Karneval

Beiträge zum Thema Karneval

Lokales
Mega-Stimmung in der Hüttenschenke.
40 Bilder

Altweiber im AK-Land (mit Bildergalerie)
Bunte Kostüme, beste Laune

sz Kreis Altenkirchen. Es ist das jecke Hochamt für alle Närrinen landauf, landab: Altweiber, im Rheinland auch Schwerdonnerstag genannt. Zahllose Damen jeden Alters haben auch diesmal wieder fröhlich zusammen gefeiert. Die Siegener Zeitung hat sich im AK-Oberkreis umgeschaut.

  • Betzdorf
  • 20.02.20
  • 1.622× gelesen
Lokales
Toller Tanz vor toller Kulisse: die Harbacher Funken.
3 Bilder

Karneval des TTC
Harbacher tauchten ab in närrische Tiefen

rai Harbach. Wasser mag niemand im Haus, schon gar nicht im Bürgerhaus. Aber gegen die karnevalistischen Fluten am Samstag in Harbachs guter Stube hatte niemand etwas einzuwenden: „In der Unterwasserwelt“ hatte sich der TTC Harbach diesmal für die Karnevalssitzung als Motto gegeben. Davon ließen sich auch Besucher inspirieren: Als Meerjungfrau, Tintenfisch und Kreuzfahrtkapitän waren viele kostümiert. In dem Aquarium der Unterwasserwelt feierten auch Taucher mit Pressluftflaschen und...

  • Kirchen
  • 17.02.20
  • 160× gelesen
Lokales SZ-Plus
Gemeinsame Freude nach einem gelungenen Auftritt: Michelle und Janina Hagemann, die Funken des Erndtebrücker Carnevals-Clubs (ECC), zusammen mit Jackie Haßler auf der Bühne.  Foto: schn
2 Bilder

Erndtebrücker Carnevals-Club
Ball des ECC bot wieder beste Unterhaltung

schn Erndtebrück. Der Karnevalsball des Erndtebrücker Carnevals-Clubs (ECC) wächst und wächst. Auch in diesem Jahr sprengten die Besucherzahlen in der Schützenhalle wieder die Erwartungen der Veranstalter. „Wir haben die Bestuhlung schon an die Grenzen gebracht und es sind keine Plätze frei“, so Vereinspräsident Volker Mechsner im Gespräch mit der Siegener Zeitung. Auch die Stehplätze an der Theke waren viel früher belegt als geplant, der ECC öffnet den Thekenbetrieb für jedermann normalerweise...

  • Erndtebrück
  • 17.02.20
  • 537× gelesen
Lokales SZ-Plus
Der (zweite) Auftritt der Prinzengarde, unterstützt von den beiden Mariechen Aileen Hawlitzky (l.) und Sabrina Hetzel, wurde vom jecken Publikum in der Weißtalhalle gefeiert.
24 Bilder

Käner Karneval-Club lässt es krachen (Galerie)
Weißtalhalle vollkommen „jeck“

tom Kaan-Marienborn. Nach dem großen Jubiläum zum 50-jährigen  Bestehen im vergangenen Jahr zeigten die Jecken aus Kaan-Marienborn, dass sie keinesfalls zum närrischen Alteisen gehören und es nach wie vor verstehen, gute Laune zu verbreiten. Mit einem umfang- und abwechslungsreichen Programm leitete der Käner Karneval-Club am Samstag mit seiner restlos ausverkauften Festsitzung in der Weißtalhalle das nahende Finale der fünften Jahreszeit ein. Die Gäste präsentierten sich – wie es sich...

  • Siegen
  • 16.02.20
  • 893× gelesen
Lokales
Natascha Bohl hat mit 14 Sitzungen als Sitzungspräsidentin in Dermbach Karnevalsgeschichte geschrieben. Nun gibt sie ihr Amt aus gesundheitlichen Gründen auf. Nicht nur ihr „Vize“ Peter Schneider bedauert das.
4 Bilder

Dermbacher Sitzung im Zeichen des Abschieds von Natascha Bohl
Reverenz an eine Königin

goeb Dermbach. Eine ausgelassene und gleichzeitig von einem Schuss Wehmut durchzogene Karnevalssitzung erlebte das kleine Dermbach am Samstag in der vollbesetzten Turnhalle. Wobei Natascha Bohl, die in 14 Sitzungen als Präsidentin den Hut aufhatte und nun aus gesundheitlichen Gründen aufhört, von Besinnlichkeit nichts wissen wollte. Vergnügt und beschwingt führte sie an der Seite von „Vize“ Peter Schneider durch einen Abend, gespickt mit erwarteten und unerwarteten Höhepunkten und gewürzt mit...

