Datenschutzhinweise für Instagram-Nutzer finden Sie hier

Unsere Nutzungsbedingungen sind hier einsehbar. 

Insta

Beiträge zum Thema Insta

LokalesSZ
„Ich finde es total wichtig, den Spaß am Tanzen mit anderen zu teilen“, sagt Franziska Gräbener. Die 27-Jährige zeigt ihre neuesten „Moves“ auf Instagram und bietet zudem Seminare und Workshops für Vereine an.
8 Bilder

Zum Welt-Tanztag
Ich tanze, also bin ich

ap Siegen. „Tanzen ist Bewegung zu einem bestimmten Rhythmus“, sagt Eva Sobiraj. Aber es ist noch viel mehr: „Dabei passiert eine ganz bemerkenswerte Sache in unserem Körper“, weiß die Sport- und Physiotherapeutin vom Kreisklinikum Siegen: Beim Tanzen wird das sogenannte „Kuschelhormon“ Oxytocin, das einen enormen Beitrag zur Stressreduktion leistet, ausgeschüttet. „Wenn wir viel mit langanhaltendem Stress und Sorgen zu tun haben, ist Oxytocin etwas ganz Existenzielles, das wir brauchen, um...

  • Siegen
  • 29.04.21
  • 343× gelesen
LokalesSZ
Auch am Löhrtor geht es am Montag noch mit Distanzunterricht los.

Längst nicht alle Lehranstalten machen am Montag auf - UPDATE
Weiterführende Schulen starten mit Distanzunterricht

thor/ch/vö Siegen/Bad Berleburg. Planungssicherheit ist ein hohes Gut. Planungssicherheit ist aber auch ein Wort, das inzwischen sämtliche Schulleitungen in Deutschland aus ihrem Vokabular gestrichen haben dürften. Auch in NRW. Auch in Siegen-Wittgenstein. Die Nachricht am späten Freitagabend aus dem Düsseldorfer Gesundheitsministerium, dass die Schulen im Kreis in der letzten Aprilwoche doch wieder in den Wechselunterricht zurückkehren dürfen, hat die Verantwortlichen in den Lehrerzimmern...

  • Siegen
  • 25.04.21
  • 1.142× gelesen
LokalesSZ
Home-Office-Arbeit ist heute zwar viel verbreiteter als vor der Corona-Pandemie, doch sie kämpft noch mit vielen Vorbehalten. 30 Prozent der Arbeitnehmer nehmen Home-Office wahr, 60 könnten es sein.

Experten der Uni Siegen im SZ-Gespräch
Home-Office ist ein Modell mit großer Zukunft

sabe Siegen. Immer noch sind es nur lasche 30 Prozent der Beschäftigten, die in Deutschland teilweise oder vollständig im Home-Office arbeiten. Eine unbefriedigende Antwort auf die Aufforderung der Regierung, die den Arbeitgebern Anfang des Jahres per Verordnung „vorgeschlagen“ hatte, ihren Mitarbeitern Heimarbeit zu ermöglichen, „wenn dem keine zwingend betriebsbedingten Gründe entgegenstehen“. Die moderne Heimarbeit hat sich etabliert Unbefriedigend vor allem, wenn man Studien wie der von der...

  • Siegen
  • 20.04.21
  • 262× gelesen
LokalesSZ
Ohne Geld ganz fern der Heimat: Ausländische Studierende werden von der Corona-Pandemie mit voller Härte getroffen.
3 Bilder

Zwei Betroffene über ihre Pandemie-Sorgen
Ausländische Studierende in Existenznöten

sabe Siegen. Sie kommen für neue Erfahrungen, eine andere Sprache, eine neue Kultur, mehr Chancen, den Lebenslauf, für ihren großen Traum. Es gibt viele Gründe, warum sich junge Menschen für ein Studium im Ausland entscheiden. Für Aubin und Alexandra aus Kamerun ist es ein bisschen von allem. Der Weg zwischen Weltoffenheit und Wissensdurst hat sie nach Deutschland geführt – an die Universität Siegen. Jetzt sind sie hier gestrandet. Ausländische Studierende werden von Corona hart getroffen...

  • Siegen
  • 16.04.21
  • 244× gelesen
Lokales
Die nächtliche Ausgangssperre in Siegen-Wittgenstein ist gerichtlich gekippt worden, bleibt aber dennoch zunächst bestehen.

