Jugendherberge

Beiträge zum Thema Jugendherberge

Lokales
Opfer der Flutkatastrophe, vor allem aus dem Kreis Ahrweiler, könnten auch in der Freusburg unterkommen.

Freusburg: Bitte keine Spenden (Update)
Flutkatastrophe: Unterkünfte im AK-Land vorbereitet

thor Freusburg. Das Mitgefühl und die Solidarität mit den von der Hochwasserkatastrophe betroffenen Menschen ist bundesweit zu spüren – und gerade auch in Rheinland-Pfalz mit seinen dörflichen Strukturen rückt man in diesen Stunden enger zusammen. So stand auch der Kreis Altenkirchen sofort parat, als am Donnerstagabend eine Anfrage der Katastrophenschutzabteilung der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion einging: Für 500 Menschen aus dem Kreis Ahrweiler, die kein bzw. kein sicheres Dach mehr...

  • Kirchen
  • 16.07.21
Lokales
Es kommen große und kleine Gäste durch den Torbogen: In die Freusburg ist seit Donnerstag wieder Leben eingekehrt. Bei aller Freude – wie auf dem Foto rechts bei Herbergsvater Jürgen Hof – aber hat natürlich auch die Sicherheit hohe Priorität.
2 Bilder

Erste Gäste auf der Freusburg eingetroffen
Der Dornröschenschlaf ist vorbei

rai Freusburg. „Ausgebucht!“ Herbergsvater Jürgen Hof strahlte am Donnerstagnachmittag mit der Sonne um die Wette. Nach mehr als einem Jahr schleppten erstmals wieder Gäste ihre Koffer über das Pflaster an der Freusburg und richteten sich in der Jugendherberge ein. „Wir sind froh, dass wieder Leben da ist“, sagte ein sichtlich erleichterter Hof. Jenseits der Burgmauer war fröhliches Kindergeschrei zu hören. Hof war es anzumerken, wie viel Freude ihm das bereitet: „Ohne Gäste ist es in einem...

  • Altenkirchen
  • 04.06.21
Lokales
Trotz der Öffnung gelten auf der Freusburg auch weiterhin die allseits bekannten AHA-Regeln.

Jugendherbergen erwachen aus Corona-Schlaf
Freusburg öffnet an Fronleichnam

sz Freusburg. Darauf haben Herbergsvater Jürgen Hof und das gesamte Team so lange und sehnsüchtig gewartet: Nach der monatelangen Schließung wird die Jugendherberge Freusburg an Fronleichnam wieder öffnen. Das teilte am Donnerstag der DJH-Landesverband Westfalen-Lippe mit. Die Freusburg gehört damit zum zweiten „Öffnungsschub“. Immer vorausgesetzt, dass bis dahin auch die Inzidenzwerte stimmen. Denn schon zu Pfingsten freuen sich die ersten vier Jugendherbergen in Westfalen-Lippe wieder auf...

  • Kirchen
  • 20.05.21
LokalesSZ
Die Corona-Pandemie hat auch die Jugendherberge  Freusburg schwer getroffen.
2 Bilder

Ruf nach neuem Rettungsschirm
Jugendherbergen befürchten weitere Stornierungswelle

sz/thor Freusburg. Mit dem Verbot von touristischen Übernachtungen musste auch erneut der Großteil der Jugendherbergen im Landesverband Westfalen-Lippe schließen, darunter die Freusburg. Und noch ist unklar, ob sich in diesem Jahr nochmals Türen und Tore öffnen werden. „Wir haben durchaus Verständnis für den beschlossenen Lockdown und leisten unseren Beitrag zur Eindämmung der Corona-Pandemie“, so Geschäftsführer Guido Kaltenbach in einer Pressemitteilung. Sorge bereitet dem Verband vor allem...

