Inzidenz

Beiträge zum Thema Inzidenz

Lokales
Der insgesamt positive Trend des Sieben-Tage-Inzidenzwerts setzt sich am Samstag in Siegen-Wittgenstein fort.

Aktuelle Corona-Zahlen des RKI
Sinkflug in Siegen-Wittgenstein geht weiter

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Der positive Trend hinsichtlich der Sieben-Tage-Inzidenz setzt sich im Kreis Siegen-Wittgenstein fort. Insgesamt ist der Wert weiter auf Talfahrt und ist nun seit langer Zeit erstmals unter der 100er Grenze. Meldete das Robert-Koch-Institut (RKI) am Freitag noch eine Inzidenz von 115,9, so viel der Wert nun auf 96,0. Keine guten Nachrichten dagegen aus dem Kreis Olpe: Zwar ging die Kennziffer, die die Corona-Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000...

  • Siegen
  • 08.05.21
Lokales
Der insgesamt positive Trend des Sieben-Tage-Inzidenzwerts setzt sich am Freitag in Siegen-Wittgenstein fort. Keine guten Nachrichten kommen dagegen aus den Kreisen Olpe und Altenkirchen.

Aktuelle Corona-Zahlen des RKI
Inzidenzwert in Siegen-Wittgenstein sinkt wieder

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Der positive Trend hinsichtlich der Sieben-Tage-Inzidenz setzt sich im Kreis Siegen-Wittgenstein fort. Insgesamt ist der Wert seit Montag auf Talfahrt, stieg lediglich am Donnerstag leicht auf 123,1. Am Freitag meldet das Robert-Koch-Institut (RKI) nun eine Inzidenz von 115,9. Keine guten Nachrichten dagegen aus dem Kreis Olpe: Hier riss die Kennziffer, die die Corona-Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner angibt, am Donnerstag die Marke von...

  • Siegen
  • 07.05.21
Lokales
Der Kreis Olpe reißt hinsichtlich der Sieben-Tage-Inzidenz die Marke von 200.

Inzidenzwerte des RKI
Deutlicher Anstieg: Kreis Olpe reißt die 200er-Marke

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Seit Tagen war der Sieben-Tage-Inzidenzwert im Kreis Siegen-Wittgenstein auf Talfahrt, am Donnerstag steigt die Zahl erstmals wieder an - wenn auch nur leicht. Am Mittwoch gab das Robert-Koch-Institut (RKI) die Kennziffer, die die Corona-Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner angibt, mit 121,0 an. Am Donnerstag steigt der Wert auf 123,1. Einen deutlichen Sprung nach oben verzeichnet dagegen der Kreis Olpe: Mit einer Inzidenz von jetzt 202,3...

  • Siegen
  • 06.05.21
Lokales
Symbolfoto.

Aktuelle Corona-Inzidenzwerte
Erneut leichter Rückgang in Siegen-Wittgenstein

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die aktuellen Sieben-Tage-Inzidenzen halten für den Kreis Siegen-Wittgenstein positive Nachrichten bereit. Nachdem sich der Wert zuletzt deutlich stabilisiert hatte und der Anstieg gestoppt worden war, ging die Inzidenz am Dienstag erneut leicht nach unten. Mit Datenstand von 3.10 Uhr vermeldete das Robert-Koch-Institut einen Wert von 141,2 und damit einen Rückgang um 5,0. Siegen-Wittgenstein liegt damit  erneut nahezu gleichauf mit der deutschlandweiten Inzidenz, die...

  • Siegen
  • 04.05.21
Lokales
Symbolfoto.

Corona-Inzidenzwerte
Erneut kaum Veränderung in Siegen-Wittgenstein

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Siegen-Wittgenstein ist auch am Montag nahezu unverändert geblieben. Mit Stand von 3.10 Uhr vermeldete das Robert-Koch-Institut einen Wert von 146,2 und damit einen minimalen Rückgang im Vergleich zum Vortag (147,7). Siegen-Wittgenstein liegt damit weiterhin ziemlich genau im Bundesdurchschnitt, die Inzidenz für ganz Deutschland wird am Montag mit 146,9 angegeben und ist damit minimal höher als am Sonntag (146,5). Im Kreis Olpe stieg...

  • Siegen
  • 03.05.21
Lokales
Bundesweit sinkt die Sieben-Tage-Inzidenz weiter.

