Investoren

Beiträge zum Thema Investoren

LokalesSZ
So wie auf  Bild sieht es mittlerweile an vielen Standorten zwischen Eichertgebirge und Windhahn aus. Standorte, die neue Begehrlichkeiten in Sachen Windkraft geweckt haben.
2 Bilder

Diskussion nimmt wieder Fahrt auf
Kommt das Comeback der großen Windkraft-Pläne?

thor Mudersbach / Brachbach. Für die einen war es eine Vision, für die anderen einen Horrorvorstellung: Windräder auf den Höhenzügen beiderseits des Siegtals. Von der Kreuzeiche bis zum Ottoturm und mitten im Giebelwald. Vor Jahren wurde sowohl von Haubergsgenossenschaften als auch Unternehmen hart an der Umsetzung dieses Szenarios gearbeitet. Vertreter von Juwi, Jade Naturenergie und den Grünwerken Düsseldorf gaben sich die Klinke in die Hand. Doch erst kam der Widerstand in der Bevölkerung,...

  • Kirchen
  • 17.03.21
LokalesSZ
Inzwischen der meistfotografierte Parkplatz des Kreises Altenkirchen: Nunmehr lautet die spannende Frage nicht nur wann, sondern auch von wem an dieser Stelle in Kirchen die Baumaschinen aufgefahren werden.

Weitere Angebote für Grundstück
Dritter Hut liegt auf der Kirchener Bahnhofstraße

thor Kirchen. Und der geheime Bote hat sich doch noch auf den Weg quer durch den Westerwald gemacht: In Sachen Grundstücksverkauf an der Bahnhofstraße in Kirchen ist eine dritte Investorengruppe auf den Plan getreten und hat im Rahmen des Interessenbekundungsverfahrens ihren Hut in den Ring geworfen. Das bestätigte die Kreisverwaltung Altenkirchen. Das Angebot – wohlgemerkt für beide Grundstücke – muss am Freitag irgendwann nach Dienstschluss im Kreishaus eingegangen sein. Bei dem neuen...

  • Kirchen
  • 11.01.21
LokalesSZ
Nach monatelangem Hü und Hott könnte der Grundstücksverkauf an der Kirchener Bahnhofstraße nun bald endlich realisiert werden. Die alte Heizzentrale wird dann weichen, um Platz für Neubauten zu schaffen.

Projekt „Bahnhofstraße Kirchen“
„Keine Überraschungen“

thor Kirchen. Wenn nicht noch über das Wochenende ein geheimer Bote die winterlichen Straßenverhältnisse im Westerwald in Kauf nimmt, um einen Umschlag in den Briefkasten der Kreisverwaltung Altenkirchen zu werfen, dann ist das Projekt „Bahnhofstraße Kirchen“ endlich den entscheidenden Schritt weitergekommen. Am 11. Dezember vergangenen Jahres war das sogenannte Interessensbekundungsverfahren auf den Weg gebracht worden. Einen Monat lang hatten Investoren Zeit, ihren Hut in den Ring zu werfen....

  • Kirchen
  • 09.01.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.