  • Kirchen
  • 10.11.20
LokalesSZ
Die Jugendherberge Biggesee in Stade: Noch bis zum 31. Dezember wohnen hier weder Wanderer noch Schulklassen, sondern Flüchtlinge, die aus der Zentralen Unterbringungseinrichtung in Olpe ausgelagert wurden, um die Ansteckungsgefahr mit dem neuen Coronavirus zu verringern.

Bald kein Flüchtlingsheim mehr
Jugendherberge Biggesee vor Rückkehr zum Normalbetrieb

sz/win Stade. Dem Land Nordrhein-Westfalen sind für die Unterbringung von Flüchtlingen in Jugendherbergen seit Mai Kosten von 12,2 Millionen Euro entstanden. Die durchschnittlichen monatlichen Kosten beliefen sich pro Einrichtung auf etwa 436 000 Euro, heißt es in einem Bericht des Flüchtlingsministeriums an den Landtag. Demnach wurden im Zuge der Corona-Krise Asylsuchende in den Jugendherbergen Biggesee, Bielefeld, Ratingen, Bad Honnef, Bonn, Hellenthal und Tecklenburg untergebracht. Die...

  • Stadt Olpe
  • 20.10.20
LokalesSZ
Gedenkstein und Buche in Hilchenbach sollen an Wilhelm Münker erinnern.
6 Bilder

Wilhelm Münker setzte sich für den Schutz der Natur und des Ortsbildes ein
Warnung vor der „Verfichtung“ der Wälder

sz - Der Pionier kämpfte schon früh gegen überbordende Reklame in den Städten und Ortschaften der Region. sz Hilchenbach. In der vergangenen Woche war an dieser Stelle der erste Teil des Berichtes über Wilhelm Münker, Jugendherbergs-Pionier und Naturschützer aus Überzeugung, zu lesen. Wilhelm Münker war, so legt Autor Wilfried Lerchstein dar, stark geprägt vom Gedankengut der Lebensreformbewegung, die sich auf die vielen Facetten des Natur- und Heimatschutzes fokussierte, wie folgender Text...

  • Hilchenbach
  • 25.09.20
LokalesSZ
Zwölf der 29 Jugendherbergen bleiben in diesem Jahr geschlossen.

Burg Bilstein und Freusburg mit besonderen Angeboten
Jugendherbergen müssen teilweise schließen

sz/thor/yve Bilstein/Freusburg.Wegen der Corona-Pandemie können zwölf der 29 Jugendherbergen in Westfalen-Lippe erst im nächsten Jahr wiedereröffnet werden. „Aufgrund der Krise kommen kaum Schulklassen und Gruppen, die an den betroffenen Standorten bis zu 80 Prozent der Belegung ausmachen“, erklärt Guido Kaltenbach. Dabei handele es sich ausdrücklich um vorübergehende Schließungen, betont der Geschäftsführer der Jugendherbergen in Westfalen-Lippe. Die Buchungen für 2021 sähen bisher gut aus, so...

  • Lennestadt
  • 22.07.20
LokalesSZ
Familie Knöpfelmacher aus Kaarst war gestern Abend angereist, um mit einer befreundeten Familie aus Duisburg ein schönes Pfingstwochenende auf der Freusburg zu verbringen. Fotos: thor
3 Bilder

Freusburg wieder geöffnet
Die Gäste sind zurück

thor Freusburg. Endlich ist es wieder zu hören, das berühmte Klappern und Rattern auf dem Kopfsteinpflaster: Durch den Burghof rollen Koffer und Taschen – die Freusburg hat als Jugendherberge seit Freitag wieder ihre Toren und Türen geöffnet. Und siehe da: Jürgen Hof und sein Team blieben nicht lange allein. Schon am Nachmittag wurden die ersten Gäste begrüßt, insgesamt sind an diesem Wochenende nach der coronabedingten Zwangspause 28 Betten belegt. Eine unter diesen Umständen beachtliche Zahl....

