Innenstadt

Beiträge zum Thema Innenstadt

Lokales
Noch immer haben manche Standorte in der Region das nachsehen durch schlechtes Netz.

Telekom will weiter aufrüsten
"Weiße Flecken" in der Region

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Immer noch gibt es auf der Landkarte des schnellen Mobilfunknetzes weiße Flecken in der Region. Ein Blick auf die Übersicht der Telekom zum Ausbaustand des LTE-Netzes zeigt, dass noch nicht überall der aktuelle Standard erreicht wird. Demnach warten Einwohner in Wilnsdorf, Osthelden, Grund, Vormwald, Glashütte, Volkholz, Benfe, Oechelhausen, Ruckersfeld, Netphen-Sohlbach, Werthenbach, Hillmicke, Neuenkleusheim und einigen anderen Dörfern immer noch darauf, schnell...

  • Siegen
  • 11.07.21
Lokales
Das Blinden-Bronzemodell der Siegener Innenstadt im Maßstab 1:600. Klein, aber fein. Wer weiter große Veränderungen für die City anstoßen möchte, muss neu denken, sagt Wissenschaftlerin Lamia Messari-Becker (kl. Bild) von der heimischen Hochschule.	Fotos: ch/Uni
2 Bilder

Scharrenbach bleibt auf Millionenförderung sitzen
Corona verändert auch die Siegener City

ch/sz Siegen. Bau- und Heimatministerin Ina Scharrenbach (CDU) hat 100 Millionen für die Stärkung der Innenstädte in NRW zu vergeben. Sie möchte den „Innovationsraum Innenstadt“ an den Start bringen, die City zum Marktplatz des 21. Jahrhunderts machen. Doch das Geld wird nicht abgerufen. Ein Fehler. Denn die Corona-Pandemie verändert gerade unsere Innenstädte, wie z. B. das Siegener Viertel zwischen Hammerhütte, Cinestar-Komplex und Löhrtorbad. Stadtumbau sozial und ökologischDiese...

  • Siegen
  • 28.05.21
Lokales
Überall dort, wo in Siegen getratscht wird, hat unsere Redakteurin ihre Augen geöffnet und ihre Ohren gespitzt

STADTGESPRÄCHE
Was die Spatzen von den Dächern pfeifen

sabe Siegen. Seit Corona habe ich eine Angewohnheit für mich entdeckt, die nicht immer den besten Ruf genießt. Ich lausche. Mehr auf den Regen, die Kaffeemaschine und am liebsten auf Gespräche. Und zwar von Fremden. Nicht sehr lange, nur ganz kurz. Im Vorbeigehen an einer kleinen Gruppe Jugendlicher vorm „Frittenglück“ an der Kölner Straße „Pommes sind schon echt teuer, aber geil“, am Siegufer, während sich zwei blaue Versicherungstypen bei ihrer Troja-Box über die „nervige Online-Schulung“...

  • Siegen
  • 11.05.21
Lokales
Aufs Konto eines defekten Kabels geht ein Stromausfall am Siegener Giersberg.

Stromausfall am Siegener Giersberg
Rund 100 Wohnungen ohne Strom

damo Siegen. Aufs Konto eines defekten Kabels geht ein Stromausfall am Siegener Giersberg. In rund 100 Wohnungen waren die Menschen in der Nacht zum Samstag ab ca. 1 Uhr ohne Elektrizität. Und noch immer dauert die Panne an: Etwa 30 Haushalte warten jetzt, am frühen Nachmittag, noch darauf, dass die Steckdosen wieder Power liefern. Gegen 1.20 Uhr ist ein Monteur des Netzbetreibers Westnetz über den Blackout informiert worden, teilt Pressesprecher David Kryszons auf Nachfrage der SZ mit. Zu...

  • Siegen
  • 27.03.21
Lokales
Sie sorgten für die Musik von der Nikolaikirche aus: Thomas Rosenthal, Marina Klektau, Larena Müller und Daniel Herrmann (v.l.).
2 Bilder

Einstimmen auf den 1. Advent
Turmbläser in der Siegener Innenstadt

kay Siegen. Einen Weihnachtsmarkt gibt es in diesem Jahr coronabedingt zwar nicht, aber gänzlich muss nicht auf vorweihnachtliche Stimmung verzichtet werden. Die Weihnachtsdekoration in der Siegener Innenstadt ist angebracht, viele Lichterketten erhellen die Straßen und Gassen. Allein die sonst üblichen Marktbuden auf dem Platz des Unteren Schlosses, dem Kornmarkt und neben der Nikolaikirche fehlen. Trotz allem: Das Blechbläserensemble „pian e forte“ ließ am Vorabend des ersten Advent hoch vom...

