Inklusion

Beiträge zum Thema Inklusion

Lokales
Teamleiterin Andrea Drüeke (r.) arbeitet auch mit ihrer Mutter Elisabeth Richard, die seit über 50 Jahren im Frischemarkt tätig ist, Hand in Hand.
3 Bilder

"Hoff's Wertvoll" in Bilstein
Menschen mit Behinderung führen Frischemarkt

yve Bilstein. Corinna Nathen steht auf einer kleinen Leiter, konzentriert räumt sie die Butter ins Regal. „Mittwochs ist bei uns immer Großkampftag“, sagt Andrea Drüeke, die ein paar Meter weiter die frisch eingetroffene Ware sortiert. „Einmal Lotto bitte“, ruft plötzlich ihre Kollegin. „Ich bin gleich wieder zurück“, wechselt Andrea Drüeke in den vorderen Bereich des Geschäfts. Die SZ ist vor Ort, um mehr über ein im Kreis Olpe und darüber hinaus einzigartiges Konzept zu erfahren. Denn der...

  • Lennestadt
  • 18.03.21
  • 92× gelesen
KulturSZ
Maite Hundt hat nach dem Abi „Utho Ngathi“ im südlichen Afrika unterstützt. 2018 kehrte sie für zwei Wochen zurück, traf die Kinder von damals wieder und drehte mit ihrem Kameramann vor Ort. Aus dem Material ist die Kurzdoku „Voiceless“ entstanden, die im Dezember in Amsterdam prämiert wurde.
3 Bilder

Maite Hundt erhält Filmpreis für Kurzdoku über "Utho Ngathi"
Für "Voiceless" ins südliche Afrika zurückgekehrt

zel Anzhausen/Köln. Den Abschlussfilm abgeschlossen, das Regie-Studium ebenso – warum jetzt nicht groß denken? Maite Hundt war so selbstbewusst, ihren Kurzdokumentarfilm „Voiceless“ bei allen großen Filmfestivals einzureichen: von New York über Toronto bis Cannes, aber auch bei der Berlinale sowie bei kleineren Dokfilmfestivals in Deutschland. Die Gebühren für die Einreichung ihres 20-Minüters über die Organisation „Utho Ngathi“ von Andreas Wörster und Masauso Phiri hat die aus Anzhausen...

  • Wilnsdorf
  • 18.02.21
  • 995× gelesen
Lokales
Zwei lehrreiche Jahre gipfeln in einem bewegenden Moment: In kleinem Rahmen fand jetzt die Übergabe der Zertifikate und Präsente durch die Abteilungsleitungen und Bildungsbegleiter vor Ort statt.

Abschlusszertifikate erhalten
36 Menschen mit Behinderung finden ihren beruflichen Weg

sz Attendorn. Zum Ende ihrer zweijährigen Qualifikation im Berufsbildungsbereich der Werthmann-Werkstätten des Caritasverbandes Olpe nahmen jetzt 36 Menschen mit Behinderung ihre Abschlusszertifikate freudestrahlend entgegen. Wenn auch die große Feier Corona-bedingt ausblieb, so waren alle Absolventen überglücklich, ihren Weg in ein passendes Arbeitsfeld gefunden zu haben. Ob in den „hauseigenen“ Abteilungen der Werthmann-Werkstätten, im Rahmen eines betriebsintegrierten Arbeitsplatzes oder in...

  • Attendorn
  • 30.12.20
  • 127× gelesen
Lokales
Die bereits 2019 geschulten Wheelmap-Botschafter freuen sich auf ihren Einsatz.

Erster Kreis in Deutschland: Olpe startet mit Wheelmap
Online-Karte für barrierefreie Orte

sz Olpe. Der Kreis Olpe macht einen wegweisenden Schritt zu mehr Barrierefreiheit. Als erster Kreis in Deutschland startet er eine regionale Wheelmap, eine eigene Online-Karte für barrierefreie Orte. Wheelmap kommt aus dem Englischen und setzt sich aus „wheel“ für „Rad“ oder „auf Rädern rollen“ und „map“ für „Karte“ oder „Stadtplan“ zusammen. Informationen für Menschen mit BehinderungMit der Wheelmap Pro Kreis Olpe ist es möglich, Informationen für Menschen mit ganz unterschiedlichen...

  • Stadt Olpe
  • 04.12.20
  • 82× gelesen
LokalesSZ
So soll die Jung-Stilling-Schule demnächst aussehen: Im Neubau (rechts) werden Mensa und OGS-Bereich untergebracht, in der Brücke über Schulhof samt Theatron finden weitere Unterrichts- und Verwaltungsräume Platz.

