Inzidenzwerte

Beiträge zum Thema Inzidenzwerte

Lokales
Die Gesundheitsämter haben 27.543 Corona-Neuinfektionen gemeldet – weitaus mehr neue Fälle als in der Vorwoche. Auch die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz ist wieder gestiegen.

Sieben-Tage-Inzidenz
Wert in Siegen-Wittgenstein sinkt laut RKI deutlich

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert in Siegen-Wittgenstein sinkt laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) am Freitag auf 147,0. Am Donnerstag lag die Kennziffer, die die Corona-Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner angibt, bei 165,7. Auch in Olpe sinkt die Inzidenz deutlich: Von 192,6 auf jetzt 170,2. Für den Kreis Altenkirchen vermeldet das RKI einen Sieben-Tage-Inzidenzwert von 106,4  ein leichter Rückgang im Vergleich zum Vortag (117,2)....

  • Siegen
  • 23.04.21
Lokales
Das Coronavirus grassiert weiter, eine Grippewelle ist ist Deutschland dagegen ausgeblieben.

Sieben-Tage-Inzidenz
RKI meldet für Siegen-Wittgenstein Wert von 165,7

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Probleme bei der Datenübertragung der Corona-Fallzahlen an das Robert-Koch-Institut (RKI) sind offenbar behoben. Weder das RKI selbst noch das  Landeszentrum Gesundheit NRW (LZG) melden am Donnerstagmorgen Störungen oder technische Pannen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die bekanntlich die Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner der vergangenen sieben Tage angibt, liegt in Siegen-Wittgenstein demnach bei 165,7. Nach den erheblichen Problemen der vergangenen Tage sind...

  • Siegen
  • 22.04.21
Lokales
Der sensationelle Sturzflug bei den Inzidenzen ist auf deine Datenpanne zurückzuführen.

Störung bei der Übermittlung
Nullmeldung verfälscht Inzidenz in Siegen-Wittgenstein

rege Siegen. Es wäre zu schön gewesen: Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet für den Kreis Siegen-Wittgenstein eine Inzidenz von 136,85. Nach dem am Vortag gemeldeten Inzidenzwert von 180,2 war das ein sensationeller „Sturzflug“. Doch wer glaubt, SiWi nähere sich im Eiltempo wieder der magischen 100er Marke, der hat sich zu früh gefreut. Der vom RKI veröffentlichte Wert entspricht (leider) nicht der Corona-Realität. Der Grund für die erfreulichen Daten ist laut Deutscher Presse-Agentur (dpa)...

  • Siegen
  • 21.04.21
Lokales
SZ-Redakteurin Irene Hermann-Sobotka.

PRO
Endlich Klarheit

Empörung bei Ländern und Kommunen: Die Bundesregierung will per Gesetz die Corona-Bekämpfung einheitlich regeln. Das Argument, dass man doch nicht mit der Gießkanne überall unabhängig von der Infektionslage die gleichen Einschränkungen in Kraft setzen könne, hat schon eine gewisse Dreistigkeit. Denn genau das tut der Gesetztentwurf ja nicht. Er folgt dem Wenn-dann-Prinzip: Wenn die Inzidenz landkreisbezogen über 100 steigt, dann treten bestimmte Maßnahmen in Kraft. Das kann für den Kreis...

  • Siegen
  • 12.04.21
LokalesSZ
Der Bund möchte in der Corona-Pandemie durchgreifen. Das Infektionsschutzgesetz soll weitgehende Einschränkungen ermöglichen – ohne langwierige Verhandlungen.

Infektionsschutzgesetz
So will der Bund in Sachen Corona "durchregieren"

ihm Siegen/Düsseldorf. Der Gesetzentwurf liegt auf dem Tisch, aber welche Version wann im Bundestag zur Abstimmung kommt, ist noch offen. Das „Infektionsschutzänderungsgesetz“ ist heiß umkämpft. Es schränkt unter bestimmten Voraussetzungen die Grundrechte ein. Die Länder fühlen sich entmachtet, der Bundesrat erwartet zumindest, dass er gefragt wird. Was steht konkret im Entwurf, der vergangenen Freitag von der Bundesregierung vorgelegt wurde? Hier die wichtigsten Bestimmungen, die bei einer...

