Insta

Beiträge zum Thema Insta

Lokales SZ-Plus
Landrat Andreas Müller (l.) kommt im Social-Media-Check gut weg.

Social-Media-Check zur Kommunalwahl
Andreas Müller (SPD): Aufmachung mit rotem Faden

Wie schlagen sich die heimischen Politiker auf Facebook, Instagram & Co.? Die SZ macht mit Medienexperte Constantin Härthe den Check - heute im Fokus: Landrat Andreas Müller (SPD). sz Siegen. Die Funktion des amtierenden Landrates, findet der Experte, unterstreiche Andreas Müller (SPD) mit seinen Social-Media-Auftritten gut. „Es sieht professionell aus.“ Lob gibt es neben der „Aufmachung mit rotem Faden“ auch für ein paar private Einblicke und eine Ausschöpfung der möglichen...

  • Siegen
  • 07.07.20
  • 246× gelesen
Lokales SZ-Plus
Ingmar Schiltz (SPD) möchte Bürgermeister in Siegen werden.
  3 Bilder

Social-Media-Check zur Kommunalwahl
Ingmar Schiltz (SPD): Klare Ziele formuliert

Wie schlagen sich die heimischen Politiker auf Facebook, Instagram & Co.? Die SZ macht mit Medienexperte Constantin Härthe den Check - heute im Fokus: Ingmar Schiltz (SPD). sabe/ap Siegen. Einen kurzen Applaus verteilt Härthe für das genutzte Videoformat auf den Plattformen von Siegens Bürgermeisterkandidat Ingmar Schiltz (SPD). „Hier werden klare Ziele und Positionen formuliert, die Nutzer können sich in Bezug auf die politischen Inhalte ein Bild machen. Das gibt ein dickes Plus.“ Aber:...

  • Siegen
  • 06.07.20
  • 147× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Kommunalwahl rückt immer näher, wie schlagen sich die heimischen Politiker auf Facebook, Instagram & Co.? Die SZ macht den Check.

Social-Media-Check zur Kommunalwahl
So schlagen sich die heimischen Politiker

sabe/ap Siegen/Bad Berleburg. Mit dem Radel durchs Wittgensteiner- gerne auch durchs Siegerland. Erbsensuppe to go beim DRK Obersdorf, Sonntagnachmittage im Schlosspark, dem Vorsitzenden vom Schützenverein zwei Kisten Bier vorbeigebracht oder den Lieblingswanderwege gezeigt: Ob „ganz privat“, direkt aus dem Rat oder der Podiumsdiskussion: Algorithmus goes Kommunalwahl 2020. Heimische Politiker scheinen gerade im Wahlkampfjahr die Vorzüge sozialer Plattformen für sich zu entdecken. Munter...

  • Siegen
  • 06.07.20
  • 244× gelesen
Lokales SZ-Plus
Alles „büffeln“ half nichts: Über 80 Prozent der Studierenden an der Uni Siegen bestanden die Klausur „Technische Mechanik C“ nicht – und äußern massive Kritik an Prof. Christian Hesch.

Klausur „Technische Mechanik C“ an der Uni Siegen
80,5 Prozent "durchgerasselt"

cs Siegen. 80,5 Prozent – hier geht es nicht etwa um die (offizielle) Zustimmung der russischen Bevölkerung zu der äußerst umstrittenen Verfassungsänderung, sondern um die Durchfallquote einer Klausur an der Universität Siegen. In Kreisen der Studierenden gibt es aktuell heftige Kritik an der Lehre von Prof. Christian Hesch vom Lehrstuhl für numerische Mechanik. Konkret geht es um die Klausur „Technische Mechanik C (Dynamik)“, der sich im Wintersemester 2019/20 135 Studierende aus den...

  • Siegen
  • 04.07.20
  • 9.525× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Mudersbacherin Bettina Serra filmte den Böenkragen, der über das Siegerland zog und für Aufsehen sorgte.
  Video   2 Bilder

Der Deutsche Wetterdienst klärt auf (Video)
Ein Tornado über dem Siegerland?

sp Mudersbach. Im ersten Moment sieht sie aus wie ein Tornado, die trichterförmige Wolke, die sich am Mittwochabend über dem Siegerland bildete und die Blicke auf sich zog. Mehrere Beobachter hielten dieses Wetterphänomen fest und veröffentlichten Bilder und Videos auf Facebook. Handelte es sich hier tatsächlich um eine Windhose? Auch Bettina Serra zückte gegen 21.15 Uhr ihr Handy und filmte das Geschehen. „Es war ganz merkwürdig“, sagt die Mudersbacherin. Erst sei es eine kleine Wolke gewesen,...

