Körperverletzung

Beiträge zum Thema Körperverletzung

Lokales

22-Jähriger randalierte im Krankenhaus

sz Olpe. Ein 22-Jähriger meldete der Polizei am Freitag gegen 1 Uhr, dass er bei einer Körperverletzung im Bereich des Stachelauer Weges verletzt worden sei. Bei Eintreffen der Beamten blutete der Geschädigte am Kopf. Zudem war er alkoholisiert. Ein Rettungswagen brachte den jungen Mann in ein Krankenhaus, indem er zunächst verbleiben sollte. Gegen 3.30 Uhr meldete sich dann ein Mitarbeiter des Krankenhauses bei der Leitstelle und erklärte, dass der 22-Jährige randaliere und mit Gegenständen um...

  • Stadt Olpe
  • 08.11.19
  • 86× gelesen
Lokales
 Alle sechs beteiligte Männer im Alter von 18 bis 41 Jahren wurden verletzt.

Familien gingen mit Holz- und Metallstangen aufeinander los
Streit in Kreuztal endete in handfester Schlägerei

sz Kreuztal. Am Donnerstagnachmittag, gegen 17 Uhr, wurde eine größere Auseinandersetzung in der Kreuztaler Innenstadt ausgetragen, und zwar handfest. Nach Zeugenaussagen fuhr auf der Marburger Straße in Höhe des Einkaufzentrums ein Pkw vor, aus dem mehrere Personen ausstiegen. Sie stritten sich umgehend mit einer anderen Gruppe, zunächst mit Worten. Alle sechs Männer wurden verletzt Dann wurden auch Holz- und Metallstangen als Schlagwerkzeuge eingesetzt. Alle sechs beteiligte Männer im...

  • Kreuztal
  • 01.11.19
  • 303× gelesen
Lokales

Hundehalter leicht verletzt
Erst gebissen und dann beleidigt worden

sz Betzdorf. Durch einen Biss in den Arm ist am Mittwochmorgen ein 26-Jähriger in der Straße In der Hüll leicht verletzt worden. Das schreibt die örtliche Polizei in einer Pressenotiz. Der 26-Jährige war in der Straße mit seinem Mischlingshund zu Fuß unterwegs, als ein belgischer Schäferhund nicht angeleint auf sie zugekommen sei. Der Halter des Schäferhundes sei nicht in Sicht gewesen. Der Schäferhund habe sich mit dem Mischling des 26-Jährigen gebissen. Als der 26-Jährige die Hunde...

  • Betzdorf
  • 31.10.19
  • 158× gelesen
Lokales
Die Polizei konnte den 18-Jährigen in Tatortnähe festnehmen. Symbolbild: Archiv

Junger Mann soll Mutter und Bruder mit Messer attackiert haben
Versuchter Totschlag: 18-Jähriger in Haft

sz Marzhausen. Wegen des dringenden Tatverdachts des versuchten Totschlags und der gefährlichen Körperverletzung wird gegen einen 18-Jährigen aus Marzhausen (Westerwaldkreis) ermittelt. Das hat jetzt die Staatsanwaltschaft Koblenz, die das Ermittlungsverfahren führt, mitgeteilt. Demnach wird dem Beschuldigten zur Last gelegt, in den frühen Morgenstunden des 25. Oktober im gemeinsam bewohnten Haus in Marzhausen nahe Kroppach zunächst seine 54-jährige Mutter und danach seinen 16 Jahre alten...

  • Betzdorf
  • 29.10.19
  • 252× gelesen
Lokales

Streithähne gerieten aneinander
Zoff um geparktes Auto

sz Meiswinkel. In Streit gerieten am Samstagnachmittag ein 40-Jähriger und ein 23-Jähriger. Angeblich bildete der geparkte Pkw des Jüngeren ein Hindernis. Der 40-Jährige sprach seinen Nachbarn darauf an. Was sich dann daraus entwickelte, wird stellten beiden Seiten gegenüber der Polizei unterschiedlich dar. „Fakt ist aber“, heißt es im Pressebericht, „dass ein bereits länger schwelender Streit unter den Nachbarn diesmal seinen Höhepunkt fand.“ Die Polizei ermittelt nun gegen die beiden...

