Integration

Beiträge zum Thema Integration

LokalesSZ
Spartacus Benjamine (l.) und Pluralökonom Philip Engelbutzeder stehen mit dem (neuen) 160 qm großen „Ist etwa alles umsonst?“-Laden in den Startlöchern.

Umsonst-Laden Siegen
Preisschilder sucht man hier vergebens

tile Siegen. Gut gefüllt sind die Regale in dem 160 Quadratmeter großen Raum über der Fahrradwerkstatt des Vereins „Alter aktiv“ an der Siegener Sandstraße 20. Bücher, Filme, Geschirr und Besteck, Vasen und Keramik, Elektro-Kleingeräte und -zubehör, Camping-Ausrüstungen, Dekoratives, Bilderrahmen, Spielzeug, Kleidung und einiges mehr hat Spartacus Benjamine aufwendig sortiert und im Ladenlokal eingeräumt. Preisschilder gibt es keine. Allein das wirft die Frage auf: „Ist etwa alles umsonst?“...

  • Siegen
  • 15.03.21
  • 7.898× gelesen
Lokales
„Mit Anja macht Homeschooling Spaß“: Jori und Schulassistentin Anja Klein bei den Hausaufgaben.

Angebot von Invema Kreuztal
Schulassistenz auch im Lockdown

sz Kreuztal. Vor allem Kinder mit einer Behinderung sind mit dem Pandemie-bedingten Unterricht am heimischen Computer oft überfordert und können die Aufgaben nicht selbstständig bearbeiten. Auch die Eltern sind durch die Auswirkungen der fehlenden Beschulung in der Schule und des teilweise sehr hohen Unterstützungsbedarfs des eigenen Kindes in einigen Fällen stark belastet. Stephan Lück, Geschäftsführer des Vereins Invema aus Kreuztal, erklärt: „Viele Kinder mit einer Behinderung benötigen...

  • Siegen
  • 30.01.21
  • 59× gelesen
LokalesSZ
Sogar  Hüttenwanderungen im Allgäu und in den Stubaier Alpen standen auf dem Programm.
3 Bilder

Burkhard Patt ist ein wichtiger Wegbegleiter für junge Migranten
Freunde fürs Leben

js Hilchenbach. Aller Anfang ist schwer. „Ich musste vieles erst einmal von Grund auf lernen, wie ein Baby.“ Ganz so klein war Jamil Osmani zwar nicht mehr, als er mit seinen Eltern von Pakistan nach Deutschland kam; für einen Jugendlichen von 15 Jahren aber war es alles andere als leicht, sich in einer völlig fremden Sprache, einer gänzlich anderen Kultur zurechtzufinden. „Ich musste erst lernen, mit Messer und Gabel zu essen.“ So etwas hatte er in seinem Heimatland schließlich nicht...

  • Hilchenbach
  • 21.12.20
  • 511× gelesen
LokalesSZ
So soll die Jung-Stilling-Schule demnächst aussehen: Im Neubau (rechts) werden Mensa und OGS-Bereich untergebracht, in der Brücke über Schulhof samt Theatron finden weitere Unterrichts- und Verwaltungsräume Platz.

Neugestaltung Jung-Stilling-Schule in Weidenau
Mehr Kinder, steigende Herausforderungen

js Weidenau. Eng geworden ist es in der Jung-Stilling-Schule am Weidenauer Stockweg. Nicht nur, dass die Schülerzahlen in den vergangenen fünf Jahren um gut 9 Prozent angestiegen sind (derzeit sind es 220 Kinder) – auch die pädagogischen Herausforderungen und das Betreuungsangebot sind gewachsen. Seit zwei Jahren läuft die Umwandlung zu einer offenen Ganztagsschule (OGS), Inklusion von Schülern mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf, Integration von zugewanderten Jungen und Mädchen ohne...

  • Siegen
  • 03.12.20
  • 388× gelesen
Lokales
Der 2. Inklusionsbericht des Kreises zeigt: Es wurde viel bewegt und es muss noch viel passieren in Sachen Barrierefreiheit.

Kreistag verabschiedet Inklusionsbericht
Nach wie vor zu viele Barrieren im öffentlichen Raum

sz Siegen. „Vielfalt ist niemals eine Schwäche, sondern immer eine Bereicherung – für jeden einzelnen, aber auch für eine Gesellschaft insgesamt. Deshalb geht es bei Inklusion auch um viel mehr als ‚nur‘ um die Integration von Menschen mit Behinderung. Es geht darum, unsere Gesellschaft insgesamt zu stärken, menschlicher und lebenswerter für alle zu machen.“ Das machen Landrat Andreas Müller und Helge Klinkert, Dezernentin für Schule, Bildung, Soziales und Jugend, im neuen Inklusionsbericht des...

  • Siegen
  • 20.11.20
  • 103× gelesen
Lokales
Das kommunale Integrationszentrum des Kreises sucht Sprachpaten.

