Insta

Beiträge zum Thema Insta

Lokales SZ-Plus
Wer mit dem Smartphone auf Siegerländer Friedhöfen einen QR-Code sucht, um weitere Informationen über einen Verstorbenen zu erhalten, geht gegenwärtig leer aus.

In Freudenberg bleiben die Anfragen aus
Friedhöfe QR-Code-freie Zone

cs Freudenberg. Der Vorschlag der Freudenberger Verwaltung schlug zum Ende des Jahres 2018 hohe Wellen. Die Digitalisierung sollte Einzug auf den Friedhöfen im Stadtgebiet halten, nach einer Anfrage aus der Bürgerschaft die Anbringung von QR-Codes an den Grabstätten ermöglicht werden. Man brauchte kein Prophet zu sein, um die Inhalte der emotional geführten Debatte vorauszuahnen. Während die einen meinten, man müsse eben mit der Zeit gehen und auch auf Friedhöfen neue Wege beschreiten,...

  • Freudenberg
  • 11.03.20
  • 331× gelesen
Lokales SZ-Plus
Seit Januar laufen die drei Windenergieanlagen auf dem Knippen wieder rund, nach aktuellem Stand der Dinge werden die „Mühlen“ am kommenden Sonntag, 1. März, jedoch wieder in den sogenannten Trudelbetrieb versetzt.

Anlagen auf dem Knippen in Büschergrund
Windräder stehen ab Sonntag erneut still

cs Büschergrund. Wie geht es ab dem kommenden Sonntag, 1. März, mit den drei Anlagen des Windparks Knippen in Büschergrund weiter? Wie ausführlich berichtet, gab das Arnsberger Verwaltungsgericht im Januar einem Eilantrag des Betreiberunternehmens statt und erlaubte, dass sich die drei „Mühlen“ zunächst bis zum 29. Februar wieder drehen dürfen. Windräder auf dem Knippen laufen rund Zur Erinnerung: Im September vergangenen Jahres entschied das Oberverwaltungsgericht NRW, dass das Windrad-Trio...

  • Freudenberg
  • 26.02.20
  • 3.588× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Linienführung der R 37 in Büschergrund sorgt für Streit.

Anwohner in Büschergrund wehren sich
Buslinie R37 sorgt für Zoff

cs Büschergrund. In der Vergangenheit habe es kaum ein Thema gegeben, das in den politischen Gremien derart kontrovers diskutiert worden sei, stellte Karl-Heinz Moser (SPD) in der jüngsten Sitzung des Freudenberger Bau- und Verkehrsausschusses fest. Tatsächlich schlägt die Linienwegsführung der Buslinie R 37 in Büschergrund hohe Wellen. Kern der Auseinandersetzung: Sollen die Busse durch das Wohngebiet – betroffen sind die Bruchstraße, der Fichtenweg, die Alte Kölner Straße, der Hammerweg, „Am...

  • Freudenberg
  • 25.02.20
  • 231× gelesen
Lokales SZ-Plus
Sie sorgt weiter für lebhafte Diskussionen: Die ausgebaute Walpertalstraße in Freudenberg-Oberfischbach.
3 Bilder

Walpertalstraße in Oberfischbach
Bordstein des Anstoßes

cs Oberfischbach/Freudenberg. Nächster Akt im „Kapitel Walpertalstraße“: In der Sitzung des Freudenberger Bau- und Verkehrsausschusses wurde am Dienstagabend erneut lebhaft über die Baumaßnahme in Oberfischbach debattiert. Wie ausführlich berichtet, wurde die Trasse zwischen der Einmündung zur Schelder Straße und der Höhe des Hauses Waldstraße 70 rundherum erneuert, 90 Prozent der Kosten mussten die Anlieger aus eigener Tasche bezahlen. Und die monierten eine lange Liste von Mängeln, verwiesen...

  • Freudenberg
  • 18.02.20
  • 1.065× gelesen
Lokales SZ-Plus
Aufregende Film-Boliden, wenig Platz: Wegen der beschränkten Ausstellungsfläche mussten sich die Freunde historischer Technik in Freudenberg auf wenige Exponate beschränken. Mit dem Thema der Sonderausstellung treffen sie indes ins Schwarze. Fotos: Tim Lehmann
12 Bilder

Sonderausstellung Filmautos im Technikmuseum Freudenberg (Galerie)
Selfies mit Batman

tile Freudenberg „Cool.“ Luca ist zufrieden. Gerade hat sich der Siebenjährige von seinem Opa vor dem wuchtigen Tumbler fotografieren lassen. Das Superhelden-Vehicle, das im Hollywood-Blockbuster „Batman Begins“ (2005) halb Gotham City plattwalzt, steht momentan weder in der Bat-Höhle noch im Central Garage Automuseum in Bad Homburg v. d. Höhe, sondern als Leihgabe im Technikmuseum Freudenberg. Sein Favorit sei das Fahrzeug aus dem Filmuniversum der Fledermaus aber nicht, stellt der junge...

  • Freudenberg
  • 17.02.20
  • 161× gelesen
Lokales SZ-Plus
Wie ist dieser Schaden an einer Fensterscheibe in Freudenberg-Lindenberg zustandegekommen?

