Infizierte

Beiträge zum Thema Infizierte

Lokales
Das Gebhardshainer Rathaus bleibt nach Ostern vorerst geschlossen.

Rathaus Gebhardshain geschlossen
Sechs Corona-Infizierte im Bauamt

thor Gebhardshain. Auch nach den Osterfeiertagen bleibt das Rathaus in Gebhardshain geschlossen: Dabei handelt es sich nicht um verlängerten Urlaub, sondern um eine reine Vorsichtsmaßnahme. Bei sechs Mitarbeitern des Bauamts wurde eine Corona-Infektion festgestellt. Das teilte am Samstag  Christoph Weber, Büroleiter der Verbandsgemeinde-Verwaltung Betzdorf-Gebhardshain, mit.  Im Rathaus in Gebhardshain ist der Fachbereich Bauen untergebracht. Laut Weber hat man die Mitarbeiter alle mit...

  • Betzdorf
  • 03.04.21
Lokales
Aktuell sind mehr als 1000 Menschen im Kreis Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert.

Zahlen im Kreis steigen weiter
1061 Menschen infiziert, 2440 in Quarantäne

sz Siegen. 102 neue Corona-Fälle sind dem Kreisgesundheitsamt am Freitag bekannt geworden, 33 konnten als genesen aus der Überwachung des Gesundheitsamts entlassen werden. Damit sind aktuell (Stand: 27. März, 8.25 Uhr) 1061 Menschen im Kreis infiziert. Das hat das Gesundheitsamt am Samstagmorgen mitgeteilt. Von den neuinfizierten Personen wurden fast zwei Drittel (66) vom Gesundheitsamt im Rahmen der Kontaktnachverfolgung von bereits bekannten Covid-19-Fällen positiv getestet. 20 Personen...

  • Siegen
  • 27.03.21
Lokales
Vier hochbetagte Bewohner mit Vorerkrankung sind im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben.

Trotz 40 Corona-Infizierter und vier Toter
"Haus Abendfrieden": Licht am Ende des Tunnels

nja Helberhausen. Mit 67 am Dienstag mit dem Coronavirus Infizierten liegt die Stadt Hilchenbach kreisweit auf Platz drei hinter Siegen (149) und Burbach (68). 40 der Betroffenen wohnen im Helberhausener Seniorenwohnheim „Haus Abendfrieden“, teilt dessen Leiter Michael Becker mit, der einerseits Licht am Ende des Corona-Tunnels sieht, andererseits aber auch von mittlerweile vier Todesfällen berichten muss, die im Zusammenhang mit dem Virus stehen: „Das bedauern wir natürlich sehr. Es handelt...

  • Hilchenbach
  • 26.01.21
Lokales
Die „MINT-Kita“ der Arbeiterwohlfahrt in Dreis-Tiefenbach wurde  komplett unter Quarantäne gestellt.

22 Neuinfizierte in Siegen-Wittgenstein
AWo-Kita unter Quarantäne

sz Siegen/Dreis-Tiefenbach. Am Dienstag wurden dem Kreisgesundheitsamt Siegen-Wittgenstein 22 neue positive Corona-Testergebnisse gemeldet. Die Infizierten kommen aus Bad Berleburg, Bad Laasphe, Burbach, Freudenberg, Kreuztal, Netphen, Neunkirchen und Siegen. Damit sind aktuell 202 Menschen im Kreisgebiet mit Covid-19 infiziert: Bad Berleburg 5, Bad Laasphe 1, Burbach 16, Erndtebrück 4, Freudenberg 9, Hilchenbach 3, Kreuztal 44, Netphen 25, Neunkirchen 11, Siegen 75, Wilnsdorf 9. Zwölf Personen...

  • Siegen
  • 21.10.20
LokalesSZ
Viele neue Coronafälle in Siegerland und Wittgenstein  sind auf Rückkehrer aus Risikogebieten zurückzuführen - insbesondere auf Urlauber, die auf dem Balkan waren.