Kommunales Integrationszentrum Siegen-Wittgenstein
Sprachpaten gesucht

sz Siegen/Bad Berleburg. Das kommunale Integrationszentrum des Kreises Siegen-Wittgenstein sucht jetzt wieder „Sprachpaten an Schulen“ – also interessierte Menschen, die zugewanderte Kinder beim Deutsch Lernen spielerisch unterstützen. „Der Schulbesuch ist für zugewanderte Kinder und Familien eine Stabilisierung und wichtige Konstante im Alltag“, berichtet Katharina Siegeris, zuständige Mitarbeiterin des kommunalen Integrationszentrums. „Durch den diesjährigen Lock-Down konnten allerdings nur...

  • Siegen
  • 24.09.20
  • 107× gelesen
LokalesSZ
Scheut auch keinen Zweikampf: Ahmed Ali Muslim (TuS Deuz, links).

Der Iraker Ahmed Ali Muslim lebt seit 2015 in Deuz
Eine Heimat im Fußball

geo Deuz. Als 2015 etliche Menschen aus Kriegs- und Krisengebieten nach Deutschland kamen, wusste niemand, wie ihre Zukunft aussehen würde. Die Herausforderungen waren und sind groß. Inzwischen aber sind viele von ihnen Nachbarn geworden, die man allerdings nicht immer sieht. Ahmed zum Beispiel hat es hier in der Region geschafft. Er ist angekommen. "Wir schaffen das" liegt fünf Jahre zurück Aus dem Irak nach Deuz„Ahmed, lang!“, "Super, Ahmed!“, „Ahmed, tief!“ Die Rufe, die über die...

  • Netphen
  • 31.08.20
  • 656× gelesen
LokalesSZ
Im Jahr 2015 war eine Welle der Hilfsbereitschaft zu spüren, als die Flüchtlingsströme in Richtung Deutschland einsetzten.

Rückblick auf Flüchtlingswelle
"Wir schaffen das" liegt fünf Jahre zurück

ch Siegen/Olpe/Betzdorf. Sie sind in der Flüchtlingskrise 2015 Symbol gewordene Masseneinrichtungen: die flachen Gebäude auf dem Stegskopf bei Emmerzhausen, die ehemalige Kaserne auf der Lipper Höhe, die Schlossbergklinik (Bad Laasphe), die Uni-Turnhalle in Weidenau und das Olper Regenbogenland, eine Familienferienstätte des Kolpingwerkes. Mit der Flüchtlingswelle wurden sie zu zentralen Unterbringungseinrichtungen der Länder oder zu kommunalen Groß-Notunterkünften umgewidmet. Sprich: An dem...

  • Siegerland
  • 30.08.20
  • 440× gelesen
LokalesSZ
660 Zuwanderer aus Südosteuropa wohnen in der Kreuztaler Erler-Siedlung, darunter 600 Rumänen. Um sie besser integrieren zu können, erhält die Stadt über drei Jahre Fördermittel in Höhe von insgesamt knapp 309 000 Euro. Foto: bjö

Dortmund, Duisburg, Kreuztal...
Rumänen-Community integrieren

nja Kreuztal. Für die Integration von Menschen aus Südosteuropa in die Kreuztaler Gesellschaft erhält die Stadt aus einem entsprechenden Landesprogramm einen Zuschuss in Höhe von knapp 309 000 Euro – verteilt auf die Jahre 2020 bis 2022. Davon sollen vor allem zwei Integrationsfachkräfte eingestellt werden. Das Förderprogramm verfolgt das Ziel, die Teilhabe und Integration von Zugewanderten aus Südosteuropa in den Kommunen zu unterstützen. Problemfelder eröffnen sich z. B. in den Bereichen...

  • Kreuztal
  • 27.04.20
  • 1.414× gelesen
Lokales
Katinka, Jori und Tamino – im Bild mit Joris Schwester Mavi (l.) und Katinkas Bruder Henry (r.) – sind begeisterte Schüler geworden und haben jede Menge Spaß im Leben. Die Integration in die Gesellschaft gelingt – allerdings ist dafür oft ein elterlicher Kraftakt vonnöten.

Welt-Downsyndrom-Tag
Mittendrin und doch auch einsam

nja Siegen/Buschhütten.  Die Wiedersehensfreude ist groß! Katinka (9) hüpft aufgeregt durch das Wohnzimmer, als es geklingelt hat. Tamino, elf Jahre alt, eilt ihr begeistert hinterher. Katinkas Mutter Carmen Schreiber schließt die Haustür auf und Jori (10) wird von seinen beiden Freunden herzlich umarmt, als werde ein seltenes Wiedersehen gefeiert. Dass das Trio sich nur wenige Stunden zuvor auf dem Pausenhof der Buschhüttener Grundschule schon über den Weg gelaufen ist, tut der Freude...