Kreis Siegen-Wittgenstein legt Beschwerde ein (UPDATE)
Ausgangssperre bleibt in Kraft

+++UPDATE 18 Uhr+++ Juka Siegen. Die nächtliche Ausgangssperre im Kreis Siegen-Wittgenstein zwischen 21 und 5 Uhr bleibt vorerst in Kraft. Nachdem das Verwaltungsgericht in Arnsberg einem Eilantrag gegen diese Maßnahme am Morgen stattgegeben hatte (siehe Erstmeldung unten), kündigte der Kreis am Nachmittag an, gegen die Entscheidung Beschwerde einlegen und vor das Oberverwaltungsgericht in Münster ziehen zu wollen. Zwei Wochen hat man nun Zeit, diese Beschwerde einzulegen. Bis zu einer...

  • Siegen
  • 14.04.21
  • 47.177× gelesen
LokalesSZ
Mit seinem asiatischen Aussehen fällt Trung Vu auf. „Im Supermarkt spüre ich die Blicke“, erzählt der 27-jährige Siegener. „Ich schau ja auch die anderen nicht schief an“, sagt er, „und das würde ich mir auch für mich wünschen“.
2 Bilder

SZ-Gespräch mit Betroffenen
Wie das Virus den Hass auf Asiaten sichtbar macht

ap Siegen. Schräge Blicke, verbale Beleidigungen, körperliche Gewalt: Seit Ausbruch der Pandemie hat die Diskriminierung von asiatisch aussehenden Menschen dramatisch zugenommen – und sich in Form von etlichen Hassaktionen manifestiert. Schon zu Beginn der weltweiten Ausbreitung des – wie Donald Trump es wiederholt nannte – „China-Virus” gingen entsprechende Meldungen bei der Antidiskriminierungsstelle des Bundes ein. Das Attentat in Atlanta Mitte März dieses Jahres hat die Debatte noch...

  • Siegen
  • 06.04.21
  • 970× gelesen
LokalesSZ
Vor allem nachts lösen enge Unterführungen und dunkle Ecken ein Gefühl von Unbehagen aus. Um solche Angsträume zu minimieren, werden städtische Bauprojekte in Zusammenarbeit mit dem Kriminalkommissariat Prävention/Opferschutz geplant.
2 Bilder

Angsträume in der Krönchenstadt
So gefährlich ist Siegen für Frauen

ap Siegen. Der Mord an der Britin Sarah Everard am 3. März hat eine weltweite Diskussion ausgelöst: Wie geschützt können sich Frauen auf dem Nachhauseweg fühlen? Wird genug für ihre Sicherheit getan? Politiker fordern (noch) mehr Prävention und Sensibilität, während tausende Userinnen unter dem Hashtag „#textmewhenyougethome“ – übersetzt: „Schreib mir, wenn du zu Hause bist“ – ihre Erlebnisse in den sozialen Netzwerken teilen. Sie berichten von Übergriffen im öffentlichen Raum und erzählen von...

  • Siegen
  • 25.03.21
  • 1.921× gelesen
Lokales
Im Kreis Siegen-Wittgenstein greift ab Donnerstag ein verschärfter Corona-Lockdown.

Kontakte in Privatwohnungen beschränkt
Diese Corona-Regeln gelten jetzt in Siegen-Wittgenstein

sz Siegen/Bad Berleburg. Am Donnerstag tritt ein verschärfter Lockdown für Siegen-Wittgenstein in Kraft. Nachdem die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreisgebiet auf über 170 gestiegen war, hatte Landrat Andreas Müller am Montag entsprechende Maßnahmen vorgeschlagen und dem Land zur Abstimmung zukommen lassen: „Bei diesen hohen Inzidenzen sind wir gezwungen, jetzt zu handeln. Jeder weitere Tag ohne Einschränkungen würde die Infektionszahlen weiter in die Höhe schnellen lassen. Das können wir in einer...

  • Siegen
  • 24.03.21
  • 37.777× gelesen
Lokales
Sind die beiden zusätzlichen "Ruhetage" wirklich zielführend, um die dritte Welle des Coronavirus zu durchbrechen?
5 Bilder

SZ-Umfrage
#WirBleibenZuhause: Bringt das was?

ap/sk Siegen. Der harte Lockdown über die Osterfeiertage ist beschlossene Sache. Wurde genau vor einem Jahr noch über mögliche Sonntagsöffnungen diskutiert, soll dieses Jahr – neben dem privaten – auch das öffentliche und wirtschaftliche Leben weitgehend auf Null gestellt werden. Im Klartext: Gründonnerstag bleiben alle Läden geschlossen, an Karsamstag dürfen nur Lebensmittelgeschäfte öffnen. Eine Frage bleibt: Sind die beiden zusätzlichen „Ruhetage“ wirklich zielführend, um die dritte Welle zu...

