KAG

Beiträge zum Thema KAG

Lokales SZ-Plus
Die Sanierung der Heinsberger Straße müsste nach KAG abgerechnet werden, mahnt die Gemeindeprüfungsanstalt an.
2 Bilder

Hilchenbach droht Überschuldung
Gemeindeprüfer stellen schlechtes Zeugnis aus

js Hilchenbach. Die Stadt Hilchenbach ist nicht auf Rosen gebettet. Das wissen Verwaltung und Rat nur zu genau. Wirklich überrascht waren sie jetzt also nicht, als ihnen die Gemeindeprüfungsanstalt (GPA) Nordrhein-Westfalen im Haupt- und Finanzausschuss eine „sehr ernste“ Lage attestierte. Der Konsolidierungsbedarf sei groß, der Verzehr des „Eingemachten“ enorm. Die Verantwortungsträger müssten aus Sicht der GPA Maßnahmen ergreifen, die über die im Haushaltssicherungskonzept beschriebenen...

  • Hilchenbach
  • 05.03.20
  • 780× gelesen
Lokales SZ-Plus
Ungewollte Aufmerksamkeit wurde dieser kleinen Hademer Wohnstraße zuteil, als sie ins Zentrum einer politischen Diskussion rückte. Jetzt steht fest: Die Baustelle in der Pächtwiese wird wie geplant beendet.   Foto: Jan Schöfer

Pächtwiese in Hadem
Aufriss um Baustelle beendet

js Hadem. Die Diskussionen um die Wiederherstellung der Straßendecke in der Hademer Pächtwiese sind beendet. Am Donnerstagabend hatten Verwaltung und Stadtwerke Hilchenbach die von der Kanal- und Leitungsbaumaßnahme in den Hademer Gemeindestraße Betroffenen zu einer Informationsveranstaltung in den Ratssaal geladen, um über die vor einigen Wochen in den politischen Raum geworfene Ausbaualternative zu sprechen. Wie berichtet, hatten CDU, UWG und Grüne im Haupt- und Finanzausschuss dafür...

  • Hilchenbach
  • 28.02.20
  • 448× gelesen
Lokales SZ-Plus
Seltenes Bild: Der Betriebsausschuss tagte gestern vor Publikum.
2 Bilder

Pächtwiesen-Debatte Hadem
KAG nicht „Baustelle“ der Stadtwerke

js Hadem. Wird die im vergangenen Jahr aufgebaggerte Hademer Straße In der Pächtwiese kurz vor Baustellenende noch zu einer KAG-Maßnahme? Diese Frage treibt seit einigen Wochen Politik und Verwaltung – vor allem aber die betroffenen Anwohner um. Am Dienstag hatten sich zahlreiche Anrainer auf den Zuschauersitzen des Hilchenbacher Betriebsausschusses eingefunden, um die Sicht der Stadtwerke zu erfahren. Die SPD -Fraktion hatte das Thema per Anfrage auf die Tagesordnung gebracht, nachdem es...

  • Hilchenbach
  • 18.02.20
  • 235× gelesen
Lokales SZ-Plus
Vom Straßenbelag der Pächtwiese ist nicht mehr viel übrig geblieben. Bedeutet das eine günstige Gelegenheit für eine flächendeckende Versiegelung? Foto: Jan Schäfer

Pächtwiese in Hadem
Von KAG-Zwangsabgaben keine Rede

js Hadem. Ein Gespenst geht um im kleinen Hilchenbacher Ortsteil Hadem – das Gespenst des Kommunalabgabengesetzes (KAG). Die Anwohner der städtischen Straße In der Pächtwiese machen sich dieser Tage ernsthafte Sorgen darüber, welches Ende die Baumaßnahme vor ihren Haustüren nehmen soll. Für die Fraktionen von UWG, CDU und Grünen war das in der Ratssitzung am Mittwoch Grund genug, auf Geisterjagd zu gehen – und ihren Eingriff eine Baustelle der Stadtwerke noch einmal deutlich zu...