Neugestaltung Jung-Stilling-Schule in Weidenau
Mehr Kinder, steigende Herausforderungen

js Weidenau. Eng geworden ist es in der Jung-Stilling-Schule am Weidenauer Stockweg. Nicht nur, dass die Schülerzahlen in den vergangenen fünf Jahren um gut 9 Prozent angestiegen sind (derzeit sind es 220 Kinder) – auch die pädagogischen Herausforderungen und das Betreuungsangebot sind gewachsen. Seit zwei Jahren läuft die Umwandlung zu einer offenen Ganztagsschule (OGS), Inklusion von Schülern mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf, Integration von zugewanderten Jungen und Mädchen ohne...

  • Siegen
  • 03.12.20
  • 394× gelesen
Lokales
Wie barrierefrei und behindertenfreundlich ist die Stadt Bad Laasphe? Das möchten Verwaltung, WiPs-Forum und Teilhabe-Beratung von Menschen mit Behinderung wissen. Über einen neuen Fragebogen können sie ihrer Heimatstadt ein Feedback geben.

Fragebogen für Menschen mit Behinderung
Für mehr Teilhabe und Barrierefreiheit in Bad Laasphe

sz Bad Laasphe. Wie ist es um die Inklusion in Bad Laasphe bestellt? Was läuft gut in Sachen Teilhabe und Barrierefreiheit – und wo gibt es noch Verbesserungsbedarf? Wie erleben Menschen mit Behinderung die Lahnstadt? Was wünschen sie sich? Und was benötigen sie, um ihr Leben und ihren Alltag so gestalten zu können, wie sie es möchten? Antworten auf all diese Fragen suchen derzeit die städtische Behindertenbeauftragte Maike Thielmann, Margit Haars vom Wittgensteiner Psychosozialen Forum...

  • Bad Laasphe
  • 02.12.20
  • 308× gelesen
Lokales
Der 2. Inklusionsbericht des Kreises zeigt: Es wurde viel bewegt und es muss noch viel passieren in Sachen Barrierefreiheit.

Kreistag verabschiedet Inklusionsbericht
Nach wie vor zu viele Barrieren im öffentlichen Raum

sz Siegen. „Vielfalt ist niemals eine Schwäche, sondern immer eine Bereicherung – für jeden einzelnen, aber auch für eine Gesellschaft insgesamt. Deshalb geht es bei Inklusion auch um viel mehr als ‚nur‘ um die Integration von Menschen mit Behinderung. Es geht darum, unsere Gesellschaft insgesamt zu stärken, menschlicher und lebenswerter für alle zu machen.“ Das machen Landrat Andreas Müller und Helge Klinkert, Dezernentin für Schule, Bildung, Soziales und Jugend, im neuen Inklusionsbericht des...

  • Siegen
  • 20.11.20
  • 103× gelesen
LokalesSZ
In kurzer Zeit werden sich hier auf dem Balkon die ersten Gäste des Hotels Fünf 10 in Deuz aufhalten. Sowohl Menschen mit als auch ohne Behinderung sollen sich hier wohlfühlen.
16 Bilder

Nachhaltigkeit im Blick
Inklusionshotel Fünf 10 der AWo öffnet bald

sos Deuz. Eigene Bienenstöcke, ein Gemüsegarten mit Kompostieranlage, Rasierer aus Maisstärke: Das Inklusionshotel Fünf 10 in Deuz schreibt nicht nur Teilhabe ganz groß, sondern auch Nachhaltigkeit. Fast sechs Jahre ist es her, als die ersten Gespräche über dieses Projekt geführt wurden; nach knapp zweijähriger Bauzeit steht nun endlich die Eröffnung bevor. Peu-à-peu sollen hier ab Ende August die ersten Gäste übernachten. Am Montag führten Dr. Andreas Neumann, Geschäftsführer des...

  • Netphen
  • 03.08.20
  • 1.725× gelesen
Lokales
Insgesamt hat der LWL im vergangenen Jahr 4,7 Mrd. Euro ausgegeben. Der Löwenanteil floss in die Förderung behinderter und pflegebedürftiger Menschen.

