Interview

Beiträge zum Thema Interview

Lokales
Jessica Durstewitz ist für die Stadt Bad Berleburg als Projektmanagerin für Kommunale Entwicklungspolitik sowie als Klimaschutzbeauftragte tätig.

Interview mit Projektmanagerin Jessica Durstewitz
"Ich lebe möglichst ressourcenschonend"

ako Bad Berleburg. Die Stadt Bad Berleburg ist bereits als nachhaltigste Kleinstadt Deutschlands ausgezeichnet worden. Seit März gibt es mit Jessica Durstewitz (30) auch eine Frau, die sich intensiv mit den Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz auseinandersetzt. Im Interview mit der SZ erklärt die gebürtige Hessin unter anderem, wie sie nach Wittgenstein gekommen ist und welche Aufgaben sie hier übernimmt. Sie sind in Fritzlar aufgewachsen und kommen ursprünglich aus Hessen. Wie sind Sie nach...

  • Bad Berleburg
  • 12.08.21
Lokales
Die Stadt Bad Berleburg möchte das „Kriegerdenkmal“ am Goetheplatz in Zukunft zu einem Friedensdenkmal weiterentwickeln und hat dafür eine neue Projektgruppe ins Leben gerufen.

Projektgruppe Friedensdenkmal
Facetten von Krieg und Frieden „spiegeln“

ako Bad Berleburg. Die Neugestaltung des Goetheplatzes in der Bad Berleburger Oberstadt hat in der jüngsten Vergangenheit eine öffentliche Diskussion hervorgerufen. Mit der Fertigstellung des Geländes, das sich direkt unterhalb des Schlosses befindet, ist auch das historische Denkmal an seinen ursprünglichen Platz zurückgekehrt. Das kontrovers diskutierte „Kriegerdenkmal“ soll künftig zu einem „Friedensdenkmal“ weiterentwickelt werden (die SZ berichtete). Wie die Stadt vergangene Woche im...

  • Bad Berleburg
  • 28.06.21
LokalesSZ
Ortsvorsteher Martin Schneider vor der alten Ölheizung. Hier sorgt künftig eine Pellet-Heizung für Wärme.
2 Bilder

Dorfgemeinschaftshaus Wunderthausen
Gemeinsames Stück Nachhaltigkeit

vc Wunderthausen. Die Menschen in Wunderthausen arbeiten mit Hochdruck an der Fertigstellung des Dorfgemeinschaftshauses. Eine neue Heizung und weitere energetische Maßnahmen sind Teil des Konzeptes, das Ortsvorsteher Martin Schneider mit zahlreichen Helfern und der Stadt Bad Berleburg umsetzt. Nachhaltigkeit spielt hier eine wichtige Rolle – deshalb ist das Interview der nächste Teil der SZ-Weltretter-Serie. Herr Schneider, seit wann laufen die Arbeiten und wie hoch ist der ehrenamtliche...

  • Bad Berleburg
  • 23.05.21
LokalesSZ
Die Impfung ist für Anke Fuchs-Dreisbach der Schlüssel, um den Weg aus der Pandemie zu finden.
2 Bilder

SZ-Interview mit Anke Fuchs-Dreisbach
Corona: Appell für Sanktionen bei Verstößen

vö Sassenhausen. In „normalen“ Zeiten erreicht man Anke Fuchs-Dreisbach oft über das Mobiltelefon oder die Nummer ihres Düsseldorfer Büros. Aktuell ist es so, dass das Interview mit der heimischen Landtagsabgeordneten auch bestens über den Anschluss mit der Bad Berleburger Vorwahl funktioniert. Ganz klar, in diesen Wochen und Monaten wird der Plenarsaal des Landtages ganz oft vom Bildschirm im Homeoffice abgelöst. Im SZ-Interview macht die Sassenhäuser Ortsvorsteherin deutlich, dass alle...

  • Bad Berleburg
  • 13.04.21
Lokales
Hohe und niedere Bäume, verschiedene Sträucher, bodenbedeckende Pflanzen und vor allem viel Grün: Ein Waldgarten ist multifunktional, jedes Element hat mehrere Nutzen.
2 Bilder

Marc-Robin Lückert gestaltet nachhaltige Grünflächen mit viel Essbarem
Multifunktionale Waldgärten

ako Bad Berleburg. Den eigenen Garten kultivieren und sich selbst versorgen. Sich von dem ernähren, was vor der Haustür wächst und dabei im Gleichgewicht mit der Natur leben. Marc-Robin Lückert ist studierter Biologe und Agrar-Ingenieur für ökologische Landwirtschaft. Der Bad Berleburger ist Experte für die Themen regenerative Landwirtschaft und Permakultur – und gestaltet Waldgärten. Was diese von klassischen Gärten unterscheidet, ob man sich vom eigenen Grün komplett selbst versorgen kann und...

  • Bad Berleburg
  • 09.04.21
LokalesSZ
Thorsten Latzel wurde in Biedenkopf geboren und ist in Bad Laasphe aufgewachsen. Dort hat er auch das Schlossgymnasium besucht. Am kommenden Samstag tritt er sein neues Amt als Präses der Evangelischen Landeskirche im Rheinland an.

Thorsten Latzel neuer Präses der EKiR
„Ich merke die Größe der Verantwortung“

ako Wittgenstein. Thorsten Latzel ist im Januar zum Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland und damit zum Nachfolger von Manfred Rekowski gewählt worden. Der 50-jährige Theologe, Pfarrer und Blogger, der derzeit noch mit seiner Familie in Darmstadt wohnt, stammt ursprünglich aus Wittgenstein. Zuletzt leitete er als Direktor die Evangelische Akademie in Frankfurt. Die offizielle Amtseinführung findet am Samstag, 20. März, statt und wird live im Fernsehen übertragen. Im SZ-Interview spricht...

