Kaan-Marienborn

Beiträge zum Thema Kaan-Marienborn

Lokales
Ab Montag öffnet das Freibad in Kaan-Marienborn. Allerdings können die Badegäste das Freibad nur zum Schwimmen aufsuchen.

Einschränkungen in Kaan-Marienborn und Geisweid
Freibäder öffnen am Montag, aber...

sz Siegen. Die städtischen Warmwasser-Freibäder in Kaan-Marienborn und Geisweid sind ab Montag, 17. Mai, wieder geöffnet. Die Freibäder werden ab 11 Uhr im Rahmen der gelockerten Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen zu den bekannten Zeiten geöffnet, teilt die Sport- und Bäderabteilung mit. Die Öffnung gilt für negativ getestete, geimpfte und genesene Personen. Kinder bis zum Alter des Schuleintritts benötigen keinen Testnachweis. Badegäste können die Freibäder nach den neuen...

  • Siegen
  • 14.05.21
  • 4.371× gelesen
LokalesSZ
Ein Freibad voller Badegäste, wie hier in Kaan-Marienborn, scheint momentan weit entfernt. Die Stadt hofft trotzdem die hiesigen Freibäder für die kommende Badesaison unter bestimmten Auflagen öffnen zu können.

Geisweid und Kaan-Marienborn
Corona-Pandemie: Siegen will Freibäder öffnen

gro/sz Siegen. An heißen Sommertagen mit Karacho vom Drei-Meter-Turm ins kühle Nass. Danach ein erfrischendes Eis oder knusprige Pommes rot-weiß auf der überfüllten Liegewiese. So oder so ähnlich stellen sich viele ihren perfekten Freibadbesuch vor. Wäre da nicht die Pandemie, die das öffentliche Leben seit über einem Jahr nahezu stillstehen lässt. Siegen will Freibäder in Geisweid und Kaan-Marienborn öffnen Jetzt gibt es noch eine schlechte Nachricht für die Region: Die Stadt Siegen wird doch...

  • Siegen
  • 13.05.21
  • 1.646× gelesen
Kultur
Chöre und Orchester aus dem Siegener Stadtgebiet erhalten die Möglichkeit, in der Käner Weißtalhalle zu proben.
2 Bilder

Stadt Siegen schnürt Kultur-Paket
In die Weißtalhalle zum Proben

sz Siegen. Unter dem Titel „Offensive zur Unterstützung der Siegener Kulturschaffenden“ hat der Siegener Kulturausschuss ein Maßnahmen-Paket beschlossen. Aus dem städtischen Haushalt wird ein Sonderfonds in Höhe von 50 000 Euro bereitgestellt, der bereits mit dem Haushalt 2021 verabschiedet wurde, wie es in einer Mitteilung der Stadt heißt. Auf Vorschlag der Kulturabteilung soll die Summe vier Förderzwecken zugutekommen. Zusatzförderung: Für Chöre, Orchester und Spielmannszüge wird in diesem...

  • Siegen
  • 29.04.21
  • 302× gelesen
LokalesSZ
Claudia Heckhäuser und Sohn Levi haben sich dieser Tage einige Osterwege auf ihrer „To-walk-Liste“ notiert. In Eichen sind sie „Unterwegs zum Kreuz“. An der Station Abendmahl erklärt die Netphenerin u. a., wer Judas war und was er getan hat.
13 Bilder

Themenwege rund um die Passion
Ostern ist einfach "wanderbar"

tile/roh Wilgersdorf/Eiserfeld/Eichen. „Mama, da ist noch ein Kreuz!“ Greta greift zum Stift. Konzentriert sucht die Sechsjährige auf dem Laufzettel die Nummer 20 und trägt den Buchstaben „E“ ein. Insgesamt hat der CVJM Wilgersdorf 46 kleine Holzkreuze auf dem 3,5 Kilometer langen Rundweg platziert; durchnummeriert und mit einem Buchstaben versehen. In der richtigen Reihenfolge ergeben sie einen der bekanntesten Verse des Johannes-Evangeliums. (Pst, die Antwort wird hier nicht verraten.)...

  • Siegen
  • 01.04.21
  • 887× gelesen
Lokales
 Die L 719 wird zwischen der Kreuzung L 723 (Siegener Straße) und der Einmündung der K 11  ab Samstag, 27. März 2021, bis einschließlich Dienstag, 6. April 2021, voll gesperrt.

