Intensivbetten

Beiträge zum Thema Intensivbetten

LokalesSZ
Mehr als 50 Personen müssen derzeit wegen Covid-19 in Krankenhäusern behandelt werden.

Über 50 Personen wegen Covid-19 in Krankenhäusern
Zwölf Menschen auf der Intensivstation

juka Siegen/Bad Berleburg. „Wir können die Situation momentan noch beherrschen“, erklärt Hans-Jürgen Winkelmann, Hauptgeschäftsführer der Marien Geselleschaft Siegen, mit Blick auf die Versorgung von Corona-Patienten in den heimischen Krankenhäusern. Bedrohlich sei es, was die Kapazitäten angeht, für die Region derzeit nicht. Dennoch: Mehr als 50 Personen müssen in Siegen-Wittgenstein in Krankenhäusern wegen Covid-19 behandelt werden, zwölf davon auf der Intensivstation, neun müssen beatmet...

  • Siegen
  • 18.01.21
  • 6.480× gelesen
LokalesSZ
Die Corona-Lage in der Region ist bisher entspannt, die Krankenhäuser sehen sich gerüstet.  Die Kapazitäten in den Kreisen Siegen-Wittgenstein, Olpe und Altenkirchen – im Bild die Intensivstation des DRK-Krankenhauses Kirchen – sind allerdings limitiert.

Corona-Lage in der Region noch entspannt
Keine Engpässe bei Betten und Personal

tika  Siegen/Bad Berleburg/Olpe/Kirchen. Die Zahlen steigen, bundesweit herrscht Alarmbereitschaft – die zweite Welle der Corona-Pandemie beschäftigt nicht nur Politik und Wirtschaft, sondern beansprucht das Gesundheitswesen in einer nie zuvor dagewesenen Form. Noch ist vollkommen unklar, wie sich Inzidenzwert und Fallzahlen in den kommenden Wochen entwickeln – die Krankenhäuser in den Kreisen Siegen-Wittgenstein, Olpe und Altenkirchen wappnen sich jedoch. Im Kreis Siegen-Wittgenstein befinden...

  • Siegen
  • 03.11.20
  • 533× gelesen
LokalesSZ
Zehn Intensivbetten mit Beatmungsgerät stehen im Kirchener Krankenhaus zur Verfügung. Aktuell wird auf der Station ein 71-Jähriger versorgt.

Erster Patient wird im Krankenhaus Kirchen versorgt
Kriegsgewinnler und Rettungsschirme

damo Kirchen. „Wir sind für unsere Patienten da“: Diese klare Botschaft stammt von Dr. Harald Smetak, und er muss es wissen – im Kirchener Krankenhaus ist er der Chef der Intensivmedizin. Und damit fallen auch die Maßnahmen, die im Kampf gegen das Coronavirus nötig sind, vor allem in seinen Fachbereich. Zehn Intensivplätze mit Beatmungsgeräten, weitere 45 isolierte Betten auf zwei Stationen: Das Kirchener Krankenhaus hat schon frühzeitig Kapazitäten für die Behandlung möglicher...

  • Kirchen
  • 27.03.20
  • 4.008× gelesen
LokalesSZ
Operationen, die nicht unbedingt erforderlich sind, werden vorerst vom Terminplan genommen. Die Kapazität der Intensivstationen – vor allem mit Beatmungsplätzen – soll für schwere Corona-Fälle zur Verfügung stehen.
2 Bilder

Corona-Pandemie
Kliniken rüsten sich für Schwerkranke

ihm/nb/soph/vö Siegen/Bad Berleburg/Olpe/Kirchen. Die heimischen Krankenhäuser bereiten sich gemäß den seit Mittwoch geltenden Pandemie-Plänen auf eine massiv steigende Zahl von schwer kranken Corona-Patienten vor. Deshalb folgen sie den Anweisungen von Bundes- und Landesregierung, die planbaren Operationen, Eingriffe und Aufnahmen von Patienten zu verschieben. Das gilt noch nicht für Montag, 16. März, wie Bertram Müller, Geschäftsführer des Kreisklinikums, der SZ sagte. Müller vertritt die...

  • Siegen
  • 13.03.20
  • 6.266× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.