Jugendstrafrecht

Beiträge zum Thema Jugendstrafrecht

LokalesSZ
Laut Staatsanwaltschaft haben die beiden Angeklagten in einer WhatsApp-Gruppe Bilder mit menschenverachtenden Inhalten geteilt.

Diskriminierende Inhalte in WhatsApp-Gruppe
Volksverhetzung endet vor Gericht

schn Bad Berleburg. Schuldig der Volksverhetzung, lautete das Urteil des Amtsgerichts Bad Berleburg gegen zwei junge Wittgensteiner. Beide hatten in einer WhatsApp-Gruppe Bilder geteilt, die diesen Straftatbestand eindeutig erfüllten. „Sie haben Geschichtsunterricht in der Schule gehabt?“, erkundigte sich Judith Hippenstiel, Vertreterin der Staatsanwaltschaft. Und weiter fragte sie die Angeklagten während der Verhandlung: „Wie kommt man auf die Idee, so was ins Netz zu stellen?“ Die erste Frage...

  • Bad Berleburg
  • 13.07.21
LokalesSZ
Ein junger Mann wird vom Jugendschöffengericht wegen Sex mit Minderjähriger verurteilt.

Jugendschöffengericht Siegen
22-Jähriger wegen Sex mit Minderjähriger verurteilt

mick Siegen. Kann Liebe ein Verbrechen sein? Manchmal schon, wenn das Alter der Beteiligten „nicht stimmt“, die Dinge sich in falsche Bahnen entwickeln – und vor allem dann noch eine anonyme Anzeige dazukommt, die der Staatsanwaltschaft keinen anderen Weg lässt, als den Vorfall vor Gericht zu bringen. Die Sache stellt sich allerdings als sehr besonders da, sodass die Strafe am Ende überschaubar ausfällt - obwohl der junge Mann wegen schweren sexuellen Missbrauchs eines Kindes in 45 Fällen...

  • Siegen
  • 15.03.21
Lokales
Die Sache ging am Amtsgericht Betzdorf glimpflich für den 20-jährigen Angeklagten aus.

Nächtlicher Streit hatte Nachspiel vor Gericht
Erst Hieb mit Bierflasche, dann Handschlag

dach Betzdorf. Ob Malte B. geahnt hat, dass ihn diese Aktion vor einer Strafe bewahren wird? Egal, es macht zumindest den Anschein, als ob der 20-jährige Friedewälder es ernst meint, als ob es ihm ein echtes Anliegen ist. Er streckt die Hand aus und sagt: „Tut mir leid. Ich wollte dich nicht so schwer verletzen.“ Knut M. schlägt ein, nimmt die Entschuldigung an. Die Sache sei nun aus der Welt, bestätigt Knut M. auf Nachfrage von Richterin Tanja Becher, vor deren Augen sich der Handschlag...

  • Betzdorf
  • 30.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.