Jens Spahn

Beiträge zum Thema Jens Spahn

Lokales
Die Meldung, dass der Biontech-Impfstoff kontingentiert werden soll, schlage dem Fass den Boden aus, findet Dr. Martin Junker.
2 Bilder

Biontech oder Moderna? Olper Arzt kritisiert Minister Spahn heftig
"Grandiose Fehlleistung" beflügele Impfgegner

sz Olpe/Berlin. Deutliche Worte der Kritik findet der Rhoder Mediziner Dr. Martin Junker an der Entscheidung des geschäftsführenden Bundesgesundheitsministers, Jens Spahn (CDU), den beliebten Biontech-Impfstoff Comirnaty für die Verwendung der stark nachgefragten Verstärkungsimpfungen zu kontingentieren. „Die Meldung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung schlägt dem Fass den Boden aus“, so der seit über 44 Jahren praktizierende Allgemeinmediziner. „Wir Ärzte werden von Minister Laumann und dem...

  • Stadt Olpe
  • 21.11.21
Lokales
Am Freitagmorgen hat das Robert Koch-Institut (RKI) einen Corona-Inzidenzwert von 263,7 gemeldet. Damit sind die Infektionszahlen so hoch wie nie. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und Lothar Wieler, Präsident des Robert Koch-Institus haben sich am heutigen Freitag in einer Pressekonferenz zur aktuellen Corona-Lage in Deutschland geäußert.

Rasant steigende Corona-Zahlen
Jens Spahn fordert 2G-Plus, Tests ab Samstag wieder kostenfrei

RND Siegen/Berlin. Die Corona-Infektionszahlen sind so hoch wie niemals zuvor. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und Lothar Wieler, Präsident des Robert Koch-Instituts haben sich am heutigen Freitag in einer Pressekonferenz zur aktuellen Corona-Lage in Deutschland geäußert. Spahn forderte die Einführung einer 2G-Plus-Regelung. „Die Situation ist ernst und ich empfehle und allen, sie auch ernst zu nehmen“, sagte Gesundheitsminister Jens Spahn. Wenn nicht passiere, würden sich die Inzidenzen...

  • Siegen
  • 12.11.21
Lokales
Die Zahl der Corona-Infektionen steigt stark an. Dagegen sollen die Auffrischungsimpfungen helfen. Nun ruft der geschäftsführende Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) die Länder auf, ihre Impfzentren erneut startklar zu machen.
2 Bilder

Booster-Impfungen
Jens Spahn ruft Länder zu Wiedereröffnung der Impfzentren auf

sz Siegen/Olpe/Betzdorf/Berlin. Angesichts stark steigender Corona-Zahlen fordert der geschäftsführende Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) die Länder auf, ihre Impfzentren wieder hochzufahren. „Um möglichst vielen möglichst schnell eine Auffrischungsimpfung zu ermöglichen, sollten die Länder die Impfzentren, die sie seit Ende September in Standby bereithalten, nun wieder startbereit machen“, sagte er Medien gegenüber. Zudem riet Spahn dazu, in einem ersten Schritt alle Menschen über 60...

  • Siegen
  • 01.11.21
LokalesSZ
Kein Lockdown mit geschlossenen Geschäften mehr: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat sich für ein Ende der epidemischen Lage starkgemacht.
3 Bilder

Epidemische Lage am Ende?
Experten sehen Spahn-Vorschlag mit Blick auf die Region gelassen

sabe Siegen. Kein Lockdown mehr, keine Schulschließungen – und Schluss mit allen Auflagen im Frühjahr: Diesen Aussichten stehen steigenden Infektionszahlen und einer stagnierenden Impfquote gegenüber. CDU-Gesundheitsminister Jens Spahn, der nur noch geschäftsführend im Amt ist, hat sich dafür starkgemacht, die Notlage nicht noch einmal zu verlängern. Läuft die epidemische Lage von nationaler Tragweite am 25. November aus, würde damit die Rechtsgrundlage für viele Corona-Maßnahmen entfallen....

  • Siegen
  • 29.10.21
Lokales
Die „epidemische Lage nationaler Tragweite“ soll nach dem Willen von Gesundheitsminister Jens Spahn, hier bei einem Besuch in Kirchen, auslaufen. Er begründet es damit, dass das Risiko für geimpfte Personen laut RKI inzwischen moderat ist. Der Ausnahmezustand gilt bereits seit fast 19 Monaten.

Keine Verlängerung des Ausnahmezustands
Jens Spahn für Ende der epidemischen Lage im November

RND Siegen/Berlin. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat sich für ein Auslaufen der sogenannten „epidemischen Lage nationaler Tragweite“ ausgesprochen. Wie ein Ministeriumssprecher bestätigte, äußerte sich der CDU-Politiker entsprechend am Montag bei Corona-Beratungen mit den Gesundheitsministern der Länder. Das Robert Koch-Institut stufe „das Risiko für geimpfte Personen als moderat ein“, somit könne angesichts der aktuellen Impfquote die epidemische Lage am 25. November 2021 als...