LWL unterstützt mit 4,5 Mrd. Euro
Förderung behinderter und pflegebedürftiger Menschen

sz Siegen/Olpe/Münster. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hat im vergangenen Jahr rund 4,7 Milliarden Euro (2018: 4,5 Milliarden Euro) ausgegeben. Die Verbandsmitglieder, die 18 Kreise und neun kreisfreien Städte in Westfalen-Lippe, zahlten wie im Jahr zuvor insgesamt einen Mitgliedsbeitrag von rund 2,2 Milliarden Euro an den Kommunalverband. Die Differenz zwischen Ausgaben und Einzahlung stammt im Wesentlichen aus zusätzlichen Bundes- und Landesmitteln. Im vergangenen Jahr...

  • Siegen
  • 23.07.20
  • 80× gelesen
LokalesSZ
Björn Wentzek empfindet die Schaukel als Gefahr für spielende Kinder, deswegen ist er selbst zur Tat geschritten. Die Stadt will das Flatterband schnellstmöglich entfernen und das Spielgerät dann offiziell absperren.
5 Bilder

Hilchenbacher sieht Gefahr und schreitet selbst zur Tat
Inklusionsschaukel auf dem Ritterspielplatz abgesperrt

sos Hilchenbach. Viel Lob erhielt der neue Spielplatz an der Herrenwiese in Hilchenbach bei seiner offiziellen Eröffnung am 7. Juli, die Begeisterung bei Verantwortlichen und Familien war groß. Nun aber gibt es bereits harsche Kritik. Die Inklusionsschaukel, die naturgemäß so tief liegt, dass sie befahrbar ist, soll zu etlichen Verletzungen durch Quetschungen bei Kindern geführt haben, sagt Björn Wentzek. Er selbst habe schon den Fuß eines Mädchens befreien müssen. Seine Hinweise seien von der...

  • Hilchenbach
  • 17.07.20
  • 4.716× gelesen
Lokales
Mit dem Ritterschwert eröffneten Ministerin Ina Scharrenbach und Hilchenbachs Bürgermeister Holger Menzel offiziell den neuen Spielplatz.

Ministerin Ina Scharrenbach zu Besuch in Hilchenbach
Ritterspielplatz eröffnet

sz Hilchenbach. Dass sie von Raubrittern in Empfang genommen wird, kommt bei Ina Scharrenbach auch nicht alle Tage vor. Doch die offizielle Eröffnung des Ritterspielplatzes „In der Herrenwiese“ war schließlich auch kein alltägliches Ereignis, dem die NRW-Ministerin für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung beiwohnte – zumal die Anlage mit 120 000 Euro Landesmitteln aus ihrem Ministerium gefördert wurde. Schaukel für RollstuhlfahrerDer neue Spielplatz richtet sich an Familien mit Kindern...

  • Hilchenbach
  • 10.07.20
  • 317× gelesen
LokalesSZ
Alle bemühen sich, etwas Alltag aufrechtzuerhalten: Franziska Rente, Nele Löcker und Stephanie Freund (v. l.).
3 Bilder

Mutter und Tochter haben sich wegen Corona vier Wochen lang nicht gesehen
Aus Liebe auf Abstand

sabe Siegen. Seit vier Wochen hat Heike Löcker ihre Tochter Nele nicht mehr gesehen, sie nicht mehr wie gewohnt zum Arzt begleitet, nicht mit ihr gelacht, sie nicht umarmt.Nele wohnt im Haus Marienborner Straße im Siegener Stadtteil Hain. 2018 hat der Träger „Bethel.regional“ hier einen großen, barrierefreien Neubau mit 24 Plätzen für erwachsene Menschen aus Siegen-Wittgenstein mit ganz unterschiedlichen geistigen und körperlichen Handicaps oder komplexen Mehrfachbehinderungen gebaut. Teilhabe...

  • Siegen
  • 23.04.20
  • 7.442× gelesen
Lokales
Mit einem 32 Meter langen Kranarm wurde das Spielgerät aufs Fundament gesetzt.
2 Bilder

Inklusiver Spielplatz Hilchenbach
Schaukeliger Höhenflug

nja Hilchenbach. Auf 32 Meter Länge wurde der Kran am Dienstagmittag ausgefahren, um ein Herzstück des künftig inklusiven Spielplatzes in der Hilchenbacher Herrenwiese auf das dafür vorgesehene Fundament zu hieven: Die Inklusionsschaukel, die demnächst Menschen mit und ohne Behinderung schwungvoll in Bewegung versetzen kann, hat damit ihren wohl größten Höhenflug schon hinter sich gebracht. Projektleiter Dominik Wagener von der Hilchenbacher Stadtverwaltung war froh, als das Manöver bildlich...

