Johanna Dörr

Beiträge zum Thema Johanna Dörr

KulturSZ
Neslihan Yavuz verleiht "ABGELEHNT" eine ganz neue Bedeutung!
2 Bilder

"Große Kunst" auf Plakaten
ASK-Aktion macht Werbung für Kunst

gmz Eiserfeld. Etwas versteckt, unter Bäumen, oberhalb der Sieg, findet man das „Haus am Waldsee“. Kein Brechtsches „Haus am See“, aber beinahe eine Idylle im Plakatformat. Allerdings an der vielbefahrenen Straße zwischen Eiserfeld und Niederschelden: Das aggressive Brausen der vorbeirauschenden Autos stellt jedes Mal die Idylle infrage, die Marla Björner beschwört: Sie zeigt zwei große Wandgemälde mit dazugehörigen Räumen, die Motive aus dem Haus ihrer Großmutter aufgreifen: Bauernmalerei mit...

  • Siegen
  • 21.09.21
Kultur
„Die Nacht“ im Museum für Gegenwartskunst ermöglicht einem jungen Publikum Einblicke in die Kunst – auch in die Ausstellung „Amarantus“ von Mariana Castillo Deball.

Dialog mit der Kunst im "Fliegenden Markt"
Performances, Musik, Poetry-Slam, Tanz und mehr

sz Siegen. Seit 2015 findet einmal im Jahr „Die Nacht im MGKSiegen“ statt. In Kooperation mit dem Museum für Gegenwartskunst in der Siegener Oberstadt und der Universität Siegen planen Studierende zum siebten Mal ein Kunst-Event mit regionalen Live-Performances und Music-Acts. Insbesondere ein junges Publikum ist angesprochen, in den Dialog mit der Kunst zu trete, heißt es in einer Mitteilung der Veranstalter. „Die Nacht“ findet an diesem Donnerstag von 18.30 bis 22 Uhr statt (www.mgksiegen.de,...

  • Siegen
  • 14.07.21
KulturSZ
Narzisstische Spiegeltänze umeinander, mit Masken und Spiegeln vor dem eigenen Blick, wie Tablets oder andere smarte Displays, die stets nur den eigenen Körper, die eigene Egozentrik in den Fokus nehmen: Das sind die Dimensionen des Dialogs zur Zeit. Mit Musik und Stehbier, genossen von Kunstinteressierten am Samstag in Siegens Fußgängerzone.

"Dialog" in der Fußgängerzone
Multimediale Performance

ne Siegen. Um in einer Gegenwart der eingeschränkten Möglichkeiten miteinander leibhaftig ins Gespräch zu kommen, muss nicht bloß die Kunst kreativ sein, sondern auch die Rechtfertigung, die es braucht, um solches Erleben möglich zu machen. Da gerade bloß Veranstaltungen politischer Art, also Kundgebungen und Demonstrationen, genehmigungsfähig sind, rief die Kunststudentin und Kuratorin Lena Hugger mit einer „Kundgebung zur Erhaltung des kulturellen Lebens“ auf, zu der sie ein Team Kreativer am...

  • Siegen
  • 26.04.21
KulturSZ
Die Arbeiten von Mirjam Elburn und Veronika Simmering sind in der „Manege“ (Sandstraße 20, Siegen) noch bis Ende Dezember zu sehen.
2 Bilder

Ausstellung und Performance in der „Manege“
Kunst muss einfach da sein!

ess - Demonstration, Ausstellung, Performance: Kunst macht menschlich, Kunst ist menschlich. ess Siegen.  „Dies ist eine Demonstration. Wir demonstrieren, dass Kunst möglich ist.“ So begann Künstlerin und Aktivistin Lisa Tschorn ihre Kundgebung am Freitagabend am ehemaligen Möbelhaus Wonnemann an der Siegener Sandstraße. Kunst müsse nicht immer Sinn ergeben, sondern manchmal einfach nur da sein; doch Kunst an den Mann und an die Frau zu bringen, ist zu Corona-Zeiten gar nicht so einfach....

  • Siegen
  • 06.12.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.