  • Siegen
  • 24.03.21
  • 333× gelesen
Lokales
Whatsapp liegt aktuell brach.

Massive Störung am Freitagabend (Update)
Whatsapp und Instagram laufen wieder

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Nichts ging mehr: Wer am Freitagabend Nachrichten mit dem Messengerdienst Whatsapp senden oder empfangen wollte, schaute für gut eine Stunde in die Röhre. Mit Stand von 18.54 Uhr zeigte das Portal allestörungen.de über 150.000 Problemmeldungen an. Über 46.000 Fehlermeldungen gingen auch für Instagram ein. Beide Dienste gehören zum Facebook-Konzern. Facebook selbst war von dem Ausfall offenbar nicht betroffen. Gegen 19.15 Uhr meldeten viele Nutzer "Entwarnung" -...

  • Siegen
  • 19.03.21
  • 785× gelesen
Lokales
Die Impfungen mit dem Vakzin von AstraZeneca wurden in Deutschland ausgesetzt.

Impfstopp für AstraZeneca (Update)
Das müssen bereits Geimpfte jetzt wissen

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Am Montag wurden die Impfungen mit dem AstraZeneca-Vakzin in Deutschland fürs Erste ausgesetzt. Die heimischen Kreishäuser reagierten prompt, in den Impfzentren in Eiserfeld, Attendorn und Wissen wurden die Impfungen sofort gestoppt. Dennoch haben zahlreiche Menschen den Covid-19-Impfstoff von AstraZeneca  verabreicht bekommen - wie geht es für diese Personen weiter? Impfstopp mit AstraZeneca erfolgte vorsorglich Warum wurde die Impfung mit AstraZeneca gestoppt? Wichtig...

  • Siegen
  • 16.03.21
  • 3.771× gelesen
Lokales
Die Corona-Ampel steht auf Rot: Im Kreis Siegen-Wittgenstein hat die Inzidenz die 100er-Marke überschritten.

Corona-Schallmauer durchbrochen (2. Update)
Inzidenzwert von über 100 bleibt vorerst folgenlos

rege/sp Siegen/Bad Berleburg. Diese „Explosion“ kommt etwas überraschend: Der Inzidenzwert für den Kreis Siegen-Wittgenstein ist von 89,5 auf 103,27 in die Höhe geschossen, nachdem dem Kreisgesundheitsamt am Donnerstag 92 neue Corona-Fälle bekannt geworden sind. Die 100er-Schallmauer durchbrochen, Alarmstufe „Rot“ damit für das SiWi-Land, das auf der Deutschlandkarte des Robert-Koch-Instituts nun dunkelrot eingefärbt ist. Kompliziertes Deutschland … Was das für Folgen hat? Erst einmal keine,...

  • Siegen
  • 11.03.21
  • 24.386× gelesen
LokalesSZ
Franco Giarruffo ist Sportler durch und durch, und dann erwischte ihn Covid-19. Sein Leben hing am seidenen Faden, doch der frühere Boxer hat die schwere Krankheit am Ende besiegt. Es war sein schwerster Fight.
2 Bilder

Erster Corona-Intensiv-Patient
Zwischen Hoffen und Bangen

ap Siegen. Wenn man Franco Giarruffo so anschaut, sieht man ihm das, was er vergangenes Jahr alles durchgemacht hat, heute kaum noch an. Als erster Covid-19-Patient wurde er Mitte April ins Kreisklinikum eingeliefert – und 19 Tage später zwar nicht vollständig gesund, aber zumindest ohne Corona-Infektion wieder entlassen. „Das war wirklich eine schlimme, schlimme Zeit“, blickt seine Frau zurück. Doch durch den großen (Familien-)Zusammenhalt und einen starken Willen hat sich der 68-Jährige...

