Datenschutzhinweise für Instagram-Nutzer finden Sie hier

Unsere Nutzungsbedingungen sind hier einsehbar. 

Insta

Beiträge zum Thema Insta

Lokales
SZ-Redakteur Peter Helmes.

BIS AUF WEITERES
Was geht "app?"

Fast jeder Smartphone-Nutzer besitzt es oder kennt es zumindest vom Namen her: Whatsapp. Wie sämtliche Medaillen hat auch jenes Mittelding zwischen Wer-kennt-wen von anno dazumal und den aktuellen „sozialen“ Netzwerken wie Facebook, Instagram & Co. zwei Seiten. Einerseits kann es durchaus hilfreich sein, auf kurzem Weg etwa Termine zu vereinbaren, Absprachen zu treffen oder brennende Fragen zu klären. Auch die Bildung von Interessengruppen kann sinnvoll sein, beispielsweise im Familien- und...

  • Siegen
  • 21.07.21
  • 82× gelesen
LokalesSZ
Das Vater-Sohn-Gespann bietet schnelle Hilfe bei akuten Geldproblemen. „Zu uns kommen Kunden aus allen Schichten“, sagen Hans-Georg und Mark Imlau. Während Corona haben sich Klientel und Pfandobjekte verändert, doch mittlerweile geht der Trend wieder zurück zu alten Zeiten.

Pfandleihhaus Siegen
"Eheringe sind ein absoluter Standardartikel"

ap Siegen. Plötzlich den Job verloren, aber die Kinder haben Hunger und die Miete läuft trotzdem weiter. Doch was tun gegen akute Geldsorgen? Ein Kredit von der Bank kommt für viele nicht infrage. Die einzige Möglichkeit, um schnell und unbürokratisch an Cash zu kommen, ist der Weg in ein Pfandleihhaus. Das Prinzip ist einfach: Wertgegenstände werden gegen Bares verpfändet. Keine Fragen, keine Schufa-Auskunft. „Eine Sache von drei Minuten“, lächelt Hans-Georg Imlau, während er drei Finger nach...

  • Siegen
  • 19.07.21
  • 1.542× gelesen
LokalesSZ
2020 wurden in Nordrhein-Westfalen 1640 Mitarbeiter des Ordnungsdienstes Opfer einer Straftat. Auch die Siegener Ordnungshüter mussten Angriffe und Beleidigungen über sich ergehen lassen.

Attacken auf Ordnungsamtmitarbeiter auf dem Höchstwert
Die Wut steigt

ap Siegen. „Bitte setzen Sie Ihre Maske auf! Abstand halten!“ Seit Pandemiebeginn haben die Mitarbeiter des Ordnungsamtes die undankbare Aufgabe, die Einhaltung der Corona-Auflagen zu kontrollieren. Das sorgt nicht nur für Frust bei den Angestellten selbst. Auch die (unbelehrbare) Passanten scheinen zunehmend genervt von den Hinweisen auf Maskenpflicht & Co. Und das endet manchmal sogar in einem (handfesten) Streit. Mitarbeiter des Ordnungsdienstes häufiger angegriffenSo wurden im vergangenen...

  • Siegen
  • 15.07.21
  • 291× gelesen
LokalesSZ
Die Nerven liegen in der Pandemie blank. Chronischer Stress kann zu erhöhter Aggressivität führen, weiß Dr. Heiko Ullrich.
2 Bilder

Was ist die Ursache für die Wut?
Wir werden immer aggressiver

ap Weidenau. Die Zahlen aus der Polizeistatistik bestätigen es schwarz auf weiß: Unser Fell wird durch die vielen Auflagen und Verbote zunehmend dünner, selbst vermeintliche Kleinigkeiten – beispielsweise wenn jemand beim Maskentragen seine Nase nicht richtig bedeckt oder uns in der Warteschlange zu nah auf die Pelle rückt – bringen uns an unsere Geduldgrenze. Werden wir wirklich immer aggressiver? „Ja“, glaubt Dr. Heiko Ullrich vom Kreisklinikum Siegen. Der Facharzt für Psychiatrie und...