  • Siegen
  • 21.03.20
  • 834× gelesen
Lokales

Zurzeit leben 327 Geflüchtete in der Gemeinde Wilnsdorf
Noch Kapazitäten für weitere Aufnahmen

sp Wilnsdorf. Das Integrationskonzept der Gemeinde Wilnsdorf war im Februar vergangenen Jahres beschlossen worden. Im November 2018 folgte der erste Bericht. Jetzt informierte Manuela Diezemann, Fachdienstleiterin für Soziales und Kultur, den Ausschuss für Familie und Soziales erneut über den aktuellen Sachstand. Das Konzept, das für die in der Kommune lebenden Geflüchteten entwickelt wurde, solle dynamisch bleiben, betonte Diezemann. Man müsse immer auf die Bedarfe der Menschen eingehen,...

  • Wilnsdorf
  • 26.11.19
  • 355× gelesen
LokalesSZ
Die Irakerin Suzan Noorali (2. v. l.) hat mit Unterstützung von Karl-Heinz Jungbluth, Margot Schneider und Katrin Fey Fuß gefasst in Deutschland.

Beispiel für gelungene Integration
Steine aus dem Weg geräumt

js Dahlbruch. Hart und steinig war der Weg, der Suzan Noorali nach Dahlbruch führte. Geboren in Badgad, wuchs die Irakerin zunächst in ihrer Heimat auf, bis ihre das Regime von Saddam Hussein zur Bedrohung für ihre schiitische Familie wurde – und die Nooralis ins Nachbarland Iran zogen. Dort, in der Hauptstadt Teheran, beendete Suzan die Schule, ging zur Uni, schloss mit einem Bachelor in Wirtschaft ab. In leitender Funktion arbeitete sie als Reisekauffrau, bis sie nach dem Tod des Diktators...

  • Hilchenbach
  • 17.09.19
  • 347× gelesen
Lokales

Handwerkskammer hilft bei der Integration
„Sprache ist der Schlüssel“

sz Siegen/Olpe/Arnsberg. Für Geflüchtete, die hoch motiviert eine Ausbildung beginnen, ist Sprache die zentrale Herausforderung. Oft reichen die Deutschkenntnisse aber nicht aus. Daher bietet die Handwerkskammer Südwestfalen mit Beginn des neuen Ausbildungsjahres kostenlosen Sprachunterricht während der überbetrieblichen Unterweisung im Arnsberger Berufsbildungszentrum der Kammer, kurz: bbz, an. „Sprache ist der Schlüssel zur Integration und die unabdingbare Voraussetzung zum beruflichen...

  • Siegen
  • 22.07.19
  • 159× gelesen
Lokales
Zahlreiche Menschen kamen im Park des Oberen Schlosses zusammen, um die kulturelle und ethnische Vielfalt in Siegen zu feiern. Foto: hema
6 Bilder

35. Freundschaftsfest im Schlosspark
Siegener feiern kulturelle Vielfalt

hema Siegen. Ein entspanntes Miteinander verlebten am Samstag zahlreiche Siegener im Park am Oberen Schloss beim 35. Freundschaftsfest. Bei hochsommerlichen Temperaturen hatten sich fast 50 Vereine, Initiativen und Organisationen aus über 20 Nationen im Schlosspark versammelt, um gemeinsam die kulturelle und ethnische Vielfalt Siegens zu feiern. Mitgebracht hatten sie neben landestypischer Musik und Verpflegung allem vor allem eins: gute Laune. Da wurde zu lateinamerikanischen Rhythmen das...

  • Siegen
  • 30.06.19
  • 564× gelesen
Sport
Den Hut genommen: Nico Seringhaus, Integrationspreisträger der Stadt Siegen aus dem Jahre 2013 (links), hat sich jetzt überraschend aus der Vorstandsarbeit beim VfL  Klafeld-Geisweid zurückgezogen. Unser Bild zeigt ihn vor Jahresfrist noch zuversichtlich und wohlgelaunt mit  dem VfL-Vorsitzenden Hartmut Treude.

VfL Klafeld-Geisweid
Seringhaus nicht mehr im Amt

hb Geisweid. Er galt als die  Nachwuchshoffnung beim Fußball-A-Kreisligisten VfL 08 Klafeld-Geisweid und war die Integrationsfigur für das Miteinander verschiedener Kulturen auf und neben dem Fußballplatz schlechthin: Nico Seringhaus wurde von nicht wenigen "Fürsten" rund um das Hofbachstadion schon als "Mr. VfL" bezeichnet. Jetzt ist der 23-jährige, der zuletzt ein Jahr lang in Personalunion Geschäftsführer und Schatzmeister des VfL Klafeld war, eher still und leise von Bord gegangen. So...

  • Siegen
  • 07.06.19
  • 499× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.