Zahl in Siegen-Wittgenstein stabil
Inzidenzwert in Deutschland sinkt weiter

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Leichter Anstieg am Sonntag: Das Robert-Koch-Insitut (RKI) meldet für Siegen-Wittgestein eine Sieben-Tage-Inzidenz von 147,7. Am Maifeiertag hatte der Wert, der die Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner der vergangenen sieben Tage angibt, bei 141,1 gelegen. Im Kreis Olpe liegt der Inzidenzwert bei 171,0 (Vortag 168). Einen deutlichen Rückgang verzeichnet der Kreis Altenkirchen: Von 144,4 am Samstag auf jetzt 122,7. Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland sinkt weiter...

  • Siegen
  • 02.05.21
Lokales
Im Kreis Siegen-Wittgenstein steigt der Sieben-Tage-Inzidenzwert am Freitag wieder an.

Inzidenzwerte des RKI
Deutlicher Anstieg in Siegen-Wittgenstein

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert liegt laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) am Freitag (Stand 0 Uhr) bei 141,2 - ein deutlicher Anstieg im Vergleich zum Vortag (120,6). Einen leichten Rückgang hinsichtlich der Kennziffer, die die Corona-Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner angibt, verzeichnet der Kreis Olpe. Hier liegt die Inzidenz jetzt bei 176,9 (Vortag 179,2). Für den Kreis Altenkirchen meldet das RKI einen Sieben-Tage-Inzidenzwert...

  • Siegen
  • 30.04.21
Lokales
In den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe sind die Inzidenzen von Mittwoch auf Donnerstag merklich gesunken.

Die Inzidenzen vom Donnerstag in der heimischen Region
Werte in SI-WI und OE sinken

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Der Inzidenzwert, mit dem die Zahl der Corona-Neuinfektionen je 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche angegeben wird, ist dem Robert-Koch-Institut (RKI) zufolge im Kreis Siegen-Wittgenstein weiter gesunken. Stand Donnerstag (3.10 Uhr) liegt er bei 120,6. Am Mittwoch betrug er noch 133,6 - das ergibt ein Minus von 13,0. Auch im Kreis Olpe erholt sich der Wert nach einem Anstieg zuvor wieder ein wenig. Nach 194,1 am Mittwoch ist er nun auf 179,2 gesunken (minus 14,9)....

  • Siegen
  • 29.04.21
Lokales
Symbolbild.

Corona-Inzidenzen
Wert in Siegen-Wittgenstein sinkt erneut leicht

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Während die Sieben-Tage-Inzidenz in den Nachbarkreisen ansteigt, ist der Wert für Siegen-Wittgenstein nach Angaben des Robert-Koch-Instituts auch am Mittwoch stabil geblieben. Mit Datenstand von 3.09 Uhr vermeldete das RKI eine Inzidenz von 133,6 (Vortag: 135,4). Damit liegt die Zahl in Siegen-Wittgenstein erstmals seit längerem unter der des Kreises Altenkirchen, für den das Landesuntersuchungsamt in Koblenz am Dienstagnachmittag einen Anstieg auf 135,9 verkündet...

  • Siegen
  • 28.04.21
Lokales
Symbolfoto.

Corona-Update
Inzidenz in Siegen-Wittgenstein sinkt leicht

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Siegen-Wittgenstein bleibt auch am Dienstag relativ stabil. Das Robert-Koch-Institut vermeldet (Stand 3.10 Uhr) einen Wert von 135,4 und damit einen leichten Rückgang im Vergleich zum Vortag (140,8). Der für Schul- und Kita-Öffnungen ausschlaggebende Schwellenwert wird damit weiterhin unterschritten. Keine Veränderung gibt es hingegen in Olpe. Mit der Inzidenz von 182,9 gibt das RKI genau den Wert des Vortags an. Damit liegt der Kreis...

  • Siegen
  • 27.04.21
Lokales
Symbolbild.

Corona-Update
Inzidenz in Siegen-Wittgenstein weiter unter 165

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Nach dem Rückgang der vergangenen Tage ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Siegen-Wittgenstein am Montag wieder leicht angestiegen. Das Robert-Koch-Institut (Stand 3.09 Uhr) vermeldete einen Wert von 140,8. Das entspricht einem Plus von 6,8 im Vergleich zum Sonntag. Damit liegt die Inzidenz jedoch noch relativ deutlich unter dem für Schul- und Kita-Öffnungen ausschlaggebenden Schwellenwert von 165. Anders sieht es im Kreis Olpe aus, wo der Wert zwar von 187,4 auf...

  • Siegen
  • 26.04.21
Lokales
Die Gesundheitsämter haben 27.543 Corona-Neuinfektionen gemeldet – weitaus mehr neue Fälle als in der Vorwoche. Auch die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz ist wieder gestiegen.