  • Siegen
  • 10.03.21
  • 1.468× gelesen
KulturSZ
In der virtuellen Welt der Chaosflux-Veranstaltung können Teilnehmer als Avatare in der virtuellen Lounge des Fab Lab Siegen in Dialog treten, auf den Dächern der Chaosflux-Welt nach den Sternen greifen, Vorträgen beiwohnen oder im virtuellen Bruchwerk-Theater „intentionsloses Erzählen“ erproben.
2 Bilder

Kunst, Kultur und Digitalität in der Chaosflux-Welt
Vorträge, Musik, Bällebad als Avatar erleben

jca Siegen. Unter dem Motto „Irritieren/Generieren“ lädt der Chaos Computer Club (CCC) Siegen in Zusammenarbeit mit dem Hackspace, dem Fab Lab und dem Bruchwerk-Theater Siegen sowie dem Projektraum Edition/19 vom 26. bis 28. Februar zur ersten Chaosflux-Veranstaltung ein. „Wir müssen anfangen, ganzheitlich zu denken und die Grenzen zwischen den Sparten ‚Digital‘ und ‚Kultur‘ aufzulösen versuchen“, sagt Susanne Thomas von der Kulturregion Südwestfalen über die Chancen und Möglichkeiten der...

  • Siegen
  • 24.02.21
  • 157× gelesen
LokalesSZ
Katharina Brast hat bereits mehr als 1000 Verstorbene auf ihrem letzten Weg begleitet – manchmal sind es zwei, teilweise auch fünf oder sechs am Tag.

Arbeit beginnt, wenn andere sterben
Bestatterin aus Berufung

ap Niederschelden/Altenkirchen. Es ist der 9. Juni 2001. Opa Heinz wird 68 Jahre alt. Gefeiert wird mit frischgebackenem Erdbeerboden, aber im Krankenhaus. Denn dort liegt Ehefrau Anita auf der Palliativstation – und verstirbt genau an diesem Tag. Und plötzlich geht alles ganz schnell: Verabschiedung, Bestatter, ein letztes Mal die Oma sehen, bevor sie beigesetzt wird. Aber wer hat ihr den Lippenstift aufgetragen? Und wie sind die Blumen in ihren Sarg gekommen? – Fragen, die ihre fünfjährige...

  • Siegen
  • 05.02.21
  • 1.409× gelesen
Lokales
Zwei Impfstoffe werden momentan EU weit verimpft, sofern der Impfstoff vorrätig ist.
2 Bilder

Leserfragen an Oberarzt Dr. Paul Fiedler
"Insgesamt scheint der Corona-Impfstoff sicher zu sein"

sabe Siegen. Er ist in aller Munde, aber längst nicht in aller Oberarme: Der Impfstoff gegen Covid-19 wird wohl noch eine ganze Weile Thema jeder Debatte sein. Die Mythen und Meinungen beginnen bereits zu ranken. Zwischen Fakten und Fake News kommt man schnell in unsicheres Fahrwasser. Wir haben Sie auf unseren sozialen Netzwerken nach Ihren Fragen zum Corona-Impfstoff befragt. Dr. Paul Fiedler, leitender Oberarzt der Klinik für Pneumologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin am Weidenauer...

  • Siegen
  • 31.01.21
  • 1.919× gelesen
Lokales
In der Oberstadt sind die Lichter aus – aber die gelbe Sonne des Wettbüros leuchtet hell. Wieso eigentlich?

Tipp-Spiele sind weiterhin gestattet
Wettbüros bleiben geöffnet

ap Siegen. Lockdown verlängert, Regeln verschärft. Kino zu, Kneipen zu, Läden zu. Und das seit Wochen. Dunkle Schaufensterscheiben, kein Konsum und kein Freizeitspaß. Nur systemrelevante Betriebe dürfen öffnen. Und Wettbüros. Ob Sportwetten auch in Corona-Zeiten unverzichtbar sind – darüber lässt sich streiten. Rechtens ist es jedenfalls. Aber nur unter Restriktionen: Gestattet ist lediglich die Entgegennahme der Spiel- und Wettscheine. „Ein darüber hinausgehender Aufenthalt in den betreffenden...

  • Siegen
  • 22.01.21
  • 2.671× gelesen
Kultur
Nena in der Siegerlandhalle? Im Moment nicht. Sicher vermisst sie wie alle Künstler ihr Publikum. Aber was vermisst eigentlich das Publikum in Zeiten fast ohne jede Live-Kultur? Schreiben Sie uns, was Ihnen besonders fehlt!
2 Bilder

Nena oder Neujahrskonzert – was vermisst das Publikum am meisten?
Umfrage: Schreiben Sie uns, was kulturell fehlt

zel Siegen. Das Kulturleben findet – bis auf Streams im Internet – seit einem Dreivierteljahr nicht statt, und es sieht auch nicht so aus, als ob Theater, Kinos, Konzerthallen und Museen am 10. Januar wieder öffnen würden. Corona macht große und kleine Live-Kultur-Erlebnisse unmöglich, egal, ob man sie nun als Bildungs- oder Freizeitangebot versteht. Man sieht sich im Apollo - im Moment nichtDie Künstler vermissen ihr Publikum, davon haben wir vielfach berichtet. Aber was ist mit dem Publikum?...