  • Siegen
  • 20.10.19
  • 166× gelesen
Lokales SZ-Plus
Eine 16-monatige Haftstrafe ohne Bewährung kassierte ein Angeklagter vor dem Amtsgericht Bad Berleburg.

Amtsgericht Bad Berleburg
Brutale Tritte gegen den Kopf

vö Bad Berleburg. Die eigene Wahrnehmung des 34-jährigen Mannes auf der Anklagebank wich doch deutlich von dem ab, was die immerhin rund dreistündige Beweisaufnahme vor dem Bad Berleburger Amtsgericht zu Tage gefördert hatte. Er habe sich lediglich gewehrt und verteidigt, weil er von drei Angreifern attackiert worden sei. Statt dessen sah es Richter Torsten Hoffmann als erwiesen an, dass der arbeitslose und nach eigenen Angaben alkoholabhängige Mann zwei Tage vor Heiligabend 2018 einen...

  • Bad Berleburg
  • 16.10.19
  • 97× gelesen
Lokales SZ-Plus
Am Freitag wird das Urteil im Messerstecherei-Prozess im August vergangenen Jahres im Siegener Landgericht erwartet.

Nach Bluttat im Bermuda-Dreieck: Verteidiger fordern Bewährung
Plädoyers im Messerstecher-Prozess sind gehalten

kalle Siegen. Fortsetzung im Prozess um die Messerstecherei im Bermuda-Dreieck in der Siegener Unterstadt  (die SZ berichtete): Am Dienstag wurden die Plädoyers nach der Bluttat an der Hindenburgstraße in Siegen gehalten, am Freitag, um 13.30 Uhr, soll das Schwurgericht der ersten großen Strafkammer des Landgerichts Siegen unter Vorsitz von Richterin Elfriede Dreisbach das Urteil verkünden. Während Staatsanwalt Philipp Scharfenbaum und der Anwalt der Nebenklage, Dr. Nikolaos Gazeas, in ihren...

  • Siegen
  • 01.10.19
  • 607× gelesen
Lokales
Ein Streit zwischen Brüdern in Daaden eskalierte so heftig, dass mehrere Polizisten eingreifen mussten. Symbolbild: Archiv

Polizeieinsatz auf dem Fontenay-le-Fleury-Platz
Brüder attackierten sich mit Fäusten und Bierflasche

sz Daaden. Dieser Streit unter Geschwistern war einer der heftigen Art: Gleich vier Streifenwagenbesatzungen waren am Mittwochabend auf dem Daadener Fontenay-le-Fleury-Platz nötig, um die Streithähne zu trennen. Wie die Beamten berichten, hatten zwei Brüder, 19 und 20 Jahre alt, gemeinsam mit einem anderen Mann den ganzen Tag über reichlich dem Alkohol zugesprochen. Am Abend waren die Brüder in Streit geraten. Der Grund: nicht mehr nachvollziehbar. Getrunken, gestritten - und dann...

  • Daaden
  • 12.09.19
  • 255× gelesen
Lokales
In Betzdorf kam es am frühen Sonntagmorgen zu einer Auseinandersetzung, bei der ein Mann schwer verletzt wurde. Symbolbild: SZ-Archiv

Auseinandersetzung nach "Rainchen in Flammen"
44-Jähriger zu Boden geschlagen und schwer verletzt

sz Betzdorf. Ein 44-jähriger Mann wurde am frühen Sonntagmorgen bei einer Schlägerei in Betzdorf schwer verletzt. Das Ganze passierte laut Polizeibericht am Ende von „Rainchen in Flammen“: Ein 29-Jähriger und ein 24-Jähriger gingen demnach mit Fäusten auf ihr Opfer los. Der 44-Jährige wurde zu Boden geschlagen und schwer verletzt. Zuvor soll er eine Freundin der beiden jüngeren Männer unsittlich berührt haben. Die Beschuldigten schilderten den Vorfall als Schubserei. Die Polizei sucht...