  • Siegen
  • 18.10.21
Lokales
Das Gesundheitsministerium und das Robert Koch-Institut haben vor einer Grippewelle gewarnt. Gesundheitsminister Jens Spahn und RKI-Chef Lothar Wieler warben daher in einer Pressekonferenz für eine Impfung gegen Influenza.

Gesundheitsministerium und Robert Koch-Institut
Warnung vor Grippewelle

sz Siegen/Berlin. Gesundheitsminister Jens Spahn und RKI-Chef Lothar Wieler haben sich am Mittwochmorgen auf einer gemeinsamen Pressekonferenz zur aktuellen Corona-Lage geäußert. Mit Blick auf die Intensivstationen warben sie für eine Grippeimpfung. „Das ist kein harmloses Fieber“, sagte Spahn. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn beruhigte zu Beginn der Pressekonferenz: Trotz Reiserückkehrern und Beginn des Herbstes sei die Corona-Situation derzeit beherrschbar. In Deutschland sind...

  • Siegen
  • 06.10.21
Lokales
„Klaus der Geiger“ musizierte auf Einladung von Die Partei und deren Wahlkreiskandidaten Christian Link (l.) in Kirchen.
2 Bilder

Jens Spahn in Kirchen
Großes Polizeiaufgebot und Mahnwache der „Partei“

dach Kirchen. Gut und gerne 50 Polizisten waren am Freitagmittag in Kirchen im Einsatz, um den Auftritt von Gesundheitsminister Jens Spahn abzusichern. Was zunächst etwas dick aufgetragen schien, erwies sich schnell als kluge Entscheidung. Zwar gab es keinen Fall von Gewalt – Einsatzleiter Marcus Franke sprach im Anschluss von „lautem, aber friedlichem Protest“ –, die Stimmung vor Ort war aber keineswegs Hippie-Festival-tauglich. Wie viele Kräfte insgesamt im Einsatz waren – von der...

  • Kirchen
  • 17.09.21
Lokales
Der Minister scheute keineswegs die Konfrontation, war allerdings wenig begeistert von der permanenten Lautstärke
seiner Kritiker.
2 Bilder

Bundesgesundheitsminister zu Gast in Kirchen
Impfgegner begrüßen Jens Spahn mit Pfui-Rufen

dach Kirchen. „Das ist offenbar eine Tradition“, sagte der Münsterländer Jens Spahn gleich zu Beginn seiner Stippvisite an der Kirchener Bahnhofstraße, „dass man bei Ihnen die Freude über einen Besuch über Trillerpfeifen und Brüllen ausdrückt“. Zunächst nahm es der Bundesgesundheitsminister noch mit Humor, dass ihm da am Freitagmittag im Biergarten des Restaurants Casa doch reichlich Gegenwind entgegenschlug. Doch irgendwann spürte man förmlich: Die lautstark ausgedrückte Antipathie, wie groß...

  • Kirchen
  • 17.09.21
Lokales
Für Gesundheitsminister Jens Spahn ist der Impfstoff Made in Germany sei „ein Segen für die Welt“.

Biontech kündigt Impfstoff für Kinder an
Spahn: „Ein Segen für die Welt“

sz Mainz. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) begrüßt die Ankündigung der Biontech-Gründer Özlem Türeci und Ugur Şahin, das in den kommenden Wochen die Zulassung seines Corona-Impfstoffs auch für Kinder im Alter zwischen fünf und elf Jahren beantragen werden solle. „Das ist eine gute Nachricht. Die Zulassung würde es ermöglichen, auch jüngere Kinder besser zu schützen,“ sagte Spahn dem Redaktions Netzwerk Deutschland (RND): „Der Impfstoff made in Germany ist ein Segen für die Welt.“ Bis...

  • Siegen
  • 10.09.21
Lokales
Geht es nach Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, wird die Messgröße eines Sieben-Tage-Inzidenzwerts von 50 aus dem Infektionsschutzgesetz gestrichen.

Jens Spahn will Messgröße streichen
Inzidenz: 50er-Marke steht vor dem Aus

sz Siegen/Berlin. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat sich dafür ausgesprochen, in der Corona-Pandemie die Messgröße eines Inzidenzwerts von 50 aus dem Infektionsschutzgesetz zu streichen. "Die 50er-Inzidenz im Gesetz, die hat ausgedient", sagte der CDU-Politiker am Montag. Der Wert - nicht mehr als 50 neue Infektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen - habe für eine ungeimpfte Bevölkerung gegolten. Im Infektionsschutzgesetz sind bei bestimmten Zahlen von neuen Corona-Fällen...