  • Siegen
  • 15.07.21
  • 291× gelesen
LokalesSZ
Katharina Husnik (links) und Lene Betz sind als Influencerinnen unterwegs. Die beiden freuen sich auf ihren Accounts über eine immer größer werdende Fan-Gemeinde.
4 Bilder

Zwei Siegerländer Influencerinnen geben Einblick in ihre Arbeit
Aus der Provinz in die große Social-Media-Welt

gro Siegen. Die sogenannten Influencer gehören für viele Menschen mittlerweile längst zum Alltag. Sie unterhalten die Nutzer in den sozialen Medien oder lassen sie von einem leichteren, schöneren Leben träumen. Mit Reisetipps, Rabattcodes und hipper Kleidung fesseln sie ihre Follower. Jeder auf seine ganz besondere Art und Weise. Auch die aus der Region stammenden Katharina Husnik und Lene Betz sind mittlerweile erfolgreich auf Social Media unterwegs. Die SZ hat mit den beiden jungen Frauen...

  • Siegen
  • 07.07.21
  • 6.418× gelesen
Lokales
Schützenfeste sind ab Freitag wieder erlaubt, wenn alle über einen negativen Test verfügen.
2 Bilder

Ab Freitag weitere Corona-Lockerungen
In der Region fallen fast alle Auflagen

juka Siegen/Olpe. Angesichts der anhaltend niedrigen Inzidenzzahlen gibt es ab Freitag weitgehende Lockerungen in Nordrhein-Westfalen. Das gab Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann am Nachmittag bekannt. Dafür wird eine neue Inzidenzstufe "0" eingeführt. Sie gilt für Kreise und kreisfreie Städte, in denen die 7-Tage-Inzidenz seit mindestens fünf Tagen einen Wert von 10 oder weniger aufweist. So wie es derzeit in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe der Fall ist. Die weiteren Inzidenzstufen...

  • Siegen
  • 07.07.21
  • 6.233× gelesen
LokalesSZ
Noch stehen die Stühle im „Goldenen Löwen“ oben, aber das soll sich bald ändern. Voraussichtlich am Mittwoch wird Daniel Benken in Olpe sein fünftes Restaurant eröffnen. Im September startet dann sogar schon das nächste Projekt.

Tag des Workaholics: Daniel Benken hat auch nachts das Handy an
Rund um die Uhr auf Tour

ap Siegen/Olpe. Die kurze Nacht sieht man ihm nicht an. Mit wachen Augen und guter Laune steht er zwischen den hochgestellten Stühlen, während hinter ihm in jeder Ecke geräumt, gewischt und gewuselt wird. Sein Handy klingelt am laufenden Band, er ist immer erreichbar, ständig hat jemand eine Frage, jeder will etwas von ihm – und er selbst? Hat die Ruhe weg. Denn für ihn ist das alltäglicher Wahnsinn und ein „gesunder Ansporn“, aber kein Stress, sagt er. „Ich bin ein Kontroll- und...

  • Siegen
  • 05.07.21
  • 1.550× gelesen
LokalesSZ
Am Kunstweg am Siegufer führte die Polizei in der Vergangenheit des Öfteren Personenkontrollen durch.
3 Bilder

Hauptkommissar über Drogenkriminalität in Siegen
Die dicken Fische angeln

ap Siegen. Hauptkommissar Rainer Nathmann macht seinen Kontrollgang durch die Siegener Innenstadt. Seit einem knappen Jahr ist er hier präsent und sagt der hiesigen Szene den Kampf an. Ein klassischer Drogenfahnder, wie man ihn aus Filmen kennt, sei er aber nicht, stellt Nathmann klar. Den finde man eher in größeren Städten und Oberzentren, wo es die „dicken Fische“ des Milieus zu fangen gibt. Die "unglaublichsten Verstecke"Er und seine Kollegen finden bei ihren Kontrollen eher kleinere Mengen....

  • Siegen
  • 25.06.21
  • 2.281× gelesen
Lokales
Mehr als 500 Führungen hat Martin Horne als Nachtwächter gemacht und ist mit seinem Publikum durch die verlassenen Gassen der Ober- und Altstadt durch das Jahr 1576 gereist.