  • Siegen
  • 28.11.20
LokalesSZ
Tempo 30 kann nicht wahlweise festgelegt werden, so die Stadtverwaltung. Was für Anliegerstraßen möglich sei, gelte nur in Ausnahmefällen für Durchgangsstraßen. Ein entsprechender Vorstoß der Grünen wurde daher im Bauausschuss abgelehnt. Foto: win

Verkehr in der Olper Innenstadt
Kein Spielraum für mehr Tempo 30

win Olpe. In einem umfangreichen Antrag hatte die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen vorgeschlagen, die Zahl der Bereiche deutlich auszuweiten, in denen im Bereich der Olper Innenstadt Kraftfahrzeuge nur noch mit Tempo 30 statt bisher 50 unterwegs sein dürften. Im Einzelnen hatten die Grünen beantragt, die Bereiche Pannenklöpperstraße/Rochusstraße/Kortemickestraße in Tempo-30 Zonen umzuwandeln und auf Martinstraße/Bahnhofstraße ab Fohrt bis zum Kreisel Bahnhofstraße/Bruchstraße/Franziskanerstraße...

  • Stadt Olpe
  • 14.11.20
Lokales
Mit den Fördermitteln werden zunächst der Abbruch des Herrengartenkomplexes und die Neuplanung der öffentlichen Freifläche finanziert

Stadt Siegen muss keinen Eigenanteil zahlen
3,71 Millionen Euro für den Herrengarten

sz Siegen. Die Stadt Siegen bekommt für den Abriss und die Planung der künftigen Freifläche Herrengarten in der Innenstadt den städtischen Eigenanteil über 744 000 Euro erlassen. Das geht aus dem geänderten Förderbescheid der Bezirksregierung hervor, der jetzt bei der Stadt Siegen eingegangen ist. Als Corona-bedingte Maßnahme werden Förderbescheide in der Städtebauförderung 2020 für den kompletten Zeitraum vom Land NRW übernommen. Kein EigenanteilAnstelle der bereits bewilligten 2,97 Millionen...

  • Siegen
  • 13.11.20
Lokales
Ein Sprayer hat in Betzdorf seine Spuren hinterlassen - aber die Polizei hat den Täter bereits ausfindig gemacht.

Polizei sucht weitere Geschädigte
Sprayer tobte sich in Betzdorf aus

sz Betzdorf. Bereits dingfest gemacht hat die Polizei einen Sprayer, auf dessen Konto eine Vielzahl an Sachbeschädigungen geht. Er hat am Samstagmorgen im Stadtgebiet an diversen Verteilerkästen wie auch an Schaufensterscheiben die Zahlen 57 und 187 hinterlassen. Die Spur zog sich laut Polizeiangaben über die Wilhelmstraße, den Busbahnhof, die Decizer Straße, die Burgstraße, die Moltkestraße und die Mittelstraße weiter bis nach Scheuerfeld. Noch sucht die Polizei weitere Geschädigte – sie...

  • Betzdorf
  • 08.11.20
LokalesSZ
Gehört der multifunktionale Hygiene- und Servicepoint schon bald zum Stadtbild? Neben Waschbecken und Desinfektionsmittelspendern gibt es weitere Ausstattungsoptionen von der E-Bike-Ladestation bis zum Warenautomaten.

Hering Sanikonzept entwickelt Prototyp
Händewaschen mitten in der Innenstadt

tile Burbach-Holzhausen. Das Hygiene-Bewusstsein ist nach acht Monaten Pandemie ein ganz anderes, als es noch zu Jahresbeginn war. Handdesinfektion ist eine Selbstverständlichkeit geworden, zumindest in Gebäuden oder nach dem Verlassen von Geschäften. Im öffentlichen Raum hingegen sind die Möglichkeiten, sich die Hände zu waschen oder gar zu desinfizieren, beschränkt oder nicht gegeben, sofern man keinen eigenen Vorrat oder Hygienetücher mit sich führt. Hier setzte die Überlegung des...

