Käferholz

Beiträge zum Thema Käferholz

Lokales
Wittgensteiner Käferholz verlässt seit kurzem den Erndtebrücker Verladebahnhof Richtung Kiel.

Leser entdeckt Güterzug
Käferholz geht nach Kiel

howe Erndtebrück. Ein Güterzug mit sieben, acht Wagen, voll beladen mit langem Käferholz huschte jetzt an einem Handy eines SZ-Lesers vorbei, der gar nicht schlecht staunte. Denn seit Jahren hat kein solcher Güterzug mehr den Erndtebrücker Bahnhof verlassen. Dem seltenen Bild einer Lokomotive mit Wittgensteiner Käferholz ging die SZ auf den Grund und erfuhr: Die DB Cargo Gießen bringt ihre Güterzüge über Gießen, Siegen und Kreuztal nach Erndtebrück. Dort werden sie mit dem Kalamitätsholz aus...

  • Erndtebrück
  • 02.02.21
  • 264× gelesen
LokalesSZ
Auf dem Gelände des Bahnhofs in Erndtebrück wird derzeit ein Gleis hergerichtet, auf dem ab der dritten Kalenderwoche das Holz auf die Güterzüge verladen wird.
2 Bilder

Verlademöglichkeit auf Bahngelände wird genutzt
Holzabfuhr über die Schiene startet wieder

bw Erndtebrück. Den Anblick der Lkw mit Containern, in denen Käferholz aus Wittgenstein abtransportiert wird, ist man im Altkreis ja seit geraumer Zeit bereits gewohnt. In den kommenden Tagen startet jedoch auch die Holzabfuhr über die Schiene, wie sie schon nach Kyrill erfolgte, wieder durch. Freilich sind die Ziele ganz unterschiedliche: Während die Container an die Häfen der Nordsee gebracht werden, von wo aus sie nach Fernost verschifft werden, haben die Züge das Ziel Süddeutschland oder...

  • Erndtebrück
  • 12.01.21
  • 1.245× gelesen
Lokales
Ein Käferholz-Lkw fuhr  sich am Donnerstag am   
Fischelbacher „Flachsgarten“ fest und drohte umzukippen.

Beinahe-Unfall im "Flachsgarten"
Lkw droht umzukippen

tika Fischelbach. Ein Tag, an dem kein Lkw – beladen mit Käferholz – durch Wittgenstein fährt, ist derzeit selten. An verschiedenen Stellen transportieren die Fahrzeuge das Kalamitätsholz ab, oft zum Weitertransport per Schiff nach China. Vielerorts ist der Schwerlastverkehr eine Belastung für Anwohner der Straßen, die die Lkw durchfahren. Dies gilt nicht zuletzt auch für die Anwohner der Straße „Im Flachsgarten“ in Fischelbach. „Ob in der Nacht oder in den frühen Morgenstunden, immer wieder...

  • Bad Laasphe
  • 03.12.20
  • 1.724× gelesen
Lokales
Ein voll beladener Käferholz-Container rutscht vom Auflieger eines Lkw. Die K36 ist zur Stunde gesperrt.

Kreisstraße 36 voll gesperrt
Käferholz-Container abgerutscht

vö Bad Laasphe/Hesselbach. Ein Übersee-Container, voll beladen mit Käferholz aus den Wäldern zwischen Bad Laasphe und Hesselbach ist am Donnerstagnachmittag vom Auflieger eines Schwerlastzugs gerutscht. Der Lkw-Fahrer war aus Richtung Bad Laasphe auf der Kreisstraße 36 über den "Armen Mann" nach Hesselbach unterwegs. Beim Anfahren am Berg rutschte der Container mit den Holzstämmen ab und landete zur Hälfte auf der Straße. Zur Stunde ist die K36 voll gesperrt. Jetzt sind die Einsatzkräfte damit...

  • Wittgenstein
  • 02.07.20
  • 503× gelesen
LokalesSZ
Das Wittgensteiner Land klassifiziert Manfred Gertz vom Regionalforstamt als „Großschadraum“. Auch aus dem Altkreis wird inzwischen wieder Käferholz nach China verschifft, so wie hier auf dem Hainberg bei Feudingen.

Export von Schadholz nach China
Mickrige 10 Euro Gewinn pro Festmeter

cs Siegen/Bad Berleburg. 20 Mill. Festmeter Schadholz – mit dieser unvorstellbaren Menge rechnet der Landesbetrieb Wald und Holz NRW für das laufende Jahr. Das ist der anhaltenden Borkenkäfer-Plage sowie der monatelangen Trockenheit geschuldet, ein Ende des Dramas in den heimischen Wäldern ist kaum absehbar. Daran ändert auch der im Zuge der Corona-Krise ins Stocken geratene und inzwischen wieder anlaufende Export des Holzes nach China nichts. Bei Transportkosten von 60 bis 70 Euro blieben den...

  • Siegen
  • 09.06.20
  • 877× gelesen
Lokales
Da von den letzten Bauarbeiten noch der Pflasterfugensand auf dem Gebäudevorplatz lag, nutzte die RW-Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung spontan die Gelegenheit, auch persönlich Sand in die Fugen des neuen Arfelder Dorfplatzes zu kehren. Foto: Stadt
3 Bilder

Ministerin Scharrenbach in Bad Berleburg
Nachhaltige Verwendung von Holz aus der Region

sz Bad Berleburg. Der Berleburger Bürgermeister Bernd Fuhrmann hatte im Herbst zahlreiche Experten zu einer Projektgruppe eingeladen, um gemeinsam unterschiedliche Ideen zur nachhaltigen Verwendung von Holz aus der Region, vor allem Kalamitätsholz bzw. „Käferholz“, zu entwickeln und umzusetzen. Damit will er die Waldeigentümer angesichts der wirtschaftlichen Folgen von Trockenheit und Borkenkäferbefall unterstützen, die Wertschöpfung mit dem heimischen Rohstoff stärken und das nachhaltige Bauen...

  • Bad Berleburg
  • 05.06.20
  • 240× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.