Einschränkung des Busverkehrs
Vollsperrung zwischen Kaan-Marienborn und Feuersbach

sz Kaan-Marienborn. Wie die Verkehrsbetriebe Westfalen-Süd GmbH mitteilt, wird die L 719 zwischen der Kreuzung L 723 (Siegener Straße) und der Einmündung der K 11  ab Samstag, 27. März 2021, bis einschließlich Dienstag, 6. April 2021, aufgrund einer Baustelle des Landesbetriebs Straßen NRW voll gesperrt. Vor diesem Hintergrund müssen die Busse in dieser Zeit umgeleitet werden. So wird die Linie SB 5 (Siegen – Bad Laasphe und zurück) ab Siegen ZOB über die HTS – Dreis-Tiefenbach – Netphen bis...

  • Siegen
  • 25.03.21
  • 461× gelesen
LokalesSZ
Dennis Hübner (l.) und Markus Irle (r.) sind mit ihrem neuen Bike-Store kurz vor dem Start des zweiten Lockdowns gestartet.
2 Bilder

Ruf nach Öffnung wird lauter
Lockdown bremst Fahrrad-Boom aus

sabe Siegen. Da rollt was auf uns zu! Sportlich, stattlich, vollgefedert oder mit Akku im Unterrohr. Die Boomer-Geschichten, die das Fahrrad in all seinen Varianten im vergangenen Jahr schrieb, sind sagenhaft: Das Fahrrad ist das Sportgerät der Corona-Stunde. Die Pandemie als Katalysator für gleich mehrere Trends: Das Zweirad reift als Alternative zu öffentlichen Verkehrsmitteln, als Sportgerät hat es vermehrt Bedeutung in Zeiten geschlossener Fitnessstudios, ökobewusst ist das Rad sowieso. Als...

  • Siegen
  • 28.02.21
  • 548× gelesen
Lokales
Die Kinder des Ev. Familienzentrums Kunterbunt in Kaan-Marienborn freuen sich über ihr neues Spielzeug.

Förderverein beschenkt Kita
"Kunterbuntes" Spielmaterial

sz Kaan-Marienborn. Die Kinder des Ev. Familienzentrum Kunterbunt in Kaan-Marienborn dürfen sich über einen großzügigen Einkauf des Fördervereins freuen. Für über 1000 Euro wurde neues Außenspielmaterial angeschafft. Es handelt sich dabei um diverses Sandspielzeug sowie Dreiräder für die Altersgruppen U3 und Ü3. „Leider konnte die Übergabe der Spielsachen aufgrund des Corona Hygieneplans nicht persönlich von den Vertretern des Fördervereins übergeben werden. Dennoch freut sich Jürgen Eilert, 1....

  • Siegen
  • 24.02.21
  • 36× gelesen
Lokales
Lothar Irle solle nicht als Vorbild geehrt werden, findet die Fraktion.

Therese Giehse soll Namensgeberin werden
Volt will Lothar-Irle-Straße umbenennen

sz Kaan-Marienborn/Siegen. Soll die Stadt Siegen sich von Lothar Irle trennen? Um diese Frage soll es am Dienstag im Kulturausschuss gehen. Die Volt-Fraktion beantragt, die nach dem Heimatforscher benannte Straße in Kaan-Marienborn in „Therese-Giehse-Straße“ umzubenennen. Straßenbenennungen nach Personen werden im Allgemeinen als Ehrung verstanden, als sichtbarer Träger regionaler Erinnerungskultur, heißt es in der Begründung. „Die so geehrte Person wird damit gemeinhin als ,Vorbild’ bewertet.“...

  • Siegen
  • 22.02.21
  • 235× gelesen
Lokales
Auch wenn die Eisflächen von Obernau- und Breitenbachtalsperre derzeit gefroren sind und zum Eislaufen förmlich einladen, so bleiben sie dennoch dafür tabu.

Obernau- und Breitenbachtalsperre weiter tabu
Eisflächen bleiben gesperrt

sz Brauersdorf/Allenbach. Aufgrund der aktuellen hohen Minusgrade ist in den nächsten Tagen mit einem (teilweise) Zufrieren der Trinkwassertalsperren zu rechnen. Der Wasserverband Siegen-Wittgenstein weist darauf hin, dass das Betreten der Eisflächen aufgrund der geringen Festigkeit ebenso wie das Schlittschuhlaufen auf der Obernautalsperre mit den Vorsperren Obernauer Weiher und Nauholz sowie auf der Breitenbachtalsperre lebensgefährlich und daher verboten sind. Trotz der vorhandenen...