AUF EINE COLA mit...
Nachtwächter Martin Horne

ap Siegen. Wenn die Krönchenstadt sich in Dunkelheit hüllt und jeder wohlbehütet schläft, dann zieht er seine Runden durch die verlassenen Gassen in der Ober- und Altstadt. Ausgestattet mit einer Laterne, reist er mit seinen Zuschauern zurück in das Jahr 1576 und bietet eine Stadtführung der ganz besonderen Art: Martin Horne als Nachtwächterfigur Balthasar. Mehr als 500 Führungen hat er mittlerweile gemacht – und nun mit der SZ darüber gesprochen, wie er sich in die Rolle eingefunden hat und...

  • Siegen
  • 22.06.21
  • 398× gelesen
LokalesSZ
Wladislaw Scheinmeier ist für seine trendige und außergewöhnliche Bildbearbeitung bekannt.
5 Bilder

STADTLEBEN
Siegens Schoko-Seite

gro Siegen. Egal ob das Krönchen, das Untere Schloss oder die St.-Marienkirche: Wladislaw Scheinmeier zeigt unsere Region aus einer anderen Perspektive. Der 28-Jährige ist in Kasachstan geboren und 1997 nach Bad Laasphe gekommen. Jetzt wohnt er seit mittlerweile drei Jahren im Herzen von Siegen. Auf der Plattform „Instagram“ veröffentlicht der Content-Creator Bilder und Videos von Orten und Sehenswürdigkeiten aus der Region – meistens im trendigen Zeitraffer und mit cooler Musik unterlegt. Er...

  • Siegen
  • 22.06.21
  • 286× gelesen
Lokales
Michael Kämpf (links) und Rolf Fricke sind richtig sauer. Die beiden Wirte werden aufgrund diverser Auflagen des Ordnungsamts kein Public Viewing in der Poststraße bei der EM anbieten.

Keine Fußball-EM in der alten Poststraße
Public-Viewing-Traum geplatzt

sabe Siegen. Die erste EM-Flaute kommt schneller als gedacht. Denn diese Nachricht dürfte Siegener Fussbal-Fans mächtig die Stimmung vermiesen. Und nicht nur denen: Allen, die auf die bekannte Bombenstimmung bei gutem Bier in der alten Poststraße gehofft hatten, macht das Corona-Virus jetzt den nächsten Strich durch die Rechnung. Rolf Fricke vom Fricke's und Michael Kämpf von Onkel Tom's Hütte haben sich nämlich schweren Herzens dazu entschieden, das berühmt-berüchtigte Public-Viewing in ihren...

  • Siegen
  • 09.06.21
  • 3.940× gelesen
Lokales
Laura Lensing und Pablo Ruhr sind sich sicher, dass nach der Pandemie wieder ordentlich gefeiert wird.

AUF EIN BIER mit...
Pablo Ruhr und Laura Lensing vom Musikclub „Meyer“

sabe Siegen. Das „Meyer“ gilt in der Krönchenstadt als Kultschuppen und gehört nicht nur für Studenten seit den 90er Jahren zum festen Stadtinventar. Seit Corona einer ganzen Szene das Licht ausgeschaltet hat, ist es mittlerweile in manchen Clubs so dunkel geworden, dass es wohl auch nicht mehr wieder angeht. Im Meyer schon. Ein Gespräch mit Clubbesitzer Pablo Ruhr und Vollzeitkraft Laura Lensing über fehlende Theken, das Licht am Ende des Tunnels und wie wir nach Corona feiern werden. Denkt...

  • Siegen
  • 08.06.21
  • 1.956× gelesen
Lokales
Ab Montag ist die Impfpriorisierung aufgehoben.

Priorisierung wird aufgehoben
Das ändert sich ab Montag beim Impfen

ch/ihm/sz/ Siegen/Betzdorf/Olpe. Die Impf-Priorisierung ist ab Montag aufgehoben, die Freigabe gilt für alle zur Verfügung stehenden Impfstoffe. Ärzte und Politik bitten trotzdem um Geduld. Doch wie bekomme ich denn endlich einen Impftermin? Was ändert sich mit dem heutigen Tage? Hier die wesentlichen Fragen und Antworten: Was ändert sich ab Montag genau? Mit dem Datum 7. Juni tritt eine geänderte Impfverordnung in Kraft, in der keine feste Reihenfolge nach „höchster“, „hoher“ und „erhöhter“...

  • Siegen
  • 06.06.21
  • 2.695× gelesen
LokalesSZ
SZ-Redakteurin Sarah Benscheid.

