Küken

Beiträge zum Thema Küken

LokalesSZ
In der Kita "St. Nikolaus" in Kirchen gibt's Nachwuchs: Dank eines besonderen Projekts konnten die Kinder miterleben, wie aus Eiern Hühnerküken schlüpfen.

Die ersten Küken sind geschlüpft
"Verrückte Hühner" freuen sich über Nachwuchs

damo Kirchen. Seit einigen Wochen dreht sich in der Kita "St. Nikolaus" in Kirchen alles ums Huhn: Sophie Comisel, Erzieherin im Anerkennungsjahr, hat mit einer kleinen Kinder-Gruppe ein außergewöhnliches Projekt auf die Beine gestellt. Zuerst haben sich die Kids, die sich selbst den Namen "Die verrückten Hühner" verpasst haben, theoretisch mit Huhn und Ei beschäftigt: Sie haben Bücher angeschaut, gebastelt, gemalt und Geschichten gehört. Und dann hat die Praxis Einzug gehalten, und zwar in...

  • Kirchen
  • 03.03.22
LokalesSZ
Bauernhofidylle in Bühl: Frank Ohrndorf hat Legehennen und Masthähnchen. Die männlichen Küken der Legerassen werden nicht mehr aussortiert und getötet – das macht die Schwestern teurer.

„Bruderhähne“ machen Eier teurer
Bioeier kosten bis zu 3 bis 5 Cent mehr

ihm Grund/Bühl. Auf dem Eichenhof von Martin und Heike Becker in Grund scharren nur weibliche Hühner. Sie legen brav ihre Bio-Eier der Größenklassen S bis XL. Die Kundschaft muss im Hofladen oder in den Hilchenbacher Supermärkten neuerdings mehr bezahlen. „Wir müssen 3 Cent mehr pro Ei nehmen“, sagt Martin Becker. Auf dem Biohof Ohrndorf in Bühl sind es gar 4 bis 5 Cent, wie Frank Ohrndorf berichtet. In den Eierpackungen liegt zur Erklärung ein bunter Zettel vom Biokreis, der Organisation, der...

  • Hilchenbach
  • 06.10.21
LokalesSZ
Suppenhuhn statt Schredder: Das Töten von Küken steht vor dem Verbot. Zwei Siegerländer Landwirte verzichten schon jetzt auf die Tötung von Hahnenküken.
3 Bilder

Schreddern vor Verbot
Siegerländer Landwirte verzichten auf Tötung von Küken

ap Ferndorf/Wilgersdorf. Kaum geschlüpft und schon getötet. Dieses Schicksal trifft jährlich rund 45 Millionen Küken in Deutschland. Der Grund: Sie legen keine Eier und setzen nicht genügend Fleisch an, um als Brathähnchen, Geschnetzeltes oder paniertes Nugget auf unseren Tellern zu landen. Die gängige Praxis, männliche Legehennen-Küken direkt nach der Geburt lebendig zu vergasen oder zu schreddern, will Julia Klöckner zukünftig verbieten lassen. Die Bundeslandwirtschaftsministerin einen...

  • Kreuztal
  • 21.09.20
LokalesSZ
Aus der Hand gegeben: Sabine Schwarz hat ihre Pflegekinder nun an die Wildtierstation Eiserfeld weitergegeben.
Video 7 Bilder

Blaumeisen wohlauf
Jetzt sind sie flügge

tile Wilgersdorf. „Ich höre noch überall ihr Piepen.“ Sabine Schwarz ist wieder in ihr geregeltes Leben zurückgekehrt. Die Vogelmama auf Zeit (die SZ berichtete) hat ihre Schützlinge jetzt wohlauf an die Wildtierhilfe in Eiserfeld abgegeben. „Damit sie neue Dinge lernen.“ In der dortigen Voliere haben die Vögel nun ein neues Zuhause gefunden – zumindest bis sie endgültig allein zurecht kommen. Die drei Blaumeisen sind Sabine Schwarz ans Herz gewachsen – auch wenn der Weckruf der drei...

  • Wilnsdorf
  • 30.05.20
LokalesSZ
Mit der Pinzette "serviert" Sabine Schwarz ihren flatterigen Hausgästen das Essen.
Video 8 Bilder

Verwaiste Küken werden aufgepäppelt (Video)
Meisenmama auf Zeit

tile Wilgersdorf. Dieser Familienzuwachs kam unverhofft. Sabine Schwarz’ Kinder sind aus dem Gröbsten raus. Die Tochter ist bereits ausgeflogen und der Filius wird wohl auch nicht mehr ewig im Nest bleiben. Sie sind flügge geworden. Nun aber hat sie drei neue, ganz junge Mäuler zu stopfen – oder besser: Schnäbel. Seit Montag ist die Wilgersdorferin Meisen-Mama auf Zeit. Nachdem eine Katze die leiblichen Eltern der Piepsmätze erwischt hatte, sahen sie und Ehemann Thilo im Vogelhäuschen nach der...

  • Wilnsdorf
  • 21.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.