Karneval

Beiträge zum Thema Karneval

Lokales
Erndtebrücks Bürgermeister Henning Gronau grüßte die Karnevalisten mit einer Videobotschaft.

Bürgermeister Gronau richtet sich mit Video an Karnevalsvereine
Büttenrede vor leerem Ratssaal

vc Erndtebrück. Wo sind sie hin, die Garden, die Prinzen und die ganze bunte Narrenschaar? Im eher karnevalsresistenten Wittgenstein stellt Erndtebrück mit seinen zwei Karnevalsvereinen, dem Erndtebrücker Carnevals Club (ECC) und dem Erndtebrücker Karnevalsverein (EKV), eine Ausnahme der Regel dar. Traditionell wäre der Bürgermeister der Edergemeinde nun seinen Schlips los, Rathaus und Kaserne wären nach der symbolischen Schlüsselübergabe fest in Narrenhand. Mit musikalischer Untermalung,...

  • Erndtebrück
  • 17.02.21
  • 79× gelesen
Lokales
So leer präsentierte sich das Städtchen am Rosenmontag wohl noch nie. In diesem Jahr suchten man die Narren auf den Straßen vergeblich. Im Internet wurde man jedoch fündig.
4 Bilder

Herdorfer Narren trotzen der Pandemie
Karneval mal anders

dach Herdorf. Die Pandemie befeuert die Digitalisierung – notgedrungen. Lehrer wie Schüler eigenen sich in Windeseile neue Fähigkeiten an. Für all jene, die einen Büro-Job haben, gehört das Wort Videokonferenz mittlerweile zum Alltag wie die Begriffe Ablage oder Kaffee kochen. Doch dass auch die Narren das Digitale für sich entdecken würden, hätte wohl vor einem Jahr kaum jemand vorherzusagen gewagt. Wegen Corona nun Digital-SitzungDie Karnevalsgesellschaft Herdorf tritt den Gegenbeweis an. Am...

  • Herdorf
  • 16.02.21
  • 207× gelesen
Lokales
Marcel Kappestein (r.), Kommandant der Prinzengarde Köln, überreichte den Sessionsorden 2021 an den CDU-Landtagsabgeordneten Jochen Ritter (l.) aus Olpe.

Prinzengarde-Kommandant ehrt vier Olper
Sessionsorden verliehen

mari Olpe. Jahr für Jahr verleiht die Prinzengarde Köln 1906 bis zu 7000 Sessionsorden an Mitglieder, Freunde und Gönner, langjährige Weggefährten sowie an Künstler, die bei den eigenen Veranstaltungen auftreten, sowie an befreundete Karnevalsvereine und -gesellschaften, bei denen die Prinzengarde zu Gast ist. Zu den Freunden gehören auch vier Herren aus Olpe, die dem Kölner Karneval durch den aus Olpe stammenden Prinzengarde-Kommandanten Marcel Kappestein seit Jahren verbunden sind:...

  • Stadt Olpe
  • 16.02.21
  • 74× gelesen
Lokales
Eröffnet wird der Rosenmontagszug von Familie Schrey mit den Ghostbusters, die das Coronavirus bekämpfen.
Video 5 Bilder

Von Trump bis Drosten: Rosenmontagszug in Playmobil
Ghostbusters machen Jagd aufs Virus

juka Siegen. Corona-bedingt ist es in diesem Jahr nichts mit Rosenmontagszügen. Also keine kreativen Mottowagen, die das Geschehen im politischen und gesellschaftlichen Leben mit einer gehörigen Portion Humor auf die Schippe nehmen? Keine Menschenmengen an den Straßenrändern, die das Treiben ausgelassen zum Klang von Karnevalsmusik verfolgen? Doch! Auf dem Siegener Wellersberg wird auch in diesem Jahr an der Tradition festgehalten. Wenn auch in XXS. Oliver und Joanna Schrey haben zusammen mit...

  • Siegen
  • 15.02.21
  • 842× gelesen
Lokales
In mehreren Trupps zogen Mitglieder der KG Brachbach durch das Dorf, um einen Hauch von Karneval zu verbreiten. Und nein, die Mütze von Ex-Prinz Lulle I. stammt nicht vom Fell des Höhwaldbären.
2 Bilder

KG Brachbach verteilt Kamelle und den „Posdilljong“
Ein Hauch von Rosenmontag

thor Brachbach. Wie gut, dass der Höhwaldbär kein Eisbär ist. Ansonsten hätte man ausgerechnet am Rosenmontag in Brachbach einen Fall von massiver Wilderei vermuten müssen. Denn die schwere Fellmütze von Lukas „Lulle“ Zöller sah in ihrem strahlendem Weiß aus, als hätte sie noch wenige Tage zuvor einem Verwandten von „Knut“ gehört. Doch der Ex-Prinz der KG Brachbach kann entlastet werden: Niemals würden er oder andere närrische Mitstreiter dem Höhwaldbär etwas zuleide tun. Vom einem weißen Fell...

