Kapelle

Beiträge zum Thema Kapelle

Lokales
Der traditionelle Kreuzweg an Karfreitag in Irmgarteichen muss aufgrund der hohen Infektionszahlen abgesagt werden.

Traditioneller Kreuzweg abgesagt
kfd geht andere Wege

sz Irmgarteichen. Der traditionelle Kreuzweg an Karfreitag um 20 Uhr in Irmgarteichen muss aufgrund der hohen Infektionszahlen abgesagt werden. Stattdessen bietet die kfd Irmgarteichen, Hainchen, Werthenbach laut Mitteilung in der mit Kerzenlicht beleuchteten Pfarrkirche bis 21 Uhr die Möglichkeit zum persönlichen Gebet. In der Kirche ist das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes zwingend vorgeschrieben. Weiterhin werden an dem Kreuzweg zum Pfarrberg neben den Stationen zeitgemäße...

  • Netphen
  • 29.03.21
  • 56× gelesen
LokalesSZ
Heike Dilling und ihr Architekt Dietmar Winkel deuten an, wie breit die Tür an der Südseite der Kapelle vor dem Kompromiss hätte werden dürfen.
2 Bilder

Kapelle auf dem Weg zum Wohnhaus
Die Kirche im Dorf lassen

nja Nenkersdorf. Es gilt, bildlich gesprochen, Kröten zu schlucken: Auf dem Weg, aus der Nenkersdorfer Kapelle ein Eigenheim entstehen zu lassen, haben sich die Münsteraner Denkmalbehörde und Heike Dilling, die das ehemalige Gotteshaus kaufen und in ihr Zuhause umwandeln möchte, offensichtlich auf einen wichtigen Kompromiss geeinigt. Die Erleichterung darüber war der Geisweiderin anzusehen – aber so ganz unzerknirscht war der Gesichtsausdruck dann auch wieder nicht. Der Knackpunkt: Jene schmale...

  • Netphen
  • 08.03.21
  • 386× gelesen
LokalesSZ
Gretel Kemper zeigt eine Kopie des Vertrags zwischen Reichsbahn und Pfarrei, in dem
festgeschrieben ist, dass die Splitterschutzzelle sechs Monate nach Kriegsende auf Kosten der Bahn zurückzubauen ist.
3 Bilder

Bahn hat 75 Jahre Verspätung
Gretel Kempers Herz schlägt für die Olper Kreuzkapelle

win Olpe.  Gretel Kempers Herz schlägt für ihre Wahlheimat Olpe. Kürzlich wurde ihr jahrzehntelanger Einsatz mit dem Bundesverdienstkreuz gekrönt – was aber keinen Schlusspunkt bedeutet, ganz im Gegenteil. Ganz besonders ins Herz geschlossen hat Gretel Kemper die Kreuzkapelle. Das kleine Gotteshaus, das außerhalb der historischen Stadtgrenzen steht und ursprünglich wohl vom städtischen Armenhaus flankiert wurde, hat es ihr angetan: beispielsweise durch die Tatsache, dass das bucklige und...

  • 25.09.20
  • 244× gelesen
LokalesSZ
Die Josefskapelle erstrahlt in neuem Glanz und ist jetzt auch eine weitere Station des Altenhofer Geschichtsweges.
2 Bilder

Weitere Station des Geschichtsweges
Josefskapelle frisch renoviert

yve Altenhof. Über die Jahre hat die Witterung der einst schmucken Josefskapelle zugesetzt. Das teils unebene Gelände am Verbindungsweg von Wenden nach Altenhof bot zudem ständig Raum für das Vermehren von Wildwuchs. Der Zustand gehört jetzt der Vergangenheit an. Die Kapelle erstrahlt nach zahlreichen Arbeitsstunden im völlig neuen Glanz. Störende Wurzeln und Gehölz wurden entfernt, das Gebäude grundgereinigt, die Schieferplatten des Spitztürmchens von Moos befreit, die Dachrinne gesäubert und...

  • Wenden
  • 25.08.20
  • 108× gelesen
Lokales
Vor 75 Jahren begannen die Arbeiten zum Bau der Kapelle in der Beismicke. Der damalige Pfarrer von Neuenkleusheim, Moritz Strawe, ließ sie als Zeichen der Dankbarkeit bauen, weil das Dorf von den Unbilden des Kriegs nur wenig spüren musste. Fotos: privat
2 Bilder

Vor 75 Jahren mit dem Bau begonnen
Steingewordenes Zeichen des Dankes

win Neuenkleusheim Wer sich der Waldkapelle in der Beismicke nähert, hört bei Windstille schon lange, bevor er das kleine Gotteshaus erblickt, Glocken. Drei an der Zahl sind es, sie werden vom Überlauf der abgesoffenen Grube „Schwarz-Rot-Gold“ angetrieben und haben schon unzählige Menschen bei Besinnung und Gebet begleitet. Für die Menschen aus Neuenkleusheim und den umliegenden Dörfern, aber auch vielen regelmäßigen Besucher aus weiterer Umgebung ist die Kapelle in der Beismicke ein begehrter...

  • Stadt Olpe
  • 30.05.20
  • 298× gelesen
LokalesSZ
Einsatz war gefragt.
47 Bilder

675 Jahre Osthelden (Video)
Schwungvolles Festwochenende

nja Osthelden. Chapeau! Dem zurzeit 653 Einwohner zählenden Kreuztaler Ortsteil Osthelden ist es am Wochenende gelungen, seine urkundliche Ersterwähnung anno 1344 in einem dörflichen Rahmen fröhlich und bunt, unterhaltsam und spielerisch zu feiern: Unter Federführung des noch sehr jungen Bürgervereins wurde ein Programm geboten, das Jung und Alt ansprach und insbesondere ein Fest von und mit Ostheldenern für Ostheldener war. Wobei auswärtige Gäste natürlich herzlich willkommen waren....

  • Siegen
  • 02.09.19
  • 2.243× gelesen
Lokales
Edmund Michalski hielt die Predigt. Der Generalobere des Ordens richtete dabei den Blick nach vorn – und auf die Provinzen, in denen die Missionare der Heiligen Familie keine Nachwuchsschwierigkeiten haben.
4 Bilder

"Wir können mit Hoffnung nach vorne schauen“
Missionare von der Heiligen Familie 100 Jahre in Deutschland

dach Bruche. Etwas früh dran waren sie schon, die Missionare von der Heiligen Familie. Am Montag feierten sie in der Klosterkapelle und in der Brucher Unterkirche, dass ihr Orden seit 100 Jahren auch in Deutschland wirkt. Streng genommen hätten die Ordensbrüder noch bis zum 15. November warten müssen. Denn an diesem Datum des Jahres 1919 gab die Generalleitung grünes Licht für die erste Niederlassung in Deutschland. Aber so genau wollte das gestern niemand nehmen. Dafür war der Anlass viel zu...

  • Betzdorf
  • 22.07.19
  • 1.596× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.