Inklusion

Beiträge zum Thema Inklusion

LokalesSZ
Martha (l.) hat gut lachen, ihre große Schwester Carla weniger. Sie kommt auf dem neuen Vorzeigespielplatz der Stadt Siegen nicht auf ihre Kosten. Das sei eine verpasste Chance, bedauert ihre Mutter Christina Feldheim.

Abenteurer brauchen sicheren Tritt
Neuer Abenteuerspielplatz im Schlosspark ist nicht inklusiv

js Siegen. Der neue Abenteuerspielplatz im Siegener Schlosspark ist ein echter Renner. Seit der Eröffnung im Sommer herrscht jede Menge Leben in der schmucken Anlage, die auf mehreren Plateaus zum fröhlichen Klettern, Hangeln und Rutschen einlädt. Die Stadt Siegen ist stolz auf ihre frisch gebackene Attraktion auf dem Siegberg – und verweist gern den ersten Platz bei einem Online-Wettbewerb, in dem sie sich aus 146 Kandidaten durchsetzen konnte und sich nun „schönster Lieblingsort Deutschlands“...

  • Siegen
  • 08.11.21
LokalesSZ
Gemeinsames Lernen ist seit Jahren der Regelfall in Nordrhein-Westfalen – dass die Stadt Siegen jetzt 15
ihrer 17 Grundschulen mit Förderschwerpunkten ausweist,
ist im Grunde nur eine Formalität.
2 Bilder

Inklusion soll für jedes Kind erreichbar sein
Schwerpunkte für gemeinsames Lernen

js Siegen. Gemeinsames Lernen ist in den Siegener Schulen kein Neuland. Im Archiv der städtischen Schulverwaltung finden sich Akten aus den 70ern, bei denen es bereits um die Inklusion von Kindern mit Seh-Beeinträchtigung ging – lange, bevor der Begriff Inklusion überhaupt Eingang in den Sprachgebrauch fand. Seit März 2009, als die UN-Konvention über die Rechte Behinderter in Deutschland in Kraft trat, wurde der „Gemeinsame Unterricht“, so die damalige Bezeichnung, zur Norm in der...

  • Siegen
  • 08.07.21
Sport
Alexandra Netzer, Petra Gahr, Manuela Frettlöh (AOK) und Vanessa Oster (von links) rührten die Werbetrommel für den 4. Siegener Women’s Run.

4. Siegener Women's Run am 5. September
Motto: "Frauen laufen gemeinsam"

krup Siegen. Zahllose Sportlerinnen und Sportler wurden im ersten Corona-Jahr 2020 arg gebeutelt, auch die 3. Auflage des Siegener „Women’s Run“ blieb von maßgeblichen Einschränkungen nicht verschont – ein „echter“ Lauf an der sieg-arena war vor Jahresfrist nicht durchführbar. Doch das zuständige Kompetenzteam verbuchte die virtuelle Veranstaltung gleichwohl mit einem positiven Fazit: „Der 3. Siegener Women’s Run 2020 war ein schöner Erfolg. Für unseren Mut, den Women’s Run trotz Corona...

  • Siegen
  • 20.05.21
LokalesSZ
So soll die Jung-Stilling-Schule demnächst aussehen: Im Neubau (rechts) werden Mensa und OGS-Bereich untergebracht, in der Brücke über Schulhof samt Theatron finden weitere Unterrichts- und Verwaltungsräume Platz.

Neugestaltung Jung-Stilling-Schule in Weidenau
Mehr Kinder, steigende Herausforderungen

js Weidenau. Eng geworden ist es in der Jung-Stilling-Schule am Weidenauer Stockweg. Nicht nur, dass die Schülerzahlen in den vergangenen fünf Jahren um gut 9 Prozent angestiegen sind (derzeit sind es 220 Kinder) – auch die pädagogischen Herausforderungen und das Betreuungsangebot sind gewachsen. Seit zwei Jahren läuft die Umwandlung zu einer offenen Ganztagsschule (OGS), Inklusion von Schülern mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf, Integration von zugewanderten Jungen und Mädchen ohne...

  • Siegen
  • 03.12.20
Lokales
Der 2. Inklusionsbericht des Kreises zeigt: Es wurde viel bewegt und es muss noch viel passieren in Sachen Barrierefreiheit.

Kreistag verabschiedet Inklusionsbericht
Nach wie vor zu viele Barrieren im öffentlichen Raum

sz Siegen. „Vielfalt ist niemals eine Schwäche, sondern immer eine Bereicherung – für jeden einzelnen, aber auch für eine Gesellschaft insgesamt. Deshalb geht es bei Inklusion auch um viel mehr als ‚nur‘ um die Integration von Menschen mit Behinderung. Es geht darum, unsere Gesellschaft insgesamt zu stärken, menschlicher und lebenswerter für alle zu machen.“ Das machen Landrat Andreas Müller und Helge Klinkert, Dezernentin für Schule, Bildung, Soziales und Jugend, im neuen Inklusionsbericht des...

  • Siegen
  • 20.11.20
Lokales
Insgesamt hat der LWL im vergangenen Jahr 4,7 Mrd. Euro ausgegeben. Der Löwenanteil floss in die Förderung behinderter und pflegebedürftiger Menschen.