  • Siegen
  • 12.04.21
LokalesSZ
Wohin die Richtung der Stadt Bad Berleburg in den kommenden Tagen und Wochen zeigen wird, dürfte vor allem daran liegen, wie die Corona-Auflagen des Kreises greifen – aber in erster Linie an der Disziplin jedes einzelnen Bürgers.

Trotz explodierender Zahlen
Bad Berleburg lehnt weitere Corona-Verbote ab

vö Bad Berleburg. Die Stadt Bad Berleburg wird trotz zuletzt explodierender Corona-Zahlen (die Siegener Zeitung berichtete) keine Maßnahmen einleiten, die über das hinausgehen, was der Kreis Siegen-Wittgenstein bereits angeordnet hat. Die Begründung lieferte Bürgermeister Bernd Fuhrmann nach SZ-Informationen am Freitagabend in einem kurzfristig angesetzten Online-Austausch mit Ortsvorstehern und dem Ältestenrat der Stadtverordnetenversammlung – und die klang schlüssig. In Zeiten, in denen die...

  • Bad Berleburg
  • 11.04.21
Lokales
Im Kreis Olpe liegt die Sieben-Tage-Inzidenz jetzt wieder recht deutlich über 100.

Sieben-Tage-Inzidenz
Wert in Siegen-Wittgenstein sinkt auf 188,4

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz gibt bekanntlich die Corona-Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner an. Im Kreis Siegen-Wittgenstein liegt der Wert laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) am Sonntag bei 188,5, tags zuvor wurde die Inzidenz mit 196,1 angegeben. Einen weiteren Anstieg verzeichnet dagegen der Kreis Olpe: Mit 106,8 hat sich der Wert im Vergleich zum Samstag (103,8) erneut erhöht. Im Kreis Altenkirchen sinkt die Kennziffer von 128,9...

  • Siegen
  • 11.04.21
LokalesSZ
In Bad Berleburg wird darüber gerätselt, wie die hohen Corona-Zahlen zustande kommen können. Allein am Donnerstag meldete das Gesundheitsamt 32 neue Infizierte.

32 neue Fälle allein am Donnerstag
Inzidenz 405,9! Bad Berleburg als Corona-Hotspot

vö Bad Berleburg. Panik ist ganz sicher der falsche Ansatz, aber es ist höchste Achtsamkeit geboten: Der Kreis Siegen-Wittgenstein meldete am Donnerstag für Bad Berleburg 32 neue Corona-Infizierte – an nur einem Tag. 13 Genesene können diese Zahl auf der anderen Seite nicht auffangen. Damit klettert Bad Berleburg in der Statistik auf derzeit 117 Infizierte und einen Inzidenzwert von 405,9 – Zahlen, die nachdenklich stimmen. Und die sich im Gesundheitssystem vor Ort bemerkbar macht: „Die hohen...

  • Bad Berleburg
  • 08.04.21
Lokales
Unerfreuliche Entwicklung: Die Inzidenz-Werte im Kreis Siegen-Wittgenstein und im Kreis Altenkirchen haben die 200er-Marke überschritten.

Die aktuellen Inzidenz-Werte
Kreis Siegen-Wittgenstein über der 200er-Marke

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe/Betzdorf. Der Inzidenz-Wert im Kreis Siegen-Wittgenstein ist weiter in die Höhe geschnellt und hat die 200er-Marke überschritten. Auch im Kreis Olpe gingen die Zahlen erneut deutlich nach oben - allerdings auf einem deutlich niedrigeren Niveau als in Siegerland und Wittgenstein. Der Kreis Altenkirchen verzeichnet nach einem besorgniserregenden Anstieg mittlerweile wieder die höchsten Corona-Fallzahlen der drei heimischen Kreise und rangiert in Rheinland-Pfalz mit...

