Jens Benner

Beiträge zum Thema Jens Benner

KulturSZ
Mitglieder des Flecker Wintertheaters (v. l. Stephan Bäumer, Andrea Quarg, Patrick Kruse, Simone Siebel, Ingrid Bradu und Jens Benner) bei den Proben zum Stück „Hexenschuss oder Bandscheibenvorfall“, das am 12. Februar Premiere hat.

Premiere am 12. Februar
Flecker Wintertheater im Probenfieber

pebe Freudenberg. Noch gibt es keine Illusion. Noch sirren die Akkuschrauber, Hammerschläge sind zu hören, die Sperrholzwände, die einmal drei Räume zeigen werden, liegen bloß. Tapete kommt später, die Wohnungseinrichtung auch. Nur das Klavier, das steht schon auf der Bühne im Sängerheim der Liedertafel Freudenberg am Silberstern. Es hat keine tragende Rolle, aber es wird zu hören sein. Immer wieder mal. Regisseur Jens Benner fegt Sägespäne zusammen: Noch steckt das Flecker Wintertheater tief...

  • Siegen
  • 31.01.22
KulturSZ
Haben Shirley Springer (Fenja Leiendecker) und George Venables(Patrick Kruse) eine besondere Verbindung?!? Ihr plötzliches Auftauchen sorgt für Unruhe in der britischen Regierung …
6 Bilder

Premiere der Komödie „Verzeihung, Herr Premierminister“ war ein voller Erfolg
Ein feuerrotes Minikleid …

gum Freudenberg.  „Wir machen Spaß“: Das ist das Motto des Flecker Wintertheaters. Und was Regisseur Jens Benner mit der Bearbeitung des Theaterstücks „Verzeihung, Herr Premierminister“ von Edward Taylor und John Graham auf die Beine gestellt hat, war ein großer Spaß.   Die Premiere am Samstag im ausverkauften Sängerheim Freudenberg amüsierte das Publikum köstlich. Auf der Bühne zu stehen, sei die Leidenschaft der Truppe, sagte Jens Benner bei der Begrüßung. Hinter den Türen von Downing...

  • Freudenberg
  • 31.10.21
KulturSZ
Simone Siebel, Jens Benner, Patrick Kruse und Stefan Bäumer (v.l.)  in der Premiere von  "Currywurst mit Pommes" des Flecker Wintertheaters im Freudenberger Sängerheim.
4 Bilder

Premiere des Flecker Wintertheaters
Pommes-„Menü“ ein Genuss

gum Freudenberg.  Zur Premiere des Theaterstücks „Currywurst mit Pommes“ von Frank Pinkus und Nick Walsh am Samstagabend im Sängerheim in Freudenberg  begrüßte Regisseur Jens Benner „aus vollem Herzen“ die Besucher: „Eigentlich sind wir ausverkauft.“ Gezwungen durch die geltenden Hygienevorschriften, saßen die Zuschauer in weitem Abstand voneinander, zudem galt seit Freitag die Vorschrift, auch am Platz einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen: „Auf der Bühne wäre das sinnlos, ohne Mimik und...

  • Siegen
  • 25.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.