Köln

Beiträge zum Thema Köln

KulturSZ
Der aufgeräumte Wald kommt in die Stadt. Dieses Bild von Ivo Webers „Waldfegen“-Aktion 2006 im Kölner Grüngürtel ist eins von zweien, die in Siegen im Rahmen einer bundesweiten Aktion plakatiert werden.
3 Bilder

Aktionen bundesweit auf Plakaten
Ivo Weber lässt den Wald fegen

zel Siegen/Hachenburg/Köln.   Den Wald fegen – ernsthaft? Was hat das für einen Sinn? „Die Frage ist sehr, sehr berechtigt“, sagt Ivo Weber, der seit 17 Jahren den Wald fegt bzw. fegen lässt und auf die Frage nach der Sinnhaftigkeit schon viele Male geantwortet hat. „Nur über die Kunst kann ich dieser Tätigkeit Sinn geben“, sagt der Kölner Künstler am Telefon. Durch ein Stipendium der Verwertungsgesellschaft (VG) Bild-Kunst ist es Weber möglich, 67 Fotografien von gefegtem Wald bundesweit zu...

  • Siegen
  • 15.04.21
  • 248× gelesen
KulturSZ
Hartwig Seeler (Matthias Koeberlin) findet die schwer verletzte Tascha (Emily Cox) in einer Szene des Krimis „Hartwig Seeler – Ein neues Leben“, den das Erste an diesem Samstag ausstrahlt.

Zweiter Fall für Matthias Koeberlin als Privatdetektiv Hartwig Seeler
Vergewaltigung: Schweigen hilft nicht!

la Köln/Siegen. Er steht auf der Seite des Gesetzes: Als Kommissar Marthaler in der gleichnamigen ZDF-Reihe, als Ermittler Micha Oberländer in „Die Toten vom Bodensee“ und als Ex-Polizist und Privatdetektiv Hartwig Seeler: Matthias Koeberlin, eines der bekanntesten Gesichter in der deutschen Fernsehlandschaft. An diesem Samstag um 20.15 Uhr setzt er im Ersten mit seinem zweiten Fall als Privatdetektiv seine Arbeit fort. In dem Krimidrama „Hartwig Seeler – Ein neues Leben“ soll der...

  • Siegen
  • 09.04.21
  • 208× gelesen
Kultur
Lucas Lehnert, Michelle Patz und Marvin Frederic Ventura Estradas bei ihrem Auftritt auf Mykonos.

Michelle Patz vor Halbfinal-Einzug
Alles oder nichts

sz Köln/Mykonos. Nachdem in der vorigen Woche Anana, Anita und Dominic nach Hause fliegen mussten, dürfen die verbliebenen Kandidaten im großen DSDS-Recall-Finale auf der griechischen Insel Mykonos zweimal vor der Jury singen und zeigen, was sie können. Mit dabei: die 26-jährige Michelle Patz aus Dietzhölztal, die sich bislang fantastisch geschlagen hat. Ab 20.15 Uhr an diesem Samstag wird es bei DSDS auf RTL wieder spannend. Denn es geht um alles oder nichts: Wer schafft den Einzug in die...

  • Siegen
  • 20.03.21
  • 236× gelesen
Kultur
Katharina Demirkan, Pia-Sophie Remmel und Michelle Patz (v. l.) performen am dritten Set des Auslands-Recalls den Song „7 Stunden“.

Dritter Auslandsrecall bei DSDS
Michelle Patz auf Live-Show-Kurs

sz/pebe Köln/Mykonos. Poptitan Dieter Bohlen verlässt zwar „Deutschland sucht den Superstar“ (wir berichteten) – aber in der laufenden Staffel von DSDS ist er weiter der große Matador. Und diese Rolle hat er natürlich auch im Auslandsrecall auf Mykonos inne. Dort versuchen die verbleibenden 21 Kandidatinnen und Kandidaten, den Einzug in die Live-Shows zu schaffen. Mit im Top-Ranking immer noch: Michelle aus dem benachbarten hessischen Dietzhölztal. Die 26-jährige Schauspielerin und Sängerin hat...

  • Siegen
  • 13.03.21
  • 708× gelesen
Kultur
Michelle Patz ist auch in Teil 3 des Mykonos-Recalls vertreten.