  • Kirchen
  • 15.02.21
  • 204× gelesen
Lokales
Alaaf und Helau! Das unbeschwerte Feiern an Rosenmontag dürfte vielen Jecken in diesem Jahr fehlen. Aber es werden auch wieder andere Zeiten kommen: Et hätt noch immer jot jejange!
82 Bilder

Rückblick auf ausgefallene Kostüme und beste Stimmung (Galerie)
So schön könnte Rosenmontag sein

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Endlich startet der Umzug im eigenen Ort, lustige Motivwagen schieben sich an etlichen Zuschauern vorbei, zum ersten Mal die neue Verkleidung übergeworfen und Komplimente für die Kreativität bekommen, Hunderte verkleidete Jecken tummeln sich am Bahnhof, um so schnell wie möglich Richtung Köln zu ziehen ... so sieht der Rosenmontag eigentlich aus. Eigentlich. Corona bremst den Spaß aus, deswegen müssen wir alle diesmal in Erinnerungen schwelgen. Als kleine Hilfestellung...

  • Siegen
  • 15.02.21
  • 959× gelesen
Kultur
Free Barbie Kill Ken heißt die Combo, auf die Der Virtuelle Hut am Veilchendienstag setzt – genauso wie auf das Können von Karnevalstänzerinnen und -tänzern. Los geht der närrische Stream um 20.15 Uhr.

Der Virtuelle Hut streamt am Dienstag zu Karneval
Virtuelle Narrenkappe mit Musik und Tanz

sz Siegen. Der Verein Der Virtuelle Hut ist im Karnevalsfieber und wird zur virtuellen Narrenkappe. Für den Veilchendienstag hat er sich ein ganz besonderes Programm überlegt, damit die Jecken zu Hause, vor ihren Endgeräten, von der Karnevalsstimmung mitgerissen werden. Dafür setzt das Team zum einen auf die Band Free Barbie Kill Ken und zum anderen auf Tänze von Funkenmariechen und Karnevalstänzerinnen und -tänzern aus der Region (die SZ berichtete von den Planungen). Free Barbie Kill Ken...

  • Siegen
  • 15.02.21
  • 123× gelesen
Lokales
Närrischer Frohsinn daheim: So wie diese beiden Damen feierten viele Freunde des Schönauer Karnevals die digitale Prunksitzung.
2 Bilder

Karneval in Schönau
Erste - hoffentlich letzte - Prunksitzung im Livestream

hobö Schönau. Am 15. Februar ist Rosenmontag. Für die Karnevalisten landauf, landab der Höhepunkt im Jahreskalender – eigentlich. Obwohl ein Entfliehen in den närrischen Frohsinn gerade jetzt so wohltuend wirken würde, macht auch hier Corona einen Strich durch die Rechnung. Um Trübsal und Niedergeschlagenheit dennoch die Stirn zu bieten, hat sich der Karnevalsverein Schönau/Altenwenden eine Besonderheit einfallen lassen. Er brachte am Samstagabend Frohsinn und Heiterkeit in die Wohnzimmer. Denn...

  • Wenden
  • 15.02.21
  • 137× gelesen
Lokales
Irgendwie bezeichnend: In Wehbach war ein einsamer 
Motivwagen unterwegs.
3 Bilder

Abgespeckte Narretei
Nur ein einziger Wagen beim Karnevalsumzug

rai Wehbach/Herkersdorf. Trotz der offiziellen Absage der Session finden die hiesigen Narren immer wieder kleine Schlupflöcher, um trotzdem Frohsinn zu verbreiten. Und das so, dass die Viren davon eben nicht profitieren. So geschehen am Wochenende beispielsweise in Herkersdorf und Offhausen. Blauer Himmel und klirrender Kälte – und in den Gassen sah man die Vereinsfarben Rot und Weiß: In Corona-konformen Gruppen verteilten die Mitglieder des Herkersdorfer Carnevalsclub (HCC) und das...