  • Burbach
  • 05.11.20
LokalesSZ
Zum Start in den zweiten Lockdown hielten sich gestern
deutlich weniger Menschen in der Siegener Innenstadt auf.
3 Bilder

Coronaschutzverordnung zeigt Wirkung
Siegener Innenstadt wie leergefegt

kalle Siegen. Man hört beim Wind nur das Rascheln der fallenden Herbstblätter, einige wenige Passanten huschen mit Maske im Gesicht durch die Innenstadt von Siegen. Der Orgelspieler, der sonst schon mal für musikalische Unterhaltung sorgt, ist erst gar nicht angereist. Irgendwie kommt ein eigenartiges Gefühl auf, die aktuell milden Temperaturen zeigen, der Frühling sei im Anmarsch. Dicke Jacke und Schal braucht keiner. Gemütlich schlendert ein Team des Siegener Ordnungsamtes durch die Straßen....

  • Siegen
  • 02.11.20
LokalesSZ
Das rote Erscheinungsbild soll nicht verschwinden, doch soll die Marburger Straße ein städtebaulich ansprechenderes Antlitz erhalten.

Neugestaltung Marburger Straße
Rote Flaniermeile in Kreuztal

nja/sz Kreuztal. Wenn im nördlichen Siegerland Baustellen auf der Marburger Straße angekündigt werden, droht bei motorisierten Verkehrsteilnehmern aufgrund seit Jahren gefühlt ununterbrochener Einschränkungen auf der B 508 Schnappatmung. Das dürfte im aktuellen Fall aber nicht nötig sein: Ab Montag rückt der verkehrsberuhigte Bereich in der Kreuztaler Stadtmitte in den Blick – von der Siegener Straße bis zur Einmündung Grabenstraße. Für 1,4 Millionen Euro – komplett über Zuschüsse von Bund und...

  • Kreuztal
  • 01.11.20
LokalesSZ
Vorher: der Alte Markt in Attendorn in seinem Ist-Zustand.
2 Bilder

Alter Markt in Attendorn
2 Millionen für Aufwertung der Innenstadt

win Attendorn. „Wir wissen, das ist ein ambitionierter Zeitplan.“ Bürgermeister Christian Pospischil machte deutlich: Es ist das Stadtjubiläum im Jahr 2022, das als Ziellinie für eine Großbaustelle mitten in Attendorn gezogen wurde. Gestern stellten Verantwortliche der Stadt und der örtlichen Kirchengemeinde vor Ort vor, was in den nächsten Tagen begonnen und der Innenstadt ein deutliches Plus an Attraktivität verleihen soll. Historische StadtmitteEs ist der abschließende Teil des...

  • Attendorn
  • 29.10.20
LokalesSZ
Im zweiten Lockdown soll die Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen strenger kontrolliert werden. Das haben die Kanzlerin und der Bundesinnenminister erklärt. Für die dünn besetzten Ordnungsämter ist das eine große Herausforderung.

Lockdown: Zu wenig Personal im Ordnungsamt
Bademeister auf Corona-Streife

tile Siegen/Kreuztal. Die am Mittwoch beschlossenen Maßnahmen der Bundesregierung im Kampf gegen Corona und die angekündigten schärferen Kontrollen stellen die Ordnungsämter der Städte und Gemeinden vor weitere Herausforderungen. Die Personaldecke ist ohnehin schon zu dünn, um die Einhaltung der bereits bestehenden Vorgaben flächendeckend zu kontrollieren. In den vergangenen Wochen wurde daher bereits aufgestockt, Mitarbeiter wurden hierfür aus anderen Bereichen der Verwaltungen ganz oder zum...

  • Siegen
  • 29.10.20
Lokales
Noch ist offen, was mit dem ehemaligen Gebäude der Tagesklinik an der Talstraße geschieht.

