Jahresempfang

Beiträge zum Thema Jahresempfang

Lokales
Allein im Rathaus: Bürgermeister Christoph Ewers bei seiner Jahresansprache.

Jahresempfang der Gemeinde Burbach
Virtueller Dank an die Ehrenamtler

tile Burbach. 180 Gäste in der Hickengrundhalle Niederdresselndorf, ein ausgewähltes Kulturprogramm und eine große Bühne für verdiente Ehrenamtler – beim Jahresempfang der Gemeinde Burbach am 1. März 2020 war Corona noch nicht das alles beherrschende Thema. Ein Jahr später hat die Verwaltung die Veranstaltung, in der traditionell das Ehrenamt im Fokus steht, Covid-19-konform erstmals in den digitalen Raum verlegt. Auf dem Youtube-Kanal der Gemeinde ist das vorproduzierte Video nun abrufbar. Nie...

  • Burbach
  • 12.04.21
LokalesSZ
Brunhilde Hecker erhielt von Burbachs Bürgermeister Christopf Ewers die Silbermedaille der Gemeinde überreicht.
8 Bilder

Jahresempfang der Gemeinde Burbach
Mehr Haltung!

tile Niederdresselndorf. „Haltung“ war am Sonntagabend das zentrale Wort in der Ansprache von Bürgermeister Christoph Ewers auf dem Jahresempfang der Gemeinde Burbach in Niederdresselndorf. Vor rund 180 Bürgerinnen und Bürgern in der gut besetzten Hickengrundhalle warf der Rathauschef zum einen einen Blick auf die gesellschaftliche Entwicklung und zog zum anderen eine positive Bilanz des großen Jubiläumsjahrs 2019. Nach einem träumerischen Einstieg durch ein Trio der Musikschule Burbach ergriff...

  • Burbach
  • 02.03.20
LokalesSZ
ABU-Vorsitzende Annette Hering übergab den symbolischen Spendenscheck an den Vorsitzenden des Fördervereins Heimhof-Theater, Theodor Petera.

SZ-Artikel inspirierte zur Spende
ABU unterstützt Heimhof-Theater

tile Würgendorf. Der Arbeitskreis Burbacher Unternehmen (ABU) begrüßte jetzt mit Rebekka Hartmann eine Echopreisträgerin und Weltklasse-Geigerin im Rahmen seines Jahresempfangs (die SZ berichtete). Der Tag stand unter dem Motto Berührungspunkte zwischen Wirtschaft und Kunst. Passend dazu ließen sich die Unternehmer nicht lumpen und bedachten auch den „Gastgeber“, der ihnen buchstäblich eine Bühne für das musikalische Highlight am Abend bot. Anlässlich der SZ-Berichterstattung zu Jahresbeginn,...

  • Burbach
  • 03.02.20
LokalesSZ
Minister Prof. Dr. Andreas Pinkwart zeigt an, wohin es in Zukunft bei den Mega-Trends Globalisierung, Digitalisierung, Klimaschutz und Demographie geht.
6 Bilder

NRW-Minister Pinkwart in Neunkirchen
Innovationen die Antwort auf "alles"

tile Neunkirchen. Prominenter Besuch im Otto-Reiffenrath-Haus: Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, war der Einladung der Gemeindeverwaltung gefolgt und hielt am Freitagabend einen Gastvortrag zum Jahresempfang für und vor Neunkirchens Wirtschaft und Einzelhandel. Darin setzte sich der promovierte Volks- und Betriebswirtschaftler, der von 1998 bis 2002 auch an der Universität Siegen lehrte, insbesondere mit...

  • Neunkirchen
  • 11.01.20
LokalesSZ
Das Gruppenfoto des diesjährigen Jahresempfangs der Arbeitsgemeinschaft Freudenberger Heimatvereine: Jochen Utsch (Oberfischbach), Bürgermeisterin Nicole Reschke, Regierungspräsident Hans-Josef Vogel, Friedhelm Röcher (Lindenberg), Reinhard Wüst (Freudenberg), Dieter Schmidt (Freudenberg) Heimatgebietsleiter Dieter Tröps, Heinz Fischbach (ARGE), Karl-Heinz Molsbeck (Oberfischbach) und ARGE-Vorsitzender Bernd Brandemann (v. l.)
11 Bilder

Jahresempfang der Arbeitsgemeinschaft Freudenberger Heimatvereine
Ehrennadel für ein Quintett

cs Freudenberg. Der Freudenberger Ratssaal soll an dieser Stelle nicht geschmälert werden – mit dem Ambiente der altehrwürdigen ev. Kirche im Stadtzentrum vermag der Raum jedoch nicht mitzuhalten. So fand der diesjährige Jahresempfang der Arbeitsgemeinschaft Freudenberger Heimatvereine (ARGE) in einer festlichen Atmosphäre statt, die fast schon ein wenig weihnachtliche Stimmung aufkommen ließ. Traditionell ehrt die ARGE am 7. November – an diesem Tag übergab Graf Johann von Nassau 1456 den...

  • Freudenberg
  • 08.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.