Jochen Ritter

Beiträge zum Thema Jochen Ritter

LokalesSZ-Plus
Der Kreisverband Olpe im Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverband (WLV) hatte für Mittwoch zu einer kleinen Rundreise zu drei Bauernhöfen im Kreisgebiet eingeladen. Mit dabei waren unter anderem (v. l.): Landwirt Matthias Stuff aus Olpe, Jochen Ritter (CDU-MdL), Landwirt Michael Stinn mit Sohn Jonas aus Helden, Dr. Matthias Heider (CDU-MdB), Landwirt Bernd Eichert aus Bebbingen sowie Georg Jung, hauptamtlicher Geschäftsführer des WLV-Kreisverbands Olpe.  Fotos: hobö
3 Bilder

Rundreise zu drei Bauernhöfen offenbart enormen Druck
„Wir brauchen Ihre Hilfe“

hobö Helden. „Ich muss meine Frau knapp halten, sonst klappt das hier nicht.“ Mit dieser Portion des hinlänglich bekannten sauerländisch-trockenen Humors machte Michael Stinn am Mittwoch klar, dass die wirtschaftliche Situation auf seinem und vielen anderen landwirtschaftlichen Betrieben in der Region alles andere als rosig ist.Stinn, der erfolgreich Agrarwissenschaft und Umweltmanagement sowie auf Lehramt an der Berufsschule studiert hat, war mit seiner Familie Gastgeber für eine illustre...

  • Attendorn
  • 23.07.20
  • 108× gelesen
LokalesSZ-Plus
Ministerin Ursula Heinen-Esser sah sich gestern einer reinen Männerrunde gegenüber. Sie kam auf Einladung von CDU-MdB Dr. Matthias Heider (vorne r.) in den Kreis Olpe, um sich zusammen mit CDU-MdL Jochen Ritter (l.) und den Waldbauern über die Borkenkäfer-Plage und den Umgang mit der Krise zu unterhalten.  Fotos: hobö
3 Bilder

Waldbauern: Probleme mit Borkenkäfern, Bürokratie und Forstämtern
„Das hier ist eine Katastrophe“

hobö Kirchesohl. Eigentlich hatte sie gute Nachrichten im Gepäck, als sich Ursula Heinen-Esser am Montag mit Waldbauern in einem Waldstück nahe des Biggesees traf. Schließlich kündete die Ministerin des Landes NRW für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz an, dass die Landesregierung die Förderung zur Schadenbeseitigung infolge der Borkenkäfer-Plage auf nahezu 60 Mill. Euro verdoppele. Und dennoch: Die Ministerin sah sich einem „herausfordernden Umfeld“ gegenüber, wie es der...

  • Stadt Olpe
  • 14.07.20
  • 154× gelesen
LokalesSZ-Plus
Der Olper Schützenkönig Willi Rücker wird die St.-Sebastianus-Schützen noch weiter regieren – auch andere Könige bleiben vorerst im Amt.

Hilfe kommt vom Land
Schützenvereine nicht alleine lassen

soph Kreisgebiet. Der Blick in den Himmel zeigt in diesen Tagen meist ein strahlendes Blau, der Blick der Schützenvereine in die nahe Zukunft dürfte metaphorisch gesehen mit grauen Wolken verhangen sein. Auch wenn die endgültige Verordnung seitens der Landesregierung noch aussteht, ist eigentlich allen klar, dass in diesem Sommer kein Schützenfest stattfinden wird.„Wir wissen im Herzen, es wird keines geben“, ist sich Frank Wolfschläger, 1. Vorsitzender des Heimatschutzvereins St. Georg Neger...

  • Stadt Olpe
  • 22.04.20
  • 283× gelesen
LokalesSZ-Plus
Der CDU-Gemeindeverband Wenden wählte Bernd Clemens (Mi.) mit 97,5 Prozent der abgegebenen Stimmen zu ihrem Bürgermeister-Kandidaten für die Kommunalwahl 2020. Vorsitzender Bernd Eichert (l.) und Kreisvorsitzender Jochen Ritter (r.) beglückwünschten den Amtsinhaber zu diesem Ergebnis.

„Erfolgreich, ohne zu ,lällen’“

hobö  Wenden. Die Wahlen des neuen Vorstands sowie des eigenen Bürgermeister-Kandidaten prägten am Donnerstagabend die Mitgliederversammlung des CDU-Gemeindeverbands Wenden. In diesem Zusammenhang äußerten die Bewerber interessante Beiträge in der mehr als zweistündigen Zusammenkunft im Hotel-Restaurant Zeppenfeld in Wenden. Wie bereits kurz berichtet, wählten die Christdemokraten Bürgermeister Bernd Clemens erneut zu ihrem Kandidaten für die Bürgermeister-Wahl am 13. September 2020. Bei...

  • Wenden
  • 07.12.19
  • 148× gelesen
LokalesSZ-Plus
CDU-Kreisvorsitzender Jochen Ritter und Bürgermeister Bernd Clemens gratulierten dem neugewählten Vorstand des CDU-Gemeindeverbands Wenden: Beisitzer Stefan Dornseifer, stellv. Vorsitzender Jürgen Greis, Vorsitzender Bernd Eichert, Beisitzer Bernd Arns, Beisitzer Markus Scherer, Beisitzer Sebastian Hüpper und stellv. Vorsitzender Martin Solbach (v. l.).  Foto: hobö

100-prozentiges Vertrauen in Bernd Eichert

hobö Wenden. Die Freude über das Ergebnis war Bernd Eichert deutlich anzusehen. Kein Wunder, hatte ihn die Mitgliederversammlung doch soeben mit 100 Prozent Jastimmen zum Vorsitzenden des CDU-Gemeindeverbands wiedergewählt. Ein deutliches Vertrauensvotum für den Haustechniker und nebenberuflichen Bio-Landwirt aus Bebbingen, der seit vier Jahren an der Spitze der Christdemokraten im Wendener Land steht. Er darf nun zwei weitere Jahre mit seinen am Donnerstag ebenfalls in geheimer Wahl wieder-...

  • Wenden
  • 07.12.19
  • 233× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.