Tagesklinik nicht mehr an der Talstraße
Gestaltungsspielraum für Innenstadt Netphen

ihm Netphen. Die Tagesklinik Netphen ist aus ihrem Domizil an der Talstraße in Netphen in das Telekom-Gebäude in Dreis-Tiefenbach umgezogen. In der Ratssitzung am Donnerstag fragte Klaus Kopetzki (FDP) nach dem weiteren Schicksal des Gebäudes: „Ich habe gehört, es soll verkauft worden sein.“ Ein Kauf sei der Stadt bisher nicht angezeigt worden, sagte Bürgermeister Paul Wagener. Wenn das geschehe, müsse die Stadt entscheiden, ob sie von ihrem Vorkaufsrecht Gebrauch machen werde. Immerhin biete...

  • Netphen
  • 06.09.20
LokalesSZ
Der NABU-Kreisverband fordert, die Stadt Bad Laasphe solle ihren Lärmaktionsplan unbedingt mit den aktuellen Planungen zur Neugestaltung der Bundesstraße 62 in der Ortsmitte verknüpfen.

Lärmaktionsplan in Bad Laasphe
NABU übt Kritik an der Stadt

howe Bad Laasphe. Einen Lärmaktionsplan stellte die Stadt Bad Laasphe unlängst auf, wobei sich das Interesse für den entsprechenden Tagesordnungspunkt in der Sitzung des Rates in überschaubaren Grenzen hielt. Einzig Peter Honig von den Grünen monierte, dass der Krach von der Bundesstraße 62 nicht mehr hinnehmbar sei. Jedenfalls votierte der Rat einstimmig für einen solchen Lärmaktionsplan, der nun im Sinne des § 47 des Bundesimmisionsschutzgesetzes von der Verwaltung erarbeitet werden soll....

  • Bad Laasphe
  • 11.08.20
LokalesSZ

Streithähne gestellt, Störer in Gewahrsam
Polizei zu "Messerstecherei" gerufen

ch Siegen. Das englische Wort „Prank“ heißt wortwörtlich auf deutsch „Streich“ – über Youtube werden die Taten voller Schadenfreude und mit oftmals boshaftem und provozierendem und manchmal asozialem Charakter nur allzu gerne online geteilt. Auch die Attacken auf Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei werden von „Spaßvögeln“ immer öfter gepostet, um die vermeintlich „dummen“ Helfer in Uniform vorzuführen. Wäre es in der frühen Nacht zu Sonntag nicht zu dunkel für einen Smartphonefilm gewesen,...

  • Siegen
  • 02.08.20
LokalesSZ
Unterwegs mit SZ-Praktikantin Alexandra Pfeifer kritisiert Uwe Schneider, dass in der Krönchenstadt mehr Wert auf Optik als auf eine für jeden funktionierende Mobilität gelegt werde.
2 Bilder

Ein Selbsttest im Rollstuhl
Wo es für Rollstuhlfahrer hakt

ap Siegen. Gelegen auf sieben Hügeln, moderne Innenstadt, romantische Altstadt. Siegen ist eine Stadt mit vielen Facetten – sie zu erkunden kann jedoch sehr beschwerlich sein. Besonders, wenn man zu Fuß nicht mobil ist. Doch nicht nur die Oberstadt, in die Rollstuhlfahrer ohne fremde Hilfe erst gar nicht gelangen, sondern auch in der Innenstadt gibt es viel Verbesserungspotenzial. Die SZ hat bei einem Betroffenen, der tagtäglich mit solchen Problemen zu kämpfen hat, nachgefragt, wo genau es...

  • Siegen
  • 19.07.20
LokalesSZ
In der Einmündung von Breslauer Straße und Zum Erbstollen entsteht in den Sommerferien ein Kreisverkehr - samt von Eltern gewünschten Zebrastreifen. Neu gestaltet werden auch die Grünanlage hinunter zum Sportzentrum und der Fußweg hoch zur Erler-Siedlung.
5 Bilder

Stählerwiese Kreuztal
Kreisel plus Zebrastreifen

nja Kreuztal.  In den vergangenen Jahrzehnten hat die Stählerwiese in Kreuztal ihr Antlitz ganz gravierend verändert – nun steht gewissermaßen ein Facelifting bevor. Wer vor knapp 50 Jahren zu Fuß von der Fritz-Erler-Siedlung Richtung Kreuztaler Innenstadt unterwegs war, der marschierte durch Wiesen: Es gab weder Breslauer Straße noch Zum Erbstollen, und auch das Neubaugebiet wuchs erst in den 1990er-Jahren heran; von einem eigenen Stadion (eröffnet immerhin schon 1981) wurde damals noch...

