Investition

Beiträge zum Thema Investition

LokalesSZ
Auf der Birkefehler Höhe hat sich schon einiges getan. Das Fundament samt Güllekeller des neuen Milchviehstalls der Treude-Birkefehl GbR, wo in Zukunft insgesamt 140 Kühe gehalten werden sollen, ist bereits errichtet worden.

"Verrücktes Jahr zum Bauen"
Neuer Milchviehstall nimmt Gestalt an

ako Birkefehl. Corona-Pandemie, Rohstoffmangel und ein langer, kalter Winter: „Eigentlich ist es ein verrücktes Jahr zum Bauen“, sagen Katharina und Matthias Treude. Die Zwillinge richten ihre Blicke auf die große Baustelle auf der Birkefehler Höhe. Vor Ort wird gegenwärtig der neue, hochmoderne Milchviehstall der Treude-Birkefehl GbR errichtet. Insgesamt 140 Kühe sollen hier in Zukunft ein neues Zuhause bekommen (die SZ berichtete). Obwohl äußere Faktoren zu Verzögerungen geführt haben, liegen...

  • Erndtebrück
  • 28.06.21
Lokales
Der Vorstand der lokalen Aktionsgruppe der Leader-Region Wittgenstein hat virtuell getagt und im Nachgang drei neue Projekte formell beschlossen.

In allen Wittgensteiner Kommunen
Grünes Licht für Leader-Projekte

sz Wittgenstein. Seit 2016 rollt der Leader-Zug durch Wittgenstein – und hat ordentlich Fahrt aufgenommen: Aktuell befindet er sich auf dem hinteren Streckenabschnitt der laufenden Förderperiode. Der Vorstand der lokalen Aktionsgruppe hat jetzt drei neuen Projekten grünes Licht gegeben, die nun beantragt werden können. In der Ideenschmiede im März wurden diese Initiativen vorgestellt. Alle drei Wittgensteiner Kommunen sind dabei vertreten. „Wichtig ist der Blick auf die gesamte Region, um dann...

  • Bad Berleburg
  • 26.06.21
Lokales
Auf dieser Fläche „Vor den Hasseln“, zwischen Oberer Bienhecke und Oberer Wallachei, sollen die Häuser mit Seniorenwohnungen entstehen.

Bürger formuliert Einwände im Rat
Senioren-Wohnpark wird zum Streitthema

howe Bad Laasphe. Die Fragestunde für Einwohner nutzte jetzt in der jüngsten Ratssitzung der Bad Laaspher Bürger Lutz Bastian. Der wunderte sich über die Baumaßnahme in der Nachbarschaft, wo der Unternehmer Christian Bernshausen drei Häuser mit mehreren seniorengerechten Wohnungen „Vor den Hasseln“, zwischen Oberer Bienhecke und Oberer Wallachei bauen will. Dort hat der Investor Grundstücke erworben, auf denen er insgesamt 25 barrierefreie Wohnungen mit jeweils rund 35 Quadratmeter Größe...

  • Bad Laasphe
  • 25.06.21
LokalesSZ
Nach der Ablehnung des Antrags für eine Aufwertung des
Spielplatzes im Ort zum Dorf- und Grillplatz, möchten die Rüppershäuser jetzt in Eigeninitiative die Spielgeräte neu streichen und mit den Kindern gemeinsam Ideen entwickeln.
3 Bilder

Rüppershausen kommuniziert via WhatsApp
Dorfplatz zunächst hinten angestellt

lh Rüppershausen. Mit Mitte 20 ist sie zurück in die Heimat gezogen, seit Sommer 2017 hält sie für rund 280 Einwohner die Fäden in Rüppershausen in der Hand: „Ich bin irgendwie mittendrin, aber habe trotzdem eine gewisse Distanz zu alten Familiengeschichten im Ort“, betont Daniela Rupprecht. Sie versteht sich als „Mittelsfrau“: Die Dorfbewohner geben ihre Anliegen an sie weiter und berichten, was ihnen auffällt – von Mäharbeiten über Straßenschäden bis hin zu vollen Glascontainern. „Ich finde...

  • Bad Laasphe
  • 24.06.21
LokalesSZ
Der Kran musste die 9,7 Tonnen schwere Maschine präzise absetzen.
2 Bilder

Zehn Tonnen Technik am Haken
Firma Bäcker investiert in neue Spritzgießmaschinen

vc Schameder. Sonnenschein, ein gut gelaunter Produktionsleiter und ein erleichterter Geschäftsführer – am Mittwochmorgen herrschte beste Stimmung bei der Firma Bäcker in Schameder. Gemeinsam mit den Mitarbeitern sahen Geschäftsführer Marco Dornseifer und Marketing-Leiterin Alena Wied dabei zu, wie ein Kran die ersten nagelneuen Maschinen bei dem florierenden Unternehmen im Industriegebiet Jägergrund I vorsichtig ablud. Energieeffizienz und eine schlankere Produktion waren die gesteckten Ziele...

  • Erndtebrück
  • 14.04.21
LokalesSZ
Am Haupt- und Heimatstandort der Firma Derschlag in der Herrenwiese wird eine im Süden bestehende Halle erweitert.
2 Bilder

Vier Millionen Euro investiert
Derschlag erweitert seinen Hauptstandort

ako Bad Berleburg. Das Familienunternehmen Derschlag investiert in seinen Heimat- und Hauptstandort Bad Berleburg. Vier Millionen Euro steckt die Firma in den Ausbau ihrer Produktionsstätte und wappnet sich damit für die technischen und logistischen Aufgaben der Zukunft. In den kommenden Monaten wird der Stammsitz in der Herrenwiese, wo 40 Beschäftigte tätig sind, zur Großbaustelle. Sowohl ein Anbau an der Bestandshalle im südlichen Teil als auch eine größere Erweiterung an der nördlichen...

