Kölner Tor

Beiträge zum Thema Kölner Tor

Lokales
Die bislang teilnehmerstärkste Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen erlebte Siegen am Samstagnachmittag. Die Menge zog bis zum Gelände zwischen Sieg-Carré und City-Galerie.  Fotos: Andreas Goebel
3 Bilder

Wortgefecht mit Antifa-Aktivisten
Impfgegner ziehen durch die Innenstadt

goeb/vö Siegen. Zur bislang größten Demonstration in Siegen von Gegnern der beschlossenen Maßnahmen gegen die Corona-Seuche ist es am Samstagnachmittag in der Innenstadt gekommen. Begleitet von Polizeikräften in Autos und zu Fuß, ausgerüstet mit Trillerpfeifen und Deutschland-Fahnen schwenkend, zogen Hunderte über die Koblenzer Straße vorbei am Kölner Tor und von dort durch die Hindenburgstraße zum Zentralen Omnibusbahnhof, wo es zu einer Kundgebung kam. Dabei skandierten viele ihre Botschaften...

  • Siegen
  • 08.01.22
Lokales
Auf Plakaten aller Art warben die Teilnehmer der FFF-Klimastreikation für ein besseres, gesünderes Klima. Nach Angaben der Veranstalter nahmen daran in Siegen rund 300 Männer, Frauen, Jugendliche und Kinder teil.
3 Bilder

Fridays for Future in Siegen
300 Leute streiken für ein gesundes Klima

mir Siegen. 300 Leute füllten am Freitag zwischen 16 und 17 Uhr die Fußgängerzone Kölner Straße, vom Berliner Bären in der Unterstadt bis hoch zum Kornmarkt, allesamt Demonstranten für ein besseres Klima. FFF hatte als Hauptveranstalter geladen, „Fridays for Future“ ist also noch nicht vom Coronavirus vertilgt worden. Meo Röttgers und Finn Koblenzer vom Orga-Team hoben erfreut die Köpfe und grinsten: „Ja, wirklich. Es sind 300 Menschen gekommen. Irre.“ Die Schätzungen der Polizei lagen...

  • Siegen
  • 19.03.21
Lokales
Rund 100 Menschen nahmen am Donnerstag an der Mahnwache am Kölner Tor teil.

Gedenken an die Opfer von Hanau
Mahnwache am Kölner Tor

sos Siegen. Im Rahmen einer Mahnwache am Kölner Tor in Siegen gedachten am Donnerstagabend rund 100 Teilnehmer der Opfer, die am Mittwoch in Hanau getötet wurden. Neun Menschen mit Migrationshintergrund waren in und vor zwei Shisha-Bars ermordet worden; vieles weist auf einen rechtsextremistischen Hintergrund der Tat hin. Kein Platz für Rassismus In mehreren Redebeiträgen wurde am Donnerstag betont, dass Rassismus kein Platz in der Gesellschaft eingeräumt werden dürfe. Der Asta der Uni Siegen...

  • Siegen
  • 20.02.20
Lokales
Im Rahmen einer Kundgebung wurde der Opfer von Halle (Saale) sowie deportierten Jüdinnen und Juden aus Siegen gedacht.

Kundgebung gegen Rechts
"Vernetzt euch"

sos Siegen. Rund 50 Teilnehmer einer Kundgebung gegen Rechts kamen am Mittwoch gegen 18.30 Uhr am Kölner Tor in Siegen zusammen – dort, wo sich sonst regelmäßig Vertreter einer rechtsextremistischen Kleinstpartei mit einem Infostand darstellen. „Wir stehen nicht zufällig hier“, betonte der Redner vom antifaschistischen Bündnis der Universität Siegen. Dieses hatte die Zusammenkunft mit anderen organisiert und dazu auch beispielsweise Gewerkschaften und die Gesellschaft für christlich-jüdische...

  • Siegen
  • 23.10.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.