  • Kirchen
  • 14.02.21
  • 609× gelesen
Lokales
Der Jungmännerverein hat gute Laune im
Gepäck – die Elkenrother freut’s!
2 Bilder

Mit dem Apfelpflücker von Tür zu Tür
JVE verteilt in Elkenroth Karnevalstüten

rai Elkenroth. Den Apfelpflücker hält Anna-Lisa Kaiser ausgestreckt in Richtung Haustür. Frank Schmitt nimmt ihr die gefüllte Tüte ab. Ein weiterer Haushalt ist für Karneval in den eigenen vier Wänden in Zeiten von Corona ausgestattet. „Wir wären gleich beim Nachtzug“, so Schmitt, nachdem der Jungmännerverein Elkenroth (JVE) geklingelt hatte. „Uns blutet auch das Herz“, kommentiert JVE-Vizesitzungspräsident Sebastian Hahmann: „Schade, dass wir das so machen müssen.“ Ein „Elgert Helau“, dann...

  • Gebhardshain
  • 13.02.21
  • 136× gelesen
Lokales
Gerhard Baldus hat die Einschränkungen des Lockdowns und seine persönliche Gefühlswelt zusammengebracht und zum Pinsel gegriffen.
2 Bilder

Wirt der „Hüttenschenke“ lässt Clown sprechen
Der Lockdown aus künstlerischer Sicht

thor Wehbach. „Mein Make-up ist trocken und klammert sich an mein Kinn. Ich ertrinke meine Sorgen in Whisky und Gin.“ So besang 1967 Dave Davies von den Kinks den Tod eines Clowns. Mehr als 50 Jahre später hat sich Gerhard Baldus diese Figur vorgenommen, um seine momentane Gefühlslage auszudrücken. Fünf Bilder hat der Gastronom aus der „Hüttenschenke“ in Wehbach gemalt, auf denen der Clown alles andere als glücklich wirkt. Von komisch ganz zu schweigen. Die Inspiration hatte der...

  • Kirchen
  • 10.02.21
  • 144× gelesen
LokalesSZ
300 Kamelletüten für die Kinder sind gepackt, und die Erwachsenen können sich auf Klatsch und Tratsch im „Dorfbesen“ freuen.

Brachbacher Karnevalsgesellschaft packt Kamelletüten
Närrisches Trostpflaster für die Kinder

damo Brachbach. Das ist wieder ein Artikel, in dem das Wörtchen „eigentlich“ mehrfach auftaucht. Denn eigentlich würde in diesen Tagen das AK-Land Kopf stehen – überall würde Karneval gefeiert. Eigentlich. Aber diesmal ist alles anders – dass morgen Altweiber ist, werden viele Menschen kaum im Bewusstsein haben. Warum auch? Die einzigen Masken, die aktuell gefragt sind, tragen das FFP2-Label. „Aber kein Karneval kann nicht sein“, meint Steffen Kappes. Er würde – eigentlich – am Samstagabend als...

  • Kirchen
  • 10.02.21
  • 90× gelesen
Lokales
Vor dem von Dunst umhüllten Druidenstein stellte sich das Redaktionsteam mit dem Titelblatt der ersten Ausgabe der „närrischen Druidenpost“ auf. 53 Jahre später wird es nun die zweite geben. Im Bild (v. l.): Stephan Kreps, Jan Zellmer, Felix Kreps, Ulrike Fischbach, Timo Berndes und Manuel Berndes.

Zweite Ausgabe nach 1968
Tatsachen und Halbwahrheiten in der "närrischen Druidenpost"

rai Herkersdorf/Offhausen. Im Dunst lag der Druidenstein, als das Redaktionsteam des Herkersdorfer Carnevalsclubs (HCC) vor dem Vereinssymbol von der „närrischen Druidenpost“ erzählte. Die Idee, diese wieder herauszugeben, gab es schon länger. Corona ließ Taten folgen. Zweite Ausgabe der "närrischen Druidenpost"Keine Prunksitzung und kein Kinderkarneval, wo der lustige Geselle sich sonst austoben kann. Die Bevölkerung von Herkersdorf und Offhausen muss deshalb aber nicht zu Hause Trübsal...

  • Kirchen
  • 04.02.21
  • 471× gelesen
Lokales
Tanzpädagogin Sonja Ising bringt den Karneval ins Wohnzimmer.

