Insolvenzverfahren

Beiträge zum Thema Insolvenzverfahren

Lokales
Die Zahlen zeigen: In der Region gab es im Corona-Jahr 2020 trotz schwerer Rezession gut 20 Prozent weniger Insolvenzen als im Vorjahr. Nach dem aktuellen Lockdown werden noch mehr Fälle und Schicksale vor den hiesigen Amtsgerichten verhandelt werden.

Aussetzen der Antragspflicht
Die Welle von Insolvenzen wird rollen

sp Siegen. Der Bundestag hat die Insolvenzantragspflicht für weitere Monate bis Ende April ausgesetzt. Mit der Neufassung des sogenannten Covid-19-Insolvenz-Aussetzungsgesetzes erhalten nun auch jene heimischen Unternehmen einen weiteren Aufschub, die aufgrund der Corona-Krise in Zahlungsschwierigkeiten geraten sind und Leistungen aus den staatlichen Hilfsprogrammen erwarten können. Das klingt mitten in der Pandemie gut, oder etwa nicht? Ja und Nein. Die Experten sind geteilter Meinung, im...

  • Siegen
  • 30.01.21
Lokales
Die Firma Flender Rohr schließt zum Jahresende für immer ihre Tore.

130 Flender-Mitarbeiter verlieren ihre Arbeit

sz Siegen. Alle Bemühungen haben nichts gebracht: Die Sanierung der Rudolf Flender Rohr GmbH nach genau einem Jahr Insolvenzverfahren gescheitert. Der Rohrhersteller mit 110-jähriger Tradition an der Eiserfelder Straße schließt am Jahresende für immer seine Werkstore. 130 verbliebene Mitarbeiter verlieren ihre Arbeit Insolvenzverwalter und dem Gläubigerausschuss blieb keine andereOption mehr, als die "Ausproduktion" einzuleiten.  Flender Rohr schließt Ende 2020 endgültigZahlreiche potenzielle...

  • Siegen
  • 28.08.20
LokalesSZ
Zahlen aus Juni zeigen, dass es im Vergleich zum Vorjahr weniger Insolvenzen gegeben hat. Ein überraschendes Ergebnis, wenn man an die zu erwartenden Auswirkungen der Corona-Pandemie denkt. Aber der Schein trügt.

Trügerische Zahlen: Weniger Insolvenzanträge gestellt
Der Pleitegeier kreist

sos Siegen. Betriebe bleiben lange geschlossen oder melden Kurzarbeit an, Mitarbeiter werden nicht übernommen, Aufträge bleiben aus – seit Mitte März hat Corona die Wirtschaft fest im Griff. Da kommt diese Meldung vom Landesamt Information und Technik NRW doch eher überraschend: „Im Juni gab es 3,9 Prozent weniger Anträge auf Eröffnung von Insolvenzverfahren als ein Jahr zuvor.“ Was sich zunächst nach einer guten Nachricht anhört, muss jedoch erläutert werden, um diese Entwicklung einordnen zu...

  • Siegen
  • 16.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.