Küster

Beiträge zum Thema Küster

LokalesSZ
20 Jahre und Küster in der gut 800 Jahre alten Kirche in
Feudingen: Alles andere als gewöhnlich ist der Beruf von
Philipp Dreisbach.
2 Bilder

Philipp Dreisbach
Mit 20 Jahren Küster in Feudingen

bw Feudingen. Küster im Dienst“ steht auf seiner Mund-Nasen-Maske. „Küster aus Leidenschaft“ würde bei Philipp Dreisbach sicherlich auch zutreffen. Ganz bewusst hat sich der 20-Jährige dafür entschieden, die Arbeitsstelle des „Hausmeisters“ in der gut 800 Jahre alten Feudinger Kirche zu übernehmen. Kein alltäglicher Schritt, darüber ist sich Philipp Dreisbach im Klaren. Nach seiner Ausbildung als Fachkraft für Lagerlogistik hatte sich ihm, der schon seit einigen Jahren in der Feudinger...

  • Bad Laasphe
  • 19.01.21
  • 266× gelesen
LokalesSZ
Küster Michael Diehl muss einmal in der Woche Hand anlegen. Mit der Winde kurbelt er mit viel Muskelkraft die schweren Gegengewichte, die die beiden Zeiger der Turmuhr bewegen, rund zehn Meter unter das Dach des Glockenturms.
5 Bilder

Uhrwerk wird von Hand umgestellt
In Burbach beginnt die Winterzeit sieben Stunden früher

tile Burbach.  Es ist sicher Zufall, dass es 24 Stufen sind, die Michael Diehl ersteigen muss, um zu der hölzernen Verschalung zu gelangen, die an einen alten Einbauschrank erinnert. Symbolisch hätten es die Erbauer der schmalen, ausgetretenen Stiege nicht besser treffen können; denn hinter der alten Flügeltür verbirgt sich, was der Küster der ev. Kirche in Burbach hütet wie seinen Augapfel: das mechanische Räderwerk der Turmuhr. Seit 136 Jahren tickt sie verlässlich im Glockenturm und bewegt...

  • Burbach
  • 24.10.20
  • 320× gelesen
LokalesSZ
Ohne Leiter geht es nicht – Birkelbachs Küster Erich Schürmann muss für die Dekorationsarbeiten in der Kirche hoch hinaus. Foto: Sarah Benscheidt
3 Bilder

Kirchengemeinde Birkelbach
Wie viele Handgriffe für die festliche Kirche nötig sind

sabe Birkelbach. Birkelbachs Küster Erich Schürmann muss bei seiner Arbeit in jedem Falle eines sein: schwindelfrei. Ob der festlich leuchtende Herrnhuter Stern, der wohlig sein sanftes Licht vom Deckengewölbe aus in der ganzen Birkelbacher Kirche verteilt oder auch der majestätische Weihnachtsbaum, dessen grünes Nadelkleid nur mit Hilfe einer Leiter geschmückt werden kann – vor Weihnachten muss der 72-Jährige hoch hinaus. Eine Tradition weiterführenIm 37. Jahr kümmert sich Erich Schürmann um...

  • Erndtebrück
  • 27.12.19
  • 181× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.