Kölner Straße

Beiträge zum Thema Kölner Straße

Lokales
Auf Plakaten aller Art warben die Teilnehmer der FFF-Klimastreikation für ein besseres, gesünderes Klima. Nach Angaben der Veranstalter nahmen daran in Siegen rund 300 Männer, Frauen, Jugendliche und Kinder teil.
3 Bilder

Fridays for Future in Siegen
300 Leute streiken für ein gesundes Klima

mir Siegen. 300 Leute füllten am Freitag zwischen 16 und 17 Uhr die Fußgängerzone Kölner Straße, vom Berliner Bären in der Unterstadt bis hoch zum Kornmarkt, allesamt Demonstranten für ein besseres Klima. FFF hatte als Hauptveranstalter geladen, „Fridays for Future“ ist also noch nicht vom Coronavirus vertilgt worden. Meo Röttgers und Finn Koblenzer vom Orga-Team hoben erfreut die Köpfe und grinsten: „Ja, wirklich. Es sind 300 Menschen gekommen. Irre.“ Die Schätzungen der Polizei lagen...

  • Siegen
  • 19.03.21
  • 2.363× gelesen
KulturSZ
Axel Müller stellt (gemeinsam mit seiner Tochter)im Ladenlokal an der Kölner Straße 27 in Siegen aus. Wegen der Covid-19-Pandemie ist vor Ort nur der Blick durchs Schaufenster möglich.

Schaufenster-Ausstellung mit virtuellem Rundgang
Starkes Papier und starke Farben

pebe Siegen. Optische Rhythmisierung, Wiederholung, Reihung. Farbschichten, die sich in Räumliches vorarbeiten, abstrakt-expressive Suchbewegungen – die Augen bekommen „Seh-Futter“, wenn sie in das Ladenlokal Kölner Straße 27 in Siegen (ehemals Hees Bürowelt) schauen. Die Fenster werden derzeit tatsächlich zu „Schau-Fenstern“, denn die Ausstellung von Axel und Wibke Müller mit dem Titel „Sehen – speichern – verändern. Arbeiten aus und auf Papier“ ist, Covid-19 geschuldet, eine unbegehbare. Aber...

  • Siegen
  • 23.11.20
  • 130× gelesen
LokalesSZ
Diese Animation auf dem Baustellenschild zeigt, wie die Häuser nach der Fertigstellung aussehen sollen.
2 Bilder

Wohnen statt Zugfahren

hobö ■ Mehr als drei Jahrzehnte stand sie nutzlos da: die massive Betonbrücke über der Kölner Straße in Rothemühle. Nachdem der Bahnverkehr zwischen Rothemühle und Freudenberg 1983 endgültig eingestellt worden war, erfüllte das Bauwerk fortan keinen Zweck mehr – davon abgesehen, dass Fußgänger während der Unterquerung nicht nass wurden. Nach jahrelangen Forderungen fiel die Brücke im vergangenen Jahr dem Bagger zum Opfer, und zuvor schon war der südlich gelegene Bahndamm abgetragen worden. Nun...

  • Wenden
  • 28.05.20
  • 290× gelesen
LokalesSZ
Das Haus an der Kölner Straße 8 steht vermutlich schon seit über 200 Jahren an dieser Stelle.

Denkmalschutz in Netphen
Liste von erhaltenswerten Häusern wird überprüft

sos Netphen. Nicht jedes alte Gebäude ist es wert, unter Denkmalschutz gestellt zu werden. Doch bei einigen Häusern lohnt sich ein genauerer Blick, wenn die Geschichte eines Ortes auch in Zukunft erkennbar bleiben soll. Das Haus an der Kölner Straße 8 in Deuz beispielsweise stand vermutlich schon um das Jahr 1790 an dieser Stelle und gehört zum historischen Ortskern. „Es dokumentiert in seiner landschaftlich gebundenen und typischen Fachwerkbauweise des 18. Jahrhunderts das Leben in der...

  • Netphen
  • 24.09.19
  • 442× gelesen
Lokales

An der Kölner Straße in Deuz
Gasunfall stellt sich für Westnetz anders dar

sz Deuz. Zum Gasunfall am Montag hat Westnetz als Betreiber des Gasnetzes die Dinge aus seiner Sicht geschildert. Wie aus der Stellungnahme hervorgeht, hat die Montagefirma, deren Mitarbeiter Leitplankenpfosten in den Boden gerammt und dabei die Erdgasleitung beschädigt hatten, keine Planauskünfte über die dort verlaufende Erdgasleitung eingeholt. Dies habe Westnetz anhand der eingeloggten Firmen im eigenen Planauskunft-Portal nachvollziehen können. Auch habe es keine telefonische Anfrage an...

  • Netphen
  • 30.07.19
  • 269× gelesen
Lokales
Nach Auslösen des ABC-Alarms  führten die Feuerwehrkräfte Messungen im Bereich der Baustelle durch.

Flammen schlugen aus Pflasterung
ABC-Alarm auf der Kölner Straße

kay Deuz. Einen Großeinsatz der Feuerwehr lösten am Montagnachmittag Bauarbeiten auf der Kölner Straße in Deuz aus. Mitarbeiter einer Montagefirma waren damit beschäftigt, neue Schutzplanken im Bereich einer Baustelle in den Boden zu rammen. Laut Bauleiter war im Vorhinein der Energieversorger gefragt worden, ob dort Versorgungsleitungen liegen, was verneint worden sei. Kurz nach Beginn der Arbeiten war der Schreck bei den Monteuren groß – Flammen schlugen aus einer angrenzenden Böschung und...

  • Netphen
  • 29.07.19
  • 881× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.