Inklusion

Beiträge zum Thema Inklusion

LokalesSZ-Plus
So soll die Jung-Stilling-Schule demnächst aussehen: Im Neubau (rechts) werden Mensa und OGS-Bereich untergebracht, in der Brücke über Schulhof samt Theatron finden weitere Unterrichts- und Verwaltungsräume Platz.

Neugestaltung Jung-Stilling-Schule in Weidenau
Mehr Kinder, steigende Herausforderungen

js Weidenau. Eng geworden ist es in der Jung-Stilling-Schule am Weidenauer Stockweg. Nicht nur, dass die Schülerzahlen in den vergangenen fünf Jahren um gut 9 Prozent angestiegen sind (derzeit sind es 220 Kinder) – auch die pädagogischen Herausforderungen und das Betreuungsangebot sind gewachsen. Seit zwei Jahren läuft die Umwandlung zu einer offenen Ganztagsschule (OGS), Inklusion von Schülern mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf, Integration von zugewanderten Jungen und Mädchen ohne...

  • Siegen
  • 03.12.20
  • 326× gelesen
Lokales
Der 2. Inklusionsbericht des Kreises zeigt: Es wurde viel bewegt und es muss noch viel passieren in Sachen Barrierefreiheit.

Kreistag verabschiedet Inklusionsbericht
Nach wie vor zu viele Barrieren im öffentlichen Raum

sz Siegen. „Vielfalt ist niemals eine Schwäche, sondern immer eine Bereicherung – für jeden einzelnen, aber auch für eine Gesellschaft insgesamt. Deshalb geht es bei Inklusion auch um viel mehr als ‚nur‘ um die Integration von Menschen mit Behinderung. Es geht darum, unsere Gesellschaft insgesamt zu stärken, menschlicher und lebenswerter für alle zu machen.“ Das machen Landrat Andreas Müller und Helge Klinkert, Dezernentin für Schule, Bildung, Soziales und Jugend, im neuen Inklusionsbericht des...

  • Siegen
  • 20.11.20
  • 103× gelesen
Lokales
Katinka, Jori und Tamino – im Bild mit Joris Schwester Mavi (l.) und Katinkas Bruder Henry (r.) – sind begeisterte Schüler geworden und haben jede Menge Spaß im Leben. Die Integration in die Gesellschaft gelingt – allerdings ist dafür oft ein elterlicher Kraftakt vonnöten.

Welt-Downsyndrom-Tag
Mittendrin und doch auch einsam

nja Siegen/Buschhütten.  Die Wiedersehensfreude ist groß! Katinka (9) hüpft aufgeregt durch das Wohnzimmer, als es geklingelt hat. Tamino, elf Jahre alt, eilt ihr begeistert hinterher. Katinkas Mutter Carmen Schreiber schließt die Haustür auf und Jori (10) wird von seinen beiden Freunden herzlich umarmt, als werde ein seltenes Wiedersehen gefeiert. Dass das Trio sich nur wenige Stunden zuvor auf dem Pausenhof der Buschhüttener Grundschule schon über den Weg gelaufen ist, tut der Freude...

  • Siegen
  • 21.03.20
  • 797× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.