Käferholz

Beiträge zum Thema Käferholz

LokalesSZ
Der Borkenkäfer hat dem Wittgensteiner Wald reichlich zugesetzt. Jetzt soll der Frost dem Borkenkäfer an die Haut. Zumindest die Larven dürften Probleme mit den hohen Minusgraden gehabt haben. Vielleicht sind sie sogar kaputtgefroren.

Frost-Tage könnten einige Baumbestände gerettet haben
Der „weiße“ Käfer friert kaputt

howe Bad Berleburg/Siegen. Der Borkenkäfer ist resistent. Er kann den hohen Minus-Temperaturen widerstehen, weil er eine Art körpereigenes Frostschutzmittel produziert. Ja, ist aber nur bedingt richtig. „Da muss man differenzieren“, stellt Manfred Gertz, Leiters des Regionalforstamts Siegen-Wittgenstein, im SZ-Gespräch fest. Die Alt-Käfer seien gegen Frost nahezu immun. Da müssten schon über längere Zeiträume Minusgrade um die 30 herrschen. „Anders ist es bei denjenigen Käfern, die sich noch...

  • Siegen
  • 17.02.21
  • 476× gelesen
Lokales
Wittgensteiner Käferholz verlässt seit kurzem den Erndtebrücker Verladebahnhof Richtung Kiel.

Leser entdeckt Güterzug
Käferholz geht nach Kiel

howe Erndtebrück. Ein Güterzug mit sieben, acht Wagen, voll beladen mit langem Käferholz huschte jetzt an einem Handy eines SZ-Lesers vorbei, der gar nicht schlecht staunte. Denn seit Jahren hat kein solcher Güterzug mehr den Erndtebrücker Bahnhof verlassen. Dem seltenen Bild einer Lokomotive mit Wittgensteiner Käferholz ging die SZ auf den Grund und erfuhr: Die DB Cargo Gießen bringt ihre Güterzüge über Gießen, Siegen und Kreuztal nach Erndtebrück. Dort werden sie mit dem Kalamitätsholz aus...

  • Erndtebrück
  • 02.02.21
  • 245× gelesen
LokalesSZ
Auf dem Gelände des Bahnhofs in Erndtebrück wird derzeit ein Gleis hergerichtet, auf dem ab der dritten Kalenderwoche das Holz auf die Güterzüge verladen wird.
2 Bilder

Verlademöglichkeit auf Bahngelände wird genutzt
Holzabfuhr über die Schiene startet wieder

bw Erndtebrück. Den Anblick der Lkw mit Containern, in denen Käferholz aus Wittgenstein abtransportiert wird, ist man im Altkreis ja seit geraumer Zeit bereits gewohnt. In den kommenden Tagen startet jedoch auch die Holzabfuhr über die Schiene, wie sie schon nach Kyrill erfolgte, wieder durch. Freilich sind die Ziele ganz unterschiedliche: Während die Container an die Häfen der Nordsee gebracht werden, von wo aus sie nach Fernost verschifft werden, haben die Züge das Ziel Süddeutschland oder...

  • Erndtebrück
  • 12.01.21
  • 1.232× gelesen
Lokales
Der Rundweg um die Breitenbach-Talsperre ist wieder frei.

Abtransport von Käferholz
Breitenbach-Rundweg ist wieder frei

sz Allenbach. Im Bereich der Stiftswälder rund um die Breitenbachtalsperre wurden in den vergangenen Wochen durch den Borkenkäferbefall mehr als 15.000 Festmeter Holz zwangsweise eingeschlagen (die SZ berichtete). Das Holz wurde teilweise über die Talsperrenstraße abgefahren. Nun ist der Einschlag im Stiftswald abgeschlossen, teilt das Regionalforstamt mit, sodass der Rundweg um die Talsperre wieder geöffnet werden konnte. Der Weg sei in einen ordnungsgemäßen Zustand versetzt worden und könne...

  • Hilchenbach
  • 21.12.20
  • 149× gelesen
LokalesSZ
Brachiale Zwischenstufe: Dieser Waldweg im Heestal soll nach getaner Arbeit wieder gut befahrbar sein, verspricht das Forstamt.

Regionalforstamt bleibt gelassen
Ärger über rabiates Roden am Waldwegrand im Heestal

js Fellinghausen/Mittelhees. Ohne Gummistiefel kein Durchkommen: Das gilt dieser vermatschten Tage auf zahlreichen Waldwegen des Siegerlandes, der regendurchweichte Boden macht den Spaziergang zur Herausforderung – insbesondere dort, wo aufgrund der nach wie vor nicht ausgestandenen Käferplage Holz in Massen aus dem Wald transportiert werden muss und die Wege in Mitleidenschaft gezogen werden. Auch im Heestal sieht es dieser Tage ziemlich wüst aus: Zwischen Fellinghausen und Mittelhees haben...

  • Kreuztal
  • 16.12.20
  • 1.542× gelesen
Lokales
Ein Käferholz-Lkw fuhr  sich am Donnerstag am   
Fischelbacher „Flachsgarten“ fest und drohte umzukippen.