  • Netphen
  • 10.02.21
  • 573× gelesen
LokalesSZ
Richtiges Heizen ist gerade im Winter von großer Bedeutung.

Richtig heizen bei Minustemperaturen
In 24 Stunden ist die Bude kalt

tile Kaan-Marienborn. Die Quecksilberanzeigen der Thermometer befinden sich im Sinkflug. Im Laufe der Woche werden vielerorts zweistellige Minusgrade erreicht. Für eine muckelig-warme Wohnung laufen die Heizungen auf Hochtouren. Ein Ausfall ist derzeit keine angenehme Vorstellung, er kann gefährlich werden oder hohe Schäden verursachen. Die Siegener Zeitung fragte bei Heizungsbaumeister Karl-Friedrich Bublitz nach, worauf aktuell geachtet werden sollte, der Geschäftsführer von Rübsamen Heizung...

  • Siegen
  • 08.02.21
  • 2.509× gelesen
Lokales
Wegen eines Kurzschlusses  in einer Trafostation auf der Eremitage waren rund 2000 Bürger Samstagmorgen vorübergehend ohne Strom. Betroffen waren Teile von Kaan-Marienborn, Niederdielfen und Obersdorf.

Kurzschluss auf der Eremitage
2000 Bürger ohne Strom

nja Kaan-Marienborn/Niederdielfen. Nicht in jeder Hinsicht "spannend" begann der  Samstagmorgen  für etliche Haushalte  in Kaan-Marienborn, Niederdielfen und Obersdorf:  Sie hatten vorübergehend keinen Strom. Wie Westnetz-Sprecher Christoph Brombach auf Anfrage mitteilte, hatte sich in  der Trafostation auf der Eremitage (zwischen Siegen-Lindenberg und Rödgen)   am frühen Morgen um 6.15 Uhr ein Kurzschluss ereignet. Dadurch kam es in Teilen der drei Ortschaften  zum Stromausfall. Betroffen...

  • Siegen
  • 30.01.21
  • 3.491× gelesen
Lokales
Die Messer Industriegase GmbH bereitete sich auf hohen Bedarf nach medizinischem Sauerstoff vor. Die Nachfrage blieb allerdings geringer, als erwartet.

Sauerstoffbedarf in Corona-Pandemie gesunken
Krankenhäuser jederzeit versorgt

sp Kaan-Marienborn. Die Versorgung mit medizinischem Sauerstoff soll zu jeder Zeit gewährleistet sein. Das war und ist das Ziel der Messer Industriegase GmbH, die verschiedene Gase produziert, abfüllt und liefert. Zu den Kunden zählen Krankenhäuser, die den Sauerstoff zum Beatmen der Patienten benötigen. Zum Beispiel dann, wenn eine an Covid-19 erkrankte Person an Atemnot oder sogar an Lungenversagen leidet. In Geisweid wird der Sauerstoff mithilfe einer Luftzerlegungsanlage gewonnen. Von dort...

  • Siegen
  • 27.01.21
  • 208× gelesen
Lokales
Lockere Steine drohen, auf Fahrbahn und Gehweg zu fallen. Bauarbeiter sind mit der Sicherung beschäftigt, solange ist die Hauptstraße in Kaan-Marienborn gesperrt.
5 Bilder

Lockere Steine an Eisenbahnviadukt (2. Update)
Hauptstraße Kaan-Marienborn wieder frei

+++ Update 16.43 Uhr +++ Inzwischen ist die Hauptstraße wieder für den Verkehr freigegeben woden, +++ Erstmeldung +++ kay/sz Kaan-Marienborn. Aktuell ist die Hauptstraße (L719) zwischen den Einmündungen Brüderweg und Kichtaler Weg für beide Fahrtrichtungen gesperrt. Der Grund für die Maßnahme ist eine Gefahrenstelle im Bereich der dortigen Bahnüberführung. Laut einer Mitarbeiterin der Deutschen Bahn hat ein Prüfer bei einer alle sechs Jahre stattfindenden Regelüberprüfung des Brückenbauwerkes...

