Julian Pape

Beiträge zum Thema Julian Pape

LokalesSZ
Die Nächte sind derzeit richtig kalt, es kann sogar Bodenfrost geben. Nach viel Nebel am Morgen zeigt sich dann aber langsam die Sonne und es kann tagsüber bis zu 17 Grad geben. Doch so angenehm bleibt das Wetter nicht in der ganzen Ferienzeit.

Zwischen Bodenfrost und Sonnenschein
Wetter-Experte macht Hoffnung für die Herbstferien

ap Siegen. Nicht alle haben in den Ferien eine Reise gebucht. Viele nutzen die kommenden zwei Wochen für Unternehmungen in der Region. Doch worauf kann man sich einstellen: Ferienspaß im Freien oder Indoor-Aktivitäten dank Regenwetter? Die gute Nachricht: Das erste Ferienwochenende wird richtig schön. „Die Nächte sind zwar richtig kalt, teilweise sogar mit Bodenfrost, tagsüber kann es jedoch bis zu 17 Grad werden“, erklärt Julian Pape. Aber: „Ab Montag müssen wir mit einem kleinen...

  • Siegen
  • 08.10.21
LokalesSZ
Mal Sonnenschein und mal Regen. Der Achterbahn-Sommer geht im August in die nächste.
2 Bilder

Zeigt sich der Sommer endlich im August?
Das sagen die Wetter-Experten

ap Siegen/Bad Berleburg. Siegerland und Wittgenstein sind zwar für ihr wechselhaftes Wetter bekannt, aber nachdem sich bereits das Frühjahr unterkühlt und nass zeigte, lagen große Hoffnungen auf den Sommermonaten. Doch statt Sonne satt gab es wechselhaftes (Un-)Wetter und eine verheerende Flutkatastrophe. Nun steht die zweite Hochsommerperiode vor der Tür: Erwartet uns jetzt endlich ein sonniger August? Vielleicht. Handfeste Prognosen können laut Meteorologen für höchstens zwei Wochen gestellt...

  • Siegen
  • 28.07.21
Lokales
In Siegen wird die Sonne zum Höhepunkt um 12.25 Uhr zu 11,3 Prozent verdeckt.

Partielle Sonnenfinsternis
Seltenes Himmelsspektakel am Donnerstag

gro Siegen. Am Donnerstag genau zur Mittagszeit ereignet sich ein kleines, aber sehenswertes Himmelsspektakel: eine partielle Sonnenfinsternis. Der Mond schiebt sich vor die Sonne – wenn auch nicht vollständig. Seit sechs Jahren war eine solche Teilfinsternis über Deutschland nicht mehr zu sehen. Experten warnen jetzt jedoch davor, das Ereignis ohne spezielle Schutzbrille zu beobachten. Bei dem rund zwei Stunden dauernden Himmelsphänomen wird sich der Neumond im Norden zu rund 20 Prozent und im...

  • Siegen
  • 08.06.21
LokalesSZ
Auch die farbenprächtigen Kirschblüten am Wellersberg waren Anfang dieses Monats umhüllt von einem dicken, weißen Schneemantel.

Gründe und Auswirkungen der Wetterwechsel
Der April macht, was er will

ap Siegen/Wilnsdorf. In diesem Jahr macht der April seinem Namen alle Ehre: Er macht, was er will. Nur wenige Tage nach den frühlingshaften Temperaturen zu Beginn des Monats der Wintereinbruch: geschlossene Schneedecke, Glatteis, Minusgrade. „Eigentlich haben wir für die Bauernregel in diesem Jahr das beste Beispiel“, bringt es der hiesige Wetterexperte Julian Pape auf den Punkt. Der rasche Wetterwechsel hänge damit zusammen, dass es im Monat April den größten Unterschied zwischen der Kälte in...

  • Siegen
  • 15.04.21
Lokales
Ungemütlich war es in den vergangenen Wochen: Ob uns das Siegerländer „Usselwetter“ der Krönchenstadt noch ein bisschen erhalten bleibt oder ob der Frühling endlich kommt, das prognostizieren alte Bauernweisheiten – und zwei hiesige Meteorologen.

Bauernregeln auf dem Prüfstand
Wetter-Experten zweifeln an Prognosen

ap Siegen. Bauernregeln gibt es viele – doch ist da wirklich etwas dran? Zu diesem Monat hat die SZ zwei Meteorologen sowie einen Obstbaumexperten befragt. „Je nasser ist der Februar, desto nasser wird das ganze Jahr.“ – Müssen wir uns also schon jetzt auf ein Schlechtwetterjahr einstellen? „In Zeiten des Klimawandels denke ich nicht, dass Bauernweisheiten wie diese noch viel Wahrheitsgehalt haben“, gibt Carsten Beyer von Meteo Siegerland (erste) Entwarnung. „Ich finde sie eher amüsant, als...

  • Siegen
  • 17.02.21
Lokales
Im letzten Monatsdrittel war der Wittgensteiner Himmel an vielen Tagen wolkenlos. So auch beim Blick vom Ebschloh ins Benfetal hinein. Foto: Wetterportal Wittgenstein

Wetterportal Wittgenstein
März präsentiert sich mit zwei Gesichtern

sz Wittgenstein. Während die Wintermonate durchweg mild verliefen und sich über den gesamten Februar hinweg stürmisches und verregnetes Westwind-Wetter einstellte, zeigte sich der März im Wittgensteiner Land deutlich facettenreicher. Er begann in Hochlagen mit Schnee, sorgte anschließend nochmal für viel Regen und endete mit trockener Kälte und vielen Sonnentagen. Dies ergaben die Messungen und Beobachtungen des Wetterportals Wittgenstein, die auch im Internet unter www.wetter-wittgenstein.de...

  • Bad Berleburg
  • 01.04.20
Lokales
Julian und Meinolf Pape starten das neue Wittgensteiner Wetterportal. Foto: privat

Neues Wetterportal für Wittgenstein
„Nirgends sonst in NRW ist das Wetter so interessant“

sz Wittgenstein. „Nirgends sonst in Nordrhein-Westfalen ist das Wetter so interessant und abwechslungsreich wie in Wittgenstein“, findet Julian Pape, der zusammen mit seinem Vater Meinolf seit einigen Jahren das Online-Wetterportal www.wetter-sauerland.de in der Nachbarregion betreibt. Da wäre es ja quasi fahrlässig, wenn man dem Wetter zwischen Bad Laasphe, Bad Berleburg und Erndtebrück nicht eine eigene Plattform im Internet bieten würde. Erste Verbindungen zum Wittgensteiner Wetter knüpften...

  • Erndtebrück
  • 01.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.