  • Kirchen
  • 02.07.20
  • 15.021× gelesen
Lokales
Martin Breloer,  Gerhard Uebach, Bernd Uebach und Rüdiger Schewior (v. l.) kommen am Backes-Ofen ganz schön ins Schwitzen.
  8 Bilder

Nach monatelanger Corona-Pause
Backes-Öfen werden wieder angeheizt

cs Niederndorf. Ein Schritt zurück in Richtung Siegerländer Normalität: In vielen Ortschaften werden nach und nach die Backes-Öfen wieder angefeuert, nachdem die Corona-Pandemie diese einmalige Tradition für Monate zum Erliegen gebracht hatte. Am Donnerstag – vor gut einer Woche stiegen auch die „Kollegen“ aus Oberholzklau wieder in den Backes-Betrieb ein – bereitete das Team im Niederndorfer Backes schmackhafte Leckereien zu. Zur Auswahl standen Bäckel, Bierbrot oder das klassische...

  • Freudenberg
  • 02.07.20
  • 346× gelesen
Lokales SZ-Plus
Dicht an dicht verfolgten die Besucher die spektakulären Darbietungen im Rahmen des Indianer- und Westernreitens der Tonkifreunde Bühl. Aus Furcht vor strafrechtlichen Konsequenzen für Ehrenamtler, sollte einmal etwas schiefgehen, schließt der Verein die Durchführung weiterer Events in der Zukunft vorerst aus.
  4 Bilder

Entwicklung um Backesfest-Unglück Alchen
Tonkifreunde Bühl schließen Veranstaltungen aus

cs Bühl/Alchen. Jörg Thul atmet tief durch. „Aus der Retrospektive bekomme ich graue Haare, wenn ich daran denke“, sagt der Pressewart der Tonkifreunde Bühl und blickt auf die enorm beliebten Veranstaltungen zurück, die der Verein in den vergangenen Jahren immer wieder auf die Beine stellte. Das Indianer- und Westernreiten etwa war stets ein Publikumsmagnet, lockte Tausende Besucher an. „Da haben wir Kühe über die Bühne getrieben, nur mit einer dünnen Absperrung zu den Zuschauern“, sagt der...

  • Freudenberg
  • 01.07.20
  • 1.908× gelesen
Lokales SZ-Plus
Mit welch enormer Wucht die Bratpfannen-Eigenkonstruktion am 8. September 2019 explodierte, verdeutlicht dieses Foto. Zwei Frauen starben wenig später.
  12 Bilder

Backesfest-Unglück Alchen
Staatsanwaltschaft beschuldigt Vorstandsmitglied

cs Alchen. Diese Nachricht wird hohe Wellen schlagen, im Siegerland und weit darüber hinaus. Wochenlang hatten die Protagonisten nach dem schrecklichen Backesfest-Unglück in Alchen gehofft und gebangt, nun herrscht erst einmal traurige Gewissheit. Nach exklusiven Informationen der Siegener Zeitung beschuldigt die Staatsanwaltschaft  ein Vorstandsmitglied des örtlichen Heimat- und Verschönerungsvereins, für das Geschehen mitverantwortlich zu sein. Offenbar geht es um den Tatvorwurf der...

  • Freudenberg
  • 30.06.20
  • 15.113× gelesen
Lokales
Polizei und Staatsanwaltschaft bestätigen die SZ-Berichterstattung: Nach dem Backesfest-Unglück in Alchen wird gegen ein Vorstandsmitglied des Heimatvereins wegen fahrlässiger Tötung ermittelt.

Backesfest-Unglück Alchen
Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung

sz Alchen/Siegen. Was die Siegener Zeitung bereits am Montagabend exklusiv vermeldete, bestätigen am Dienstagmorgen die Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein und die Staatsanwaltschaft Siegen ganz offiziell. Die Ermittlungen nach dem Backesfest-Unglück in Alchen ergäben den Verdacht, "dass trotz Einweisung in die Handhabung des Gasgrills die handelnden Personen überfordert waren", heißt es in einer an die Medien versendeten Pressemeldung. Als der Grill angefangen habe, sich zu überhitzen und...

  • Freudenberg
  • 30.06.20
  • 2.183× gelesen
Lokales SZ-Plus
Nach dem Backesfest-Unglück erhebt die Staatsanwaltschaft Siegen Anklage wegen fahrlässiger Tötung.

