Junges Apollo Siegen

Beiträge zum Thema Junges Apollo Siegen

Kultur SZ-Plus
Rund um die junge Sparte des Siegener Apollo-Theaters ist eine neue Idee im Spiel: Warum nicht, wenn möglich, das schon bestehende Gebäude in der unmittelbaren Nachbarschaft nutzen? Eine Frage, die auch während der Mitgliederversammlung des Apollo-Förderkreises formuliert wurde.
2 Bilder

Apollo Siegen: Aufbau für Junges Theater ist machbar
Debatte auch über Alternative in der Nachbarschaft

ciu Siegen. Die Mitgliederversammlung des Fördervereins Apollo-Theater Siegen ist beides: vereinsrechtliche Notwendigkeit und auch Standortbestimmung. Und so nahmen am Dienstagabend etliche interessierte Mitglieder im siegseitigen oberen Foyersaal des Hauses zustimmend zur Kenntnis, dass das Siegener Theater nach wie vor tragfähig und zukunftsorientiert aufgestellt ist. Zwar, das machte Vorsitzender Gerd Dilling deutlich, sänken die Mitgliederzahlen (aktuell sind es 857) weiter, doch gebe es...

  • Siegen
  • 11.12.19
  • 80× gelesen
Kultur SZ-Plus
Tosenden Schlussapplaus gab es für die aufwendige und eindrucksvolle Inszenierung des Apollo-Sommercamp-Stückes „Ich atme gerne Sauerstoff“, die die „Fridays-For-Future“-Bewegung im Fokus hat.

Apollo-Theaterprojekt "Ich atme gerne Sauerstoff" feierte Premiere
Ambitioniert und mit Bravour

ne Siegen. Gesellschaftliche Debatten, die aktuell geführt werden, deren Erzählformen viele verängstigen, gehören auch auf die Theaterbühnen, denn dort, im Spiel, verdichtet sich manchmal Erleben zur Erkenntnis. Zwanzig Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren nahmen am 3. Apollo-Sommercamp teil, entwickelten und probten das Stück „Ich atme gerne Sauerstoff“ von Werner Hahn, dem stellvertretenden Intendanten und Leiter des Jungen Apollo Siegen (die SZ berichtete). Das wird ein heißer...

  • Siegen
  • 20.10.19
  • 118× gelesen
Kultur SZ-Plus
Am Ende ist im Dschungel alles gut - "Oh Veggie Day!".
9 Bilder

„Das Dschungelbuch“ feierte im Apollo-Theater umjubelte Premiere
Saison-Auftakt mit Kinderstück

ciu Siegen. Das Menschenkind im Körbchen bringt die Tierwelt in einen Konflikt. Was tun? Töten oder leben lassen? Die Stimmung ist gemischt, die Entscheidung fällt demokratisch. Der Junge darf bleiben. Sein Mentor wird einer mit viel Schubidu im Sinn, der Lehrer, ein Honigschleckermaul, ein Körnerfresser – der Bär. Und so wächst Mogli in einem grünen Dickicht auf. Behütet von seiner Retterin Baghira, unterrichtet von Balu, begleitet von Hinkendem Bruder, der neben Leitwolf Akela der einzige...

  • Siegen
  • 15.09.19
  • 401× gelesen
Kultur
Am Donnerstagabend diskutierten im Bruchwerk-Theater Siegen fachkundige Menschen auf dem Podium und im Plenum gemeinsam auch über Visionen in Sachen Theater.

Diskussion im Bruchwerk-Theater
Vision einer Schauspielschule

ciu Siegen. „Siegen bewegt sich und ist auf der Suche nach der eigenen Identität. Neue zukunftsweisende Projekte werden angestoßen, und die Stadt wird immer mehr zu einem Ort, an dem die Menschen gern verweilen.“ – Das ist die Beobachtung, bei der am Donnerstagabend die kulturpolitische Diskussion im Siegener Bruchwerk-Theater ansetzen sollte. Auf dem Podium sechs Männer mit Position und Potenzial, kulturpolitisch in der Region etwas in Gang zu setzen und zu halten: Bürgermeister Steffen Mues,...

  • Siegen
  • 11.07.19
  • 345× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.