Jahresbericht

Beiträge zum Thema Jahresbericht

Lokales
In 195 Fälle registrierte die Beratungsstelle gegen Kindesmissbrauch an der DRK-Kinderklinik Siegen im Jahr 2020.

Missbrauch von Kindern
"Zahl der betreuten Familien hat zugenommen"

sz Siegen. Die Ärztliche Beratungsstelle gegen Vernachlässigung und Misshandlung von Kindern und Jugendlichen (ÄB) an der Siegener DRK-Kinderklinik stellte jetzt ihren Jahresbericht 2020 mit den Zahlen für die Region vor. Darin vermelden Antje Maaß-Quast und Marina Beer, die Fachkräfte der an der Siegener DRK-Kinderklinik ansässigen Einrichtung, mit 195 Fällen erneut gestiegene Fallzahlen für die Region. "Die Zahl der betreuten Familien hat erneut zugenommen." Antje Maaß-Quast Ärztliche...

  • Siegen
  • 10.07.21
Lokales
Der Vorstand mit Kai Wunderlich und Kerstin Lauber präsentierte ein stabiles Wachstum der Volksbank Wittgenstein für das Jahr 2020. Die Corona-Krise hat sich nicht negativ auf die Volksbank ausgewirkt.
2 Bilder

Kreditvolumen der Volksbank Wittgenstein steigt an
Stabiles Wachstum im Corona-Jahr

bw Bad Berleburg. Die Krise der Corona-Pandemie konnte der Volksbank Wittgenstein nichts anhaben: Hinter den wichtigen Geschäftszahlen des vergangenen Jahres steht einmal mehr ein ganz stabiles Plus. Nachdem dieser Tage die Vertreterversammlung im Berleburger Bürgerhaus unter den geltenden Bestimmungen getagt hatte, stellte der Vorstand mit Kai Wunderlich und Kerstin Lauber am Freitag die Bilanz der Genossenschaftsbank im Pressegespräch vor. Die GeschäftszahlenDie Bilanzsumme ist um 9,7 Prozent...

  • Bad Berleburg
  • 10.07.21
Lokales
Stellten am Montag den Jahresbericht der Caritas Betzdorf vor: Jannis Ließfeld, Eberhard Köhler, Monika Lautwein, Christine Haubrich und Irene Fuhrländer (v. l.).

Caritas hat Angebote trotz Corona aufrechterhalten
Soziale Anker in der Pandemie

thor Betzdorf. Es ist ein Jahresbericht, keine Frage. Aber eigentlich wird ihm dieser Titel nicht so wirklich gerecht. Vielleicht zum allerersten Mal. Denn was Caritas-Direktor Eberhard Köhler da am Montag in Betzdorf präsentierte, war eine Bestandsaufnahme, das Zwischenergebnis einer Entwicklung, deren Ende nur schwer abzusehen ist – weil das Virus eben keine Jahreszahl kennt und seine „Arbeit“ nicht zum 31. Dezember 2020 eingestellt hat. Corona hat die Mitarbeiter der Caritas und natürlich...

  • Betzdorf
  • 29.06.21
LokalesSZ
Gemeindebrandinspektor Wolfgang Solbach am Morgen nach dem Waldbrand bei Rothemühle.  Foto: hobö

Neubau in Hillmicke und in Hünsborn
Millionen-Ausgaben für Feuerwehrhäuser

hobö Wenden. „Mit Sorge nehme ich die ständige Verzögerung bei der Modernisierung der Feuerwehrgerätehäuser zur Kenntnis.“ Mit diesem Satz in seinem Jahresbericht der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wenden (vergl. gesonderten Bericht) legt Wolfgang Solbach den Finger in eine offene Wunde. „Wir wissen, dass alle Feuerwehrgerätehäuser nicht den geltenden Regeln des Arbeitsschutzes entsprechen. Hier ist schnellstes Handeln geboten“, macht Solbach deutlich. Die Modernisierung des...

  • Wenden
  • 18.05.20
LokalesSZ
Im Rahmen der Jahresabschlussübung demonstrierten die ehrenamtlichen Kräfte der Wendener Gemeinde-Feuerwehr ihr Können. Dass die Männer und Frauen ihr Handwerk verstehen, zeigte sich zuletzt in der schnellen und erfolgreichen Bekämpfung des Waldbrandes bei Rothemühle, wofür die Freiwilligen sehr viel Lob aus allen Teilen der Bevölkerung erhielten. SZ-Archivfoto: baka
2 Bilder

Feuerwehr-Leiter legt Jahresbericht vor:
„Erhebliche Belastungen“

hobö Wenden. Die vielen, vielen Worte und Gesten des Dankes müssten den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wenden noch heute guttun. Nach dem Waldbrand bei Rothemühle in der Nacht zum 21. April ging eine Welle von Lobeshymnen durch alle möglichen Medien. Zusammen mit rund 450 Kräften anderer Feuerwehren aus der Region war es den Kameraden gelungen, den Brand unter sehr widrigen Umständen zu löschen. Wie vielfältig und anspruchsvoll der ehrenamtliche Dienst ist, macht auch der...

  • Wenden
  • 18.05.20
LokalesSZ
Der Winterdienst gehört zu den Kernaufgaben des gemeindlichen Bauhofs. Die milden Winter der vergangenen Jahre haben in diesem Segment für weniger Kosten sowie eine geringere Arbeitsbelastung des Personals Sorge getragen. Dafür rücken die Bauhofmitarbeiter immer häufiger zur Beseitigung von Sturmschäden aus, wie jüngst auch infolge des Tiefs „Sabine“. SZ-Archivfoto: hobö
3 Bilder

Erstmals Geschäftsbericht für kommunalen Bauhof vorgelegt / Wilder Müll bereitet Probleme
Von der Baumpflege bis zur Kirmes

hobö Wenden. Einen ungewöhnlichen Vortrag erlebten jetzt die Mitglieder des Bau- und Planungsausschusses der Gemeinde Wenden. Denn zum ersten Mal überhaupt wurde ihnen ein Geschäftsbericht des kommunalen Baubetriebshofs, kurz Bauhof, vorgelegt und vorgetragen. Das 21 Seiten umfassende Papier sowie die Erläuterungen von Michael Niklas, dem Leiter des Bauhofs, ermöglichten den Politikern einen interessanten Einblick in die sehr unterschiedlichen Aufgabenfelder der gemeindlichen Einrichtung....

  • Wenden
  • 13.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.