  • Betzdorf
  • 12.08.19
  • 2.075× gelesen
Lokales

Kneipen-Disput eskalierte
Kontrahenten gegen den Kopf geschlagen

sz Wissen. Für einen 38-Jährigen begann der Samstagabend in einer Gaststätte in Wissen und endete in Polizeigewahrsam. Wie die Beamten berichten, war es in einer Kneipe an der Straße „Im Kreuztal“ zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen dem Beschuldigten und einem 29-Jährigen gekommen. Dann wurde der Streit an der frischen Luft fortgesetzt – und eskalierte. Der 38-Jährige, so die Polizei, schlug seinen Kontrahenten gegen den Kopf und drückte ihn dann gegen eine Scheibe der...

  • Wissen
  • 12.08.19
  • 109× gelesen
Lokales
Die Sache ging am Amtsgericht Betzdorf glimpflich für den 20-jährigen Angeklagten aus.

Nächtlicher Streit hatte Nachspiel vor Gericht
Erst Hieb mit Bierflasche, dann Handschlag

dach Betzdorf. Ob Malte B. geahnt hat, dass ihn diese Aktion vor einer Strafe bewahren wird? Egal, es macht zumindest den Anschein, als ob der 20-jährige Friedewälder es ernst meint, als ob es ihm ein echtes Anliegen ist. Er streckt die Hand aus und sagt: „Tut mir leid. Ich wollte dich nicht so schwer verletzen.“ Knut M. schlägt ein, nimmt die Entschuldigung an. Die Sache sei nun aus der Welt, bestätigt Knut M. auf Nachfrage von Richterin Tanja Becher, vor deren Augen sich der Handschlag...

  • Betzdorf
  • 30.07.19
  • 262× gelesen
Lokales
Am Amtsgericht Betzdorf musste sich jetzt ein 30-Jähriger wegen Körperverletzung verantworten: Er hatte sich auf einem Kindergeburtstag betrunken und nachher seine Freundin geschlagen.

Kindergeburtstag hatte Nachspiel vor Gericht
Whisky-Cola statt Schokomuffins

damo Betzdorf. Von wegen Schnitzeljagd, Stopp-Tanz und Schokomuffins: Wenn sich Sandra B. (Namen geändert) an den Kindergeburtstag erinnert, zu dem ihr elf Monate alter Sohn im vergangenen Juli eingeladen war, wird sie eher an Whisky-Cola und Faustschläge ins Gesicht denken. Denn die 28-Jährige hat die Feier in der Gebhardshainer Grillhütte in denkbar schlechter Erinnerung. Das geht aufs Konto ihres damaligen Lebensgefährten: Der hatte an diesem Tag im Sommer offenbar mindestens so viel Spaß...

  • Betzdorf
  • 25.07.19
  • 3.194× gelesen
Lokales
Jan H. wurde am Betzdorfer Amtsgericht zu 90 Tagessätzen à 20 Euro verurteilt.

Amtsgericht: 1800 Euro Strafe für Täter
Zufallsopfer von hinten attackiert

nb Niederfischbach. Veilchendienstag: In Niederfischbach ist der bunte Zug durch den Ort gezogen. Jetzt, am Abend, wird noch an vielen Orten ordentlich gefeiert. So auch im Traditionslokal „Fuchshof“. Doch für einen der Gäste sollte der Abend im Krankenhaus enden. Er war reines Zufallsopfer von Jan H., der sich nun vor Richterin Anke Puntschuh verantworten musste. „Da ist alles schiefgelaufen, den Abend“, so der 33-jährige Angeklagte über die Ereignisse am 5. März. Viel genauere Angaben...

  • Kirchen
  • 09.07.19
  • 197× gelesen
Lokales

Tätergruppe schlug auf Brüder ein

sz Finnentrop. Ein 15-Jähriger erstattete gemeinsam mit seiner Mutter am Mittwochnachmittag eine Anzeige aufgrund einer Körperverletzung, die sich bereits am Montag gegen 15.10 Uhr an einer Bushaltestelle ereignet hatte. Nach Angaben des Geschädigten war es zwischen ihm, seinem Bruder (ebenfalls 15 Jahre) und einer zum Teil unbekannten Personengruppe von zehn Jugendlichen zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen. Die Situation hatte sich zugespitzt, sodass mehrere Täter auf einen...

  • Finnentrop
  • 28.06.19
  • 117× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.