LWL unterstützt mit 4,5 Mrd. Euro
Förderung behinderter und pflegebedürftiger Menschen

sz Siegen/Olpe/Münster. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hat im vergangenen Jahr rund 4,7 Milliarden Euro (2018: 4,5 Milliarden Euro) ausgegeben. Die Verbandsmitglieder, die 18 Kreise und neun kreisfreien Städte in Westfalen-Lippe, zahlten wie im Jahr zuvor insgesamt einen Mitgliedsbeitrag von rund 2,2 Milliarden Euro an den Kommunalverband. Die Differenz zwischen Ausgaben und Einzahlung stammt im Wesentlichen aus zusätzlichen Bundes- und Landesmitteln. Im vergangenen Jahr...

  • Siegen
  • 23.07.20
LokalesSZ
Alle bemühen sich, etwas Alltag aufrechtzuerhalten: Franziska Rente, Nele Löcker und Stephanie Freund (v. l.).
3 Bilder

Mutter und Tochter haben sich wegen Corona vier Wochen lang nicht gesehen
Aus Liebe auf Abstand

sabe Siegen. Seit vier Wochen hat Heike Löcker ihre Tochter Nele nicht mehr gesehen, sie nicht mehr wie gewohnt zum Arzt begleitet, nicht mit ihr gelacht, sie nicht umarmt.Nele wohnt im Haus Marienborner Straße im Siegener Stadtteil Hain. 2018 hat der Träger „Bethel.regional“ hier einen großen, barrierefreien Neubau mit 24 Plätzen für erwachsene Menschen aus Siegen-Wittgenstein mit ganz unterschiedlichen geistigen und körperlichen Handicaps oder komplexen Mehrfachbehinderungen gebaut. Teilhabe...

  • Siegen
  • 23.04.20
Lokales
Katinka, Jori und Tamino – im Bild mit Joris Schwester Mavi (l.) und Katinkas Bruder Henry (r.) – sind begeisterte Schüler geworden und haben jede Menge Spaß im Leben. Die Integration in die Gesellschaft gelingt – allerdings ist dafür oft ein elterlicher Kraftakt vonnöten.

Welt-Downsyndrom-Tag
Mittendrin und doch auch einsam

nja Siegen/Buschhütten.  Die Wiedersehensfreude ist groß! Katinka (9) hüpft aufgeregt durch das Wohnzimmer, als es geklingelt hat. Tamino, elf Jahre alt, eilt ihr begeistert hinterher. Katinkas Mutter Carmen Schreiber schließt die Haustür auf und Jori (10) wird von seinen beiden Freunden herzlich umarmt, als werde ein seltenes Wiedersehen gefeiert. Dass das Trio sich nur wenige Stunden zuvor auf dem Pausenhof der Buschhüttener Grundschule schon über den Weg gelaufen ist, tut der Freude...

  • Siegen
  • 21.03.20
Sport
Projektvorstellung „Inklusion läuft! – Barrierefreie Laufveranstaltungen im Kreis Siegen-Wittgenstein“ durch die Organisatoren und Unterstützer (von links): Rainer Groos (Behindertenbeauftragter des Kreises Siegen-Wittgenstein), Jochen Groos (AOK NordWest, Teamleiter Prävention), Sportjournalist Frank Steinseifer (Laufen57.de), Reiner Bäcker (Projektbeirat „Wir machen mit. Inklusion läuft!“) und Martin Hoffmann (:anlauf Siegen/Inklusive Begegnungen e.V.).

Barrierefreie Laufveranstaltungen
Neues Projekt: „Inklusion läuft!“

sz Siegen. Das Siegerland ist Läuferland. Bei vielen Veranstaltungen gehen Spitzen- und Leistungssport sowie Freizeit- und Gesundheitssport Hand in Hand. Mit dem neuen Projekt „Inklusion läuft! Barrierefreie Laufveranstaltungen im Kreis Siegen-Wittgenstein“ rückt jetzt der Inklusionsgedanke noch stärker in den Fokus. Kurz vor dem Start in die Sommersaison stellten jetzt die Initiatoren und Unterstützer das neue Projekt vor. Die Idee: Laufveranstaltungen für alle Interessierte öffnen –...

  • Siegen
  • 19.03.20
SportSZ

"Running for Future"
AOK-Firmenlauf widmet sich dem Klimaschutz

geo Siegen. „Wenn ich durchs Ziel laufe, wird ein neuer Baum gepflanzt! Das ist doch toll.“ Lewis Volk von der Gesamtschule Eiserfeld brachte es am Freitag bei der  Pressekonferenz zum großen Siegerländer Lauftag auf den Punkt, denn der nunmehr schon 17. AOK-Firmenlauf sowie der vormittags stattfindende 8. Volksbank-Schülerlauf sind nicht nur seit Jahren anerkannt „klimaneutrale Sportveranstaltungen. In diesem Jahr schreiten die Organisatoren aktiv voran, denn die beiden Läufe am Dienstag, den...