Beinahe-Unfall im "Flachsgarten"
Lkw droht umzukippen

tika Fischelbach. Ein Tag, an dem kein Lkw – beladen mit Käferholz – durch Wittgenstein fährt, ist derzeit selten. An verschiedenen Stellen transportieren die Fahrzeuge das Kalamitätsholz ab, oft zum Weitertransport per Schiff nach China. Vielerorts ist der Schwerlastverkehr eine Belastung für Anwohner der Straßen, die die Lkw durchfahren. Dies gilt nicht zuletzt auch für die Anwohner der Straße „Im Flachsgarten“ in Fischelbach. „Ob in der Nacht oder in den frühen Morgenstunden, immer wieder...

  • Bad Laasphe
  • 03.12.20
  • 1.716× gelesen
LokalesSZ
Die mit mit vielen Tonnen Holz beladenen Lkw transportieren ihre Fracht aus dem städtischen Wald über Nebenstraße von Gosenbach.
3 Bilder

Schwere „Brummer“ unterwegs
Tonnenschwere Holztransporter ruinieren Anliegerstraßen

kalle Gosenbach. Morgens um 7 Uhr ist in den Straßen Am Grünen Löwen und Am Johannesberg die Welt schon nicht mehr in Ordnung. Noch vor Sonnenaufgang rumpelt der erste Holztransporter vollbeladen mit städtischem Borkenkäfer-Holz durch die engen Straßen. Das macht den Anwohnern große Sorgen. Die Straßen im Bergmannsdorf sind nämlich so schmal und eng sind, dass die Schwerlasttransporter mit ihrer tonnenschweren Ladung ganz nahe an den Häusern und den Vorgärten vorbeifahren müssen. "Wer kommt...

  • Siegen
  • 19.11.20
  • 15.169× gelesen
Lokales
Ohne Seilwinde ging nichts mehr: Ein mit Borkenkäferholz beladener Lkw fuhr sich in Littfeld fest.
2 Bilder

Müsener Straße in Littfeld
Käferholz-Lkw fährt sich am Altenberg fest

kaio Littfeld. Ein mit Käferholz beladener Lastwagen musste am Donnerstagmittag von einem Bergungsunternehmen auf der Müsener Straße in Littfeld wieder in die richtige Spur gezogen werden. Der 53-jährige Fahrer des 40 Tonnen schweren Gefährts war mit seiner Ladung aus dem Wald gekommen. Um einem anderen Lkw-Fahrer auf der engen Straße Platz zu machen, war er zu weit nach rechts gefahren. Dabei rutschten Zugmaschine samt Anhänger immer mehr in den unbefestigten Randbereich. Lkw musste mit...

  • Hilchenbach
  • 19.11.20
  • 1.039× gelesen
LokalesSZ
Was auf den ersten Blick chaotisch wirkt, ist für Roland Knebel klar strukturiert: Er kennt sich in jedem Winkel seines „Oldtimer-Museums“ in Littfeld aus und weiß, wo er nach welchem der rund 10 000 Exponate suchen muss.
17 Bilder

Oldtimer-Fan mit Sammelleidenschaft
Klein-Wolfsburg im Hasenwäldchen

nja  Littfeld.  Die Adresse klingt putzig, der Name weckt sofort die Neugier – die Kombination aus beidem spiegelt sich prompt im Entree wider und macht spontan gute Laune und Lust auf mehr – selbst für jemanden, der, nach Autos gefragt, sich oft nicht mehr als die Farbe merken kann. Roland Knebel, er ist vielen Siegerländern aus anderen Zusammenhängen gut bekannt (dazu später mehr), hat sich neben seinem Zuhause im Littfelder „Hasenwäldchen“ vor einigen Jahren einen lang gehegten Traum...

  • Kreuztal
  • 25.07.20
  • 1.201× gelesen
LokalesSZ
Der Wald erfüllt vielfältige Funktionen – derzeit steht der wirtschaftliche Betrieb offenbar der touristischen Nutzung entgegen. Bei genauer Betrachtung fällt auf, dass es nur über gegenseitiges Verständnis funktionieren kann.

Tourismus muss hinten anstehen
Wald kann nicht alle Funktionen erfüllen

vö Siegen/Bad Berleburg. Man muss nicht weit laufen oder fahren: Wer in diesen Tagen zu Fuß oder mit dem Fahrrad in der Natur unterwegs ist, dem treibt es den Schrecken in die Glieder. Der Wald ist eine einzige Baustelle, ein von zwei trockenen Jahren gezeichnetes, stark geschädigtes Öko-System. Unmengen von Käferholz warten darauf, bearbeitet und abtransportiert zu werden. Festmeter über Festmeter lagern an Wegrändern, Straßen, auf Wanderparkplätzen. Keine Kapazitäten freiDer Wald befindet...

  • Siegen
  • 09.07.20
  • 951× gelesen
Lokales
Ein voll beladener Käferholz-Container rutscht vom Auflieger eines Lkw. Die K36 ist zur Stunde gesperrt.