Michelle Patz in nächster Recall-Runde
DSDS-Traum lebt weiter

pebe/sz Köln/Mykonos. Es wird nicht nur gesungen, es wird auch schon mal gescholten: Am Samstag platzte Maite Kelly bei Teil 2 des Auslandsrecalls von DSDS auf der Kykladen-Insel Mykonos ein bisschen der nicht vorhandene Kragen, und die Frauen in der Gruppe um die Dietzhölztalerin Michelle Patz mussten eine Gardinenpredigt über sich ergehen lassen. Der kräftige Inselregen des Ägäischen Meers dürfte dabei dann vielleicht die eine oder andere Träne kaschiert haben. Die jungen Frauen – Michelle,...

  • Siegen
  • 06.03.21
  • 1.076× gelesen
Lokales
Michelle Patz, Katharina Eisenblut, Anna Soomin Klenz und Pia-Sophie Remmel (v. l.) performen am zweiten Set des Auslands-Recalls _Mykonos Town_ vor der Jury den Song „Copacabana“.

DSDS-Frauen-Quartett in der Kritik
"Copacabana" oder Regen

sz Köln/Mykonos. Letzte Woche platzte der Traum vom Superstar 2021 für Vivien, Giusy und Matthias. Doch neben dem tränenreichen Abschied der drei entschied Katharina, freiwillig bei DSDS auszusteigen. Meinte sie es ernst oder war alles nur gut geschauspielert? Kann ein klärendes Gespräch, erst mit Mike, dann mit Maite, sie umstimmen? RTL zeigt die Ergebnisse an diesem Samstag ab 20.15 Uhr. Michelle Patz weiter dabei Mit dabei auch weiterhin Michelle Patz, die erfolgreiche Dietzhölztalerin. Die...

  • Siegen
  • 06.03.21
  • 538× gelesen
Lokales
Für viele Studenten wird die Miete zu einer echten finanziellen Belastung - nicht nur in Zeiten von Corona.

In Siegen wohnt man relativ günstig
Für Studenten wird die Miete zum Problem

sz/js Siegen. Die finanzielle Belastung von Studenten durch die Miete hat es in sich. Schon in normalen Zeiten kann sich so mancher junge Akademiker keine großen Sprünge leisten. Die Corona-Krise und der Wegfall vieler Studentenjobs verschärft dies nochmal. Eine aktuelle Analyse des Nürnberger Immobilienportals „immowelt“ zeigt: Die Wohnpauschale aus dem Bafög-Höchstsatz (325 Euro) reicht demnach in 37 von 68 untersuchten Hochschulstädten nicht für die Kaltmiete aus. In Siegen jedoch kommen die...

  • Siegen
  • 24.02.21
  • 1.325× gelesen
Kultur
Michelle Patz, Zoè-Priscilla Arnhold und Ilaria Di Nieri (v. l.) performen im Kloster-Kuhstall als Trio „Because Of You“ von Kelly Clarkson.

Schafft es Michelle Patz bei DSDS nach Mykonos?
Im Kuhstall zu dritt "Because Of You" performen

sz/pebe Siegen/Köln. Es wird wieder spannend für die heimische DSDS-Überfliegerin Michelle Patz aus Dietzhölztal. Die 26-Jährige steht im Recall im Kloster Bronnbach. In der Sendung, die RTL an diesem Samstag, 20.15 Uhr, ausstrahlt, singen die 34 übriggebliebenen Kandidaten in dem nahe gelegenen  Kuhstall des Klosters, bevor sich endgültig die Reihen lichten und die Teilnehmer für den Auslandsrecall auf Mykonos zusammen sind. 27 machen sich auf den Weg auf die griechische Insel. Mit wenig...

  • Siegen
  • 20.02.21
  • 846× gelesen
Kultur
Michelle sorgt für Staunen und hat allen Grund zur Freude!

25-Jährige überzeugt erneut bei DSDS
Michelle Patz stürmt Richtung Auslandsrecall

pebe Siegen/Köln. Die Frau hat Potenzial! Michelle, die Dietzhölztalerin mit Siegener Wurzeln, überrascht bei "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) – einmal mehr auch mit klarem Erfolg am Samstagabend beim Recall im Kloster Bronnbach. Dort mussten sich 40 von 44 „Auserwählten“ dem nächsten Aussieben stellen: Wer schafft es in den Auslandsrecall? "Zu Besuch" von Céline performtDiesmal war Auftritt in der Gruppe angesagt. Michelle Patz trat gemeinsam mit Anna Soomin Klenz, Vivien Schwestka und...