  • Hilchenbach
  • 05.02.20
  • 373× gelesen
Lokales SZ-Plus
Noch wurde keine Asphaltdecke aufgetragen: Ob die Hademer Straße In der Pächtwiese geflickt oder in offener Absprache mit den Anwohnern in einem Guss saniert wird, muss die Verwaltung nun noch klären.
2 Bilder

Hademer Baustelle sorgt für Diskussion
Ein unerwünschtes Angebot

js Hadem/Hilchenbach. Mit einer Anfrage sorgte CDU-Frontmann André Jung am Mittwoch im Haupt- und Finanzausschuss für eine überraschende Debatte. Zwei Wochen zuvor sei die Verwaltung in nichtöffentlicher Sitzung gebeten worden, sich mit den Anwohnern der Hademer Straße In der Pächtwiese in Verbindung zu setzen, um über die dort laufende Baumaßnahme zu reden. Die Stadtwerke haben dort Kanäle und Wasserleitungen verlegt und mussten dafür weite Teile der Straße aufbaggern. Daher, so die Idee der...

  • Hilchenbach
  • 29.01.20
  • 959× gelesen
Lokales SZ-Plus
Dieses Lager darf keine Dauerlösung sein: Der Baubetriebshof muss seine Hackschnitzel an einer anderen Stelle unterbringen. Unter der Brücke der L 729 hat brennbares Material nichts zu suchen. In diesem Jahr wird aber noch nichts daraus. Fotos: Jan Schäfer
2 Bilder

Etatberatungen im baulichen Bereich kratzen lediglich an der Oberfläche
Deckel bleibt auf den Kosten

js Hilchenbach. Die Hilchenbacher „Mängelverwaltung“ geht in ein neues Haushaltsjahr. Der Bauausschuss hatte in seiner jüngsten Sitzung über die Etat-Posten aus den Bereichen Bauen und Brandschutz zu beraten und konnte auch dieses Mal nur Bruchteile von dem auf den Weg bringen, was im Idealfall getan werden müsste. „Es ist ein Bild des Jammers“, konstatierte Arne Buch (CDU) beim Blick auf die Aufgabenliste „bauliche Unterhaltung“. Fast 1,8 Mill. Euro schwer sind die Wünsche, die vom zuständigen...

  • Hilchenbach
  • 19.01.20
  • 419× gelesen
Lokales SZ-Plus
Sichere Fahrradwege statt ungeregelt genutzter Mehrzweckstreifen: Das gehört zu den wesentlichen Veränderungen, die der Ausbau der Wittgensteiner Straße (B 508) in Dahlbruch und Allenbach mit sich bringt.

B 508 in Allenbach und Dahlbruch
Weiterbau wirft Schatten voraus

js Hilchenbach. Der Ausbau der B 508 auf Hilchenbacher Stadtgebiet rückt weiter im Tal, ist dieser Tage in Allenbach angekommen und wird dort per Ampelschaltung geregelt. Zu spüren bekommen dies nicht nur die Pendler, sondern vor allem die Anwohner der Wohngebiete, die über die normalerweise über die Alte Landstraße an die Wittgensteiner Straße angeschlossen sind und nun teils sehr beengte Umwege in Kauf nehmen müssen. Im Winter, so versuchte Baudezernent Michael Kleber am Mittwoch im Rat zu...

  • Hilchenbach
  • 04.10.19
  • 1.834× gelesen
Lokales SZ-Plus
Außerhalb der Ortsdurchfahrt Lützel-Siedlung wurde die Eisenstraße bereits vor neun Jahren saniert.
2 Bilder

Lützeler Lücke soll gestopft werden
Eisenstraße ein Fall für KAG

js Lützel. Die Eisenstraße hat bereits vor neun Jahren eine neue Fahrbahn bekommen, allein die Ortsdurchfahrt der Siedlung Lützel blieb außen vor bei dieser Erneuerung, die als PPP-Maßnahme durchgeführt worden war – also in Zusammenarbeit von öffentlicher und privater Hand. In zwei Jahren soll nun auch das etwa 300 Meter lange Teilstück im Bereich der Siedlung ausgebessert werden, das täglich im Durchschnitt von 462 Kraftfahrzeugen genutzt wird. Das berichtete jetzt der Landesbetrieb Straßenbau...

  • Hilchenbach
  • 01.10.19
  • 193× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.