  • Herdorf
  • 16.02.20
  • 1.543× gelesen
Lokales
Das Ballonseide-Duo „Modern Talking“ feierte in Herdorf eine Reunion: Thomas Schuhen und Uwe Geisinger als Dieter Bohlen und Thomas Anders. Beim der DJK-Sitzung lautete der Schlachtruf „Viva la Musica!“.
39 Bilder

Von "Modern Talking" bis zu den "Village People" (mit Bildergalerie)
Musik ist bei der DJK Trumpf

dach Herdorf. Was haben Daadener und Dermbacher gemeinsam? Sie werden im Herdorfer Karneval samt und sonders durch den imaginären Kakao gezogen. Wobei der Trend in den vergangenen Jahren ganz klar zum Hahnengel geht. Das war auch am Samstagabend nicht anders. Bei der ersten DJK-Sitzung widmeten etwa Peter Schlosser und Christoph Düber ihren Nachbarn sogar ganze Lieder. Wenngleich auch das geliebte Herdorf ebenso besungen wurde (allerdings mit anderem Tenor): „Nä, wat wird oos Hellerstädtchen...

  • Herdorf
  • 16.02.20
  • 2.199× gelesen
Lokales
Karnevalstauglicher Ortsbürgermeister oder Sitzungspräsident mit politischen Fähigkeiten? Eigentlich egal.
4 Bilder

Kappes denkt über Fusion mit Mudersbach nach
„Von uns das Brach-, von euch das -bach“

damo Brachbach. Kann der Ortsbürgermeister Karneval – oder kann der Sitzungspräsident Politik? Schwer zu sagen, Fakt ist jedenfalls: Spätestens als Steffen Kappes die Bütt okkupierte, herrschte am Samstagabend richtig Stimmung in der nach wie vor zartlachsrosafarbenen Peter-Hussing-Halle. Dorthin hatte die KG Brachbach zur Sitzung eingeladen – und siehe da: Nicht nur die Brachbacher waren dem Ruf gefolgt – auch etliche Mudersbacher waren da. Und die sind diesmal ziemlich glimpflich...

  • Kirchen
  • 16.02.20
  • 985× gelesen
Lokales
Zahlreiche Jecke in fantasievollen Kostümen sind garantiert auch beim Rosenmontagszug 2020 zu finden.  SZ-Archivfoto: soph
3 Bilder

Karnevalsverein Schönau/Altenwenden ist gerüstet für Ansturm der Narren
Auf zu den tollen Tagen!

yve ■ „Jetzt geht es in die heiße Phase“, freute sich am Donnerstagabend Michael („Michi“) Koch, der Elferrats- und Sitzungspräsident des Karnevalsvereins (KV) Schönau/Altenwenden. Gemeinsam mit Vorsitzendem Rüdiger Lazar und Geschäftsführer Christian Halbe informierte er im Gasthof Wurm („Bützers“) über die bevorstehenden tollen Tage, die das Dorf Schönau wieder in den Ausnahmezustand versetzen – und das bereits in der 54. Session. „Das Zelt an der Wagenbauhalle ist im Aufbau“, so Koch, die...

  • Wenden
  • 15.02.20
  • 339× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Garde der Prinzessin Sarah Link (l.) mit Präsidentin Jana Schlosser (r.) auf der Bühne.
2 Bilder

Herdorfer Mädchen feierten im Knappensaal
Frauensitzung ein zuckersüßes Bonbon

gum Herdorf. Donnerstagabend kurz vor  20 Uhr: fröhlich-närrisches Treiben am Eingang des Knappensaals in Herdorf. Jede Menge fantasievoll verkleideter Karnevalistinnen aller Generationen mit einem gemeinsames Ziel: die Frauensitzung der kfd unter dem Motto „Candy“ (also: Schluch). Hinein ins Gewusel, denn schon spielte die Haus- und Hofkapelle, der Bollnbacher Musikverein, die ersten kölschen Karnevalslieder. Links und rechts schnell unterhakt, im Nullkommanichts schunkelte und sang der voll...

