Katzwinkel

Beiträge zum Thema Katzwinkel

LokalesSZ
Die Umgestaltung des Backes hat Form und Konturen erhalten: In Holzständerbauweise wurde das kleine Gebäude errichtet und die Überdachung hergestellt.
2 Bilder

Arbeiten "absolut im Zeitplan"
Elkhausener Backes nimmt Formen an

rai Elkhausen. „Jetzt, wo es steht, finde ich es noch schöner“: Bislang hatte Werner Holschbach nur die Pläne vor Augen, wie die Umgestaltung am Backes später aussehen soll. Nun können sich Holschbach, das Backesteam und die Einwohner aus Elkhausen auf dem Dorfplatz anschauen, wie es tatsächlich aussieht. Zugegeben: Fertig ist das Projekt noch nicht. Aber Form, Konturen und Gestalt des kleinen Gebäudes und die Überdachung sind vor Ort zu begutachten. Im Frühjahr war die Bodenplatte gegossen...

  • Wissen
  • 19.06.21
LokalesSZ
Auf der Kalteich und dem Dasberger Kopf soll eine Flächenphotovoltaikanlage entstehen: Der Ortsgemeinderat hat das Aufstellen eines Bebauungsplanes beschlossen.

Photovoltaikanlage Kalteich/Dasberger Kopf
Fläche plötzlich verdoppelt

rai Katzwinkel. Verdoppelt auf acht Hektar hat sich die Fläche, auf der eine Flächenphotovoltaikanlage im Bereich Kalteich/Dasberger Kopf Solarstrom erzeugen soll. Im Vorjahr hatte der Ortsgemeinderat diese Fläche favorisiert. Nun hat sich das Gremium erneut damit beschäftigt und das Aufstellen eines Bebauungsplanes beschlossen. Es kamen auch wieder kritische Stimmen auf: CDU-Ratsmitglied Michael Schäfer befürchtet, dass mit der Anlage landwirtschaftliche Flächen langfristig der...

  • Wissen
  • 12.06.21
Lokales
Ein grüner Smiley und eine grüne Zahl blinken im Wechsel und sagen aus, dass die Geschwindigkeit bei der Messung, hier an der Erlenstraße, im grünen Bereich ist.

Messtafeln ermitteln Verstöße in Serie
Raserei an der Tagesordnung

rai Katzwinkel. Mit 140 Kilometer pro Stunde auf der Knappenstraße und 139 auf der Erlenstraße hat die neu angeschaffte Messtafel der Ortsgemeinde die schnellsten Autos bzw. die Spitzenreiter protokolliert – bei dort zulässigen „50“. „Trotz unserer knappen Mittel war es eine gute Entscheidung, die mobile Anlage anzuschaffen“, sagte Ortsbürgermeister Hubert Becher jetzt im Bauausschuss. Ernüchternd war die erste Zwischenbilanz der Ortsbeigeordneten Peter Weber und Sascha Hombach. Von „krassen...

  • Wissen
  • 08.06.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.