  • Hilchenbach
  • 14.04.20
  • 2.279× gelesen
Lokales
Katinka, Jori und Tamino – im Bild mit Joris Schwester Mavi (l.) und Katinkas Bruder Henry (r.) – sind begeisterte Schüler geworden und haben jede Menge Spaß im Leben. Die Integration in die Gesellschaft gelingt – allerdings ist dafür oft ein elterlicher Kraftakt vonnöten.

Welt-Downsyndrom-Tag
Mittendrin und doch auch einsam

nja Siegen/Buschhütten.  Die Wiedersehensfreude ist groß! Katinka (9) hüpft aufgeregt durch das Wohnzimmer, als es geklingelt hat. Tamino, elf Jahre alt, eilt ihr begeistert hinterher. Katinkas Mutter Carmen Schreiber schließt die Haustür auf und Jori (10) wird von seinen beiden Freunden herzlich umarmt, als werde ein seltenes Wiedersehen gefeiert. Dass das Trio sich nur wenige Stunden zuvor auf dem Pausenhof der Buschhüttener Grundschule schon über den Weg gelaufen ist, tut der Freude...

  • Siegen
  • 21.03.20
  • 837× gelesen
Sport
Projektvorstellung „Inklusion läuft! – Barrierefreie Laufveranstaltungen im Kreis Siegen-Wittgenstein“ durch die Organisatoren und Unterstützer (von links): Rainer Groos (Behindertenbeauftragter des Kreises Siegen-Wittgenstein), Jochen Groos (AOK NordWest, Teamleiter Prävention), Sportjournalist Frank Steinseifer (Laufen57.de), Reiner Bäcker (Projektbeirat „Wir machen mit. Inklusion läuft!“) und Martin Hoffmann (:anlauf Siegen/Inklusive Begegnungen e.V.).

Barrierefreie Laufveranstaltungen
Neues Projekt: „Inklusion läuft!“

sz Siegen. Das Siegerland ist Läuferland. Bei vielen Veranstaltungen gehen Spitzen- und Leistungssport sowie Freizeit- und Gesundheitssport Hand in Hand. Mit dem neuen Projekt „Inklusion läuft! Barrierefreie Laufveranstaltungen im Kreis Siegen-Wittgenstein“ rückt jetzt der Inklusionsgedanke noch stärker in den Fokus. Kurz vor dem Start in die Sommersaison stellten jetzt die Initiatoren und Unterstützer das neue Projekt vor. Die Idee: Laufveranstaltungen für alle Interessierte öffnen –...

  • Siegen
  • 19.03.20
  • 167× gelesen
LokalesSZ
Zahlreiche Aussteller standen hinter dem Aktionstag „Wittgensteiner Miteinander“ – ein Netzwerkprojekt, das auch in Zukunft weiterhin gepflegt und aufgebaut werden soll. Foto: anka

Aktionstag „Wittgensteiner Miteinander“
Für echte Teilhabe gibt es noch sehr viel zu tun

anka Bad Laasphe. Der Aktionstag „Wittgensteiner Miteinander“ erlebte am Samstag im Bad Laaspher Haus des Gastes eine gelungene Premiere. Zahlreiche Besucher kamen hier zusammen, um ein breit gefächertes Angebot wahrzunehmen. Bereits vor der offiziellen Premiere hatte die Idee „Ein Tag für alle“, die hinter diesem Netzwerkprojekt steckt, große Wellen geschlagen. Die im Wittgensteiner Psychosozialen Forum (WiPs-Forum) entstandenen Überlegungen kursierten sehr schnell und so erweiterte sich das...

  • Bad Laasphe
  • 23.02.20
  • 254× gelesen
SportSZ

"Running for Future"
AOK-Firmenlauf widmet sich dem Klimaschutz

geo Siegen. „Wenn ich durchs Ziel laufe, wird ein neuer Baum gepflanzt! Das ist doch toll.“ Lewis Volk von der Gesamtschule Eiserfeld brachte es am Freitag bei der  Pressekonferenz zum großen Siegerländer Lauftag auf den Punkt, denn der nunmehr schon 17. AOK-Firmenlauf sowie der vormittags stattfindende 8. Volksbank-Schülerlauf sind nicht nur seit Jahren anerkannt „klimaneutrale Sportveranstaltungen. In diesem Jahr schreiten die Organisatoren aktiv voran, denn die beiden Läufe am Dienstag, den...