  • Herdorf
  • 14.02.20
  • 1.502× gelesen
Lokales
Die Stimmung zum Abheben, die Humorrakete gezündet: Die Frauensitzung auf dem Planeten Elgert war galaktisch gut.
4 Bilder

Frauenkarneval in Elkenroth
Galaktisch gute Laune

nb Elkenroth. Antennen auf Empfang und den Countdown gestartet: Auf den jecken Planeten Elgert reisten am Mittwochnachmittag rund 200 außerirdisch gut gelaunte Frauen. Es blinkte auf den Köpfen, es leuchteten die Schuhe und flüssiger Treibstoff war genug geladen: So konnte es unbeschwert losgehen mit der Reise ins All. Der altehrwürdige Dorfkrug wurde für die Närrinnen zur extraterrestrischen Heimat, wobei natürlich auch Marienkäfer und Hasen-Damen mitfeiern durften. „Heute wir in den...

  • Gebhardshain
  • 13.02.20
  • 1.468× gelesen
Lokales SZ-Plus
„Milli“ (Natascha Bohl, l.) und „Else“ (Sissi Schneider) wollen sich von ihren Paraderollen verabschieden. Für den Dermbacher Karneval ist das ein herber Verlust. Fotos: thor
3 Bilder

Wermuts-Wasserfall im Dermbacher Karneval
Abschiedstour von „Else und Milli"

thor Dermbach. Was haben Roland Kaiser, die Scorpions oder Kiss gemeinsam? Ganz einfach: Sie spielen seit Jahren eine Abschiedstour nach der anderen und sind immer noch da. Und genau das muss man nun auch den Dermbachern wünschen. „Else und Milli“ alias Sissi Schneider und Natascha Bohl haben das Ende des Traumduos angekündigt – beim Frauenkarneval der kfd standen sie am Mittwoch Nachmittag ein letztes Mal in ihren jahrelangen Paraderollen auf der Bühne der Turnhalle. Im ansonsten so fröhlichen...

  • Herdorf
  • 12.02.20
  • 258× gelesen
Lokales
Wo ist das dritte Brötchen hingekommen? Aus dieser Frage wurde ein handfester Ehekrach am Küchentisch.
4 Bilder

Frauenkarneval in Niederfischbach
Von Gurken und Brötchen

nb Niederfischbach. Zwei Rheuma-Decken zum Preis von dreien, eine neue App, die so manches Familiengeheimnis ans Licht bringt, und eine knallbunte Hitparade – wo, wenn nicht beim Niederfischbacher Frauenkarneval, bekommt man so viel geboten? An zwei Nachmittagen ging es im Pfarrzentrum auf dem Rothenberg wieder laut, lustig und hoch her. Die kfd Niederfischbach-Harbach hatte gerufen und viele, viele Närrinnen waren dem Ruf gefolgt. Hoch die Tassen – und die Sektgläser – hieß es von der...

  • Kirchen
  • 12.02.20
  • 471× gelesen
Kultur SZ-Plus
Lieder, Kleider und Faxen – Lina Lärche macht alles selbst und brachte damit einen Hauch von Karneval ins Haus Hellertal. Das Publikum war zum Mitmachen und Verkleiden eingeladen.

Stoff-Junkie Lina Lärche beim Kleinkunstverein Eule
Ein Hauch von Karneval im Haus Hellertal

sib Alsdorf. Lina Lärche ist bekennender Stoff-Junkie. Unwillig, sich therapieren zu lassen, weil es eh nix bringen würde. Schon in der Kita tauschte sie mit einem Kumpel Klamotten und Aufmachung und versetzte damit die Abhol-Eltern in Alarmmodus. Also machte sie schließlich aus der Not eine Tugend: Lina Lärches aktuelles Programm „Ich find´s jetzt schon toll!“ dreht sich rund um Kleider, Lieder und Faxen – alles selbst gemacht. Orangefarbener Schlüpfer mit AufdruckDie One-Woman-Show,...