KOMMENTAR
Ignorante Impfposer

Instagram lehrt uns, wir sind, was wir fotografieren: geimpft oder nicht geimpft. Während der eine sich mit seiner gelben Trophäe sichtbar stolz in den sozialen Netzwerken präsentiert, blickt die andere noch immer in die Röhre. „Impfie“, so heißt das neue Netzphänomen, dass den Trend beschreibt, seinen Impfpass (mit sich selbst dazu im Bild) zu fotografieren, um das Foto dann zu posten. „Moment mal“, denken Sie jetzt. „Das kennen wir doch“. Richtig. Das „Impfie“ ist mit solchen Erfindungen wie...

  • Siegen
  • 06.06.21
  • 268× gelesen
LokalesSZ
Die digitale Variante des Impfausweises hätte nach Expertenmeinung so einige Vorteile...

Kann das vor Betrug schützen?
Impfnachweis am Handy

sabe Siegen. Die anstehende Reisesaison übt Druck auf die Debatte aus: Es soll wohl nicht mehr allzu lange dauern, bis Geimpfte bei der Einreise in europäische Länder ihre Corona-Impfung via Smartphone nachweisen können. Bis zum Sommer soll das gelingen. Das technische Grundgerüst dafür steht zwar, die deutsche „CovPass-App“ allerdings wird noch getestet. Und auch sonst sind längst noch nicht alle Fragen geklärt. Ob der digitale Impfpass fälschungssicherer ist (s. Artikel „Kein Like für das...

  • Siegen
  • 06.06.21
  • 249× gelesen
LokalesSZ
Es gibt gute Gründe dafür, seinen Impfpass nicht in sozialen Netzwerken zu posten.

Polizei warnt vor Datenklau
Kein Like fürs Impfpass-Posting

sabe Siegen. Tina hat sie, Peter und auch Johanna. Man kann es gut erkennen auf ihren Facebook-Fotos, der gelbe Papierausweis ist geradezu perfekt in Szene gesetzt. Alle haben sie mit ihren Follower-Freunden das Ereignis ihres Tages, Monats, ja vielleicht sogar ihres Jahres geteilt. Ihre Impfung. „Das wichtigste Accessoire für den Sommer“, kommentiert beispielsweise Lena auf Instagram ihren Impfpass-Schnappschuss. Das kann auch den Tatbestand einer Körperverletzung erfüllen! Stefan Pusch...

  • Siegen
  • 06.06.21
  • 531× gelesen
Lokales
Corona hat das Interesse für die Arbeit auf Station verstärkt.
4 Bilder

Corona hat das Interesse verstärkt
Krankenpflege-Azubis sprechen über ihren Traumberuf

ap Siegen. Nach über einem Jahr Pandemie gibt es endlich Entlastung in unseren Kliniken – die Bilder der vergangenen Monate aber sind allgegenwärtig: Volle Intensivstationen, beatmete Infizierte, entkräftetes Personal. Wer tut sich da noch eine Ausbildung in der Krankenpflege an? Wie sieht der berufliche Alltag aus? Und welchen Einfluss hat die Corona-bedingte Ausnahmesituation in den Kliniken eigentlich auf die Zahl der jungen Bewerber? Die SZ hat mit drei Azubis über ihre Berufswahl...

  • Siegen
  • 04.06.21
  • 166× gelesen
Lokales
Das Deutsche Rote Kreuz Siegen-Wittgenstein geht gewissenhaft mit den Schnelltestungen um. Es dokumentiert und archiviert jeden durchgeführten Test, damit auch im Nachhinein nachvollzogen werden kann, wie viele Tests wann und von wem durchgeführt worden sind.
6 Bilder

Geschäft mit Bürgertests lockt auch Betrüger an
So sollten Schnelltests eigentlich ablaufen

gro Weidenau. Gerade in den vergangenen Wochen schießen Testzentren wie Pilze aus dem Boden. Auch in der Region gibt es mittlerweile viele Anlaufstellen. Wer kostenlose Bürgertests anbieten will, braucht meist kaum Voraussetzungen: Eine Online-Schulung reicht in der Regel aus, schon kann beim Gesundheitsamt ein Antrag auf Eröffnung eines Zentrums gestellt werden. Inzwischen ist bekannt geworden, dass einige Center gegenüber den Behörden eine viel höhere Zahl von Tests angegeben haben, als sie...