  • Siegen
  • 26.03.21
Lokales
Die Menschen sollen schnellstmögliche ihre Freiheit wiederbekommen - deswegen fordert die FDP zusätzlichen Impfstoff für Siegerland und Wittgenstein.

Inzidenz erschreckend hoch
FDP fordert zusätzlichen Impfstoff für Siegen-Wittgenstein

ihm Siegen/Bad Berleburg. Die Liberalen machen Druck: Angesichts der erschreckend hohen Inzidenz im Kreis Siegen-Wittgenstein – am Mittwoch 178 – soll der Landrat zusätzliche Impfdosen besorgen. „Was bei den Nachbarn geht, sollte auch bei uns gehen“, sagt FDP-Fraktionsvorsitzender Guido Müller und spielt damit auf den Kreis Altenkirchen an. Hier hatte die Landesregierung in Mainz wegen der aus dem Ruder laufenden Fallzahlen 3500 zusätzliche Impfdosen bereitgestellt, die über die Hausärzte...

  • Siegen
  • 24.03.21
Lokales
Ministerpräsident Armin Laschet.
Video 2 Bilder

Nach Bund-Länder-Konferenz
Armin Laschet will Corona-Notbremse für NRW umsetzen

sz Siegen/Bad Berleburg/Düsseldorf. Nordrhein-Westfalen wird die "Notbremse" bei den Corona-Öffnungen "eins zu eins" umsetzen. Das betonte Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) am frühen Dienstagmorgen in Düsseldorf nach rund zwölfstündigen Bund-Länder-Beratungen. Die "Notbremse" bedeutet die Rücknahme von bereits erfolgten Lockerungen wie Öffnungen von Geschäften, Museen und Sportanlagen, wenn die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen über 100 steigt. Sie...

  • Siegen
  • 23.03.21
LokalesSZ
Wo infizieren sich die Menschen in Siegen-Wittgenstein und Altenkirchen mit dem Coronavirus? Die Gesundheitsämter haben eine klare Vermutung.
2 Bilder

Siegen-Wittgenstein und Altenkirchen als Hotspots
Hier infizieren sich die Menschen mit Corona

tile Siegen/Bad Berleburg/Betzdorf. In dieser Rangliste sähen sich die Kreise Siegen-Wittgenstein und Altenkirchen lieber nicht ganz vorn. Die Corona-Zahlen in der Region schnellen weiter in die Höhe. Mit einer Inzidenz von 170,8 (plus 11,2 zum Vortag) erreichten Siegerland und Wittgenstein am Montag, wie schon am Samstag, den zweithöchsten Wert in Nordrhein-Westfalen nach dem Märkischen Kreis (202,3). Der Nachbarkreis in Rheinland-Pfalz „behauptet“ mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von 155,3...

  • Siegen
  • 23.03.21
Lokales
Aufgrund der hohen Inzidenzwerte macht Siegen-Wittgenstein die Schulen wieder dicht.
3 Bilder

Landrat zieht die Notbremse
Siegen-Wittgenstein will Schulen und Kitas dicht machen

mir Siegen/Bad Berleburg. Die rasant steigende Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Siegen-Wittgenstein mit einem Wert von 170,8 am Montag hat Landrat Andres Müller zum Handeln genötigt. So hat die Siegener Kreisverwaltung am Nachmittag beim Land NRW formell beantragt, mit Wirkung ab Donnerstag das öffentliche Leben im Kreis Siegen-Wittgenstein wieder auf den Pandemie-Stand vor dem 8. März zurückzuführen. Das bedeutet: Alle Schulen müssen ihren Präsenzunterricht schließen, ausgenommen sein sollen...

  • Siegen
  • 22.03.21
LokalesSZ
Präsenzpflicht? Die Eltern entscheiden selbst, ob sie es für eine gute Idee halten, ihre Kinder in diesen Tagen in den Wechselunterricht zu schicken. Und vielerorts sind die Klassenräume dann ziemlich verwaist.

