Katholische Kirche

Beiträge zum Thema Katholische Kirche

LokalesSZ
Muss viel Kritik einstecken: Rainer Maria Woelki.

Heimische Pfarrgemeinden unterschiedlicher Meinung
Rainer Maria Woelki spaltet die katholische Kirche

rege Siegen. Die kath. Kirche ist in aller Munde. Mal wieder. Missbrauchsskandal. Mal wieder. Und der Auslöser der Debatte hat einen Namen: Rainer Maria Woelki. Seines Zeichens Oberhirte des Erzbistums Köln. An der Nicht-Veröffentlichung des ersten Gutachtens, dem Vertrösten auf das zweite Gutachten und dem katastrophalen Krisenmanagement scheiden sich nun die christlichen Geister. Das lassen die „Schafe“ ihre „Hirten“ auch spüren. Die Austrittswelle ist bisher noch nicht siegaufwärts...

  • Siegen
  • 25.02.21
  • 401× gelesen
Lokales
Die Debatte um Rainer Maria Woelki hinterlässt Spuren in der Kirche, hierzulande treten aber nicht besonders viele Menschen aus.

Skandal um sexuellen Missbrauch
So viele Menschen treten hier aus der Kirche aus

goeb Siegen/Bad Berleburg. Kardinal Rainer Maria Woelki, Chef des reichsten und mächtigsten der 27 deutschen Bistümer, hat mit der Nicht-Veröffentlichung des Münchner Gutachtens zum sexuellen Missbrauch und der „Vertröstung“ auf den 18. März als Tag der Publikation eines weiteren Gutachtens viele Katholiken vor den Kopf gestoßen. Rainer Maria Woelki spaltet die katholische Kirche Hinzu kommt seine Zurückhaltung gegenüber angemahnten Reformen. Auch sein linkischer Auftritt in der Christmette, in...

  • Siegen
  • 25.02.21
  • 305× gelesen
LokalesSZ
Ob die Kirchen an Weihnachten leer bleiben oder nicht, das können sie selbst entscheiden. Der ev. Kirchenkreis Siegen will der Empfehlung der Landeskirche folgen. „Wir wollen ein einheitliches Verfahren, keinen Flickenteppich“, so Superintendent Peter-Thomas Stuberg.

Ev. Kirche von Westfalen ist gegen gegen Präsenzgottesdienste
Katholiken wollen Weihnachtsgottesdienste feiern

sp Siegen/Olpe. Keine Präsenzgottesdienste und kirchlichen Versammlungen ab sofort und bis vorerst zum 10. Januar 2021: Diese eindeutige Empfehlung sprach gestern die ev. Kirche von Westfalen aus. Mit eingeschlossen sind auch die Weihnachtsfeiertage und die geplanten Gottesdienste und Aktionen unter freiem Himmel. Das sei das Ergebnis eines intensiven und kontroversen Beratungsprozesses, schreibt die Landeskirche. Landekirchliche Empfehlung gibt Richtung vor„Wir werden uns an die...

  • Siegen
  • 17.12.20
  • 590× gelesen
LokalesSZ
In hellen Gewändern treten Irmtrud von Plettenberg (l.) und Constanze Deppe-Habscheid vor die Trauergemeinde. Mit einem Wortgottesdienst verabschieden sie den Verstorbenen in der Kirche oder in der Trauerhalle und geleiten Sarg oder Urne zum Grab.  Foto: ihm

Frauen-Duo führt Beerdigungen durch
Stille Revolution in der kath. Kirche

ihm Siegen/Weidenau. Das Tabu ist eigentlich schon vor 14 Jahren gefallen. 2006 hat Erzbischof Hans-Josef Becker die „Ordnung zur Beauftragung von Laien zum Begräbnisdienst“ veröffentlicht. Seitdem dürfen Nichtgeweihte die Begräbnisfeiern leiten und katholische Christen beerdigen. In den Gemeinden der Pfarrer Heilige Familie (Weidenau/Geisweid) sind es seit Kurzem zwei Frauen, die vom Bischof mit diesem Dienst beauftragt wurden: Irmtrud von Plettenberg und Constanze Deppe-Habscheid....

  • Siegen
  • 12.09.20
  • 365× gelesen
LokalesSZ
Der Umbau läuft: Die kath. Kirche in Weidenau wird zur Kolumbariumskirche.
8 Bilder

Kolumbariumskirche Weidenau
Leben und Tod unter einem Dach

cs Weidenau. Der Tod gehört zum Leben dazu. Wir alle wissen, dass wir eines Tages, nach hoffentlich vielen gesunden und erfüllenden Jahrzehnten, sterben werden. Und doch wird die Thematik oftmals tabuisiert, die Hektik des Alltags lässt eine Auseinandersetzung mit dem Ende des (irdischen) Lebens kaum zu. Ganz bewusst geht die Kirchengemeinde Heilig Kreuz in Weidenau auch deshalb den Weg, Leben und Tod zusammenzubringen. Das über 60 Jahre alte Gotteshaus am Stockweg wird zur Kolumbariumskirche...

  • Siegen
  • 04.06.20
  • 293× gelesen
KulturSZ
So kennt man den Papst, weiß gekleidet, umgeben von rotgewandeten Würdenträgern. Wie viel Gestaltungsspielraum aber hat ein Papst eigentlich? Das fragt die neue Sky-Serie „The New Pope“ (hier mit Schauspieler Marcello Romolo als Papst Franziskus II. in der ersten Episode der neuen Serie).

TV-Kritik: "The New Pope" auf Sky
Die (alten) Geheimnisse des Vatikans

gmz Unterföhring. Opulent, detailreich, manchmal sogar -verliebt und mit viel Sinn für Dramatik, die sich (meist angenehm) langsam entfaltet: So erlebt man den ersten Teil der neuen Serie „The New Pope“, die seit diesem Donnerstag, 20.15 Uhr, bei Sky zu sehen ist. Die aufwendig gefilmte Geschichte (man ist mittendrin, in der Sixtinischen Kapelle beim Konklave) erzählt das Dilemma im Vatikan, das dadurch entsteht, dass Papst Pius XIII. im Koma liegt und ein Machtvakuum hinterlässt. Die Wahl...

  • Siegen
  • 20.02.20
  • 253× gelesen
Lokales
Die kath. Kirche hat einen dornigen Weg vor sich. So sind z. B. nun alle hauptberuflich eingesetzten Personen verpflichtet, im Abstand von fünf Jahren ein erweitertes Führungszeugnis vorzulegen.

Hinschauen und schützen
Kirche nach Missbrauchsskandal aktiv

sz Siegen. Der sexuelle Missbrauchsskandal belastet die katholische Kirche und hat ihrem Ansehen sehr geschadet. Viele fragen sich, wie das nur möglich war. Und: Viele fragen sich, wie man künftig Schlimmes verhindern könne. Das Pfarrheim St. Peter und Paul in Siegen bot da den richtigen Rahmen für eine Präventionsschulung zum Thema „sexualisierte Gewalt“ im Dekanat Siegen. Daran nahmen alle Seelsorger und Mitarbeiter aus Einrichtungen des Dekanats teil. Geleitet wurde die Veranstaltung von...

  • Siegen
  • 13.06.19
  • 253× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.