Kommentar
Ermittlungen ein harter Schlag für das Ehrenamt

Nun sind die Würfel also gefallen. Die Staatsanwaltschaft Siegen ermittelt nach dem Backesfest-Unglück in Alchen gegen eine Privatperson wegen des Vorwurfs der fahrlässigen Tötung. Wohlgemerkt, wir sprechen hier von einem tatkräftig anpackenden Ehrenamtler, der sich in seiner Freizeit eifrig für „seinen“ Heimat- und Verschönerungsverein engagierte und am 8. September 2019, einem Sonntag, wie selbstverständlich die „Schicht“ an der Bratpfanne übernommen hatte. Wie hätte der Mann ahnen können,...

  • Freudenberg
  • 29.06.20
  • 4.386× gelesen

Neueste Bildergalerien zum Thema

Lokales SZ-Plus
Pfarrer Oliver Günther warnt eindringlich vor einer Vorverurteilung des nun Beschuldigten.

SZ-Gespräch mit Martin Lucke und Oliver Günther
„Es bleibt ein tragischer Unglücksfall“

cs Alchen. Nachdem SZ-Recherchen ergeben hatten, dass die Siegener Staatsanwaltschaft gegen ein einzelnes Vorstandsmitglied des Heimat- und Verschönerungsvereins wegen fahrlässiger Tötung, sprach die Siegener Zeitung mit Vorsitzendem Martin Lucke und Pfarrer Oliver Günther. Das Duo gibt bemerkenswert offene Stellungnahmen ab – und warnt eindringlich vor einer Vorverurteilung des nun Beschuldigten. Wie das wohl anstehende Verfahren ausgehe, sei schließlich vollkommen offen. Martin Lucke: „Das...

  • Freudenberg
  • 29.06.20
  • 2.821× gelesen
Lokales
Auch im Lehrerzimmer der IGS tobten sich die unbekannten Täter aus.

"Bertha" und IGS in Betzdorf (Update)
Schulen verwüstet

sz Betzdorf. Hohe Schäden haben am Wochenende unbekannte Einbrecher hinterlassen, die in zwei Betzdorfer Schulen eingedrungen sind. Am Sonntagmorgen rückte die Polizei zunächst am Gebäude der Bertha-von-Suttner-Realschule plus auf dem Bühl an. Hier kamen die Unbekannten über die Herrentoilette ins Untergeschoss. Es wurden verschiedene Räume durchsucht. Letztendlich nahmen die Täter einen Safe aus einem Holzschrank mit. Es entstand erheblicher Sachschaden, weil die Täter zusätzlich noch...

  • Betzdorf
  • 29.06.20
  • 2.042× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Steinplatten am Scheinerplatz in Siegen bröckeln. Um die Verkehrssicherungspflicht zu garantieren, hat die Stadt Siegen einen Teil asphaltiert, aufhellender Splitt muss von einer Fachfirma aufgebracht werden. Auf jeden Fall will man so das Gesamtbild wie am Kornmarkt in der Oberstadt verschönern.

Gefahr im Verzug am Jakob-Scheiner-Platz
Asphalt ersetzt Steinplatten

mir Siegen. Der Jakob-Scheiner-Platz beim Apollo-Theater in Siegen ist seit Jahren mit Problemen behaftet, jedenfalls was die Gestaltung mit Steinplatten angeht. Schon 2017 gab es Beratungen, wie das Areal saniert werden könnte. Nicht nur Polizei und Ordnungsamt fahren durch die Fußgängerzone, der rückwärtige Siechhausweg muss jederzeit für die Feuerwehr und deren schweres Rettungsleiterfahrzeug erreichbar sein. Bei der Suche nach Alternativen zu den Platten stieß man auf kleinere...

  • Siegen
  • 28.06.20
  • 1.759× gelesen
Lokales SZ-Plus
Unterwegs mit dem dem Ballon-Sport-Club (hinten von links): Schriftführer Axel Springer, Pilot Theo Engel, Vorsitzender Albrecht Weber. Im Hintergrund zu erkennen ist die Breitenbachtalsperre.
  Video   16 Bilder

Hilchenbacher Ballonsportler werden älter
Abenteurer fahren auf Sicht

js Hilchenbach. Noch rauscht der Wind durchs Laub, wirbelt das frisch gemähte Heu über die Wiese im Tal des Preisterbachs. „Wir müssen noch warten“, sagt Theo Engel mit ruhiger Stimme. „Noch haben wir zu viel Thermik.“ Und die kann der Ballonfahrer, anders als etwa der Segelflieger, überhaupt nicht gebrauchen. Lediglich früh morgens und am Abend, wenn der von Sonnenwärme erzeugte Aufwind ruht, schlägt die Stunde des Ballonpiloten. So auch an diesem lauen Sommerabend, bei dem Albrecht Weber und...