Schüsse nach Wildunfall in Lindenberg
Polizei gibt Erklärung ab

cs Lindenberg. Die Aufregung in Lindenberg war in der vergangenen Woche groß. Nahm ein Jäger, der nach einem Wildunfall im Freudenberger Ortsteil um die Abgabe des Fangschusses gebeten worden war, versehentlich ein Mehrfamilienhaus in der „Heidschlade“ unter Beschuss und brachte eine Fensterscheibe der Immobilie zu Bruch? Einwohner hatten das mögliche „Einschussloch“ entdeckt und die Polizei informiert, die ihrerseits ein Strafverfahren einleitete und den Sachverhalt genau untersuchte. Bei...

  • Freudenberg
  • 13.02.20
  • 4.364× gelesen
Lokales SZ-Plus
In den vergangenen Jahren wurde hier bereits das Naturerfahrungszentrum durch den Verein Waldritter etabliert, bald soll eine Waldkita das Angebot im Freudenberger Gambachtal bereichern.
5 Bilder

Neuer Waldkindergarten für Freudenberg
„Flecker Waldwichtel“ startklar

cs Freudenberg. Waldkindergärten liegen voll im Trend. Gerade in Zeiten emotionaler Debatten um einen gewissenhaften Umgang mit Umwelt und Natur setzen viele Eltern darauf, bei ihren Sprösslingen frühzeitig ein Bewusstsein zu schaffen. Kindergärten, in denen der Nachwuchs die meiste Zeit draußen verbringt und vor allem Bäume und Wiesen zum Klettern sowie Spielen nutzt, erfreuen sich daher großer Beliebtheit. Als „absolute Bereicherung“ bezeichnet Nicole Reschke die derzeit laufenden Planungen...

  • Freudenberg
  • 11.02.20
  • 1.202× gelesen
Lokales SZ-Plus
Viele Privatpersonen, Vereine und Unternehmen spendeten in den vergangenen Monaten für die Folgen des Unglücks in Alchen.

Auch gemeinnützige Vereine dürfen unterstützen
Spenden für Alchen erlaubt

cs Alchen. Fünf Monate sind mittlerweile ins Land gegangen, nachdem sich am 8. September 2019 das fröhliche Alcher Backesfest in einen Albtraum verwandelte. Völlig unerwartet war eine Bratpfannen-Eigenkonstruktion explodiert, zwei Frauen verloren ihr Leben, insgesamt elf Besucher wurden zum Teil schwer verletzt. Der Schock im Freudenberger Ortsteil saß und sitzt tief, schlug unmittelbar nach dem schrecklichen Unglück aber rasch in eine riesige Welle der Solidarität um. Die ev.-ref....

  • Freudenberg
  • 07.02.20
  • 466× gelesen
Lokales SZ-Plus
Schlug hier, in einem Mehrfamilienhaus im Freudenberger Ortsteil Lindenberg, das Projektil aus einer Jägerbüchse sein? Dieser Frage geht nun die Polizei nach.
2 Bilder

Schüsse nach Wildunfall in Lindenberg
Strafverfahren eingeleitet

cs Lindenberg. Der Schock bei den Bewohnern des Hauses in der "Heidschlade" (Nummer 31) saß am Dienstag tief. Nachdem die Bewohner des Mehrfamilienkomplexes am späten Montagabend durch zwei laute "Schläge" aus dem Schlaf oder von der Couch gerissen wurden, machte eine Frau die Geschehnisse wenig später via Facebook publik und berichtete von Schüssen inmitten des Wohngebietes im Freudenberger Ortsteil Lindenberg. Demnach hätten Jäger auf ein "flüchtiges" Reh gefeuert, das jedoch durch die...

  • Freudenberg
  • 05.02.20
  • 1.515× gelesen
Lokales
Schlug hier das Projektil aus einer Jägerbüchse ein? Diesen Schaden an der Scheibe eines Mehrfamilienhauses in Lindenberg untersucht die Polizei jetzt genauer.
4 Bilder

Schüsse nach Wildunfall in Lindenberg (Update)
Anwohner entdecken mögliches "Einschussloch"

+++ Update (15.41 Uhr) +++cs Lindenberg. Am Dienstagnachmittag schauten die Bewohner des Hauses "Heidschlade" 31 genauer hin und entdeckten einen erheblichen Schaden an einer der Außenscheiben des Mehrfamilienkomplexes. Nach Aussagen von Bewohner Jürgen Rehberg und Hauseigentümer Peter Jung habe sich die Scheibe noch am Montag in einem einwandfreien Zustand befunden. Der Verdacht, dass es sich dabei um ein "Einschussloch" - möglicherweise von einem Querschläger - handelt, liegt also durchaus...

  • Freudenberg
  • 04.02.20
  • 9.471× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die umfangreichen Arbeiten zur Umgestaltung des Freudenberger Kurparks haben begonnen, die ersten Bäume mussten bereits weichen. Nahe des weltberühmten Fotoblicks soll etwa ein Café-Neubau entstehen.
18 Bilder

Startschuss für Umgestaltung des Freudenberger Kurparks (Galerie)
Mehr als nur ein Lichtblick

cs Freudenberg. Die Szenerie passte. Pünktlich zum symbolischen Spatenstich für den Start der Umbauarbeiten riss der Himmel, aus dem sich Minuten zuvor noch ein kräftiger Schneeregenschauer ergossen hatte, auf – die durchdringenden Sonnenstrahlen hüllten den Freudenberger Kurpark in ein angenehmes Licht. Die Zukunft des Areals mitten im Zentrum wird eine goldene werden, und beim kurzen Intermezzo der Sonne handelte es sich um mehr als nur einen kleinen Lichtblick, davon zeigen sich die Planer...

  • Freudenberg
  • 29.01.20
  • 695× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.