  • Bad Berleburg
  • 13.03.21
Lokales
Baubeginn auf den Wirtschaftswegen – hier die Baustelle „Am Homberg“ in Wingeshausen – war bereits Mitte März.  Foto: Stadt

Investition in Infrastruktur
Förderung: 2,1 Mill. Euro für die Wirtschaftswege

sz Bad Berleburg. Die Stadt Bad Berleburg war mit gleich drei Förderanträgen erfolgreich und kann rund 2,1 Mill. Euro in ihre Infrastruktur investieren. Die ersten Arbeiten an den Wirtschaftswegen sind bereits abgeschlossen, aktuell wird in Weidenhausen gearbeitet. Während große Teile des öffentlichen Lebens nach wie vor lahm gelegt sind, läuft in und um Bad Berleburg die Sanierung der Wirtschaftswege. Hierfür hat die Stadt Fördergelder des Landes NRW in Höhe von 1,5 Mill. Euro bekommen,...

  • Bad Berleburg
  • 16.04.20
LokalesSZ
Die Schüler hatten ihre Vorschläge für den Schulhof zeichnerisch zu Papier gebracht oder Modelle gebaut. Foto: Björn Weyand
3 Bilder

Realschule Erndtebrück
Neuer Schulhof: Jetzt ist die Gemeinde am Zuge

bw Erndtebrück. Etwas in die Jahre gekommen ist das Außengelände der Realschule Erndtebrück, wenn man mal vom Niedrigseilparcours absieht, der vor zwei Jahren entstanden ist und bei den Jungen und Mädchen hoch im Kurs steht. Andere Angebote auf dem Schulhof werden dagegen kaum noch wahrgenommen, etwa der Barfußpfad. Einiges vermissen die Realschüler, vor allem mehr Sitzgelegenheiten sowie überdachte Flächen. Auch weitere Sportangebote wie ein zweiter Basketballkorb oder ein Fußballfeld gehörten...

  • Erndtebrück
  • 26.02.20
LokalesSZ
Alle 23 Bad Berleburger Ortschaften sollen ein eigenes Budget erhalten. Das SZ-Foto entstand in Christianseck.  Foto: Martin Völkel

Projekte für die Zukunft
Investitionen in Nachhaltigkeit

sz Bad Berleburg. Nachhaltigkeit und Digitalisierung: Zwei Begriffe, die nicht nur in der öffentlichen Wahrnehmung zurzeit sehr präsent sind, sondern die auch den Fahrplan der Stadt Bad Berleburg für die kommenden Jahre maßgeblich prägen. „Wir wollen diese beiden Schlagwörter aus der Theorie in die Praxis holen“, formuliert es Bürgermeister Bernd Fuhrmann in einer Pressemitteilung. „Sie sollen ganz konkret erlebbar werden – und zwar in allen 23 Ortschaften unserer Stadt.“ Das Ziel der...

  • Bad Berleburg
  • 15.02.20
LokalesSZ
Das neue Bürogebäude bietet Raum für 130 moderne Büroarbeitsplätze, die nach ergonomischen Gesichtspunkten komplett neu ausgestattet und durch mehrere Kommunikationsinseln ergänzt werden.  Foto: Martin Völkel

Stammsitz in Raumland
Bikar investiert kräftig in den Standort

vö Raumland. Eine zukunftsweisende Investition der familiengeführten Bikar-Gruppe biegt im Jahr 2020 auf die Zielgerade ein: Das Unternehmen investiert insgesamt 40 Mill. Euro, um seine Kapazitäten am Stammsitz im Industriegebiet Raumland/Berghausen zu erweitern. „Wenn wir jetzt nicht investieren, bleiben wir langfristig nicht wettbewerbsfähig“, so wird Bikar-Marketingleiter Jan Saßmannshausen im Wirtschaftsreport der Industrie- und Handelskammer (IHK) Siegen zitiert. Das Unternehmen hat den...

  • Bad Berleburg
  • 06.01.20
Lokales
„Einer der größten Aufträge seit Firmengründung“: Ludwig Föllmer, Thomas Bieber, Olaf Dörnen, Georg Grosalski und Meik Böhl (v. l.) freuten sich über das neue Schmuckstück, das für die Montagehalle vorgesehen ist. Foto: Sarah Benscheidt

Einer der größten Aufträge seit Firmengründung
Agrodur investiert in die Zukunft

sabe Schwarzenau. Ein Stückchen nach links, ein Stückchen nach rechts: Das war gekonnte Millimeterarbeit auf dem Vorhof der Firma Agrodur Grosalski GmbH & Co. KG in Schwarzenau. „Der Kranfahrer muss wirklich ein ruhiges Händchen haben“, schmunzelte Olaf Dörnen, Technischer Leiter und Mitglied der Geschäftsleitung. Ja, man war gut aufgelegt – die Vorfreude stand auch Geschäftsführer Georg Grosalski ins Gesicht geschrieben: „Wir haben für das Projekt vor über vier Jahren die Weichen gestellt, das...

  • Bad Berleburg
  • 23.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.