer in Industriegebäude in Büschergrund

kaio Büschergrund. Ein gemeldeter Dachstuhlbrand bei einer Firma im Industriegebiet Hommeswiese in Büschergrund rief am Donnerstagabend mehr als 40 Einsatzkräfte der Feuerwehr Freudenberg, Büschergrund, und Oberfischbach auf den Plan. Das bewahrheitete sich beim Eintreffen der Einsatzkräfte glücklicherweise nicht. Spaziergänger hatten Rauch an einem Vordach des Firmengebäudes gesehen und den Notruf gewählt. Keine Verletzten bei Feuerwehreinsatz in Büschergrund Grund für den Rauch war, dass es...

  • Freudenberg
  • 08.07.21
Lokales
Die heftigen Regenschauer am Freitag verdeutlichten, wie sinnvoll ein Schutzhäuschen für die Haltestelle in Höhe des Industriegebiets „Hünsborn-Ost“ ist.

„Hünsborn-Ost“
Ein Bushäuschen für das Industriegebiet

hobö Wenden/Hünsborn. Die Gemeinde Wenden beabsichtigt, die gegenüber des Industriegebietes „Hünsborn-Ost“ gelegene Bushaltestelle an der Siegener Straße in Fahrtrichtung Oberholzklau auszubauen. Um die Attraktivität des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) für Mitarbeiter der im Industriegebiet gelegenen Firmen zu steigern, soll eine gepflasterte Aufenthaltsfläche geschaffen werden. Erstmalig soll zudem eine gläserne Buswartehalle als Wetterschutz errichtet werden. Bis vor kurzem befanden...

  • Wenden
  • 02.02.21
Lokales
Im Rahmen eines Waldspaziergangs machten das Offene Klimabündnis auf seine Haltung gegen das geplante  Industriegebiet Willhelmshöhe-Nord aufmerksam.

Gegen Industriegebiet Wilhelmhöhe-Nord
Offenes Klimabündnis macht Waldspaziergang

sz Freudenberg. Das Offene Klimabündnis, das sich in Freudenberg gegen das geplante Industriegebiet Willhelmshöhe-Nord einsetzt, hatte jetzt zum Waldspaziergang auf den Ischeroth ein geladen. Ca. 40 Teilnehmer folgten Jennifer Wachsmuth, Vorsitzende des Vereins „Augen Auf“, und Peter Künstler von der Bürgerinitiative Bühl, die durch das betroffene Areal führten. „In Zeiten des Klimawandels müssen wir Wälder wie diesen, unbedingt erhalten“, so Künstler: „Der Wald ist eine Investition in die...

  • Freudenberg
  • 07.09.20
Lokales
Seit Jahren gibt es Streit um ein mögliches Gewerbegebiet auf dem Ischeroth.

Industriegebiet-Gegner laden ein
Waldspaziergang auf dem Ischeroth

sz Freudenberg. Für den anvisierten Bau des Industriegebiets Wilhelmshöhe-Nord müssten etwa 14 Hektar Wald gerodet werden. Für Kritiker stellen die Flächen um den Ischeroth ein wichtiges Naherholungsgebiet dar. Diskussionen über das Für und Wider. Waldspaziergang auf dem Ischeroth Am Freitag, 4. September, lädt das offene Klimabündnis Siegen-Wittgenstein zum Waldspaziergang am Ischeroth ein, um Bürger in ihrem Widerstand zu unterstützen. Vor Ort wird das betroffene Gelände begutachtet, über den...

  • Freudenberg
  • 03.09.20
LokalesSZ
Gerade in Sommerzeiten lohnt der Gang auf den Ischeroth. Ob, wo genau und in welchem Umfang auch immer hier irgendwann ein Industriegebiet entstehen könnte – die Aktivisten machen weiterhin gegen die Planungen mobil. Daran dürfte auch der Beschluss des Freudenberger Rates gestern Abend nichts ändern; das Stadtparlament schmetterte eine Bürgeranregung zur endgültigen Einstellung der Überlegungen ab.
13 Bilder

Demos vor Ratssitzung in Freudenberg
Ja zum Ischeroth, Nein zu KAG-Beiträgen

cs Büschergrund. Gemütliches Schlendern zur Ratssitzung war für die Freudenberger Lokalpolitiker am Donnerstagabend nicht drin. Vor dem Büschergrunder Schulzentrum hatten sich zahlreiche Menschen versammelt, die in Form von gleich zwei Demonstrationen Verwaltung und Stadtparlament ihren Ärger kundtun wollten. Zum einen machte die Initiative zum Erhalt des Ischeroth in Zusammenarbeit mit dem Verein „Augen auf“ mobil, um sich weiterhin gegen das bekanntlich dort geplante sowie höchst umstrittene...

  • Freudenberg
  • 25.06.20
Lokales

Initiative zum Erhalt des Ischeroth
"Unangemessene Planung"

sz Freudenberg. „Wann endlich merkt die Freudenberger Bürgermeisterin (Nicole Reschke, Anm. d. Red.), dass sie so nicht mehr durchregieren kann“, fragt sich Peter Künstler aus Bühl von der Initiative zum Erhalt des Ischeroth. Für die Bevölkerung sei klar, dass eine stabile Umwelt unabdingbar für die menschliche Existenz sei, heißt es in einer Pressemitteilung weiter. „Die NRW-Umweltministerin hat Recht, wenn sie die aktuellen Zahlen über das Ausmaß und die Geschwindigkeit des Artensterbens als...

  • Freudenberg
  • 23.05.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.