  • Siegen
  • 01.07.20
Kultur
Ein zentraler Schauplatz des 1. Siegener Urban Art Festivals ist der Gebäudekomplex Herrengarten am Siegufer. Hier trafen sich am Donnerstagnachmittag Veranstalter, Künstler und Sponsoren, um die erste Aktion „colour-blocking“ vorzustellen, die im Entstehen ist. Rechts am Haus sieht man schon was.
2 Bilder

1. Urban Art Festival in Siegen hat begonnen
"Out And About" ist nichts ist für die Ewigkeit

zel Siegen. „Jetzt aber raus“ sei der Arbeitstitel für das 1. Siegener Urban Art Festival gewesen, erzählt Astrid Schneider, Leiterin der städtischen Kulturabteilung Kultur Siegen. Der Titel begeistert sie immer noch – zumal das Rausgehen und Draußensein in Corona-Zeiten eine besondere Bedeutung bekommen hat. Aber: „Das Kollektiv“ hat sich für einen anderen Namen entschieden: „Out And About“. So wie die Uni in die Stadt kommt, kommt bis in den Oktober hinein die Kunst in die Stadt, zu den...

  • Siegen
  • 04.06.20
LokalesSZ
Auch Geschäfte unter einer Verkaufsfläche von 800 Quadratmetern in Einkaufszentren dürfen ab kommender Woche öffnen. Die City-Galerie in Siegen wartet auf genaue Vorgaben und will dann durchstarten.

Der Knaller von NRW-Minister Laumann
Fast alle Stores in der City-Galerie dürfen nächste Woche öffnen

kalle Siegen. Den Knaller am Nachmittag zündete NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann. Seine überraschende Nachricht teilte er auf Nachfrage von Journalisten mit und erklärte, das alle Geschäfte, die unter 800 Quadratmeter Fläche liegen sowie einige weitere Ausnahmen, auch die Geschäfte und Stores ins Shoppingmalls oder Einkaufszentren, ihre Türen wieder öffnen können, solange sie unter der Flächenangabe bleiben. Die Betreiber der Center, so Laumann weiter, hätten darauf zu achten, dass...

  • Siegen
  • 16.04.20
Lokales
Die Stufen am Siegufer in Siegen bleiben leer. An sonnigen Tagen ein ungewohntes Bild.
5 Bilder

Schildern Sie uns Ihre Eindrücke
Wie lebt es sich mit Corona?

sos Siegen. Die Innenstadt ist leer geworden. Das ein oder andere Pläuschchen findet in der Siegener City zwar noch statt, aber in der Regel mit dem gebotenen Abstand und auch eher im Vorbeigehen. Es sieht so aus, als halte sich die Mehrheit an die Vorschriften. Aber wie geht es den Menschen damit? Die SZ möchte wissen, wie sehr Corona das Leben der Menschen der Region tatsächlich verändert, was sie beschäftigt und was sie vielleicht auch sorgt. Weder Eis noch KaffeeEs ist vor allem die...

  • Siegen
  • 31.03.20
LokalesSZ
Gespräche mit der geforderten Distanz. SZ-Redakteur Kalle Schlabach (l.) und der Imbissbetreiber Yahja Yaldiz bei einem der Treffen am Siegufer nahe der Oberstadtbrücke.  Foto: rt

Gespräche an der Sieg
Jetzt ist die Zeit zum Zuhören

kalle Siegen. Es sind zwei ältere Männer, die seit einigen Tagen in der Mittagszeit gemeinsam an der Sieg in der Unterstadt stehen und sich bei einem Glas Tee austauschen. Austauschen über das derzeit einzige Thema, das die Menschen weltweit interessiert und damit auch in Siegen bewegt, das Coronavirus, das alles auf den Kopf stellt. Die Sieg hat ihre Geschwindigkeit in diesen Tagen verlangsamt. Das Hochwasser der vergangenen Wochen ist längst in der Nordsee angekommen. Die beiden Männer...

  • Siegen
  • 28.03.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.