  • Siegen
  • 13.02.21
  • 2.438× gelesen
Kultur
Michelle Patz muss sich im Kloster Bronnbach dem nächsten Wettbewerb stellen.

Michelle aus Dietzhölztal im DSDS-Recall im Kloster Bronnbach
Langer Atem, tolle Stimme

sz/pebe Siegen/Köln. Michelle ist bei "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) bislang mit langem Atem und einer tollen Stimme auf der Überholspur: Die 25-jährige Schauspielerin und Musikerin aus Dietzhölztal muss allerdings an diesem Samstag in den nächsten Recall als eine von 44 „Auserwählten“ im Kloster Bronnbach in Baden-Württemberg – zu sehen und hören ab 20.15 Uhr auf RTL. Der Druck wird größerDie gebürtige Siegenerin Michelle Patz hat bisher ein rasantes Rennen um den begehrten Titel des...

  • Siegen
  • 13.02.21
  • 658× gelesen
Lokales
Aufgrund von Stellwerksarbeiten in Köln kommt es zu Fahrzeitänderungen und Umleitungen.

Fahrzeitänderungen bei RE 9
Regional-Express muss Umleitung fahren

sz Siegen. Aufgrund von Stellwerksarbeiten in Köln kommt es in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 18. auf 19. Februar, bei einzelnen Zügen der Linie RE 9 von Siegen nach Aachen zu Fahrzeitänderungen und Umleitungen über die Südbrücke mit Ersatzhalt in Köln Süd. Die Halte in Köln Hauptbahnhof und Köln Messe/Deutz entfallen. Das teilt der Zweckverband Personennahverkehr Westfalen-Süd mit.

  • Siegen
  • 13.02.21
  • 71× gelesen
Kultur
Michelle Patz reitet weiter auf der Erfolgswelle. Die gebürtige Siegenerin ist wider eine Runde weiter und steht nun unter den besten 44 Kandidaten bei der Castingshow.

Gebürtige Siegenerin wieder eine Runde weiter
Michelle Patz rockt weiter DSDS

pebe Köln/Dietzhölztal. Sie ist wieder eine Runde weiter! Michelle Patz aus Dietzhölztal hat auch das Quick Pick beim RTL-Dauerbrenner „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) mit Bravour absolviert: Sie ist nun bei den letzten 44 Kandidat/-innen, für die es im Kloster Bronnbach in BadenWürttemberg weitergeht – die Sendung ist am Samstag, 13.Februar, zu sehen. Dort, im Josephsaal der 1151 gegründeten ehemaligen Zisterzienser-Abtei im Main-Tauber-Kreis treten sie dann in Dreier- und...

  • Siegen
  • 09.02.21
  • 827× gelesen
KulturSZ
Die gebürtige Siegenerin Michelle Patz kämpft am Dienstag ums Weiterkommen bei DSDS.

Dietzhölztalerin bei RTL-Show „DSDS“ in der engeren Auswahl
Michelle Patz im „Quick Pick“

pebe Dietzhölztal/Köln. „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS): ein Dauerbrenner in der Publikumsgunst. Diesmal im Fight um Anerkennung und Erfolg eine Frau aus der Region: Michelle Patz aus Dietzhölztal. Die 25-jährige gebürtige Siegenerin war mit Selbstbewusstsein und einem Top-Song von Freya Ridings („Lost Without You“) ins erste Casting gegangen – und überzeugte die Jury mit einer souveränen Performance (die SZ berichtete ausführlich). An diesem Dienstag nun geht Michelle in das „Quick...

  • Siegen
  • 08.02.21
  • 405× gelesen
Lokales
Vom Bahnhof Niederschelden (in Niederschelderhütte) kommt man sehr günstig nach Köln, die Fahrt ins nur wenige Kilometer entfernte Siegen ist hingegen unverhältnismäßig teuer.

Preise im Grenzgebiet angleichen
CDU will Tarifdschungel auf der Siegstrecke lichten

thor Mudersbach. Die Mudersbacher widersprechen schon lange nicht mehr, wenn man ihre Gemeinde als inoffiziellen Wohnort von Siegen bezeichnet. Und manch Schelderhütter würde steif und fest behaupten, dass nicht Maik Köhler, sondern Steffen Mues sein Bürgermeister ist. So eng die Kontakte und so gut die Verbindungen sind, gibt es doch noch eine Sache, die an die Schlagbäume in der Nachkriegszeit erinnert: In Sachen ÖPNV, egal ob Bus oder Bahn, trennen ganze Welten die Ortsgemeinde von der...

