Johnson & Johnson

Beiträge zum Thema Johnson & Johnson

LokalesSZ
Die neue Corona-Schutzverordnung bringt einige Erleichterungen mit sich.

Eine Dosis reicht nicht mehr aus
Klarheit für Johnson & Johnson-Geimpfte

juka Siegen. Die neue Corona-Schutzverordnung des Landes NRW bringt einige Erleichterungen für Menschen mit sich, die erst kürzlich ihre Zweitimpfung erhalten haben. Für erst einmalig mit dem Vakzin „Janssen“ von der Firma Johnson & Johnson geimpfte Personen gibt es aber auch eine schlechte Nachricht. Die wichtigsten Fragen und Antworten: Reicht eine Impfung mit „Janssen“, um als vollständig geimpft zu gelten? ►Nein. „Eine Impfung mit ,Janssen’ reicht nicht mehr aus, um als geimpft zu gelten“,...

  • Siegen
  • 17.01.22
LokalesSZ
Wer mit dem Vakzin von Johnson & Johnson geimpft wurde und eine Auffrischung erhalten hat, braucht für viele Bereiche des öffentlichen Lebens bald wohl zusätzlich einen negativen Test.

Wann gilt man als geboostert?
Fragezeichen für Johnson & Johnson-Geimpfte

juka Siegen. Als der Impfstoff „Jansen“ vom US-Pharmaziekonzern Johnson & Johnson im März des vergangenen Jahres in der EU zugelassen wurde, war die Verlockung groß. Anders als bei den weiteren zugelassenen Vakzinen sollte nur eine Impfung nötig sein, um den vollen Schutz zu erhalten. Jetzt, etwas mehr als ein Dreivierteljahr später, könnte sich das Blatt für die Betroffenen wenden. Mit weitreichenden Folgen. Booster-Effekt drei Monate nach Zweitimpfung Denn mit der Einführung der...

  • Siegen
  • 12.01.22
LokalesSZ
Dr. Dr. Charles Adarkwah (l.) und Klaus Mertens stellen mit ihrer Praxis Familydocs den medizinischen Part der Impfaktion, die Brauerei sorgt für die Logistik.
4 Bilder

Hochbetrieb im Impfzentrum der Brauerei
Tausendundeine Spritze

ihm Krombach. Normalerweise schreiten die Besucher auf einem roten Teppich in die Krombacher Erlebniswelt. Nun ist der Teppich blau, und er führt zu einem Seiteneingang. Damit alle schön auf dem Teppich bleiben, sind Absperrbänder gezogen, und die Brauerei-Mitarbeiter weisen freundlich den Weg. Der Strom der Impfkandidaten reißt nicht ab. Sie alle haben an diesem Mittwoch einen Termin ergattert und wollen sich mit dem Vakzin von Johnson & Johnson impfen lassen. Riesenvorteil: Bei diesem Stoff...

  • Kreuztal
  • 02.06.21
Lokales
Die Krombacher Brauerei stellt Räumlichkeiten für Impfungen zur Verfügung.

Impfen ohne Priorisierung
Impfangebot in der Krombacher Brauerei

sz Krombach. Impfen in der Brauerei? Das ist für alle Impfberechtigten in Kreuztal geplant. Hierfür stellt die Krombacher Brauerei ihre Räumlichkeiten der Erlebniswelt sowie technische Infrastruktur und geschultes Personal kostenfrei zur Verfügung. Das Angebot wird von der Brauerei, der Stadt Kreuztal und den Familydocs durchgeführt. Verimpft werden die Impfstoffe von Johnson & Johnson und AstraZeneca. Für diese Vakzine wurde die Impfpriorisierung bereits aufgehoben. Die Impfungen sollen in den...

  • Kreuztal
  • 31.05.21
LokalesSZ
Wann und wie es für die Asylsuchenden – hier die Gemeinschaftsunterkunft an der Straße „Im Wiesental“ – den Piks in den Oberarm gibt, ist noch völlig offen.

Asylbewerber sind eigentlich in "Prio 2"
Flüchtlinge warten vergeblich auf den Piks

ch Siegen. Die Sache ist eigentlich ganz simpel: Seit Ende Februar gehören Asylbewerber in Gemeinschaftsunterkünften zur Impfpriorität 2. Sie müssten damit vorrangig geimpft werden. Doch während Nordrhein-Westfalen bereits angestoßen hat, in diesen ersten Mai-Tagen den Menschen der Impfpriorität drei einen Termin zu ermöglichen, bewegt sich in Sachen Flüchtlingen bislang nichts. „In der Tat wissen wir immer noch nicht, wann die rund 300 Geflüchteten in unseren Gemeinschaftsunterkünften geimpft...

  • Siegen
  • 09.05.21
LokalesSZ
Eine sehr kleine Anzahl an Dosen von Johnson & Johnson soll Anfang Mai zum Verimpfen angeliefert werden.

Erste Impfstoff-Lieferung reicht gerade für Obdachlose
Johnson & Johnson wird nach Siegen geliefert

mir Siegen. Eigentlich ist jetzt ein (kleines) Hurra fällig: Mit Johnson & Johnson geht der nächste Impfstoff auch in NRW und im südlichen Westfalen an den Start. Wie das Düsseldorfer Gesundheitsministerium der SZ am Mittwoch bestätigt hat, werden in den nächsten Tagen zwischen Rhein und Weser 48 000 Dosen des vierten zugelassenen Impfstoffs an die Impfzentren im Land ausgeliefert. Im Siegener Kreishaus ist nur bekannt, dass eine „sehr kleine Anzahl an Dosen“ von Johnson & Johnson Anfang Mai...

  • Siegen
  • 22.04.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.