  • Siegen
  • 29.01.20
Lokales

Am 31. Dezember ist Schluss
"Schelder Glücksgriff" schließt

sz Siegen/Niederschelden. Die INTZeit-Arbeit gGmbH schließt zum 31. Dezember das Second-Hand-Kaufhaus „Schelder Glücksgriff“ in der Siegtalstr. 206 in Niederschelden. Mit dem „Schelder Glücksgriff“ betreibt das Inklusionsunternehmen seit 2016 ein Second-Hand-Warenhaus, um Menschen mit Assistenzbedarf die Teilhabe am Arbeitsmarkt zu sichern. „Leider sind wir inzwischen nicht mehr in der Lage, das Angebot für unsere Kunden in Niederschelden und Umgebung aufrecht zu erhalten. Bei der Bevölkerung...

  • Siegen
  • 06.12.19
Sport
Für eine stärke Inklusion von behinderten Menschen bei Sportveranstaltungen wirbt das Projekt „Inklusion läuft. Wir machen mit“, das Lauforganisator Martin Hoffmann (Sechster von links) vorstellte.

Inklusion
"Aktion Mensch" fördert Siegener Projekt

jb Geisweid. „Wir machen mit. Inklusion läuft“ - mit diesem klugen Slogan, der außerdem doppelt zu deuten ist, stellte jetzt Lauforganisator Martin Hoffmann gemeinsam mit dem AWO-Kreisverband Siegen-Wittgenstein/Olpe und der AOK Nordwest ein Projekt vor, von dem auch nach längerer Prüfung die "Aktion Mensch" überzeugt worden ist. Sie gibt mit ihrer Förderung dem Projekt den nötigen Rückenwind zunächst für zwei Jahre. Vorerst Modellprojekt für NRWBei der Vorstellung für im Cafe/Restaurant...

  • Siegen
  • 29.11.19
Lokales

„Tag der Inklusion“ an der Universität

sz Siegen/Weidenau. In Anlehnung an den „internationalen Tag der Menschen mit Behinderung“ veranstaltet das Servicebüro inklusive Universität Siegen am Dienstag, 3. Dezember, einen Projekttag zur Inklusion. Um 11 Uhr startet der Aktionstag im Senatssaal (AR-NA 016) und im AR-D-Trakt. Das Programm richtet sich an alle, die sich für das Thema Inklusion interessieren. Neben Mitmach-Aktionen und Vorträgen gibt es Info-Workshops, z. B. zum Nachteilsausgleich und zum Thema „psychisch fit studieren“....

  • Siegen
  • 22.11.19
Kultur
Sorgten immer wieder für ausgelassene Stimmung: Vier Clowninnen vom Theaterensemble Traumfänger zeigten im Lÿz, wie gut Gemeinschaft funktionieren kann.
4 Bilder

Theaterprojekt Traumfänger mit drittem Projekt im Lÿz
„Crazy – Oder wer is’ hier verrückt“

ne Siegen. Viele meckern immer darüber, wie schwer Inklusion und Teilhabe umzusetzen seien, die Wirtschaft, die Pädagogik, der Kulturbetrieb. Doch Christa Weigand, Kulturinteressierten längst nicht nur dadurch bekannt, die eine Hälfte von Weigand und Genähr zu sein, macht gerade auch im Bereich Theatertherapie mit bemerkenswert schönen und eindrücklichen Projektideen von sich reden. Sponsoren aus Wirtschaft und Kultur, der Kulturflecken Silberstern als Trägerverein und diverse Ehrenamtliche...

  • Siegen
  • 18.10.19
Sport

Info-Veranstaltung in der Bismarckhalle
Inklusion läuft

sz Siegen. Beim Siegerländer AOK-Firmenlauf gingen bereits vor 15 Jahren Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam und gleichberechtigt an den Start. In vielen Unternehmen gibt es Kollegen, die körperlich beeinträchtigt sind – und auch die Mitarbeiter aus Einrichtungen für Menschen mit Behinderung gehören selbstverständlich zum Firmenlauf. Hier sind sie mittendrin statt nur dabei. Und dass diese Idee tatsächlich umgesetzt werden kann, hat :anlauf – mit Unterstützung des Kreises...

  • Siegen
  • 12.06.19
Kultur
Für Kinder ein Abenteuer, für Erwachsene eine gute Gelegenheit, die frische Luft zu genießen: das Raubritter-Spiel an der Ginsburg.

KulturPur mit buntem Nachmittags-Programm
Abenteuer mit den Schlossberg-Raubrittern

ciu Grund. Ziemlich entspannt am Samstag, ein echter Publikumsmagnet am Sonntag, und auch am Montag wieder richtig gut besucht – so präsentierte sich KulturPur an den Nachmittagen. Vielerorts waren kleine und große Leute zum Hinschauen, Hinhören und auch Mitmachen (Jugendkunstschule, Momus Rockmobil …) eingeladen, es gab Sachen zum Lachen (wie die Dodos, die ihre neugierigen Nasen überall hin reckten) und zum Staunen (wie die riesigen Seifenblasen im Liegestuhl-Kreis von De Bellentuin),...

  • Siegen
  • 10.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.