  • Betzdorf
  • 10.02.20
  • 84× gelesen
Lokales SZ-Plus
Reichlich Applaus erhielten natürlich auch die Gardetänzerinnen und die Funken des EKV, die am Samstagabend ihren ersten großen Auftritt in der närrischen Jahreszeit hatten. Foto: isa
4 Bilder

Erndtebrücker Karnevalsverein (EKV)
Einige Tanzgruppen kamen um Zugaben nicht herum

isa Erndtebrück. „Helau“ und „Alaaf“ tönte es am Samstagabend wieder durch die Schützenhalle in Erndtebrück zum Auftakt der närrischen fünften Jahreszeit. Der Erndtebrücker Karnevalsverein (EKV) übernahm das Kommando für diesen Abend bis in die frühen Morgenstunden und verwandelte die Schützenhalle in eine Karnevalshochburg. Seit 1991 ist der EKV-Karnevalsball nicht mehr aus Erndtebrück wegzudenken und so feiern die Vereinsmitglieder und alle Gäste jedes Jahr aufs Neue ausgiebig. In diesem Jahr...

  • Erndtebrück
  • 09.02.20
  • 445× gelesen
Lokales
Bei den Mitgliedern des Elferrats herrscht jetzt schon Vorfreude auf die große Kostümparty, die in diesem Jahr am Samstag, 15. Februar, stattfindet.  Foto: yve

Elferrat aus Hünsborn lädt zur großen Party / DGV hält an Neuerungen fest – Feiern steht im Vordergrund
Tanz, Musik und kunstvolle Kostüme

yve ■ „Willkommen in unserem illustren Kreis“: So begrüßte am Mittwochabend Wolfram Arns, der Präsident des Elferrats des Dorfgemeinschaftsvereins (DGV) Hünsborn, die Pressevertreter, die sich in der Gaststätte „Zu den Dreikönigen“ in Hünsborn eingefunden hatten. Die Karnevalssession hat mit dem 11. November bekanntlich Einzug gehalten, und an den kommenden Wochenenden verwandeln sich viele Dörfer und Städte wieder in jecke Hochburgen. Und auch in der Dorfgemeinschaftshalle (DGH) in Hünsborn...

  • Wenden
  • 07.02.20
  • 132× gelesen
Lokales
Sichtlich geplättet war die Reisende, die es sich gar nicht so kompliziert vorgestellt hatte, ein Ticket nach New York zu bekommen.
2 Bilder

Sketche vom Feinsten
Katzemich ahoi!

nb Katzenbach. Ach, was will man auch in New York? In Katzenbach ist es doch viel schöner – und das vor allem zur Karnevalszeit. Und das wissen die Damen aus und um Kirchen herum. Die Frauensitzungen der kfd Kirchen im Bürgerhaus in Katzemich sind bei zahllosen Närrinnen als Pflichttermin fett unterstrichen. Denn hier wird bekanntermaßen jedes Jahr ein allerfeinstes Bühenprogramm geboten. Auch am Donnerstagnachmittag hat die Theatergruppe wieder gewohnt professionell „abgeliefert“. Es war...

  • Kirchen
  • 06.02.20
  • 264× gelesen
Lokales SZ-Plus
Sie sind nicht nur karnevalsbegeistert, sondern auch schnell: Die „Föschber Jecken 2.0“ haben für diese Session eine After-Zug-Party auf die Beine gestellt, und hoffen, dem Straßenkarneval im Ort wieder mehr Schwung zu verleihen.

Neuer Verein stellt Pläne vor
Jecken 2.0 in den Startlöchern

nb Niederfischbach. Sie sind viele, sie sind schon jetzt gut organisiert und das Wichtigste für einen Karnevalsverein: Sie sind gut drauf. Die Rede ist von den „Föschber Jecken 2.0“. Unter diesem Namen firmiert der neue Niederfischbacher Karnevalsverein in spe. Bereits in der jüngsten Ortsgemeinderatssitzung waren die Jecken und ihre Ziele kurz Thema (die SZ berichtete), am Dienstagabend gab es nun einen ausführlichen und detaillierten Nachschlag an Informationen, einen Wasserstands-Bericht...

  • Kirchen
  • 04.02.20
  • 747× gelesen
Lokales
So ganz ohne männliche Unterstützung kommen die "Klatschweiber" dann doch nicht aus.

