Johannes-Althusius-Gymnasium

Beiträge zum Thema Johannes-Althusius-Gymnasium

LokalesSZ
Im Rahmen der Mottowoche eine große Party auf dem Schulgelände zu feiern – wie hier im Bild die Abiturienten eines Magdeburger Gymnasiums im Jahr 2011 –, ist für die Wittgensteiner Abschlussklassen aufgrund der Pandemie derzeit undenkbar.

Corona-Pandemie
Mottowoche fällt für die meisten Abiturienten flach

ako/vc Wittgenstein. Normalerweise war es immer so: Die Mottowoche der Abiturienten hat die letzte Phase der Schulzeit eingeleitet. Für viele Schüler des Abschlussjahrgangs war es kurz vor den Prüfungen nochmal ein echtes Highlight. In den letzten fünf Tagen verkleidet zur Schule kommen, eine große Party mit lauter Musik auf dem Schulhof veranstalten, sich mit viel Tamtam von den Lehrern verabschieden und nochmal ausgelassen mit seinen Klassenkameraden feiern, bevor der „Ernst des Lebens“...

  • Wittgenstein
  • 23.03.21
  • 347× gelesen
LokalesSZ
Klassenlehrerin Melanie Fäseke lüftet regelmäßig in „ihrer“ Klasse 5 a der Realschule Erndtebrück – und befolgt damit die Regeln des Landes Nordrhein-Westfalen.

Wegen Corona wird in den Schulen viel gelüftet
Im "Zwiebellook" zum Unterricht

tika/bw Bad Berleburg. Die Bilder in den Klassenräumen sind nicht neu. Bereits vor den Sommerferien mussten Schüler in weiterführenden Schulen nicht nur in den Gängen, sondern auch während des Unterrichts eine Maske tragen. Auf diese Weise sollte Unterricht in Zeiten von Corona möglich sein. Mit steigenden Fall- und wachsenden Inzidenzzahlen hat die NRW-Landesregierung eine Rückkehr zu diesen Regelungen beschlossen – auch Lehrer müssen demnach eine Maske im Unterricht tragen und dürfen sie nur...

  • Bad Berleburg
  • 26.10.20
  • 1.138× gelesen
LokalesSZ
Die Masken der Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufe 13 der Bertha-von-Suttner-Gesamtschule liegen nicht auf den Tischen, sondern verdecken weiterhin auch im Unterricht Mund und Nase. Das Abitur vor Augen, möchte keiner von ihnen derzeit auf Präsenzunterricht verzichten.

Maskenpflicht in der Schule fällt weg
Schulleiter setzen auf Freiwilligkeit

yve/bw Siegen/Wenden. „Wir haben uns einfach daran gewöhnt“, sagen am Dienstag drei angehende Abiturienten fast gleichzeitig auf die Frage, warum sie jetzt noch freiwillig eine Maske tragen. Die Pflicht ist seit Dienstag passé, laut NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) aufgrund von durchschnittlichen Infektionszahlen derzeit „nicht mehr nötig“. Schüler könnten dazu nicht verpflichtet werden, weiterführende und berufsbildende Bildungseinrichtungen jedoch ein freiwilliges „Masken-Gebot“...

  • Siegen
  • 01.09.20
  • 626× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.