Sieben-Tage-Inzidenz
Wert in Siegen-Wittgenstein sinkt laut RKI deutlich

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert in Siegen-Wittgenstein sinkt laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) am Freitag auf 147,0. Am Donnerstag lag die Kennziffer, die die Corona-Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner angibt, bei 165,7. Auch in Olpe sinkt die Inzidenz deutlich: Von 192,6 auf jetzt 170,2. Für den Kreis Altenkirchen vermeldet das RKI einen Sieben-Tage-Inzidenzwert von 106,4  ein leichter Rückgang im Vergleich zum Vortag (117,2)....

  • Siegen
  • 23.04.21
LokalesSZ
SZ-Redakteur René Gerhardus.

KOMMENTAR
Gesundheit geht vor

Safety first. So bitter es für die Schüler und so hart es für die Eltern auch ist: Die Gesundheit muss an erster Stelle stehen. Ja, es ist bedauerlich, dass die Kinder viele weitere Tage zu Hause lernen müssen. Ja, die Bildung wird leiden. Ja, es ist schlimm, dass die Jugendlichen auf soziale Kontakte und das gemeinsame Lernen verzichten müssen, doch die Notbremse für den Schulbetrieb ist alternativlos. Die Politiker hätten sie schon viel früher ziehen müssen, um Kontakte zu vermeiden und...

  • Siegen
  • 22.04.21
LokalesSZ
Im Kreis Siegen-Wittgenstein werden die Schüler erst einmal im Homeschooling verharren, den „Pennälern“ im Kreis Olpe steht die Rückkehr in den Distanz-Unterricht bevor: Mit der Bundes-Notbremse gilt an den Schulen ein neuer Schwellenwert.

Lehrerverbände betrachten Schwellenwert 165 als zu hoch
165 ist die neue 200

rege Siegen. 165 ist die neue 200. Die neue magische Zahl im Leben von Schülern, Lehrern und Eltern. Die Zahl, die gemäß Bundesinfektionschutzgesetz darüber entscheidet, ob Kinder zum Lernen in der Schule erwünscht sind oder auch nicht. Liegt die Sieben-Tage-Inzidenz an drei aufeinander folgenden Tagen über 165, dann bedeutet das zunächst das „Aus“ für den Präsenzunterricht, der ab dem übernächsten Tag untersagt ist. Abschlussklassen und Förderschulen können wie bisher auch von dieser Regelung...

  • Siegen
  • 22.04.21
Lokales
Das Coronavirus grassiert weiter, eine Grippewelle ist ist Deutschland dagegen ausgeblieben.

Sieben-Tage-Inzidenz
RKI meldet für Siegen-Wittgenstein Wert von 165,7

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Probleme bei der Datenübertragung der Corona-Fallzahlen an das Robert-Koch-Institut (RKI) sind offenbar behoben. Weder das RKI selbst noch das  Landeszentrum Gesundheit NRW (LZG) melden am Donnerstagmorgen Störungen oder technische Pannen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die bekanntlich die Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner der vergangenen sieben Tage angibt, liegt in Siegen-Wittgenstein demnach bei 165,7. Nach den erheblichen Problemen der vergangenen Tage sind...

  • Siegen
  • 22.04.21
Lokales
Der sensationelle Sturzflug bei den Inzidenzen ist auf deine Datenpanne zurückzuführen.

Störung bei der Übermittlung
Nullmeldung verfälscht Inzidenz in Siegen-Wittgenstein

rege Siegen. Es wäre zu schön gewesen: Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet für den Kreis Siegen-Wittgenstein eine Inzidenz von 136,85. Nach dem am Vortag gemeldeten Inzidenzwert von 180,2 war das ein sensationeller „Sturzflug“. Doch wer glaubt, SiWi nähere sich im Eiltempo wieder der magischen 100er Marke, der hat sich zu früh gefreut. Der vom RKI veröffentlichte Wert entspricht (leider) nicht der Corona-Realität. Der Grund für die erfreulichen Daten ist laut Deutscher Presse-Agentur (dpa)...

  • Siegen
  • 21.04.21
Lokales
Symbolfoto.