  • Siegen
  • 29.01.20
  • 134× gelesen
Lokales

Am 31. Dezember ist Schluss
"Schelder Glücksgriff" schließt

sz Siegen/Niederschelden. Die INTZeit-Arbeit gGmbH schließt zum 31. Dezember das Second-Hand-Kaufhaus „Schelder Glücksgriff“ in der Siegtalstr. 206 in Niederschelden. Mit dem „Schelder Glücksgriff“ betreibt das Inklusionsunternehmen seit 2016 ein Second-Hand-Warenhaus, um Menschen mit Assistenzbedarf die Teilhabe am Arbeitsmarkt zu sichern. „Leider sind wir inzwischen nicht mehr in der Lage, das Angebot für unsere Kunden in Niederschelden und Umgebung aufrecht zu erhalten. Bei der Bevölkerung...

  • Siegen
  • 06.12.19
  • 374× gelesen
Sport
Für eine stärke Inklusion von behinderten Menschen bei Sportveranstaltungen wirbt das Projekt „Inklusion läuft. Wir machen mit“, das Lauforganisator Martin Hoffmann (Sechster von links) vorstellte.

Inklusion
"Aktion Mensch" fördert Siegener Projekt

jb Geisweid. „Wir machen mit. Inklusion läuft“ - mit diesem klugen Slogan, der außerdem doppelt zu deuten ist, stellte jetzt Lauforganisator Martin Hoffmann gemeinsam mit dem AWO-Kreisverband Siegen-Wittgenstein/Olpe und der AOK Nordwest ein Projekt vor, von dem auch nach längerer Prüfung die "Aktion Mensch" überzeugt worden ist. Sie gibt mit ihrer Förderung dem Projekt den nötigen Rückenwind zunächst für zwei Jahre. Vorerst Modellprojekt für NRWBei der Vorstellung für im Cafe/Restaurant...

  • Siegen
  • 29.11.19
  • 220× gelesen
Lokales

„Tag der Inklusion“ an der Universität

sz Siegen/Weidenau. In Anlehnung an den „internationalen Tag der Menschen mit Behinderung“ veranstaltet das Servicebüro inklusive Universität Siegen am Dienstag, 3. Dezember, einen Projekttag zur Inklusion. Um 11 Uhr startet der Aktionstag im Senatssaal (AR-NA 016) und im AR-D-Trakt. Das Programm richtet sich an alle, die sich für das Thema Inklusion interessieren. Neben Mitmach-Aktionen und Vorträgen gibt es Info-Workshops, z. B. zum Nachteilsausgleich und zum Thema „psychisch fit studieren“....

  • Siegen
  • 22.11.19
  • 144× gelesen
Lokales
Joachim Mohr, Christian Nies, Christian Mau (alle AWo), Waltraud Riebartsch (Elterngruppe) und Wolfgang Latsch (Förderverein) freuen sich schon jetzt auf die Lichterwelt.
3 Bilder

AWo lädt zur Lichterwelt
Jeder ist willkommen

sos Deuz. „Wir wollen offen sein, und zwar für jeden“, betonte Joachim Mohr, Betriebsleiter der Deuzer AWo-Werkstatt, gestern bei einem Pressegespräch. Aus diesem Grund werde immer wieder versucht, Veranstaltungen anzubieten, die ein möglichst breites Publikum ansprechen. Die Lichterwelt ist eine solche Aktion. Seit 2017 verwandeln die AWo-Mitarbeiter und -Beschäftigten den Innenhof in einen atmosphärischen Raum, der zum Tanzen, zu einem Glühwein in geselliger Runde und zum Stöbern einlädt. Am...

  • Netphen
  • 14.11.19
  • 675× gelesen
LokalesSZ
Der Grundschulstandort in Niedernetphen muss erweitert werden, damit er den Anforderungen weiterhin gerecht werden kann.

Zwei Schulen fordern mehr Platz
Erweiterungen kosten insgesamt rund 6,5 Mill. Euro

sz/sos Netphen. Eigentlich würde die Fläche der Grundschule Netphen am Standort Niedernetphen ausreichen. Zumindest dann, wenn man nur die reinen Zahlen betrachtet. Die Schulleitung aber kennt die Bedarfe von Schülern und Mitarbeitern genau und wünscht sich schon lange mehr Platz. „Für einen reibungslosen Ablauf des Schulbetriebs unter Abbildung der heutigen Anforderungen an eine allgemeinbildende Schule, die zusätzlich als offene Ganztagsschule betrieben wird“, seien „erweiterte Flächenbedarfe...

  • Netphen
  • 06.11.19
  • 313× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.