  • Siegen
  • 20.01.21
  • 806× gelesen
Lokales
Der Blick von oben macht einen Gesamteindruck vom Neubaugebiet in Kaan-Marienborn möglich.

Nach 13 Monaten
Im Neubaugebiet in Kaan-Marienborn kann gebaut werden

sz Kaan-Marienborn. Der Blick aus der Vogelperspektive zeigt die Dimension des neu erschlossenen Baugebietes „Ober dem Feldgarten“ im Stadtteil Kaan-Marienborn: Nach einer Bauzeit von rund 13 Monaten – kürzer als angekündigt – sind die umfassenden Erschließungs- und Straßenbauarbeiten mit rund 5,6 Hektar Bauland nun bis auf Restarbeiten abgeschlossen, teilt die Straßen- und Verkehrsabteilung der Stadt Siegen mit. „Entstanden ist ein attraktives, nun baureifes Wohngebiet, das dank seiner...

  • Siegen
  • 28.12.20
  • 915× gelesen
Lokales
Unbekannte Einbrecher suchten am Wochenende das Firmengelände eines Autohändlers in Kaan-Marienborn heim. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

Polizei sucht Zeugen
Autoteile gestohlen

sz Kaan-Marienborn. Zwischen Sonntagabend und Montagmorgen haben unbekannte Täter auf dem Firmengelände eines Autohändlers in Kaan-Marienborn zahlreiche Teile eines Autos gestohlen. Unter anderem fehlten Front, Räder, Motorhaube und einige Dinge aus dem Innenraum des BMW. Dazu zerstörten die Täter auch eine Seitenscheibe am Fahrzeug. Aufgrund der Vielzahl der entwendeten Dinge ist davon auszugehen, dass die Täter mit einem größeren Fahrzeug vor Ort waren. Zeugen, die im Tatzeitraum verdächtige...

  • Siegen
  • 08.12.20
  • 190× gelesen
Lokales
Netphen erhält für das Freizeitbad 725.000 Euro.

Förderung für Sportstätten
Siegen-Wittgenstein erhält 2,66 Millionen Euro

sz Siegen/Bad Berleburg. Erst im Juli ist der Projektaufruf für den „Investitionspakt zur Förderung von Sportstätten“ vom Land Nordrhein-Westfalen und dem Bund auf den Weg gebracht worden. Er dient zur Erneuerung und zum Neubau von kommunalen Sportstätten für die Jahre 2020 und 2021. Nun stehen laut einer Pressemitteilung der beiden CDU-Landtagsabgeordneten Anke-Fuchs-Dreisbach und Jens Kamieth die 47 Millionen Euro Fördergelder für rund 80 Projekte in den Startlöchern. 2,66 Millionen Euro für...

  • Siegen
  • 22.11.20
  • 292× gelesen
Lokales
Weil die Fahrbahnen sehr eng sind, kann der Asphaltauftrag nur unter Vollsperrung stattfinden.

Kaan-Marienborn: Neue Asphaltschicht
Einige Straßen zwei Tage gesperrt

sz Kaan-Marienborn. Im Neubaugebiet „Ober dem Feldgarten“ in Kaan-Marienborn finden ab Montag, 16. November, die abschließenden Straßenbauarbeiten statt. Nach Angaben der städtischen Straßen- und Verkehrsabteilung wird die letzte Asphalt-Deckschicht auf der Brauereistraße, der Straße Ober dem Feldgarten und einem Teilstück der Ulrich-Neeb-Straße aufgetragen, außerdem auf der Straße Schlossblick von der Einmündung Brüderweg bis hin zur neuen Anbindung Brauereistraße. Die zweitägigen...

  • Siegen
  • 13.11.20
  • 158× gelesen
KulturSZ
Petra Oberhäuser stellt unter dem Motto „Verwandlung“ neuere und ältere Arbeiten in der Produzentengalerie Kuku aus.

Petra Oberhäuser stellt in Galerie Kuku aus
„Verwandlungen“

gmz Kaan-Marienborn. Die Invasion von Petra Oberhäusers Urzeittierchen ist sehr freundlich: Sie krabbeln unter der Heizung in der Kaan-Marienborner Produzentengalerie Kuku hervor und bewegen sich zielstrebig auf die Küche zu: grünlich schimmernde Körper, massig fast, auf spindeldürren Beinchen. Über sie wacht, von einem Podest aus, eine Qualle. In der Ferne, also in den beiden angrenzenden Räumen, schimmern große Wasserflächen, die den Tierchen Schutz bieten können (wenn sie aus der Küchenecke...