Balkan-Rückkehrer im Blick
Beim Heimaturlaub infiziert

js/nb Siegen/Olpe/Altenkirchen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) hebt abermals den mahnenden Zeigefinger – die Sorge um einen Wiederanstieg der Corona-Fallzahlen mitten in der Ferienzeit nimmt zu. Auch die Gesundheitsämter in unserer Region melden nun wieder täglich Veränderungen in der Covid-19-Statistik. Baut sich da gerade eine vielfach befürchtete zweite Welle auf?  Dr. Christoph Grabe hält sich diesbezüglich mit Prognosen zurück. Der Leiter des Kreisgesundheitsamts Siegen-Wittgenstein geht...

  • Siegen
  • 28.07.20
LokalesSZ
So sieht die Covid-19-Lage im Kreis Altenkirchen derzeit aus – Stand: 8. Mai, 12 Uhr.	Grafik: SZ

"Verschwinden" die letzten drei Hände voll Infizierter auch noch?
Covid-19: Ein Zwischenstand

dach Kreis Altenkirchen. Es sind noch drei Hände voll Leute, die im AK-Land gerade akut unter Covid-19 leiden, wie Landrat Dr. Peter Enders dieser Tage in der Siegener Zeitung zitiert wurde. Es sind also – amtlich bekannt – nur 15 Personen ansteckend. Den fünften Tag in Folge vermeldet das Altenkirchener Kreishaus keine neuen Infektionen mit dem Coronavirus. Das bedeutet im Umkehrschluss: Die Zahl der Genesenen, derzeit bei 126, „frisst“ die Zahl der positiv Getesteten langsam, aber sicher auf....

  • Betzdorf
  • 08.05.20
LokalesSZ
Die Zahlen der am neuen Corona-Virus erkrankten Menschen liegen im Kreis Olpe sogar in absoluten Zahlen über denen seiner größeren Nachbarkreise.
2 Bilder

Hilferuf nach Düsseldorf
Corona-Hochburg Kreis Olpe

win Olpe/Düsseldorf. Es war eine Art Hilferuf, den der Kreis Olpe am Montagabend nach Düsseldorf sandte. Die Zahlen der am neuen Corona-Virus erkrankten Menschen liegen im Kreis Olpe sogar in absoluten Zahlen über denen seiner größeren Nachbarkreise. Noch deutlicher wird die Divergenz, rechnet man die Zahl der Kranken auf 100 000 Bewohner um: Nach aktuellen Daten lag diese im Märkischen Kreis bei 55, im Kreis Altenkirchen (Rheinland-Pfalz) bei 55,9, in Siegen-Wittgenstein bei 69,7 und im Kreis...

  • Siegen
  • 08.04.20
Lokales

Kommentar zur Corona-Öffentlichkeitsarbeit im Kreis Olpe
Warum so schweigsam?

Die Corona-Pandemie ist allgegenwärtig. Im privaten Umfeld, in der Arbeitswelt und natürlich in den Medien überlagert das Thema alle anderen. In der Gesellschaft herrscht ein riesiges Informationsbedürfnis, denn die Auswirkungen des Coronavirus greifen in alle Lebensbereiche ein. Und nahezu jeder fragt sich, wann das „normale Leben“ wieder zurückkehrt – und sei es in kleinen Schritten. Diesbezüglich ist die Ausbreitung von Covid-19 auf der Welt, in Europa, in Deutschland und insbesondere direkt...

  • Stadt Olpe
  • 30.03.20
Lokales
Das Kreisklinikum bereitet sich darauf vor, schwer am Coronavirus Erkrankte Patienten aufzunehmen und zu versorgen.

Sieben neue Corona-Fälle in Siegen-Wittgenstein, zwei im Kreis Olpe
15 zusätzliche Beatmungsplätze

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Fünf neue Corona-Infizierte meldet das Kreisgesundheitsamt Siegen-Wittgenstein am Dienstagabend. Alle Personen waren – zum Teil an unterschiedlichen Orten – in Österreich und haben sich dort infiziert. Es handelt sich um drei Männer um die 40 Jahre aus Kreuztal, die gemeinsam unterwegs waren, einen Mann Mitte 50 ebenfalls aus Kreuztal und eine Frau Ende 50 aus Siegen. Wie in diesen Fällen üblich, werden die Betroffenen unter Quarantäne gestellt. Zugleich ermittelt das...

  • Siegen
  • 17.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.