  • Kirchen
  • 05.02.21
  • 286× gelesen
Kultur
Petra Groos aus Köln zeigt auf "POOOLMag“ Arbeiten zum Thema Maske. Am Sonntag kann man sie zum Künstler-Gespräch auf Zoom treffen.
2 Bilder

Gruppe 3/55 präsentiert Pe Groos auf „POOOLmag“
Neues Format für Kunst

sz/pebe Siegen. „POOOLmag“ nennt die Siegener Kunst- und Kulturgruppe 3/55 ihr neues Projekt, mit dem sie an die (digitale) Öffentlichkeit geht. Entstanden ist das Format samt Namen laut Pressemitteilung „schon im Herbst 2019, als wir die Arbeit im ,Monopol:i’ wegen Abbruchs nicht mehr weiterführen konnten“.Der Gruppe wurden dann von der KEG die Räume Herrengarten 10 in Siegen zur Verfügung gestellt. Die drei „o“ und das „l“ habe die Gruppe aus dem früheren Monopol:i „gerettet“, teilt Jule...

  • Siegen
  • 28.01.21
  • 104× gelesen
LokalesSZ
Wo lebt es sich besser, auf dem Land oder in der Großstadt? Die Expertin sagt: Es kommt auf die Rahmenbedingungen an.
4 Bilder

Wo lebt es sich besser?
Stadt - Land - Flucht

ap Siegen. Viele (junge) Menschen aus der Region ziehtes in größere Städte. Doch was treibt sie eigentlich aus ihren Heimatorten – und führt sie manchmal auch wieder in vertraute (Dorf-)Strukturen zurück? Die SZ hat eine Expertin zur aktuellen Entwicklung und zu Potenzialen in ländlichen Regionen befragt und mit zwei Freundinnen über ihre Eindrücke und Erlebnisse gesprochen. Dr. Stephanie Arens von der Südwestfalen Agentur ist Expertin für regionale Entwicklung. Zieht es junge Leute vermehrt in...

  • Siegen
  • 08.12.20
  • 207× gelesen
Lokales
Johannes Winkel leitet seit Samstag die Junge Union NRW. Foto: kay

Kreuztaler im Gürzenich mit 99 Prozent der Stimmen gewählt
Johannes Winkel neuer Chef der Jungen Union NRW

kay Köln/Kreuztal.  Der Rahmen passt: Tag der Deutschen Einheit, volles Haus im Kölner Gürzenich, junge Menschen mit Mund-Nasen-Schutz haben den Saal komplett in Beschlag genommen. Geladen hat die Junge Union zum 56. JU NRW-Tag. Mit einem abgespeckten Programm, einer reduzierten Anzahl an Teilnehmern und festen Sitzplätzen zeigen sich auch hier die Auswirkungen der Corona-Pandemie. Trotzdem, hochkarätige Gäste haben sich angesagt und sind gekommen: Ministerpräsident und CDU-Landesvorsitzender...

  • Siegen
  • 03.10.20
  • 1.099× gelesen
Kultur
Kommissar Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) beschäftigt nicht der aktuelle Fall, sondern auch noch einer, der längst zu den Akten gelegt wurde ... Das Erste zeigte den gelungenen Krimi „Tatort: Gefangen“ am Sonntagabend.

TV-Kritik: „Tatort: Gefangen“ (Das Erste)
Behrendt als leidender Ballauf

dee Köln. Kommissar Ballauf hatte viel mit der eigenen Vergangenheit zu kämpfen in diesem Kölner „Tatort“ („Gefangen“, Sonntagabend, Das Erste). Er hatte zuletzt eine junge Kollegin im Einsatz erschossen. Die Bilder sind noch in seinem Kopf, er wird psychologisch betreut und muss gleichzeitig einen Mord aufklären, was sich ausgerechnet in der Psychiatrie abspielt. Dort sitzt eine vermeintlich gesunde Frau, die aus Gründen hierher kam, die die Kommissare erst langsam herausfinden und sie auf die...