Sturm der Entrüstung im AK-Land
Massiver Widerstand gegen Öffnung der Schulen

damo Kreis Altenkirchen. In den Grundschulen im AK-Land brennt es: Die Entscheidung aus Mainz, trotz einer Sieben-Tage-Inzidenz von über 150 wieder in den Wechselunterricht zu gehen, stößt bei vielen Akteuren nicht nur auf völliges Unverständnis, sondern sogar auf Widerstand. Vielerorts stimmen die Eltern mit den Füßen ab, indem sie ihre Kinder nicht in den Wechselunterricht schicken. Und etliche Schulleitungen weigern sich, die Verantwortung für die Schulöffnung vor den Osterferien zu...

  • Altenkirchen
  • 22.03.21
LokalesSZ
Insgesamt überschritten am Dienstag 15 Kreise und kreisfreie Städte den Inzidenz-Wert von 100.

Inzidenzwert über 100
Darum wird die Corona-Notbremse noch nicht gezogen

ch Siegen/Olpe. Deutlicher geht es nicht. „Wir müssen den Bund-Länder-Beschluss vom 3. März umsetzen, nicht nur in seinen erfreulichen Passagen, sondern eben auch in seinen schwierigen“, so Steffen Seibert, Sprecher der Bundesregierung, in Sachen Corona-Notbremse. Doch die Kreise und kreisfreien Städte in NRW, deren Inzidenz an drei aufeinanderfolgenden Tagen auf über 100 gestiegen ist, es also mehr als 100 Infektionen pro 100.000 Einwohner und sieben Tage gab, sind weit von der Umsetzung der...

  • Siegen
  • 17.03.21
Lokales
Die Entwicklung der Sieben-Tage-Inzidenz verläuft aus heimischer Sicht aktuell besorgniserregend.

Corona-Update
Inzidenz steigt um weitere 4,7 Prozent

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Corona-Inzidenzen steigen in der Region kontinuierlich an. Im Kreis Siegen-Wittgenstein kletterte die Sieben-Tage-Marke der Positiv-Fälle auf 100.000 Einwohner um 4,7 Prozent auf nun 119,5, wie das Robert-Koch-Institut (RKI) am Dienstagmorgen bekanntgab. Am Montag hatte dieser Wert noch bei 114,1 gelegen und war bereits über das Wochenende angestiegen. Drastischer Anstieg im Kreis AltenkirchenEtwas anders verhält es sich im Kreis Olpe, wo die Sieben-Tage-Inzidenz...

  • Siegen
  • 16.03.21
LokalesSZ
Kirchenvertreter sind sich sicher: Gottesdienste mit sinnvollen Vorgaben und Regeln tragen nicht zu einem erhöhten Infektionsgeschehen bei.

Inzidenzwerte geben die Richtung vor
So planen die Kirchen Gottesdienste zu Ostern

sp Siegen. Verboten sind sie laut der Corona-Schutzverordnung nicht, die Präsenzgottesdienste in Kirchen. Unter strengen Auflagen und mit Hygienekonzepten dürfen sie unabhängig von den Inzidenzwerten stattfinden. Die ev. Kirche von Westfalen hat eine komplexe Leitlinie aufgestellt, nach denen sich die Kirchengemeinden richten können. Die Betonung liegt auf „können“, denn am Ende entscheiden die Presbyterien. „Die örtliche Situation gerät in den Fokus“, kommentiert Siegens Superintendent...

  • Siegen
  • 15.03.21
Lokales
In Siegen-Wittgenstein wird der kritische Sieben-Tage-Inzidenzwert von 100 erneut überschritten.

Corona-Update
Inzidenz in "SiWi" wieder angestiegen

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Der Kreis Siegen-Wittgenstein hat am dritten Tag in Folge bei der Sieben-Tage-Inzidenz den kritischen Wert von 100 überschritten. Wie das Robert-Koch-Institut (RKI) am Montagmorgen (0 Uhr) meldete, betrug die Inzidenz nun 114,1 (Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen), nachdem sie am Sonntag (107,6) noch leicht zurück gegangen war (Samstag: 110,5) und am Freitag sogar wieder unter 100 gesunken war (98,2). Auch in "OE" nur kurze EntspannungEin...