Im Wohnzimmer wird getanzt
Karneval per Zoom feiern

sz Alchen. Ideenreichtum zeichnet die sportbegeisterte Tanzpädagogin Sonja Ising aus Alchen aus. Sie hat in Südwestfalen seit Beginn der Corona-Pandemie auf die digitale Welt gesetzt. Eigentlich begleitet sie seit zwei Jahren ihren Lebenspartner DJ Marco Maribello beim Karneval in den Hochburgen des Kreises Olpe. Umso mehr war es den beiden in Corona-Zeiten eine Herzensangelegenheit, nicht auf Kostüm, Party und Konfetti zu verzichten – dieses Jahr allerdings etwas anders. Zusammen haben sie...

  • Freudenberg
  • 03.02.21
  • 190× gelesen
Lokales
Der Kofferraum ist noch voll: Zwei Tage wurden die „Dodden“ in Herdorf an die Haustüren gebracht. Ein paar gingen auch nach Neunkirchen und Daaden.

Karneval zo Hus
"Dodden" für 200 Frauen gepackt

rai Herdorf. „Polka, Polka, Polka“ – unter anderem das Lied der kölschen Band Brings war aus einer Minibox zu hören, als Susanne Düber und Sabine Hennig an den Türen derjenigen klingelten, die eine „Dodde“ geordert hatten. Erfreute Gesichter waren zu sehen, als die Frauen öffneten und die kostümierten kfdlerinnen sahen. Für die Dodden-Sitzung der kfd Herdorf sind nun rund 200 Frauen bestens ausgestattet, um in den eigenen vier Wänden zu feiern: Die Aktiven brachten die mit den...

  • Herdorf
  • 03.02.21
  • 192× gelesen
Lokales
Die „Roten Funken“ des Karnevalvereins können diesmal nicht in dem stets vollen Festzelt auftreten, aber mit der virtuellen Show wollen die Schönauer Jecken karnevalistische Stimmung in die Wohnstuben tragen.

Karnevalsverein Schönau/Altenwenden
Erste Prunksitzung als Livestream

sz Schönau/Altenwenden. „Kein Karneval in (aus) Schönau – niemals!“ Das dachten sich die Verantwortlichen des Karnevalsvereins Schönau/Altenwenden und bastelten über den Jahreswechsel intensiv an Möglichkeiten, das Karnevalistische in ihren Herzen und Köpfen nicht völlig zu verlieren und einhergehend anderen teilhaben zu lassen. Viele Ideen für den Höhepunkt der Corona-bedingt ausfallenden Session wurden gesammelt, so einige Video-Vorstandssitzungen durchgeführt und viele Stunden der...

  • Wenden
  • 02.02.21
  • 136× gelesen
Lokales
Schöne Überraschung: Der Vorstand des Karnevalsvereins „Föschber Jecken 2.0“ verteilte am Sonntagnachmittag Tüten mit Kleinigkeiten für Schulkinder.

Aktion der "Föschber Jecken 2.0"
Ein kleines bisschen Karneval für die Kinder

rai Niederfischbach. Die Karnevalskostüme bleiben in dieser Session eingemottet – auch in Niederfischbach. Drei Vorstandsmitglieder des Vereins „Föschber Jecken 2.0“ hatten sich am Sonntag aber ein Elefant- bzw. Obelix-Kostüm übergeworfen – und das aus einem guten Grund. An der Ketteler-Grundschule verteilte das Trio Tüten mit karnevalistischen Kleinigkeiten für die Kinder. „Wenn schon keine Kamellen aufgefangen werden können, dann soll es wenigstens eine kleine Überraschung geben“, sagte Anja...

  • Kirchen
  • 01.02.21
  • 266× gelesen
Lokales
Ein bisschen Karnevalsgefühl auf dem heimischen Sofa: Das liefern die „Föschber Jecken“ auf Bestellung. Vereinsvorsitzender Marco Hof und seine Frau Anja ließen sich bei den Vorbereitungen schon mal in die Kartons gucken.

Corona-Karneval@Home-Paket
„Föschber Jecken“ liefern den Karneval frei Haus

nb Niederfischbach. Jede Menge Luftschlangen, reichlich süßes Wurfmaterial und ein ordentlicher Vorrat Bier einer heimischen Brauerei: Keine Frage, im kleinen „Werkraum“ bei Hofs sieht es so richtig nach Fünfter Jahreszeit aus. Aber: Das Ordnungsamt braucht niemand zu informieren – auch das karnevalsjecke Paar aus Niederfischbach hält sich an die Corona-Vorgaben. Doch wie heißt es so schön: Ein bisschen Spaß muss sein! Und den wollen Hofs und ihre „Kollegen“ des Karnevalsvereins „Föschber...