  • Hilchenbach
  • 28.06.20
  • 862× gelesen
Lokales SZ-Plus
Hoch mit den Stühlen und endlich Sommerferien - aber verändert sich durch Corona das Feeling?
  5 Bilder

Die Gefühlslage von Lehrern, Schülern und Eltern
Endlich Sommerferien?

cs Siegen. Bei dem einen oder anderen mag die eigene Schulzeit bereits viele Jahre oder Jahrzehnte zurückliegen, an dieses ganz besondere Gefühl wird sich aber jeder erinnern. Wenn der Gong der Schulglocke das letzte Mal für das Schuljahr ertönt und man nicht nur das Zeugnis in den Händen hält, sondern auch die freudige Aussicht auf sechs Wochen Unbeschwertheit die ganze Last der vergangenen Wochen abfallen lässt – dann sind sie da, die großen Ferien. Endlich keine Hausaufgaben und kein Lernen...

  • Siegen
  • 27.06.20
  • 331× gelesen
Lokales SZ-Plus
Melanie Krawitz (4. v. l.) – hier im Bild mit Sohn Bennett (2. v. r.) – ist ab Herbst „Chefin“ der „Krämerei am Markt“ in Olpe. Die Besprechungen mit ihrem Team führt sie derzeit noch in ihrem Heimatort Dumicke durch. Das Foto zeigt (v. l.): Doris Valperz, Lydia Reuber, Katja Roll-Busenius und Andrea Fröhling. Es fehlt Mitarbeiterin Angela Nieder.

Unverpacktladen eröffnet im Herbst in Olpe
Eine „Krämerei“ für die Kreisstadt

yve Olpe. Der Anblick von absurden Plastikbergen im Supermarkt, Ständern mit Abreißtütchen neben dem Obst, umweltbelastenden Verbundverpackungen in Regalen und Kühltheken: Für viele Menschen ist das ein Graus, von der Nostalgie der Tante-Emma-Lädchen nichts mehr zu spüren. Die verheerenden Auswirkungen der Plastikflut sind unlängst bekannt. Um Müllaufkommen dauerhaft zu reduzieren, braucht es verbindliche Konzepte von Politik und Wirtschaft. Doch auch jeder Einzelne kann dazu beitragen. Dazu...

  • Stadt Olpe
  • 27.06.20
  • 5.339× gelesen
Lokales
Die drei Beamten hielten an der Unfallstelle die vorgefundenen Situation der Fahrzeuge fest.
  2 Bilder

Kollision in Müsen
Polizist ändert Unfallbericht zugunsten einer Kollegin

kalle Müsen. Es war der 18. Mai dieses Jahres als die 19-jährige Mira (Name geändert) gegen 17.15 Uhr mit ihrem weißen Opel Corsa kurz vor ihrer Wohnadresse in Müsen in einen Verkehrsunfall verwickelt wurde. An der Ecke Poststraße/Hauptstraße kollidierte die junge Frau mit einem weißen Skoda. Die Polizei wurde verständigt. Es rauschten an: eine Polizeikommissarin, ein Polizeikommissar und ein Kommissar-Anwärter, auf der Unfallermittlung 315210-180520-17.15 alle mit Namen und Dienstgrad...

  • Hilchenbach
  • 27.06.20
  • 7.146× gelesen
Lokales SZ-Plus
Gerade in Sommerzeiten lohnt der Gang auf den Ischeroth. Ob, wo genau und in welchem Umfang auch immer hier irgendwann ein Industriegebiet entstehen könnte – die Aktivisten machen weiterhin gegen die Planungen mobil. Daran dürfte auch der Beschluss des Freudenberger Rates gestern Abend nichts ändern; das Stadtparlament schmetterte eine Bürgeranregung zur endgültigen Einstellung der Überlegungen ab.
  13 Bilder

Demos vor Ratssitzung in Freudenberg
Ja zum Ischeroth, Nein zu KAG-Beiträgen

cs Büschergrund. Gemütliches Schlendern zur Ratssitzung war für die Freudenberger Lokalpolitiker am Donnerstagabend nicht drin. Vor dem Büschergrunder Schulzentrum hatten sich zahlreiche Menschen versammelt, die in Form von gleich zwei Demonstrationen Verwaltung und Stadtparlament ihren Ärger kundtun wollten. Zum einen machte die Initiative zum Erhalt des Ischeroth in Zusammenarbeit mit dem Verein „Augen auf“ mobil, um sich weiterhin gegen das bekanntlich dort geplante sowie höchst umstrittene...