  • Siegen
  • 31.05.21
  • 1.078× gelesen
Lokales
Den Kaffee mal nicht im To-go-Becher sondern in einer "echten" Tasse im Außenbereich genießen - das geht in Siegen-Wittgenstein ab Mittwoch auch ohne negatives Testergebnis.

Weitere Lockerungen in Siegen-Wittgenstein
Außengastro ab Mittwoch ohne Tests

juka Siegen. Die Inzidenz in Siegen-Wittgenstein befindet sich weiter im Sinkflug, hat sich mittlerweile stabil bei einem Wert von unter 50 eingependelt. Daher wird es ab Mittwoch im Kreisgebiet weitere Lockerungen geben. Bei den angekündigten sommerlichen Temperaturen insbesondere mit Auswirkungen auf die Gastronomie und einen Besuch im Freibad interessant. Die neuen Maßnahmen im Überblick: Kontaktbeschränkungen: Im öffentlichen Raum dürfen sich Angehörige aus drei Haushalten treffen, mit...

  • Siegen
  • 31.05.21
  • 17.740× gelesen
LokalesSZ
Urlaubserinnerungen aus Potsdam und der Sächsischen Schweiz: Benjamin Blicker (l.) und sein Freund Kevin Blumberg lieben das Reisen und das Wandern – und die gemeinsame Zeit zu zweit.

Welttag gegen Homophobie
Zwei Männer sprechen über ihr Outing und die Zeit danach

ap Siegen. Die Diskriminierung, Ausgrenzung und Benachteiligung von bi-, homo-, inter- und transsexuellen Menschen hat eine dunkle Vorgeschichte, über die häufig geschwiegen wird. Eine breite gesellschaftliche Akzeptanz gibt es – trotz des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) – noch immer nicht. Sich öffentlich zu seiner sexuellen Orientierung zu bekennen – wenn sie nicht dem gesellschaftlichen „Standard“ entspricht – ist selbst in der heutigen Zeit für viele Menschen nicht leicht....

  • Siegen
  • 17.05.21
  • 533× gelesen
Lokales
Eine Terminbuchung im Einzelhandel ist nicht mehr nötig, die Geschäfte dürfen öffnen. Auch die Außengastronomie öffnet, die Ausgangssperre fällt weg und der Sport wird wiederbelebt.

Notbremse am Sonntag vorbei
Corona-Lockerungen: Das gilt jetzt in Siegen-Wittgenstein

juka Siegen. Ab Sonntag gibt es für das öffentliche Leben in Siegen-Wittgenstein viele Erleichterungen. Denn die sogenannte bundesweite Corona-Notbremse tritt im Kreisgebiet am 16. Mai um 0 Uhr außer Kraft. Das gab die NRW-Landesregierung soeben in der aktualisierten Allgemeinverfügung bekannt. Siegen-Wittgenstein wies an den vergangenen fünf Werktagen jeweils einen Inzidenzwert von unter 100 auf. Corona-Lockerungen in Siegen-Wittgenstein Das Ende der Notbremse hat dabei für die Menschen in der...

  • Siegen
  • 14.05.21
  • 38.947× gelesen
LokalesSZ
„Ich finde es total wichtig, den Spaß am Tanzen mit anderen zu teilen“, sagt Franziska Gräbener. Die 27-Jährige zeigt ihre neuesten „Moves“ auf Instagram und bietet zudem Seminare und Workshops für Vereine an.
8 Bilder

Zum Welt-Tanztag
Ich tanze, also bin ich

ap Siegen. „Tanzen ist Bewegung zu einem bestimmten Rhythmus“, sagt Eva Sobiraj. Aber es ist noch viel mehr: „Dabei passiert eine ganz bemerkenswerte Sache in unserem Körper“, weiß die Sport- und Physiotherapeutin vom Kreisklinikum Siegen: Beim Tanzen wird das sogenannte „Kuschelhormon“ Oxytocin, das einen enormen Beitrag zur Stressreduktion leistet, ausgeschüttet. „Wenn wir viel mit langanhaltendem Stress und Sorgen zu tun haben, ist Oxytocin etwas ganz Existenzielles, das wir brauchen, um...

  • Siegen
  • 29.04.21
  • 369× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.