Jesus

Beiträge zum Thema Jesus

Lokales
SZ-Redakteur Dr. Andreas Göbel.

BIS AUF WEITERES
Neu anfangen

Nicht nur die Furcht, sich mit einem Virus anzustecken, beschäftigt viele Christen in der Welt, wenn sie am Sonntag in die Kirche gehen, um das höchste Fest des Jahres zu feiern. In über 140 Ländern der Erde werden Christen inzwischen verfolgt. Vier von fünf Gewalttaten gegen religiös „Andersdenkende“ treffen Christen, was man leicht vergisst, wenn man aus Deutschland kommt. Außerhalb Europas müssen viele Gemeinden Wagenburgen bauen. Bei uns ringt zumindest die katholische Kirche eher mit ihren...

  • Siegen
  • 02.04.21
LokalesSZ
Dawn und Jürgen Kleinloh nutzten die unfreiwillige Verlängerung ihres ehrenamtlichen Einsatzes zu Beginn der Pandemie 2020 u. a. für Instandhaltungsarbeiten am Gartengrab.

Einsatz am Gartengrab Jerusalem
Corona durchkreuzt Pläne von Ehepaar Kleinloh

nja/sz Kreuztal/Jerusalem. Es ist in der Tat das „verflixte siebte Jahr“: Eigentlich würden Dawn und Jürgen Kleinloh die Tage rund um das Osterfest wieder fern der Heimat in Israel verbringen. Zum siebten Mal in Folge. Dort, genauer gesagt in Jerusalem, kümmern sie sich sei Jahren regelmäßig und mit viel Herzblut um die Pflege des Gartengrabs. Vor allem anglikanische und freikirchliche Christen halten es für das Grab Jesu. Die Grabkammer liegt nördlich des Damaskustors, etwas außerhalb der...

  • Kreuztal
  • 26.03.21
LokalesSZ
Der 13-jährige Can (l.) mit seiner Familie und mit seiner eigenen Weihnachtskrippe.
2 Bilder

Vom verstorbenen Opa "infiziert"
Can ist leidenschaftlicher Krippenbauer

gum Kirchen. Wenn in der Adventszeit die Weihnachtsdekoration ausgepackt wird, dann darf in den meisten Familien die Krippe nicht fehlen. Die gehört für viele zum Fest der Liebe und der alljährliche Aufbau ist ein ebenso ein aufregendes Ereignis wie das Schmücken des Baumes. Meist ist die Krippe aus Holz geschnitzt und dem Geburtsort des Christuskinds nachempfunden. So auch bei der Familie Stark in Kirchen. Der 2016 verstorbene Opa hat die Familienkrippe gebaut, mit der seine Enkelkinder Can,...

  • Kirchen
  • 20.12.20
LokalesSZ
Der Siegener Tobias Klauke verbrachte viele Monate auf der Africa Mercy, einem Schiff der internationalen und christlich motivierten Hilfsorganisation Mercy Ships. Dabei sammelte der Siegerlände viele bleibende Eindrücke.
6 Bilder

Tobias Klauke wirkte ein Jahr als Lehrer auf der Africa Mercy
Mit dem "Chef" auf hoher See

cs Siegen. Als Aushilfslehrer arbeiten? Einfach mal auf der faulen Haut sitzen und nichts tun? Ein soziales Jahr in Deutschland einlegen? Für Tobias Klauke kam nichts davon so recht infrage. „Ich wollte ins Ausland und Jugendlichen dienen“, meint der Siegener und blickt auf das Frühjahr 2018 zurück. Da stellte sich heraus, dass der heute 25-jährige Mathematiklehrer zwischen Studium und Referendariat ein Jahr zu überbrücken hatte. Also bewarb sich der Siegerländer bei verschiedenen...

  • Siegen
  • 07.03.20
Lokales
Singen, klatschen, basteln, Kunst und Theater – die Angebote im Rahmen der ökumenischen Kinderbibelwoche in Netphen waren vielfältig.
11 Bilder

Ökumenische Kinderbibelwoche in Netphen
Rakete auf Zeitreise

cs Netphen. So eine Rakete startet sich nicht von allein. Alle Kinder müssen kräftig mit anpacken, es wird mächtig laut im ev. Gemeindehaus in Netphen. Nach kurzer Reise landet das Fluggerät in Jericho auf dem Marktplatz, wo buntes Treiben herrscht. Dort treffen die Passagiere auf Zachäus, der als Steuereinnehmer keinen guten Ruf in der Stadt genießt und sich aktuell auf der Suche nach dem einst blinden und von Jesus geheilten Bettler Bartimäus befindet. Als Zachäus weiterziehen möchte, setzt...

  • Netphen
  • 24.08.19
Lokales

Christliches Event
„Lifeliner-Truck“ und „iThemba“

sz Siegen. Mit Jesus zu neuen Ufern - unter diesem Motto möchte der ev. Gemeinschaftsverband Siegerland-Wittgenstein vom 24. bis 30. Juni am Siegufer ein christliches Event  durchführen. Unterstützung leistet die südafrikanischen Gruppe „iThemba“, die das Programm mit musikalischen Beiträgen, Theaterstücken und persönlichen Berichten über Themen wie Aids oder Rassismus bereichern wird. Darüber hinaus soll der „Lifeliner-Truck“ täglich ab 11 Uhr vor dem Apollo-Theater stehen. Das Angebot richtet...

  • Siegen
  • 19.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.