  • Kirchen
  • 29.05.20
LokalesSZ
Das Foto zeigt die ehemalige Jugendherberge am Oberen Schloss im Jahr ihrer Eröffnung 1957. Die Zahl der Übernachtungen ging im Laufe der Zeit immer weiter zurück. Das Gebäude wurde 2016 abgerissen. Foto: SZ-Archiv

Siegen will wieder DJH-Standort werden
Krise rückt Jugendherberge weiter in die Ferne

sp Siegen. Viele junge Menschen kommen nach Siegen, um zu studieren; Familien oder kleine Gruppen, um im Siegerland und in der Umgebung zu wandern. Siegen ist eine Großstadt, eine Universitätsstadt – was ihr fehlt? Eine Jugendherberge. Die nächste ist etwa 20 Kilometer entfernt in Freusburg. Der DJH-Landesverband Westfalen-Lippe (zuständig für die hiesige Region) bestätigt auf Nachfrage, dass Siegen jedoch als Standort und Stadt durchaus interessant und attraktiv sei. Aber auch an dem Deutschen...

  • Siegen
  • 14.05.20
LokalesSZ
Über der Freusburg thront nur noch der Giebelwald. Wie alle anderen Jugendherbergen kämpft auch sie derzeit ums nackte Überleben. Allerdings sind aus Mainz keinen finanziellen Hilfen zu erwarten. Foto: rai

Jugendherberge hat „falschen" Träger
Allen wird geholfen - nur der Freusburg nicht

thor Freusburg. Würde Heinrich IV. von Sayn noch leben, er würde vermutlich in diesem Moment all seine Mannen zur Waffenschau versammeln. Alsdann würde es gegen Mainz gehen, zum Rachefeldzug. Nun ist der Graf seit über 400 Jahren tot und die Zeit der Schwerter und Hellebarden lange vorbei – der Sturm der Entrüstung wird aber der gleiche sein. Die rheinland-pfälzische Landesregierung hat gestern ein Hilfsprogramm für Träger der Kinder- und Jugendhilfe mit Beherbergungsbetrieb vorgestellt, wozu...

  • Kirchen
  • 08.05.20
LokalesSZ
Die Jugendherberge Biggesee in Stade wird vorübergehend zur Ausweich-Unterkunft für Bewohner der ZUE Olpe. Die Corona-Krise macht größere Abstände zwischen den Bewohnern nötig und verbietet die Vollauslastung der Landeseinrichtung. SZ-Archivfoto

Jugendherberge wird Notunterkunft

win ■ Seit dem 17. März sind alle Jugendherbergen in Nordrhein-Westfalen als Folge der Covid-19-Pandemie geschlossen. Wo sonst Kinderlachen und Gesänge erklingen, wo Wanderer und Familien Rast machen, herrscht bedrückende Stille. Das wird auch noch einige Zeit so bleiben – aber nicht in der Jugendberge Biggesee in Stade. „Als Beitrag zur Bewältigung der Corona-Krise“, so der Geschäftsführer des Landesverbands Westfalen-Lippe im Deutschen Jugendherbergswerk Westfalen-Lippe, Wolfgang Büttner,...

  • Stadt Olpe
  • 23.04.20
LokalesSZ
Die kleineren Bäume im Burggraben sollen demnächst gefällt werden, damit die ankommenden Gäste auch wieder einen freien Blick auf die Freusburg haben. Fotos: thor
3 Bilder

Jugendherberge mit positivem Trend
Freusburg zurück in der Erfolgsspur

thor Freusburg. Endlich. Endlich wird auf der Burg Bilstein im Sauerland wieder gezittert. Über viele Jahre hinweg lieferte sich die dortige Jugendherberge ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit den geografischen Nachbarn der Freusburg – bis dort erheblich geschwächelt wurde und sogar der Sichtkontakt abriss, was Übernachtungen und Gästezahlen anging. Jetzt aber muss Herbergsleiter Dirk Salmen wieder über die eigene Schulter schauen. Schon in diesem Jahr dürfte er sogar erneut den Atem von Jürgen Hof...

  • Kirchen
  • 28.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.