  • Kirchen
  • 22.01.21
  • 1.271× gelesen
Kultur
Die Tanzbeine schwingen, wie hier bei der Herdorfer DJK-Karnevalssitzung 2019, fällt dieses Jahr leider aus. In dieser Situation will der Virtuelle Hut die Session aber nicht ganz ausfallen lassen.

Virtueller Hut lädt Karnevalstänzerinnen und -tänzer zu Online-Auftritt ein
Tanz, Mariechen - coronakonform!

sz/pebe Siegen. Jecke, aufgepasst! Zwar fliegen zu Karneval diesmal die Kamelle nur im Netz und nicht auf die Straße, und leider sind Pappnasen nicht FFP2-konform und damit kein Maskenersatz. Schunkeln ist den Coronaregeln entsprechend nur mit dem Computer erlaubt – und auch das nur mit einem Gerät aus einem weiteren Haushalt. Sich dabei gegenseitig die Luftschlangen um die Nase zu blasen, geht übrigens gar nicht. Videodreh am 13. FebruarAber der Virtuelle Hut will den Karneval nicht untergehen...

  • Siegen
  • 19.01.21
  • 223× gelesen
LokalesSZ
Beim Karnevalszug in Wehbach konnten die Freusburger Karnevals Keiler bislang das einzige Mal glänzen. Trotz der 
Corona-Pause wirft man die närrische Flinte nichts ins Korn.

Freusburger Karnevals Keiler wollen durchstarten
Corona stoppt jüngsten Karnevalsverein FKK

thor Freusburg. Wer als Besucher eines Karnevalszuges im Nachhinein jammert, er habe nichts zu trinken bekommen, der hat Grundlegendes falsch gemacht. Aus eigentlich jeder Fußgruppe und von fast jedem Wagen aus erfolgt die Versorgung mit mehr oder wenigem Hochprozentigem – und besonders gut klappt das Jahr für Jahr in Wehbach. Im Februar wurde den Narren dort noch eine üppige Grundlage serviert. Und nein, wir reden hier nicht von Kamelle. Kein Geringerer als Freusburgs Star Achim Peter...

  • Kirchen
  • 12.12.20
  • 544× gelesen
LokalesSZ
Clown, Hase oder doch lieber Esel? Die Frage nach dem passenden Kostüm stellt sich heute nicht. Die Kisten mit Perücken und Co. bleiben verstaut.

Karneval fällt aus: "Komischer Tag" für Vereine
Kein Bützchen und kein Trömmelchen

yve Schönau/Olpe/Attendorn. Musik läuft – „Kasalla“, „Brings“, „Cat Ballou“ oder die „Höhner“. Neben Ballons und Luftschlangen steht Deftiges auf dem Frühstückstisch. Ein wenig klopft das Herz, schließlich „geht gleich dat Trömmelchen“. So verläuft ein Morgen nach Maß – zumindest bei Menschen, die dem Karneval und natürlich dem 11. 11. frönen. Doch in diesem Jahr ist alles anders. Kein „Bützchen“ und kein Bierchen auf den Straßen oder in den Kneipen. Geschunkelt wird höchstens im Kreise von...

  • Stadt Olpe
  • 11.11.20
  • 164× gelesen
LokalesSZ
Gute Kommunikation in schweren Zeiten: Michael Soppe, 1. Vorsitzender des Erndtebrücker Karnevalsvereins (EKV), (l.) und Dominik Buch, Vizepräsident des Erndtebrücker Carnevals Clubs (ECC), haben sich darauf verständigt, ihre im Frühjahr geplanten Veranstaltungen wegen der Corona-Pandemie gemeinsam abzusagen.

Nun auch in Erndtebrück:
Karneval fällt Corona zum Opfer

ako/sz Erndtebrück. Es hatte sich bereits angedeutet: Nachdem die Verantwortlichen des Erndtebrücker Carnevals Clubs (ECC) und des Erndtebrücker Karnevalsvereins (EKV) noch bis vor Kurzem überlegt hatten, ob und unter welchen Bedingungen der Karneval im kommenden Frühjahr stattfinden kann (die SZ berichtete), kamen die beiden Vereine nun zu dem gemeinsamen Entschluss, ihre im kommenden Februar geplanten Veranstaltungen abzusagen. Für die Wittgensteiner Narren heißt das, dass die...

  • Erndtebrück
  • 03.11.20
  • 368× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.