  • Wittgenstein
  • 13.03.21
LokalesSZ
Für den maroden Eins-A-Komplex peilt die Stadt Bad Berleburg einen Abriss und eine Neuentwicklung des Grundstücks an.
3 Bilder

SZ-Jahresinterview mit Bürgermeister Bernd Fuhrmann
Nachhaltigkeit in Marketing ummünzen

vö Bad Berleburg. Bernd Fuhrmann gehört zu den Menschen, deren Denken und Wirken nicht an der eigenen Stadtgrenze endet. Deshalb überrascht es nicht, dass es den Bad Berleburger Bürgermeister aktuell sehr beschäftigt, mit welcher Situation sein Winterberger Kollege Michael Beckmann konfrontiert wird (SZ berichtete): „Das ist nicht einfach, tauschen möchte ich mit ihm nicht.“ Was Bad Berleburg angehe, befinde man sich in engem Austausch mit den Ski-Langlaufzentren in Wunderthausen und Girkhausen...

  • Bad Berleburg
  • 01.01.21
KulturSZ
Der Radius des Hamburger Pianisten Sebastian Knauer ist derzeit sehr klein. Statt auf Tournee nach China, in die USA und das europäische Ausland führt ihn sein Weg erstmal nur nach Berlin, zu "Hope@Home". Dort tritt er im Wohnzimmer von Violinist Daniel Hope auf. Arte streamt live.

Pianist Sebastian Knauer zweimal bei "Hope@Home"
Abwarten bei Musikfestwoche in Bad Berleburg

zel Hamburg/Bad Berleburg. Sein letztes Konzert vor Live-Publikum hat Sebastian Knauer am 2. März beim Kurt-Weill-Fest in Dessau vor ausverkauftem Haus gespielt. Danach war der Pianist aus Hamburg in den Bergen zum Skifahren – und hat dort alsbald die Flucht ergriffen, als aus der latenten Corona-Gefahr eine Pandemie wurde. Seitdem ist Knauer, der nicht nur weltweit als Künstler, sondern auch in Deutschland als Festivalleiter (u. a. bei der Musikfestwoche in Bad Berleburg) gefragt ist, wie...

  • Bad Berleburg
  • 16.04.20
Lokales
Landrat Andreas Müller muss den Kreis aktuell durch die Corona-Krise führen. Am Wochenende besuchte er das DRK beim Aufbau des Ausweichkrankenhauses in Kredenbach. Am Dienstag steht er im SZ-Livestream Rede und Antwort.

Stellen Sie Ihre Fragen im SZ-Stream
Jetzt hier live: Landrat Müller im Corona-Interview

sz Siegen/Bad Berleburg. Momentan bestimmt ein winzig kleines Virus unser ganzes Leben, das sogenannte Coronavirus. Es sorgt für große Unsicherheit und wirft jede Menge Fragen auf. Einige Antworten werden am Dienstag Siegen-Wittgensteins Landrat Andreas Müller und Dr. Christoph Grabe, Leiter des Kreisgesundheitsamtes, per SZ-Facebook-Livestream geben. Die beiden stehen den SZ-Lesern und der SZ-Community zwischen 16 und 17 Uhr auf der Facebook-Seite der Siegener Zeitung Rede und Antwort – gehen...

  • Siegen
  • 23.03.20
LokalesSZ
Katja Wiese – hier mit Landrat Andreas Müller (l.) und Johannes Röhl, 3. Vorsitzender des Wisent-Trägervereins, – ist Geschäftsführerin der Naturschutzorganisation Naturefund. Im SZ-Interview bezog sie deutlich Position für das Projekt.

Interview mit Naturefund
„Welt-Projekt in Bad Berleburg“

vö Bad Berleburg/Wiesbaden. Obwohl die Geschäftsführerin ihre heftige Erkältung nicht verbergen konnte, war es Katja Wiese am Freitag eine Herzensangelegenheit, persönlich beim Jahres-Pressegespräch des Wisent-Trägervereins im Bad Berleburger Bürgerhaus dabei zu sein. Sie ist Geschäftsführerin der in Wiesbaden beheimateten Naturschutzorganisation Naturefund, die das Wisent-Projekt ab sofort als Sponsor mit 50 000 Euro jährlich unterstützt. Damit ist es dem Verein gelungenen, die durch den...

  • Bad Berleburg
  • 21.01.20
Kultur
Schreiben und Leben: Mit Kjersti A. Skomsvold war eine der wichtigsten Gegenwartsautorinnen Norwegens zu Gast beim Bad Berleburger Literaturpflaster. Hier im Bild auf einer Bank vor dem Berleburger Schloss.
4 Bilder

Norwegische Autorin Kjersti A. Skomsvold beim Literaturpflaster
Mut und Mutterschaft - ein Stück Leben porträtiert

sabe Bad Berleburg. „Ich wusste, ich würde das nicht überstehen, es ging einfach nicht. Doch dann tauchte der Wald wieder auf, während sich eine neue Schmerzwelle durch meinen Körper bohrte, führten mich meine Gedanken in den Wald, ich stand unter dem Baum, alles war hellgrün und rund und vorbei, müsste es nicht bald vorbei sein?“ Ein schmales Buch, das sehr weit reicht. Ein ehrlicher Roman voller klarer Bilder, konstruiert aus sprachlichem Feingefühl, einem genauen Blick auf sich selbst, die...

  • Bad Berleburg
  • 17.10.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.