Große Altweiber-Sitzung in der Druidenhalle
„Klatschweiber“ sind gerüstet

sz Herkersdorf. „Das bisschen Haushalt ist doch kein Problem“: Das wird auch in diesem Jahr wieder am Altweiberdonnerstag in der Druidenhalle erschallen, denn nach zwei erfolgreichen Veranstaltungen haben die „Klatschweiber“ aus Herkersdorf und Offhausen wieder ein buntes Programm mit Büttenreden, Sketchen und Gesangsdarbietungen einstudiert. „Doch ganz ohne männliche Unterstützung geht’s auch nicht – nicht nur hinter der Theke, sondern auch auf der Bühne ist Manpower angesagt“, heißt es in...

  • Kirchen
  • 04.02.20
  • 215× gelesen
Lokales SZ-Plus
Bunt geht es immer beim Karnevalsumzug auf der Niederfischbacher Ortsdurchfahrt zu. Und in diesem Jahr kann gleich danach weitergefeiert werden, bei der After-Zug-Party der „Föschber Jecken“. Archivbild: damo

Neuer Karnevalsverein für Niederfischbach
Mehr Party

nb Niederfischbach. Als hätten die Niederfischbacher Karnevalsbegeisterten nur darauf gewartet: Rund 30 Leute erschienen schon beim ersten Treffen des noch ganz jungen Gremiums, das dem jecken Treiben im Ort wieder mehr Leben einhauchen will. Davon berichtete der Beigeordnete Bernd Becker am Montagabend im Ortsgemeinderat. Er selbst schien von dieser Resonanz ebenso erstaunt wie begeistert. Erst Ende Oktober war das Thema Karneval im Dorfentwicklungsausschuss aufgeschlagen – Tenor: Es fehlt...

  • Kirchen
  • 28.01.20
  • 655× gelesen
Lokales
Einige Tollitäten der Region feierten bei der "Echte-Fründe"-Party gemeinsam.

„Echte Fründe“ feierten gemeinsam
Kleiner Sessionsauftakt in Herdorf

rai Herdorf. „Echte Fründe“ kamen am Samstagabend in der Kneipe „Geimers“ in Herdorf zusammen, um gemeinsam einen kleinen Auftakt der allmählich aus der Pause erwachenden närrischen Zeit zu feiern. Zum fünften Mal, so Vorsitzender Thomas Otterbach, stimmte sich die KG Herdorf mit den befreundeten Karnevalsvereinen aus Herkersdorf, Fensdorf, Hövels, Kaan-Marienborn und Erbachtal ein. Auch die Spielgemeinschaft Herdorf war mit dabei, was durchaus auch damit zu tun hat, dass viele aus der SG...

  • Herdorf
  • 26.01.20
  • 1.368× gelesen
Lokales SZ-Plus
Der Elferrat des Dorfgemeinschaftsvereins Hünsborn möchte mit diesem Motivwagen mitsamt Fußgruppe wieder am Schönauer Karnevalsumzug teilnehmen.  Foto: hobö

Ortsübergreifendes Zusammenwirken im Karneval

hobö Hünsborn. Nach 15 Jahren Abstinenz beteiligt sich der Elferrat des Dorfgemeinschaftsvereins (DGV) Hünsborn wieder mit einem eigenen Motivwagen am Rosenmontagsumzug in Schönau. Dieses Engagement untermauert die inzwischen feste Freundschaft der Karnevalisten aus Hünsborn und jenen aus Schönau und Altenwenden. Selbstredend dient die Beteiligung des DGV-Elferrats an dem bunten Treiben im „Nachbarort“ natürlich auch der eigenen närrischen Unterhaltung. Gute Laune war schon gegeben, als sich...

  • Wenden
  • 11.01.20
  • 229× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Abordnung der KG Herdorf plauderte im Beisein der Karnevals-AG aus dem Nähkästchen.
2 Bilder

KG Herdorf an Hermann-Gmeiner-Schule
Peter IV. besuchte Karnevals-AG

dach Daaden/Herdorf. „Ich darf nirgendwo alleine hin, noch nicht mal aufs Klo.“ Die neun Schüler wollten es ganz genau wissen und Prinz IV. erklärte ihnen, wie ein Gastspiel als Herdorfer Tollität in der Regel abläuft. In diesem Fall ging es darum, das Phänomen der Begleiter zu erläutern. „Ich hab’ auch kein Geld dabei, dafür habe ich meine Finanzministerin. Und keiner darf gehen, solange ich noch bleiben möchte.“ Das machte ganz schön Eindruck auf die Mädchen und Jungen. „Ui, kannst du uns...

  • Daaden
  • 03.12.19
  • 406× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.