  • Freudenberg
  • 25.06.20
  • 613× gelesen
Lokales
Der Kindelsbergturm ist in rotes Licht getaucht. Was schön aussieht, ist ein stiller Hilferuf der Veranstaltungsbranche.
  5 Bilder

"Night of Light"
Eine Branche sieht rot

sz Siegen. Die „Night of Light“ hört sich nach einer pompösen Veranstaltung an. War sie am Montagabend auch – zumindest, was den Aufwand angeht. Doch das Anstrahlen markanter Gebäude in rotem Licht war ein Hilferuf. Stiller Hilferuf der VeranstalterDer Hilferuf einer ganzen Branche, die eigentlich für Genuss und gute Laune steht, war demzufolge nicht laut, aber deutlich. Denn zum Feiern ist den Machern aus diesem Bereich seit Monaten nicht zumute – Corona sei Dank. Unternehmen der...

  • Siegen
  • 22.06.20
  • 1.825× gelesen
Lokales SZ-Plus
Der Verkehr auf der Bahnhofstraße läuft bekanntermaßen meist stockend. Kreisverkehre könnten die Lösung bringen.

Kreisel im Zentrum laut Experten umsetzbar
Drei Kreisverkehre für Freudenberg

cs Freudenberg. Läuft es schon bald richtig rund im Freudenberger Zentrum? „Aus fachlicher Sicht würde es funktionieren“, fasste jetzt Dr. Sigrid Westphal vor dem Bau- und Verkehrsausschuss die zentrale Erkenntnis ihrer umfangreichen Untersuchung zusammen. Es, damit meint die Fachfrau von Brilon Bondzio Weiser, einer Ingenieurgesellschaft für Verkehrswesen aus Bochum, die Errichtung von Kreisverkehren im Bereich der Olper bzw. der Bahnhofstraße im Kerngebiet der Stadt. SPD und FDP hatten, wie...

  • Freudenberg
  • 15.06.20
  • 994× gelesen
Lokales SZ-Plus
Durch die Unterstützung von Utho Ngathi kann der 25-jährige Katlego Gaobakwe wieder raus an die frische Luft und die Sonne <jleftright>genießen. Der gesponserte Rollstuhl lässt den jungen Mann wieder mehr am sozialen Leben teilhaben.

Hilfsprojekt als Beitrag gegen Corona
Seife für Afrika

sabe Siegen. Totaler Lockdown bis Ende April. Stand jetzt, Anfang Juni, beginnen Städte und Provinzen im südlichen Afrika mit stufenweisen Lockerungen. Die komplette wirtschaftliche Destruktion soll vermieden und wieder mehr Freiheiten gewährt werden. Seit 30 Jahren in Südafrika„Wir sind jetzt gerade da, wo ihr vor zwei Monaten wart.“ Die SZ erreicht Andreas Wörster in seinem Büro in Soweto. Vor drei Jahrzehnten hatte der Siegener seine ersten Berührungspunkte mit der afrikanischen Kultur, dem...

  • Siegen
  • 15.06.20
  • 194× gelesen
Lokales
Der Täter, der am Samstag  die Tankstelle an der Freudenberger Straße überfallen  hat, ließ sich Geld in eine mitgebrachte Plastiktüte geben. Er hatte bei dem Überfall eine Waffe.
  Video

Mit der Waffe in der Hand
Video zeigt Tankstellenräuber

kalle Seelbach. Bei dem Überfall am Samstagmorgen auf die Tankstelle Bell Oil an der Freudenberger Straße (die SZ berichtete) liegt jetzt der SZ ein Video des Tathergangs vor. Die Aufnahmen  zeigen den Täter, der sich mit der Drohnung einer Waffe  von der Tankstellenmitarbeiterin Euros in eine rote Plastiktüte stecken lässt. Die Suche der Polizei  nach dem Täter, der  vermutlich aus Osteuropa, stammt,   blieb bisher erfolglos. Hinweise auf die Person nimmt die Polizei entgegen. Der Täter , so...

  • Siegen
  • 10.06.20
  • 1.575× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.