  • Siegen
  • 15.03.21
Lokales
Es war durchaus – im übertragenen Sinn – zum Haareraufen, was Tony Daniel, Inhaber des Friseursalons Unicut in Siegen, und Kollegen nach dem Lockdown zu sehen bekamen – und retten sollten: laienhafte Stylingversuche der Kunden, die aus der Not heraus selbst Hand angelegt hatten – bei sich selbst bzw. oft beim Partner.

Froschgrüne Haarpracht oder falscher Irokese
Friseure müssen nach Lockdown Katastrophen bereinigen

nja Siegen/Olpe. Die Versuchung war groß, nicht jeder konnte ihr widerstehen, und das Resultat war hier und dort zum Haare-Raufen – wenn denn noch genügend Volumen dafür greifbar war. Der Corona-Lockdown für Friseure ließ Colorierungen verblassen, Häupter wucherten zu – und so wurde im heimischen Wohnzimmer zur Schere gegriffen, wurde versucht, dem sich vom Haaransatz ausbreitenden Grau oder dem viel zitierten „Straßenköterblond“ mit frischer Farbe Einhalt zu gebieten. „So einfach scheint unser...

  • Siegen
  • 12.03.21
Lokales
SZ-Redakteur René Gerhardus.

KOMMENTAR
Kompliziertes Deutschland …

„Was rauchen die denn für Kräuter?“ Diese Frage stellte vergangene Woche ein heimischer Gastronom nach der Bekanntgabe der Ergebnisse des jüngsten Bund-Länder-Gipfels. Es sei ihm ein Rätsel, wie man solch unsinnige Entscheidungen treffen könne. Aus medizinischer und virologischer Sicht mag die Strategie der fünf Öffnungsschritte durchaus sinnvoll sein, nachvollziehbar ist sie für Henner und Frieder im beschaulichen Walpersdorf nur schwer, viele Details kommen erst beim Blick ins Kleingedruckte...

  • Siegen
  • 11.03.21
Lokales
Die Corona-Ampel steht auf Rot: Im Kreis Siegen-Wittgenstein hat die Inzidenz die 100er-Marke überschritten.

Corona-Schallmauer durchbrochen (2. Update)
Inzidenzwert von über 100 bleibt vorerst folgenlos

rege/sp Siegen/Bad Berleburg. Diese „Explosion“ kommt etwas überraschend: Der Inzidenzwert für den Kreis Siegen-Wittgenstein ist von 89,5 auf 103,27 in die Höhe geschossen, nachdem dem Kreisgesundheitsamt am Donnerstag 92 neue Corona-Fälle bekannt geworden sind. Die 100er-Schallmauer durchbrochen, Alarmstufe „Rot“ damit für das SiWi-Land, das auf der Deutschlandkarte des Robert-Koch-Instituts nun dunkelrot eingefärbt ist. Kompliziertes Deutschland … Was das für Folgen hat? Erst einmal keine,...

  • Siegen
  • 11.03.21
Lokales
Die Sieben-Tage-Inzidenz in der heimischen Region hat sich nach den neuesten RKI-Zahlen kaum verändert.

Corona-Update
Inzidenzen kaum verändert

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Im Kreis-Siegen Wittgenstein und im Kreis Olpe hat sich die Sieben-Tage-Inzidenz nur unwesentlich verändert. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) mit Stand von Montag (0 Uhr) weist der Kreis Siegen-Wittgenstein einen Wert von 92,8 auf, am Sonntag lag er bei 93,2 Im Kreis Olpe lag der Inzidenzwert bei 80,6 gegenüber 83,6 vom Sonntag. Für den Kreis Altenkirchen hatte das Landesuntersuchungsamt am Sonntagnachmittag einen Wert von 93,9 übermittelt. Die...

  • Siegen
  • 08.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.