  • Siegen
  • 23.08.21
Lokales
Der Bundesgesundheitsminister präsentierte sich selbstbewusst. So sei das Impfen eine "Erfolgsgeschichte made in Germany".
3 Bilder

Junge Union stimmt sich in Olpe auf Wahlkampf ein
Jens Spahn impft Selbstbewusstsein ein

js Olpe. "Rot-Grün will einen Erziehungsauftrag, wir wollen einen Regierungsauftrag." Mit dieser einfachen Formel stimmte Jens Spahn (CDU) am Samstagnachmittag die Junge Union (JU) von Nordrhein-Westfalen auf den Bundestagswahlkampf ein. Der Bundesgesundheitsminister war der erste in einem Reigen prominenter Gäste, die auf dem Ümmerich, dem Olper Schützengelände, beim 57. JU-NRW-Tag auf die herausfordernden kommenden Wochen einschworen.  "Gutes Regieren ist der beste Wahlkampf", zeigte sich...

  • Stadt Olpe
  • 14.08.21
Lokales
Unter anderem Ministerpräsident Armin Laschet ist am 14. August im Rahmen der JU-Delegiertentagung in Olpe auf dem Ümmerich zu Gast.

Armin Laschet und Jens Spahn zu Gast auf dem Ümmerich
JU-Delegiertentagung findet in Olpe statt

sz Olpe/Düsseldorf. Die Gewehre des Olper St.-Sebastianus-Schützenvereins blieben auch in diesem Jahr stumm auf dem „Ümmerich“. Das so genannte Gelände des größten Schützenvereins der Region konnte wegen der Corona-Schutzverordnungen erneut nicht für das traditionsreiche Hochfest der Olper Schützen mit seinen zigtausenden Besuchern genutzt werden. Am Samstag, 14. August, aber wird das Areal für politische Zwecke genutzt, und nach jetzigem Stand der Dinge reisen einige namhafte Politiker an...

  • Stadt Olpe
  • 04.08.21
Lokales
Maskenpflicht bis 2022: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn plant laut Medienberichten Einschränkungen für alle – auch für Geimpfte.

Jens Spahn plant Corona-Einschränkungen für alle
Maskenpflicht bis 2022

sz Siegen/Berlin. Unabhängig von der Inzidenz sollen in den nächsten Monaten laut Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) weiterhin die Corona-Schutzmaßnahmen gelten. Das geht aus einem Bericht seines Ministeriums an die Bundesländer und den Bundestag hervor, aus dem mehrere Medien zitieren. Demnach gelte die Maskenpflicht im öffentlichen Personennahverkehr sowie in Geschäften mindestens noch bis zum Frühjahr 2022. Diese Regelungen sollen auch für Geimpfte, Getestete und Genesene gelten....

  • Siegen
  • 04.08.21
LokalesSZ
Quo vadis, CDU? Diese Frage stellen sich auch Parteimitglieder an der Basis in Wittgenstein. Viele von ihnen haben eine klare Meinung, wer den Parteivorsitz nach dem Abgang von Annegret Kramp-Karrenbauer übernehmen soll.
2 Bilder

Suche nach einem CDU-Vorsitzenden
Die Tendenz geht ganz klar zum Sauerländer

tika/bw Wittgenstein. Friedrich Merz mahnt bereits zu einer „anständigen“ Kandidatensuche – und ist längst selbst im Pool der Bewerber. Armin Laschet „scheut gar nichts“. Und Jens Spahn zollt seiner möglichen Vorgängerin Annegret Kramp-Karrenbauer „großen Respekt“. Der interne Wahlkampf um den CDU-Vorsitz und damit wohl auch um die Kanzlerkandidatur hat nach dem angekündigten Rücktritt von „AKK“ längst begonnen. Die Siegener Zeitung hat ein Stimmungsbild an der Wittgensteiner Basis der...

  • Bad Berleburg
  • 13.02.20
LokalesSZ
Seit 2012 hat er ein neues Leben: Wolfgang Dickel aus Erndtebrück bekam ein Spenderorgan.
2 Bilder

Organspende
Ein zweites Leben geschenkt

sabe Erndtebrück. Wolfgang Dickel aus Erndtebrück hat seit acht Jahren ein Spenderorgan – zwei, streng genommen. „Mir wurde eine Niere und eine Bauchspeicheldrüse transplantiert.“ Aufgrund seiner schweren Typ-1-Diabetes funktionierten seine eigenen Organe kaum noch selbstständig, wurden während der zehnjährigen Zeit an der Dialyse immer schwächer. „Früher konnte man hier auf dem Land noch wenig mit diabetischen Kleinkindern anfangen, heute ist das anders“, erklärt der Erndtebrücker. Spätfolgen...

  • Erndtebrück
  • 22.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.