  • Siegen
  • 04.01.21
  • 343× gelesen
Kultur
Adrian Engels und Markus Riedinger alias ONKeL fISCH sprinten im dritten Weihnachtsspecial am 26. Dezember durch ein Jahr, das viele eher zum Weglaufen fanden, wobei doch gerade ein Seuchenjahr satirische Antiviren-Klärung der wichtigsten Themen verdient: Das Programm "12 Monate - 60 Minuten: die Jahres-Challenge" beginnt um 20 Uhr bei "Der virtuelle Hut".
4 Bilder

Weihnachtsspecial-Triple im Stream: Puppenspiel, Konzert und Comedy
„Kultur sichtbar halten …“

gmz/sz - Hochkarätige Weihnachtsspecials, organisiert vom Kulturbüro, sorgen für beste Unterhaltung rund um Weihnachtsgans und Tannenbaum. gmz/sz Siegen. Lange nicht gehört: Die Philharmonie Südwestfalen spielt Tschaikowsky. „Live und in Farbe“! Im Gläsersaal nimmt sie gerade das Stück auf, das Teil des Weihnachtsspecial-Triples wird, das das Kulturbüro des Kreises Siegen-Wittgenstein zusammen mit der Philharmonie Südwestfalen und dem „Virtuellen Hut“ an den Weihnachtsfeiertagen anbietet. Die...

  • Siegen
  • 23.12.20
  • 249× gelesen
LokalesSZ
Auch im Marienkrankenhaus werden natürlich zahlreiche Schnelltests durchgeführt. Dr. Andreas Farnschläder (links) begleitet hier eine Übung von Alexandra Altrogge (Mitte) und Alexandra Netzer.

Abfrage bei Beschäftigten läuft
Hohe Impfbereitschaft in Krankenhäusern

juka Siegen. Wenn am 27. Dezember auch im Kreis Siegen-Wittgenstein der Impfstart erfolgen soll, sind die Krankenhäuser und ihre Beschäftigten zwar noch nicht an der Reihe, dennoch gehören sie zu einer priorisierten Gruppe, die möglichst schnell geimpft werden soll. 340 Corona-Impfdosen am ersten Tag Doch will das der Großteil überhaupt? Derzeit läuft in den heimischen Einrichtungen die Abfrage. „Ich halte es für wichtig und richtig, die Gruppe zu priorisieren“, stellt der Europaabgeordnete...

  • Siegen
  • 19.12.20
  • 783× gelesen
LokalesSZ
Layla Kilani absolviert derzeit ein Referendariat.
2 Bilder

Falafel sind ein Stück Heimat
Layla fühlt sich als Deutsche

ap Siegen. Jede vierte Person in Deutschland hat einen Migrationshintergrund. Tag um Tag flüchten unzählige Menschen vor Krieg und Armut, haben oft nicht viel, aber immer die Hoffnung auf ein besseres Leben im Gepäck – genau wie der Vater von Layla Kilani. Es ist das Jahr 1981. Nach Jahrzehnten geprägt von Terror und Gewalt ist ein Frieden in Palästina nicht in Sicht. Der Nahostkonflikt hat vieles zerstört: Häuser, Existenzen, ganze Familien. Während einige seiner Verwandten Zuflucht in...

  • Siegen
  • 17.12.20
  • 527× gelesen
LokalesSZ
Was zählt wirklich im Leben? Macht Reichtum glücklich? Oder kommt es vielmehr auf andere Dinge an?
3 Bilder

SZ-Gespräch mit Ökonomen aus Siegen
Wären wir ohne Geld glücklicher?

ap Siegen. Philip Engelbutzeder wollte Karriere machen, bei Konzernen mitmischen, das große Geld verdienen. Doch schon zu Beginn seines Wirtschaftsrecht-Studiums kamen ihm erste Zweifel. Die Frage nach der eigenen Rolle innerhalb unseres Systems führte ihn zu einer Erkenntnis, die sein Leben grundlegend verändern sollte: Das Wirtschaftssystem ist ungerecht. Der Siegener beschäftigte sich fortan mit Fragestellungen, die einst Albert Camus schon zu beantworten versuchte: „Ist das Leben es wert,...

  • Siegen
  • 09.12.20
  • 315× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.