Kreisstraße 36 voll gesperrt
Käferholz-Container abgerutscht

vö Bad Laasphe/Hesselbach. Ein Übersee-Container, voll beladen mit Käferholz aus den Wäldern zwischen Bad Laasphe und Hesselbach ist am Donnerstagnachmittag vom Auflieger eines Schwerlastzugs gerutscht. Der Lkw-Fahrer war aus Richtung Bad Laasphe auf der Kreisstraße 36 über den "Armen Mann" nach Hesselbach unterwegs. Beim Anfahren am Berg rutschte der Container mit den Holzstämmen ab und landete zur Hälfte auf der Straße. Zur Stunde ist die K36 voll gesperrt. Jetzt sind die Einsatzkräfte damit...

  • Wittgenstein
  • 02.07.20
  • 502× gelesen
LokalesSZ
Das Wittgensteiner Land klassifiziert Manfred Gertz vom Regionalforstamt als „Großschadraum“. Auch aus dem Altkreis wird inzwischen wieder Käferholz nach China verschifft, so wie hier auf dem Hainberg bei Feudingen.

Export von Schadholz nach China
Mickrige 10 Euro Gewinn pro Festmeter

cs Siegen/Bad Berleburg. 20 Mill. Festmeter Schadholz – mit dieser unvorstellbaren Menge rechnet der Landesbetrieb Wald und Holz NRW für das laufende Jahr. Das ist der anhaltenden Borkenkäfer-Plage sowie der monatelangen Trockenheit geschuldet, ein Ende des Dramas in den heimischen Wäldern ist kaum absehbar. Daran ändert auch der im Zuge der Corona-Krise ins Stocken geratene und inzwischen wieder anlaufende Export des Holzes nach China nichts. Bei Transportkosten von 60 bis 70 Euro blieben den...

  • Siegen
  • 09.06.20
  • 870× gelesen
Lokales
Da von den letzten Bauarbeiten noch der Pflasterfugensand auf dem Gebäudevorplatz lag, nutzte die RW-Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung spontan die Gelegenheit, auch persönlich Sand in die Fugen des neuen Arfelder Dorfplatzes zu kehren. Foto: Stadt
3 Bilder

Ministerin Scharrenbach in Bad Berleburg
Nachhaltige Verwendung von Holz aus der Region

sz Bad Berleburg. Der Berleburger Bürgermeister Bernd Fuhrmann hatte im Herbst zahlreiche Experten zu einer Projektgruppe eingeladen, um gemeinsam unterschiedliche Ideen zur nachhaltigen Verwendung von Holz aus der Region, vor allem Kalamitätsholz bzw. „Käferholz“, zu entwickeln und umzusetzen. Damit will er die Waldeigentümer angesichts der wirtschaftlichen Folgen von Trockenheit und Borkenkäferbefall unterstützen, die Wertschöpfung mit dem heimischen Rohstoff stärken und das nachhaltige Bauen...

  • Bad Berleburg
  • 05.06.20
  • 236× gelesen
LokalesSZ
Sturm „Sabine“ hat im Februar viele geschwächte Fichten umgeworfen. Danach haben Waldgenossenschaften überall versucht, das Schadholz aufzuarbeiten, konnten aber – auch wegen Corona – die Arbeiten nicht zu Ende bringen. Der Borkenkäfer, der jetzt wieder aus seinem Winterquartier krabbelt, hat vermutlich leichtes Spiel. Das Foto zeigt einen ehemaligen Fichtenbestand im Insbachtal zwischen Grund und Allenbach.

Milliarden der Tiere werden ihr Werk fortsetzen
Borkenkäfer kennt kein Kontaktverbot

ihm Siegen. Für diese Woche ist wunderbares Frühlingswetter angesagt – die Waldbesitzer und Förster in Siegerland und Wittgenstein hören’s mit Grausen. Denn das merkt auch der Borkenkäfer. Temperaturen über 16 Grad sind für den schlimmsten Fichtenschädling, den Buchdrucker, das Signal zum Schwärmen. Der Käfer beginnt dann sein zerstörerisches Werk, denn er hat weder Kontaktverbot noch Ausgangssperre. 300 000 Käfer pro HektarDas Borkenkäfer-Monitoring des Landesbetriebs Wald und Holz hat...

  • Siegen
  • 06.04.20
  • 3.941× gelesen
LokalesSZ
Der Kreis will nach seinen Kräften die Waldbauern unterstützen. Dazu zählt die Suche nach Nasslagerplätzen und Hilfe bei der Verkehrssicherung.
7 Bilder

Käferholz en masse
In den Sägewerken geht niemand mehr ans Telefon

goeb Mudersbach. Über 50 Prozent Waldanteil besitzt der Kreis Altenkirchen, und im zweiten Jahr der Dürre – so muss man es schlichtweg nennen – geht der heimische Wald in die Knie. Unübersehbar, flächendeckend, stirbt die Fichte. An stillen Tagen hört man das Rieseln der Nadeln, und dort, wo ganz Schläge mit der Motorsäge flachgelegt worden sind, entdeckt man ein Phänomen am Himmel, wie man es im Siegerland und im Westerwald noch nie gesehen hat. „Das sind Schwalben“, erzählt Stefan Wulf, der...

  • Kirchen
  • 19.09.19
  • 2.650× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.