  • Siegen
  • 17.05.20
  • 133× gelesen
Kultur
Karl Holzer (Herbert Knaup, l.) stößt auf immer mehr Indizien, die ihn stutzig machen. Ist sein geliebter Sohn Thomas (Hanno Koffler) Teil einer rechten Gruppierung, die politisch motivierte Verbrechen begangen hat? Das Erste wiederholte an diesem Mittwoch das Neonazi-Drama „Toter Winkel“.

TV-Kritik: „Toter Winkel“ (Das Erste)
Herbert Knaup in einer Parallelwelt

mas Köln. Eine bedrückende Stimmung machte sich im Familienidyll des Friseurmeisters Holzer (Herbert Knaup) breit. Nach und nach erfährt dieser von der rechtsradikalen Haltung seines Sohnes, selbst Familienvater, und findet sich plötzlich in einer Parallelwelt wieder. Dass sein Sohn mit dem Verschwinden einer Familie aus dem Kosovo zu tun hat, stellt ihn vor eine harte Entscheidung. Gelungen ist mit „Toter Winkel“ (Mittwochabend als Wiederholung im Ersten) ein emotionaler Mix aus Asyl- und...

  • Siegen
  • 13.05.20
  • 211× gelesen
Kultur
In der WDR-Dokumentation „Hirschhausen auf Intensiv“ ging der Arzt, TV-Moderator und Kabarettist Eckart von Hirschhausen zurück zu seinen medizinischen Wurzeln.

TV-Kritik: „Hirschhausen auf Intensiv“ (WDR-Fernsehen)
Applaus und mehr

zel Köln. Als Arzt und TV-Moderator ist Eckart von Hirschhausen der Mann der Stunde. Mit „Hirschhausen auf Intensiv“ (Dienstagabend im WDR-Fernsehen) ist ihm ein starkes Stück gelungen. Er besuchte die verschiedensten Abteilungen im Uniklinikum Bonn und zeigte, wie es in Corona-Zeiten dort zugeht, aber was viel wichtiger ist: Er besuchte die Menschen, die dort arbeiten, er fragte, schwieg, war neugierig, empathisch, betroffen und scherzte, wo es angebracht war. In einer Art Interviewsituation...

  • Siegen
  • 12.05.20
  • 244× gelesen
Kultur
Kevin, Laura, Dominic, Nadine, Elisha, Aleks, Mo, Melissa und Laurin (v.l.)  und etliche andere lernen sich  in Folge 1 kennen vorm Flennen und Flirten bei "Are You The One?" auf RTL.

TV-Kritik "Are You The One?" (RTL)
Wer's mag, soll halt weiterschauen

pebe Köln. Dating-Formate mit ihrer Mischung aus Voraussehbarkeit, Banalität und einem Schuss Voyeurismus verkaufen sich erstaunlich gut. Da wird  die neue Show „Are You The One?“ (Mittwochabend auf RTL) keine Ausnahme machen. Jeweils zehn Singlefrauen und -männer dürfen in Südafrika in Staffellänge herausfinden, welches Gegenüber (das „perfect match“) denn die Macher für sie im Vorfeld ausgesucht haben, und dann 200 000 Euro abgabeln. Tiefe Selbsterkenntnis („Mein Auftreten schreckt die Typen...

  • Siegen
  • 06.05.20
  • 598× gelesen
Kultur
Jan Plewka, LEA, Nico Santos, Michael Patrick Kelly, MoTrip, Ilse DeLange und Max Giesinger (v. l.) interpretieren bei der siebten Staffel von „Sing meinen Song“ auf Vox Lieder der jeweils anderen.

TV-Kritik: "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" (Vox)
MoTrip macht Song von Max Giesinger zu seinem

zel Köln. Es gibt nichts Neues unter der Sonne Südafrikas – und doch lässt sich von der ersten Folge der siebten Staffel von „Sing meinen Song – das Tauschkonzert“ (Dienstagabend bei Vox) nur Gutes sagen. Max Giesinger stand im Mittelpunkt, die anderen machten seine Songs zu ihren eigenen, u. a. erzählte Rapper MoTrip in „Einer von 80 Millionen“ von Flucht und Ankommen, das war schön. Mit der Auswahl der unglaublich freundlichen Musiker hadere ich noch. Sind ihre Lieder bekannt genug, damit die...

  • Siegen
  • 05.05.20
  • 513× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.