  • Siegen
  • 01.10.20
  • 198× gelesen
LokalesSZ
Der Standort in Kaan-Marienborn wurde um eine moderne Produktionshalle und ein Verwaltungsgebäude (rechts im Bild) erweitert.

Einigung erzielt
Mitarbeiter von Waldrich atmen auf

tile/sz Burbach/Kaan-Marienborn. Die Erleichterung ist groß: Schneller als erwartet haben sich der Betriebsrat und die Unternehmensleitung über die Zukunft von Waldrich Siegen geeinigt – und zwar im Sinne der Mitarbeiter. Nahezu alle der 260 Beschäftigten behalten ihre Jobs, bestätigt Betriebsratsvorsitzender Bernd Neuser eine entsprechende Mitteilung der Herkules Group, zu der Waldrich mit Sitz in Burbach seit 2004 gehört. „Es ist im Großen und Ganzen das von uns erhoffte Ergebnis. Wir sind...

  • Burbach
  • 30.09.20
  • 6.376× gelesen
LokalesSZ
Im Februar wurde bekannt, dass die Produktion von Waldrich nach Kaan-Marienborn verlagert werden soll. Derzeit laufen die Gespräche zwischen Unternehmen und Betriebsrat.

Gespräche zur Waldrich-Verlagerung
Gewerkschaft kein Tischgast

tile Burbach/Siegen. Die Verhandlungen zwischen Unternehmensspitze und Betriebsrat der Firma Waldrich in Burbach dauern weiter an. Die Produktion soll bis zum Sommer 2022 von der Daimlerstraße 24 nach Kaan-Marienborn verlagert werden, wo das Mutterunternehmen Herkules eine neue Fertigungshalle baut (die SZ berichtete), bestätigt Betriebsratsvorsitzender Bernd Neuser den weiterhin aktuellen Stand der Planungen. IG Metall nicht bei Verhandlungen dabei Man befinde sich in „konstruktiven...

  • Burbach
  • 06.08.20
  • 2.147× gelesen
LokalesSZ
Händedesinfizieren steht zwar auch im Freibad hoch im Kurs, ansonsten sind die Auflagen allerdings ziemlich gering. Einem Abtauchen ins kühle Nass dürfte daher in den Sommermonaten nichts im Weg stehen.

Corona fast vergessen
Freibäder sorgen für gute Laune

juka Kaan-Marienborn. Entspannt lässt sich eine Frau auf ihrer Luftmatratze über das Wasser treiben, ein paar Meter weiter taucht ein junges Mädchen mit einer blauen Taucherbrille prustend aus dem erfrischend kühlen Nass auf, unter den drei Startblöcken tobt sich eine Gruppe Jungs aus. Mit aufmerksamen Blicken schreiten die Schwimmmeister am Rand entlang, und auf der Wiese oberhalb des Beckens haben es sich kleinere Gruppen auf ihren bunten Handtüchern gemütlich gemacht. Auf den ersten Blick...

  • Siegen
  • 25.06.20
  • 518× gelesen
KulturSZ
Maggie Suttner und Michael Schumann sind ein Paar, dürfen zusammenstehen. Zusammen eröffnen sie am Sonntag auch ihre Produzentengalerie „Kuku“ für mehr Kunst und Kultur in Kaan-Marienborn. „corpus delicti“ heißt ihre gemeinsame Ausstellung.
Video

Michael Schumann und Maggie Suttner eröffnen Produzentengalerie
„Tun, was man tun muss“

zel Kaan-Marienborn. Dieser junge Kunst-Sommer! Wie schön hätte man zusammenstehen können am Sonntag, sich mal drücken (lassen), sich austauschen über die Fotografien von Margarete „Maggie“ Suttner und die Malerei von Michael Schumann, das Netzwerk pflegen. Hätte, hätte ... Natürlich hat Corona auch die Eröffnung der neuen Produzentengalerie in Kaan-Marienborn erwischt. Aber Kunst ist, wenn man‘s trotzdem macht. „Kuku“: Galerie von Künstlern für KünstlerEs wird etwas Ähnliches wie eine...

  • Siegen
  • 14.05.20
  • 501× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.