Corona-Inzidenzwerte (Update)
Falsche RKI-Zahlen sorgen für Verwirrung

+++ Update 9.50 Uhr +++ Eine Netzwerkstörung beim Landeszentrum für Gesundheit sorgt in NRW am Mittwochmorgen für falsche Corona-Inzidenzzahlen. So werden für den Kreis Siegen-Wittgenstein fälschlicherweise null Corona-Neuinfektionen angegeben,  +++ Erstmeldung +++ sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Der Blick auf die aktuellen Sieben-Tage-Inzidenzwerte des Robert-Koch-Institutsbringt Bürgern im Kreis Siegen-Wittgenstein am Mittwoch (Stand 21.4., 3.09 Uhr) endlich einmal positive Nachrichten. Das RKI...

  • Siegen
  • 21.04.21
Lokales
Symbolfoto.

Corona-Update
Inzidenz in Siegen-Wittgenstein fast unverändert

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Siegen-Wittgenstein ist am Montag nahezu unverändert im Vergleich zum Vortag. Das RKI (Stand 3.09 Uhr) meldete einen Wert von 175,1. Am Sonntag hatte die Inzidenz bei 174,4 gelegen. Weiter nach oben geht es hingegen im Kreis Olpe, wo der Wert von 159 auf 170,2 stieg. Für den Kreis Altenkirchen meldete das Landesuntersuchungsamt in Koblenz am Sonntagnachmittag eine Inzidenz von 139,7. In der gesamten Bundesrepublik stieg der Wert am...

  • Siegen
  • 19.04.21
Lokales
In der heimischen Region steigt die Sieben-Tage-Inzidenz weiter, besonders stark ist der Anstieg im Kreis Olpe.

Die aktuellen Inzidenz-Werte
Inzidenz im Kreis Olpe springt nach oben

sz Siegen/Olpe/Betzdorf.  Die Sieben-Tage-Inzidenz in der Region steigt - am deutlichsten nach oben ist der Ausschlag  im Kreis Olpe. Dort sprangen die Zahlen laut den  neuesten Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) mit Stand von Freitag  (0 Uhr) von 123,2 am Donnerstag auf 162,7. Im Kreis Siegen-Wittgenstein ging das Auf und Ab weiter: Von 194,6  kletterte der Wert am Freitag wieder über die 200er-Schwelle - und zwar auf 204,4.  Nur wenig tat sich im  Kreis Altenkirchen. Für das AK-Land...

  • Siegen
  • 16.04.21
Lokales
Bei den Inzidenzen in der heimischen Region ist eine klare Tendenz nach oben oder unten nicht erkennbar.

Die aktuellen Inzidenz-Werte
Inzidenz in "SiWi" schwankt hin und her

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Es weiter rauf unter runter bei den Inzidenzen -  eine Tendenz ist nicht erkennbar. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Siegen-Wittgenstein ist am Donnerstag wieder unter die 200er-Marke gefallen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldete mit Stand von Donnerstag (0 Uhr) einen Wert von 194,6 nach 214,1 am Mittwoch. Auch im Kreis Olpe sind die Werte gesunken. Nach 127,7 am Mittwoch liegt die Inzidenz am Donnerstagmorgen bei 123,2. Für den Kreis Altenkirchen hatte das...

  • Siegen
  • 15.04.21
Lokales
In Siegen-Wittgenstein schwankt die Sieben-Tage-Inzidenz um die 200er-Marke.

Die aktuellen Inzidenz-Werte
"SiWi" wieder unter der 200er-Marke

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Siegen-Wittgenstein schwankt weiter um die 200er-Schwelle. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldete mit Stand von Dienstag (0 Uhr) einen Wert von 192,5 nach 211,6 am Montag.  Der Corona-Hotspot in NRW bleibt die Stadt Remscheid mit einer Inzidenz von 247,0. NRW-weit stieg die Sieben-Tage-Inzidenz von 130,7 auf 135,4. Im Kreis Olpe steigen die Werte seit Tagen an. Nach 112,7 am Montag liegt die Inzidenz jetzt bei 119,4. Für den Kreis...

  • Siegen
  • 13.04.21
Lokales
SZ-Redakteurin Irene Hermann-Sobotka.

PRO
Endlich Klarheit

Empörung bei Ländern und Kommunen: Die Bundesregierung will per Gesetz die Corona-Bekämpfung einheitlich regeln. Das Argument, dass man doch nicht mit der Gießkanne überall unabhängig von der Infektionslage die gleichen Einschränkungen in Kraft setzen könne, hat schon eine gewisse Dreistigkeit. Denn genau das tut der Gesetztentwurf ja nicht. Er folgt dem Wenn-dann-Prinzip: Wenn die Inzidenz landkreisbezogen über 100 steigt, dann treten bestimmte Maßnahmen in Kraft. Das kann für den Kreis...

  • Siegen
  • 12.04.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.